Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

227 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung, 2012, NWO, 9/11, Nibiru, Planet-x

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

30.09.2009 um 13:58
@Thermometer
Thermometer schrieb:also ein geheimdienst soll ursprünglich nur verhindern dass informationen an feindländer gehen(über die bevölkerung zb)
dass er auch immer missbraucht wird ist ja logisch nich?
Sehr interessant, dass Leute den Geheimdienst akzeptieren, obwohl sie wissen, dass er manchmal missbraucht wird. Bei geplanten terroristischen Attentaten verstehe ich es, dass man das zuerst geheimhält. Aber das ist bei der Polizei genauso, wenn sie Fälle lösen will.

Was fehlt, ist die Kontrolle über die Geheimdienste. Man weis nicht ob sie wirklich richtig handeln, weil man nichts über sie weis. Da ist für möglichen Betrug Tür und Tor geöffnet. Und wenn dann Theorien entstehen, sind sie selbst schuld.

Was man dagegen tun könnte ist mehr veröffentlichen. Aber, wenn manche Staaten selbst ihre Ufoakten geheimhalten, entsteht kein Vertrauen.
Thermometer schrieb:und das die Infos nicht offenlegen wollen....
sonst wäre es nicht geheim^^
Aber warum sind sie geheim. Ich meine, uns wird immer gesagt, dass größere Überwachung gut ist: Da werden Parolen losgelassen wie "Leute die nichts zu verbergen haben, brauchen sich nicht zu fürchen."

Aber dasselbe gilt auch für den Staat, was bei den Parolen nie erwähnt wird:
"Wenn der Staat nichts zu verbergen hat, braucht er solche Organisationen nicht."

Wenn wir unter Generalverdacht gestellt werden können, soll der Staat auch so behandelt werden dürfen. Anders entsteht keine Gleichheit vor dem Gesetz. Der Staat darf sich über nichts aufregen, was er selbst so macht. Das ist meine Meinung.
Thermometer schrieb:heisst ja nicht dass das illegal sein MUSS
Warum muss man es dann verbergen?
Sind die Bürger zu doof für die Wahrheit?
Sind nur die Mitarbeiter des Geheimdienstes klug genug die ganze Wahrheit zu erfahren?
Oder wie ist das gemeint?

@dosbox
dosbox schrieb:Streiche abwiegelnden Neusprech (blabla-"Theorie"), setze OK (organisierte Kriminalität), Speichellecken, Arschkriechen, Schmieren, Betrügen, Vetternwirtschaft, Vereinsmeierei und Klüngel allgemein und das Ganze im großen Stil.
Jetzt mach mal halblang.

Wenn es blabla ist, bring doch mal Argumente. Ich bin keinesfalls so, dass ich auf meine Theorie bestehe. Aber wenn du nichts bringst, überzeugst du niemand.

Deine These ist mal überhaupt nicht bewiesen. Im Ganz großen Stil Betrug vorzuwerfen ist blabla. Das das vorkommt, brauch man aber nicht extra erwähnen. Das ist auch klar.


melden
Anzeige

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

30.09.2009 um 14:16
@walter_pfeffer
ich akzeptier dass es einen geheimdienst gibt,
dh aber NICHT, dass ich alles akzeptieren muss was er macht

du kannst ja eisen nicht dafür schuldig erklären dass menschen damit getötet werden
es werden ja auch pfannen geschmiedet und nicht nur schwerter

mit der kontrolle hast du zwar nicht unrecht, aber wer will den den kontrollieren?
du? ich? oder wer der ahnung hat?
ich hoffe zumindest das deutschland seine dienste im auge hat

wärest du der waffentechniker des militärs/geheimdiensts....
würdest DU dich offenlegen?? am besten noch deinem feindland?


jetzt reduzierst du einen geheimdienst auf einen überwachungsdienst für Staatsbürger
ich sprach eher allgemein vom geheimdienst
auf den überwachungsdienst bezogen hast du natürlich recht
stimme dir da 100% zu

ABER: Wer nix zu verbergen hat....
JEDER hat was zu verbergen Menschen Gruppen UND Staaten
und das müssen ja keine Verbrechen sein die man zu verbergen sucht


melden

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

30.09.2009 um 17:05
@addicted
Die Frage war einfach welchen Medien Du glaubst, wenn sie sich widersprechen.

z.B. wurde hier (u.a. bei VOX) behauptet die Mondlandung wäre gefälscht
http://www.spiegel.de/sptv/magazin/0,1518,257898,00.html

Galileo (Pro7) hingegen widerlegt den Unsinn.

Deiner prinzipiellen Ablehnung nach wäre beides "Kacke", weil beides Medien sind, denen Du ja nicht glauben willst. Tja jetzt mußt du dich doch für eine Variante diese MEDIEN
entscheiden.

Geht das jetzt nach "wer ist unbekannter", "bei wem ist eine Verschwörung enthalten"

Und bei "kann jeder schreiben was er will" ist wohl kaum gemeint daß Zeitungen jeden Unsinn eines durchgeknallten Spinners (was jemand der wegen Bombendrohungen vor Gericht landet recht wahrscheinlich ist) veröffentlichen müssen.


melden

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

01.10.2009 um 01:47
@Thermometer

Gut da hast du Recht. Militärisch gesehen sollte man Waffentechniken vor Staaten geheimhalten, die sie missbrauchen könnten. Man kann ja nicht davon ausgehen, dass alle Staaten ethisch weit fortgeschritten sind.

Um beim Thema Militär zu bleiben: Ich denke das die VT auch entstehen, da man die Bevölkerung soweit belügt, indem man nicht alles preisgibt, was militärisch geschiet. Deswegen entstehen dann Vermutungen, dass man dort Ufotechnik baut und weiter, nehme ich an. Wenn man das Thema Chemtrails nimmt, entstehen eben aus reinen Übungsflügen der Bundeswehr die Mär der "Chemtrails".
Thermometer schrieb:JEDER hat was zu verbergen Menschen Gruppen UND Staaten
und das müssen ja keine Verbrechen sein die man zu verbergen sucht
Ja gut muss nicht sein. Ich bin da ein bischen zu weit vorgeprescht. Man sollte eben immer im Auge behalten das es kriminell sein kann, aber nicht muss.


melden

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

01.10.2009 um 12:06
@walter_pfeffer
ethisch weit fortgeschritten...... loool
den satz find ich gut

zum militär: ich sga nur roswell- wetterballon
und alien-geheimbasen in mexiko

ich glaube auch dass meiste ist reine fantasie
und kluge/böse menschen schlagen dann kapital daraus,
denn wer interressiert sich schon für wetterballons^^
über vertuschte absürze von aliens kann man sachbücher und sfkram verkaufen


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

01.10.2009 um 20:09
@walter_pfeffer

Wie ignorant kann man sein? Das Wort "Verschwörungs-THEORIE" ist schon eine kriminelle Verharmlosung, zwecks Verschleierung der wahren Hintergründe.

Wenn man sieht, wie die Hinterzimmerorganisationen die politischen Pateien und Medien infiltrieren, dann kann man das nur Korruption und Vetternwirtschaft nennen. Egal, welcher Kulör-sie treffen sich alle zum Klönschnack in ihrer "Loge"-SPD, CDU, Grüne, zusammen mit Zeitungs- und Fernsehfritzen-egal, wie verfeindet sie tun-hintenrum sind sie besten Freunde. Für uns spielen sie dann "good cop, bad cop", hauptsache, dass jeweils angesagte Kasperle wird gewählt. Das haben sie dann hinter verschlossenen Türen schon ohne Bürgerbeteiligung ausgekungelt und die manipulative Show dazu abgesprochen. Hey, es geht ums Geld und weil da der Spaß aufhört und Investitionen gesichert werden müssen, braucht es eine detaillierte Choreografie.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

01.10.2009 um 20:47
@dosbox

Und jetzt (abgesehen von Quellenangaben) entwickle bitte mal ein Szenario wie die Welt funktionieren soll ohne diese Choreografie.


melden

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

01.10.2009 um 21:09
Leute, die Verschwörungen sehen, wo keine sind, lieben es kompliziert auf den ersten Blick. Da werden Zusammenhänge gesehen, die nicht existieren. Der Blick für das Wesentliche fehlt oftmals. Manche können so die Welt besser für sich ordnen, in Gut und Böse.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

01.10.2009 um 21:16
@Makrophage
... und um ihre wilde Spekulation zu "beweisen" werden dann einzelne Details herausgepickt aus allen möglichen Quellen, alle widersprechenden Details sorgfältig ausgeklammer und alle die damit nicht einverstanden sind als (bezahlte) Desinformanten angeprangert.

Nennt man, glaube ich, "Quote mining" und "Cherry picking" :D


melden

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

01.10.2009 um 21:25
Ja, "Cherry picking" ist vor allem unter den Leugnern (AIDS denialists etc.) extrem beliebt.
Dann natürlich der "Texanische Scharfschütze" und vieles mehr. Vor allem Tricks und Kniffe der Rhetorik.


melden
lemar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

01.10.2009 um 22:07
kann es daran liegen das einige die realität mit der wirklichkeit verwechseln? oder ist die wirklichkeit doch manchmal unglaubwürdiger als die realität? mögicherweise sind menschen, die ihrer fantasie mehr trauen als ihrem wissen, auch nur kreativer als die realisten. jeder muß letzlich seine wahrheit finden und entscheiden ob er so leben will. eins ist jedoch klar, in einer zeit, in der man den medien kaum noch trauen kann, filme und bücher eine pseudorealität vortäuschen und menschen aufgrund einer schlechten bildung, youtube mehr glauben schenken als ihren lehrern, gedeien diese fantasien auf einem boden der hervorragend gedüngt wurde.


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

01.10.2009 um 22:12
@Makrophage
Makrophage schrieb:Dann natürlich der "Texanische Scharfschütze" und vieles mehr. Vor allem Tricks und Kniffe der Rhetorik.
Aber meist die primitivsten, und noch dazu ziemlich primitiv angewandt :(


melden

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

01.10.2009 um 23:30
persönliche Unzufriedenheit *duck*


melden

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

01.10.2009 um 23:58
@dosbox
wie ignorant kannst DU sein????
das wort istn wort (istn wort istn wort) und nicht mehr
das wort kann für alles benutzt werden

auf ne wirkliche verschwörung wie auf nen hirngespinst
nicht überall wo verschwörung geschrien wird ist auch eine


CDU und SPD sind alles freimaurer und von aliens unterwandert
und hinter unserm rücken planen sie eine weltherrschaft
wahlen sind nur getürkt-
BEWEIS:
die stimmen die den piraten gehört haben gingen an die grünen!!!
istn fakt
weil die etablierten haben panik vor neuen ideen und wollen NUR den überwachungsstaat
blablablablablablablablablablablablablablablablablabla


melden

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

02.10.2009 um 00:03
@OpenEyes
jop
so dreht sich die welt nunmal
auch wenn wirs nicht gutheissen was da ne lobby tut
das ist in der natur des menschen nunmal drin
und somit in unserm staat ooch


melden

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

02.10.2009 um 12:30
@rambaldi

Zitat: "Deiner prinzipiellen Ablehnung nach wäre beides "Kacke", weil beides Medien sind, denen Du ja nicht glauben willst. Tja jetzt mußt du dich doch für eine Variante diese MEDIEN
entscheiden."

---> tzz, ich muss garnix.
---> für mich sind 2 unterschiedliche TV-Sender keine verschiedenen Medien... irgendwie tust du mir schon fast Leid...

....und schau mal in die Bild Zeitung, bei der arbeiten nur Spinner.
außerdem, das was du schreibst is nicht essenziell, und kostet mich nur meine wertvolle Zeit!!

Wenn ich dich Frage wie alt du bist, wirst du mir warscheinlich keine ehrliche Antwort geben und dich älter machen, deswegen lass ich das an dieser Stelle mal...


melden

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

02.10.2009 um 14:27
=Eckzahn]Wiso haben manche Leute einen Hang dazu eher der Meinung einer "Minderheit" und nicht den anerkannten Wissenschaftlichen erklärungeng zu akzeptieren?
Weil es zum Glück tatsächlich Menschen gibt die einen Verstand ihr eigen nennen und diesen auch benutzen, statt sich von korrupten Wissenschaftlern belügen zu lassen.
=Eckzahn]Was treibt diese Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?
Die Fähigkeit selbstständig denken zu können und Nachforschungen anzustellen, sowie der Drang die Wahrheit herauszufinden.
=Eckzahn]Denkt ihr das viele die solchen Theorien glauben schenken, voreingenommen sind und wollen das irgendwo auf der Welt so ein "Super-Bösewicht" sitzt oder könnte es eher sein das Leute sich einfach nur auf die "Fakten" versteiffen die in ihr Weltbild passen, weil sie das vorhin schon erwähnte Gefühl der "Überlegenheit" spüren wollen?
Ganz im Gegenteil. Eher Menschen die kritische Denker für voreingenommen halten und seltsame Threads wie " Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?".

Schon allein die Tatsache daß man eine große Anzahl von Menschen als "Verschwörungstheoretiker" bezeichnet und gleichzeitig kaum geprüft selbst Informationen von Dritten als Tatsache annimmt, nur weil es eben von "offizieller Stelle" aus kommt, ist doch zumindest fragwürdig.


melden

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

02.10.2009 um 14:29
"Wiso haben manche Leute einen Hang dazu eher der Meinung einer "Minderheit" und nicht den anerkannten Wissenschaftlichen erklärungeng zu akzeptieren?"

Weil es zum Glück tatsächlich Menschen gibt die einen Verstand ihr eigen nennen und diesen auch benutzen, statt sich von korrupten Wissenschaftlern belügen zu lassen.

"Was treibt diese Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?"

Die Fähigkeit selbstständig denken zu können und Nachforschungen anzustellen, sowie der Drang die Wahrheit herauszufinden.

"Denkt ihr das viele die solchen Theorien glauben schenken, voreingenommen sind und wollen das irgendwo auf der Welt so ein "Super-Bösewicht" sitzt oder könnte es eher sein das Leute sich einfach nur auf die "Fakten" versteiffen die in ihr Weltbild passen, weil sie das vorhin schon erwähnte Gefühl der "Überlegenheit" spüren wollen?"

Ganz im Gegenteil. Eher sind es die die kritische Denker für voreingenommen halten und seltsame Threads wie " Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?"erstellen.

Schon allein die Tatsache daß man eine große Anzahl von Menschen als "Verschwörungstheoretiker" bezeichnet und gleichzeitig kaum geprüft selbst Informationen von Dritten als Tatsache annimmt, nur weil es eben von "offizieller Stelle" aus kommt, ist doch zumindest fragwürdig.

(sry daß mit dem zitieren hat im vorpost nicht so ganz geklappt)


melden
OpenEyes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

02.10.2009 um 15:07
@memnosis

Ja. Und im wiederholen von hunderte Male allein bei AllMY geposteten Pauschalurteilen bist Du ganz gross. :D

Wäre schön wenn Du die Lügen der Wissenschaftler einmal mit ein paar konkreten Beispielen belegen könntest. Wenn Du das nämlich nicht kannst, dann hast Du wieder einmal leeres Gescheätz von Dir gegeben.

Trotzdem vielen Dank für Deine Wortspende


melden
Anzeige

Was treibt Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?

02.10.2009 um 15:32
Wenn man Verschwörungstheoretiker auf professionelle Autoren reduziert:

"Wiso haben manche Leute einen Hang dazu eher der Meinung einer "Minderheit" und nicht den anerkannten Wissenschaftlichen erklärungeng zu akzeptieren?"

weil menschen gerne eine antihaltung annehmen die der allgemeinen meinung widerspricht
-->man grenzt sich ab von anderen - MAN FÄLLT AUF wenn man aus dem Rahmen fällt


"Was treibt diese Verschwörungstheoretiker tatsächlich an?"

GELD, GELD UND GELD


"Denkt ihr das viele die solchen Theorien glauben schenken, voreingenommen sind und wollen das irgendwo auf der Welt so ein "Super-Bösewicht" sitzt oder könnte es eher sein das Leute sich einfach nur auf die "Fakten" versteiffen die in ihr Weltbild passen, weil sie das vorhin schon erwähnte Gefühl der "Überlegenheit" spüren wollen?"

Der Superbösewicht vereinfacht ein Problem aber prima
den er verkörpert das Böse und ist ein feindbild par excellence
auf dass man seinen Hass fokussieren kann!!!



Andererseits: Alle in diesem Post sind auch Verschwörungstheoretiker!!

WAS UNS ANTREIBT??

lest doch memnosis post dafür!!
er hat sich ja auch mühe gegeben :)


melden
100 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt