weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

1.322 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung, Skeptiker, Gwup
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.02.2010 um 19:12
Hi,
maxtron schrieb:ausserdem ist ein Astronom kein Geologe
und der Astrologe, der 11 Planeten propagiert, ist was?

BTW:
Florian Freistetter ist durchaus in der Lage, Kräfte auf und von Himmelskörper zu berechnen. Du auch? Auch der Astrologe?


Wenn du sinnentnehmend gelesen hättest, hättest du folgenden Link mitbekommen:
http://amphibol.blogspot.com/2010/01/warum-passierte-das-erdbeben-in-haiti.html
Gunnar Ries ist Geologe in Hamburg.

-gg


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.02.2010 um 19:13
@maxtron
Wissenschaft orientiert sich an knallharten Fakten,die Theorie wird zur Lehre wenn das Ergebnis eines Versuchs auch in Folgewiderholungen das Gleiche ist.
Esoteriker sind Pseudowissenschaftler die auf Wissen ihren Scheisshaufen des Glaubens setzen...Versuche,Beweisführung...drauf gepfiffen,die Behauptung muss reichen.Und wer diesen Dünnpfiff kritisiert,na der hat nur niedermachen im Sinn und ist ein Despot...ja die Naturwissenschaften sind eine brutale Despotie mit Regeln.Ich mag die Regeln nicht und mach ein eigenes Spiel auf...dann wechsel auch das Spielfeld,Religion und Wissenschaft vertragen sich nicht

http://www.ziegelphysik.de/pseudo.htm


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.02.2010 um 20:16
@Groschengrab
Aus Deinem Link:
Eine dieser parallel zur Plattengrenzen verlaufenden Störungen, möglicherweise die Enriquillo-Störung, war dann auch die Ursache des Erdbebens.
Hier steht nichts von 100% Fakt, die verschiebung der Erdplatten kann
durch änderung der Gravitation oder Magnetfelder ausgelöst worden sein...
Groschengrab schrieb:und der Astrologe, der 11 Planeten propagiert, ist was?
Ich hatte es von der Sonne und nicht von den Astrologen...die Sonne
selber kann das auslösen...
Groschengrab schrieb:Florian Freistetter ist durchaus in der Lage, Kräfte auf und von Himmelskörper zu berechnen. Du auch? Auch der Astrologe?
Um mich geht es hier nicht, Erdbeben klärt der Geologe und nicht der
Astronom...

@Warhead
Warhead schrieb:Wissenschaft orientiert sich an knallharten Fakten,die Theorie wird zur Lehre wenn das Ergebnis eines Versuchs auch in Folgewiderholungen das Gleiche ist.
Wie beim Apfel der vom Baum fällt gibt es auch zu anderen Themen
viele Theorien bei denen man noch sucht, da gibt es noch keine Lehre...
...falls man mal die ursächlichen Gründe des Effekts herausbekommt
kann auch eine Lehre auf der Kippe stehen wie das Gravitationsgesetz... ;)


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.02.2010 um 21:03
Hi,
maxtron schrieb:Hier steht nichts von 100% Fakt, die verschiebung der Erdplatten kann durch änderung der Gravitation oder Magnetfelder ausgelöst worden sein...
blubbblubb

Wie groß sind die Änderungen der Gravitation, die von dieser Konstellation ausgehen? Was haben Magnetfelder mit Plattentektonik zu tun?

-gg


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.02.2010 um 21:21
@maxtron
maxtron schrieb:Ich habe da einige Beispiele gelesen wie diese Leute vorgehen und
auch versuchen Gegner Mundtot zu machen
Von diesen angeblichen Beispielen wirst du uns doch sicher so 2 oder 3 nennen können?
Oder meinst du mit "mundtot machen" nur die Tatsache, daß viele großmäulige Scharlatane plötzlich keinen Ton mehr herausbringen, sobald sie konkret Stellung zu ihren Behauptungen nehmen sollen?


melden
Muroc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.02.2010 um 22:00
@neurotikus
neurotikus schrieb:Ist doch ihr gutes Recht, ihre verwurzelte Meinung in öffentlichen Foren Ausdruck zu verleihen.
Aber nichts das lächerlich machen, beleidigen usw. das ist Diskriminierung andersdenkender und eigentlich vom Grundgesetz her verboten: Das niemand daran gehindert werden darf seine Meinung frei zu sagen.
Sicher, sie sagen nicht: "Du bist jetzt still und hälst den Mund!" aber dafür machen sie die Themen mit Beleidigung und Spam kaputt.


@wissenschaft
wissenschaft schrieb:Wenn jemand Glauben mit Wissen verwechselt
Das stimmt so nicht! Mein weiß das z.b. im der Thematik der UFOs, UFO Landungen stattgefunden haben und fremde Wesen ausgestiegen sind. Das ist kein "Glaube" sondern Fakt. Im Übrigen, was Wissenschaft betrifft wird ja auch z.b. der Urknall als Fakt dargestellt obwohl es keinen Beweiß dafür gibt außer das Galaxien durchs All fliegen und man so annimmt das sich das Universum ausdehnt.


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.02.2010 um 22:09
@Muroc
Das von neurotikus beschriebene fällt nicht unter Diskriminierung und ist auch nicht verboten. Auch wird damit niemanden seine Meinung verboten. Auch hier irrst du.


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.02.2010 um 22:14
@Muroc
Muroc schrieb:Das stimmt so nicht! Mein weiß das z.b. im der Thematik der UFOs, UFO Landungen stattgefunden haben und fremde Wesen ausgestiegen sind. Das ist kein "Glaube" sondern Fakt.
Das genau, halte ich weiterhin für ein Gerücht. Also weder Glauben, noch Fakt. ;)

Mit UFO´s komme ich ja noch klar, aber mit "fremden Wesen"? Nö.


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.02.2010 um 22:27
@maxtron
maxtron schrieb:Das sehe ich anders, wenn man sich keine eigene Meinung
bilden kann oder möchte, aus welchem Grund auch immer,
braucht man niemanden der einem eine Meinung vorkaut.

Für eine Meinungsbildung benötigts Du mehrere Quellen,
Fakten und Tatsachen haben absolut nichts mit einer Meinung oder Meinungsbildung zu tun, da sie nicht verfälschbar sind.

1+1 wird immer 2 sein, egal welche Meinung ich dazu haben sollte.

Die Wissenschaft ist lediglich ein Informationsträger, aber kein Meinungsträger. Das übernehmen dann die Medien, die zugleich Informationsträger sind.

Wenn man zu einem Ergebnis kommen möchte, muss man objektiv an eine Sache, im Falle der Wissenschaft mit Untersuchungen zu einem Ergebnis zu kommen.

Eine Meinung ist lediglich eine subjektive Sichtweise, nicht mehr und nicht minder.

Wenn auf Haiti ein Erdbeben stattgefunden hat, wird das Erdbeben an sich keinerlei Meinung beinhalten, da es sich um eine Tatsache handelt, die faktisch (belegbar) passiert ist.

Welche Meinung dieses Erdbeben bei den Menschen hervorgerufen hat, bleibt bei der Tatsache über das Erdbeben sekundär und spielt keine Rolle. Es hat schliesslich stattgefunden.



@Muroc
Muroc schrieb:Das stimmt so nicht! Mein weiß das z.b. im der Thematik der UFOs, UFO Landungen stattgefunden haben und fremde Wesen ausgestiegen sind. Das ist kein "Glaube" sondern Fakt.
Wer ist "man"?

Es gibt lediglich "unbekannte Flugobjekte", das ist Fakt, nicht mehr und nicht minder.
Der Begriff bezeichnet fliegende Objekte oder als solche wahrgenommene atmosphärische Phänomene, die ein Beobachter nicht identifizieren kann.
Sonst musst Dich im Ufologie Bereich hier auslassen, worauf ich selbst aber nicht näher eingehen möchte, weil es hier zu sehr vom eigentlich Thema abschiesst.


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.02.2010 um 22:32
@Groschengrab
Groschengrab schrieb:blubbblubb
Oh, tolles Argument... ;)
Groschengrab schrieb:Wie groß sind die Änderungen der Gravitation, die von dieser Konstellation ausgehen? Was haben Magnetfelder mit Plattentektonik zu tun?
Was haben Magnetfeldänderungen der Sonne mit den Strömen
in der Erde zu tun? Das ist eine Theorie, denn es ist so das es nur Theorien
gibt wieso die Erde ein Magnetfeld hat und auch wieso die Platten
sich verschieben, eine der Theorien hängt mit dem Erdkern zusammen.
Der Erdkern besteht ja aus Eisen und Nickel und er dreht sich,
das Magnetfeld kann aber von der Sonne Induktiv in den Kern
abgeleitet werden, was wiederum Hitze erzeugt und damit
eine weitere Konvektionsströmung, daher dann die Erdbeben... ;)


melden
Muroc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.02.2010 um 22:32
@nolovelost
nolovelost schrieb:Das von neurotikus beschriebene fällt nicht unter Diskriminierung und ist auch nicht verboten.
Ich habe auch nicht das gemeint was Neurotikus geschrieben hat sondern das Verhalten der Skeptiker gegenüber den "Gläubigen", das Beleidigen und "Mobben" eines Menschen der eben seine Pro Meinung vertritt - das ist Diskriminierung.


@schmitz
schmitz schrieb:Mit UFO´s komme ich ja noch klar, aber mit "fremden Wesen"? Nö.
:D UFOs ja, fremde Wesen Nein? Hab ich ja so auch noch nie gehört. Und wer soll die UFOs steuern? Wer sind die Wesen mit den großen Köpfen usw.? Verkleidete Karnevalisten? :D


melden
Muroc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.02.2010 um 22:34
wissenschaft schrieb:Wer ist "man"?
Zeugen! Und nicht nur zivile Leute sondern auch in den Reihen der Militärs.

Aber zurück zum Thema... ;)


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.02.2010 um 22:36
@Muroc
UFO, bedeutet zunächst einmal nur "Unbekanntes Flugobjekt", was eine sehr subjektive Bezeichnung sein kann. Der Tarnkappenbomber war z.B. ein Solches, bevor es dann offiziell vorgestellt und benannt wurde. Du siehst, die Trennung zwischen Außerirdischen und unbekannten Flugobjekten klappt prima!

Vor allem aber, gibt es bislang keinen Grund, die Landung "fremder Wesen" auf diesem Planeten als Fakt zu bezeichnen. Die Sichtung unbekannter Flkugobjekte dagegen, verdient dieses "Prädikat" schon eher.


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.02.2010 um 22:39
@Muroc

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es nicht ist und gesehen werden würde. Aber man kann ja Anzeige erstatten. Das steht jedem frei und bringt Gewissheit, ob es sich um Diskriminierung handelt. Aber das Verspotten von Äußerungen, die mit an Sicherheit grenzender Wahrschienlichkeit eher als skurill angesehen werden, hat nichts mit Diskriminierung zu tun. Das sind eher persönliche Befindlichkeiten. ;)


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.02.2010 um 22:49
@wissenschaft
wissenschaft schrieb:Fakten und Tatsachen haben absolut nichts mit einer Meinung oder Meinungsbildung zu tun, da sie nicht verfälschbar sind.

1+1 wird immer 2 sein, egal welche Meinung ich dazu haben sollte.
Es geht hier darum Theorien zu Diskutieren und ja einige möchten
sich eine Meinung bilden zu gewissen Themen, da kann es nicht
sein das Theorien als Fakten verkauft werden wie zb. das man
keine Lichtgeschwindigkeit erreichen kann im Raum....
....und je nachdem wie man es sieht kann 1+1=10 ergeben,
stell mal Deinen Taschenrechner auf binär... ;)

@Muroc
Muroc schrieb:Das stimmt so nicht! Mein weiß das z.b. im der Thematik der UFOs, UFO Landungen stattgefunden haben und fremde Wesen ausgestiegen sind. Das ist kein "Glaube" sondern Fakt.
Es wäre auch fatal anzunehmen das es keine AI gibt, denn wenn die mal
hier Landen dann lassen die sich auch nicht mehr wegleugnen oder
wegdiskutieren, Ausreden wie ich konnte das nicht Glauben zählen
dann nicht mehr. Wenn das überleben der Menschheit davon abhängen
würde, hätten wir ein grosses Problem so ganz unvorbereitet und ohne
Strategie.... ;)


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.02.2010 um 22:50
@Muroc
Muroc schrieb:Zeugen! Und nicht nur zivile Leute sondern auch in den Reihen der Militärs.
Solange keine Fakten vorliegen, helfen mir auch Zeugen nichts, um zu einem Ergebnis zu kommen.

Ein Zeuge berichtet lediglich auf Ebene der subjektiven Wahrnehmung.

Darauf kann man lediglich Spekulationen setzen, nicht mehr und nicht minder.


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.02.2010 um 22:52
nolovelost schrieb:Das sind eher persönliche Befindlichkeiten.
Das kann dann ja nur ein Problem der Person sein die verspottet,
denn die andere Person kennt man ja nicht persönlich, hat aber
hier in einer Diskussion eher nichts zu suchen... ;)


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.02.2010 um 22:54
@maxtron
maxtron schrieb:Es geht hier darum Theorien zu Diskutieren und ja einige möchten
sich eine Meinung bilden zu gewissen Themen
Dann habe ich wohl Deinen öffentlichen Angriff auf die GWUP falsch verstanden.?

Die GWUP untersucht Theorien und Behauptungen mit objektiver wissenschaftlicher Herangehensweise auf ihren Wahrheitsgehalt und nicht um einer Meinungsbildung, das machen die Medien.


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.02.2010 um 23:15
@wissenschaft
wissenschaft schrieb:Die GWUP untersucht Theorien und Behauptungen mit objektiver wissenschaftlicher Herangehensweise auf ihren Wahrheitsgehalt und nicht um einer Meinungsbildung, das machen die Medien.
So objektiv man voreingenommen an ein Thema herangehen kann,
da geht es schon in Richtung Meinungsmache... ;)
Vieles was als Fakt oder Gesetz verkauft wird ist noch nicht
von den Grundlagen her erforscht worden und bestenfalls
eine Theorie, die mag zwar Mathematisch funktionieren
aber wenn die Grundlagen mal was anderes sagen, also
wie zb bei der Gravitation mal herauskommt wieso es sie
gibt, kann es sein das das eine oder andere Gesetz kippt... ;)

Da wird leider übersehen das man den Leuten das Denken
abnimmt, zu dem einem oder anderem Thema, ich brauche
niemanden der mir eine Meinung vorkaut, ob Ufos jetzt dies
oder das sind, selber mal den Himmel beobachten, vielleicht
siehst Du ja mal eins...da braucht man nicht die Meinung
von einem LampenOnkel... ;)


melden
Anzeige
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.02.2010 um 23:28
Wäre nur mal interessant, ob eine der GWUP Nasen bei Bertelsmann, INSM, o.ä. organisiert ist.


melden
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden