Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

227 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung, 2012, NWO, 9/11, Nibiru, Planet-x

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

27.09.2009 um 14:07
@jiddu
jiddu schrieb:warum sollte man de wissenschaft in irgend einer hinsicht glauben schenken -
wissenschaft besteht nur aus einer reihe korrigierter fehler, außerdem gibt die wissenschaft immer das ziel bzw die antwort schon vor und sucht somit nur nach passenden antwortmöglichkeiten..
Viele Leute scheinen auch den Sinn von Wissenschaften nicht zu verstehen. Damit bist jetzt nicht du gemeint, sondern viele andere ;). Die Wissenschaftler suchen nach der besten Lösung und belügen die Leute nicht absichtlich.

Ich kenne durchaus sehr viele Wissenschaftler und die sind neuen Theorien toleranter als die meisten Leute, die sich als intellektuelle Oberschicht bezeichnen. Je klüger dabei die Leute sind, desto mehr manchen sie sich Gedanken über die etablierten Theorien.

Allerdings heißt das nicht, dass sie jeden Scheiß glauben. Es muss auch gut begründet sein. Die Wissenschaftler sagen das, was sie als richtig erachten. Es ist allerdings sehr schwer, auch für sie, neue Theorien zu etablieren ohne schräg angekuckt zu werden, weil viele an ihren alten Theorien kleben bleiben.

Für Leute in diesem Forum ist es meist noch schwerer, da diese meist keine Ahnung von Physik haben. Deswegen sollte man nichtsdestotrotz eher den Wissenschaftlern glauben.


melden
Anzeige

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

27.09.2009 um 16:55
Verschwörungstheorien finde ich aus psychologischer Sicht auch äußerst faszinierend. Ich denke, hierbei kommen mehrere Sachen zusammen.

Der Wunsch, "geheimes Wissen" zu besitzen, ein bisschen Guerilla-Romantik, Wunsch nach Reduzierung der Komplexität, psychologischer Kontrollverlust und letztendlich vielleicht sogar ein vorurteilgeschwängertes Hassbild, auf das man alles projizieren kann.

Richtig gefährlich wird es, wenn man die VT als teil seiner selbst wahrnimmt und jeden Angriff automatisch als Angriff auf sich selbst wertet und abblockt. Meiner Meinung nach hat das Ähnlichkeit mit der sog. symbiotischen Störung, die vor allem bei jungen Müttern vorkommt, die nicht wahr haben wollen, wenn ihr Kind Böses getan hat.


Ebenfalls auffallend ist der völlig einseitige Einsatz von Vergewisserung. Beispiel Däniken: Er selbst und seine Anhänger sezieren Quellen der Ägyptologie bis ins Detail - und wenn auch nur ein Komma dort nicht stimmt, muss die ganze Abhandlung ja falsch sein. Auf der anderen Seite wird dem Onkel Däniken alles unbesehen geglaubt und selbst reine Spekulationen sind plötzlich Fakten. Die vorher eingesetzte Überprüfung findet auf einmal gar nicht mehr statt.
(Gut, das ist nicht wirklich ein richtige VT, aber für andere gilt genau das gleiche Prinzip. Gerade die 9/11-Verschwörung ist ein exzessives Beispiel für diese Praxis)



@gfmhellmann

Sorry ich bin grad ehrlich verwirrt, was du meinst ^^ eine Gruppe von Terroristen hat sich gegen die USA verschworen, das ist richtig. Der Begriff "Verschwörungstheorie" bezieht sich in meinem Sprachgebrauch (und eigentlich benutzen heute alle das so) auf ein paar Leute, die glauben, die Türme seien gesprengt worden oder eine andere Art von "inside job".


melden
AlterFritz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

27.09.2009 um 17:41
Verschwörungstheorie ist eine Abweichung von der öffentlichen Meinung. Die öffentliche Meinung sind die öffentlichen Medien (Fernsehen, Zeitschriften, Bücher von Thalia oder anderen großen Buchläden), nur zu einem geringen Prozentsatz das Internet. Also ist es im wesentlichen die Informationsquelle, welche Menschen an Verschwörungen oder an das öffentlich-rechtliche Bild glauben läßt. Das Internet bietet leider viele gefahren und ich hoffe ich stoße jetzt keinen vor den Kopf, weil, dieses Forum ja auch im Internet ist ;) Aber hier bei Allmystery werden wenigstens Verschwörungstheorien kritisch hinterfragt. Bei anderen Foren wie secret.tv, weltverschwörung, infokrieg.tv, V22, forum grenzwissen geht es viel rabiater zu und der größte Mist wird unzensiert beschrieben.


melden

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

27.09.2009 um 19:22
@chen Nun ja,...wie so oft im Leben ist es zumeist eine Frage des Standpunktes...und das wollte ich auch mit meiner Äusserung verdeutlichen.

Die offizielle Theorie, und mehr ist es ja nicht, erzählt im Kern nichts anderes als die Geschichte einer Verschwörung. 19 Attentäter unter der Leitung von OBLaden "verschwören" sich dazu der westlichen Welt einen erheblichen, symbolischen Schlag zu versetzen.
Daraus ergibt sich natürlich auch ein anderer Blick auf jene Leute die diese offizielle Theorie bezweifeln und auseinander pflücken. Zunächst einmal ist das an sich ein sehr wichtiger Mechanismus, zeigen jene Menschen doch dass nicht jeder gleich alles glaubt was die Massenmedien ihnen hinwerfen...das wollte ich an der Stelle einfach mal anmerken.

Mehr dazu später...


melden

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

27.09.2009 um 19:35
Antwort: Die Annahme als einer von Wenigen hinter die Ereignnisse in den Bereichen der Politik, Wirtschaft, Religion oder Kultur blicken zu können und Zusammenhänge zu erkennen.
gfmhellmann schrieb:zeigen jene Menschen doch dass nicht jeder gleich alles glaubt was die Massenmedien ihnen hinwerfen...das wollte ich an der Stelle einfach mal anmerken.
Mit anderen Worten: sie begreifen das Sich-Informieren als einen aktiven Prozess und nicht als einen Berieselungs-Prozess durch die Info-Flut der Medien.


melden
Tiroler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

27.09.2009 um 19:46
Einen edlen Verschwörungstheoretiker hab ich noch nie kennen gelernt.
Nach der Logik der Spiegelneuronen ist das auch nicht möglich.

Behauptungen aufzustellen an die man einfach nur glaubt, weil es ja so sein könnte
stiftet noch mehr Unheil, als fundamentalster Talibanismus.


melden

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

27.09.2009 um 20:06
@Tiroler
Tiroler schrieb:Behauptungen aufzustellen an die man einfach nur glaubt, weil es ja so sein könnte
stiftet noch mehr Unheil
Du siehst also ein, dass sich Verschwörungstheoretiker bereits bestehendem Unheil widmen? Das ist ja schon mal was.
Viele Verschwörungstheorien bestehen deshalb so lange, weil sie sich oft nicht mit den Gesetzen der Vernunft und der Logik widerlegen lassen; sie sind ab und zu schlüssiger als die Theorien, denen sie gelten.
Tiroler schrieb:Einen edlen Verschwörungstheoretiker hab ich noch nie kennen gelernt.
Im Forum gibt's mehrere.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

27.09.2009 um 20:11
@niurick
niurick schrieb:Viele Verschwörungstheorien bestehen deshalb so lange, weil sie sich oft nicht mit den Gesetzen der Vernunft und der Logik widerlegen lassen; sie sind ab und zu schlüssiger als die Theorien, denen sie gelten.
Du sprichst ein großes Wort gelassen aus. Nur das mit dem "schlüssiger" solltest Du mal überdenken :D


melden

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

27.09.2009 um 20:17
@OpenEyes

Mir war klar, dass sowohl die Logik als auch die Vernunft aufgegriffen wird.
Im Laufe der Jahre habe ich aber gelernt, zwischen Schul-Wissen und Alltags-Logik zu unterscheiden.
Du argumentierst mit dem einen, ich wende mich dem anderen zu.


melden
Tiroler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

27.09.2009 um 20:18
@niurick
Da gibt es nicht viel dazu zusagen, außer dass sich solche Leute sich auch noch anmaßen
Leute zu verhöhnen, die es genauer wissen.

Verschwörungstheoretiker zu sein bedeutet Religionserfinder-Stifter-Gläubiger und Gott in einem zu sein.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

27.09.2009 um 20:27
@niurick
zwischen Schul-Wissen und Alltags-Logik zu unterscheiden.
Du argumentierst mit dem einen, ich wende mich dem anderen zu.
Genau da liegt das Problem. Die "Alltags - Logik" hat mit Logik leider meist überhaupt nichts zu tun. Ebenso wie der zu Recht gefürchtete "Gesunde Menschenverstand"

Logik ist eine mathematische Disziplin, und es erfordert eine ganze Menge an Studium um sie zu verstehen. Danach kannst Du allerdings wirklich _genau_ feststellen, ob ein logischer Schluss fehlerfrei ist oder nicht


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

27.09.2009 um 20:29
Ich liefere Dir gleich mal ein Beispiel:

Immer wenn es regnet ist die Straße vor meinem Fenster nass.

Du schaust aus meinem Fenster und siehst, dass die Straße nass ist.

Was schließt Du daraus?


melden
Tiroler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

27.09.2009 um 20:33
@OpenEyes
Deine Nachbarn haben alle auf die Straße gepinkelt
um gegen den Klimawandel zu demonstrieren *lol*


melden

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

27.09.2009 um 20:36
Wie kann man ein herzhaftes Lachen auf die Seite projezieren.
Meinen Lacher hast du jedenfalls @Tiroler


melden

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

27.09.2009 um 20:36
@OpenEyes
OpenEyes schrieb:Ebenso wie der zu Recht gefürchtete "Gesunde Menschenverstand"
Das dachte ich mir, dass es Dich davor fürchtet und Du in die Wissenschaften flüchtest.
In dem Zusammenhang:

Ist Wissenschaft vielleicht nur eine Furcht und Ausflucht vor dem Pessimismus? Eine feine Notwehr gegen die Wahrheit?
(Friedrich Nietzsche)

Danach kannst Du allerdings wirklich _genau_ feststellen, ob ein logischer Schluss fehlerfrei ist oder nicht

Das ist genau der Duktus, den ich kritisiere. Du meinst, aufgrund von Lehrmeinungen richtig zu liegen? Du kannst Wahrheiten errechnen?
Ich muss gar nicht dreimal raten, um zu wissen, woher die notwendigen Parameter für Deine Formeln kommen - von dort, was so lapidar Wissenschaft genannt wird.
Da benutze ich lieber meinen gesunden Menschenverstand, auch wenn's Dich fürchtet.


melden

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

27.09.2009 um 20:39
@OpenEyes
OpenEyes schrieb:Was schließt Du daraus?
Anders: Zeig' mir stattdessen, wie Du errechnest, was ich denke.

@DonFungi
DonFungi schrieb:Meinen Lacher hast du jedenfalls @Tiroler
Meine auch, aber leider die unfreiwilligen.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

27.09.2009 um 20:47
@niurick
niurick schrieb:Das ist genau der Duktus, den ich kritisiere. Du meinst, aufgrund von Lehrmeinungen richtig zu liegen? Du kannst Wahrheiten errechnen?
Ich muss gar nicht dreimal raten, um zu wissen, woher die notwendigen Parameter für Deine Formeln kommen - von dort, was so lapidar Wissenschaft genannt wird.
Da benutze ich lieber meinen gesunden Menschenverstand, auch wenn's Dich fürchtet.
Tu das, aber erwarte nicht, dass das was dabei herauskommt einer Überprüfung anhand der Wirklichkeit standhält. Und dass es allgemein anerkannt wird.

(Jaja, ich weiss.....)

Schönen Abend noch :)


melden

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

27.09.2009 um 21:25
Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an ?

Die WAHRHEIT...................


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

28.09.2009 um 05:35
@Lamm
Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an ?

Die WAHRHEIT...................
So kann man es nennen. Sie rennen dauernd vor ihr davon. :D


melden
Anzeige

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

28.09.2009 um 08:36
@OpenEyes Sag mal wirst Du eigentlich dafür bezahlt Meinungen die von den Massenmedien abweichen zu diffarmieren? Wenn ja bist Du eindeutig überbezahlt^^

Oder bist Du einfach nur so von Dir eingenommen dass Du andere Meinungen nicht zulassen kannst Mr. Wissenschaft > all?


melden
418 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt