weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

1.322 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung, Skeptiker, Gwup

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

13.02.2011 um 10:41
@Groschengrab

Also Esowatch ist jetzt auch nicht gerade ein Verein den ich verteidigen würde. Was die z.B. über den Versuch von Dr. Turtur geschrieben haben, lässt nur erkennen das sie sich weder die Versuchsbeschreibung durchgelesen haben noch, falls Sie das hätten, genügend Sachverstand besitzen um ihn zu bewerten. Was Sie nicht davon abhält einen Verriss raus zu bringen. Spätestens seit diesem peinlichen Artikel ist der Laden bei mir eigentlich durch und seine Artikel dienen mir noch maximal nach Nachschlagwert für Namen und, falls vorhanden, weiterführende Links, aber das wars dann auch.


melden
Anzeige

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

13.02.2011 um 10:55
@Groschengrab

Maschine glaubhaft vorführen und fertig.

Beidenwusch weiß ganz genau, daß seine "Apparatur, die sich permanent bewegt und dabei Energie generiert", nie laufen wird - sonst wäre er noch dümmer als er sich ohnehin schon gibt. Ihre Propagierung diente ihm mMn schon von Anfang an ausschließlich dazu, leichtgläubige Dummköpfe über den Tisch zu ziehen. Deshalb versucht er auch diejenigen niederzubrüllen, die seine Betrügereien zur Sprache bringen, statt ihnen mit einem funktionierenden PM zu beweisen, daß er doch nicht der verlogene Betrüger ist, als der er nach wie vor dasteht.


melden
Esowatschn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

13.02.2011 um 16:47
Hi Groschengrab,

was meinst du mit rumgeschrei ?

davon abgesehen heißt das thema hier doch unter anderem Gwup. und dazu sollte man wissen, dass die Gwup sich esowatch als ihren verlängerten arm bedient, und dabei menschen anonym und grob wahrheitswidrig verleumdet.

wieso also, muss man in deutschland, wenn man die menscheit vor selbsterklärten beutelschneidern schützen will, das mittels erlogenen und anonymen behautptungen tun, die gemeinhin als verleumdungen bezeichnet werden.

viele Grüße

Esowatchn


melden
Esowatschn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

13.02.2011 um 16:57
@geeky

was isn das für ein dummes geschwätz. kann es sein, dass du von Physik soviel verstehst wie wenn der lodar englich spricht, aber der MM und die SZ haben darüber ausführlich berichtet -> http://www.wissenschaft-frontal.de/screen.php?Lang=Spa&Text=6

zudem stehen hier die fakultäten, -> http://www.webnews.de/871928/eselwatch-hans-Beidenwusch-vs-dipl-ing-klaus-ramstoeck-alias-esowatch

und auch der rest zu der sache. und wenn du nicht in der lage bist das auftriebskapillar zu begreifen, dann solltest hier auch nicht deinen spam ablassen, denn es gibt nicht einen physiker der die behauptungen von Beidenwusch bestreitet.

Esowatschn


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

13.02.2011 um 16:57
@Esowatschn

Ist es nicht komisch, daß sich die entlarvten Scharlatane über die ach so bösen Entlarver lieber in Foren ausheulen, die von ihrer Zielgruppe frequentiert werden, als die angeblichen Straftaten vor Gericht zu bringen? Man kann auch gegen Inhalteanbieter ohne deutsche Kontaktadresse klagen, allerdings müßte man dazu erst sicher sein, daß sich diese "anonymen Behauptungen" in einem Prozess tatsächlich nicht als zutreffend erweisen statt als "erlogen" und "grob wahrheitswidrig", wie die entlarvten Scharlatane unisono behaupten.


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

13.02.2011 um 17:05
@Esowatschn
Esowatschn schrieb:es gibt nicht einen physiker der die behauptungen von Beidenwusch bestreitet.
Oh, welch geniales Argument! Wenn ich dich hier jetzt als realitätsfremden Spinner bezeichne, wird das auch kein Psychiater der Welt bestreiten, ganz einfach weil es für sie absolut irrelevant ist, was wir hier schreiben.

WO hat Beidenwusch seine "Arbeiten" in einer Form veröffentlicht, die wissenschaftlichen Standards entspricht?

Welche Physiker haben sich bisher zu seinen Behauptungen geäußert?

Und warum bringst du hier ständig Links auf Beidenwusch-Statements und läßt uns dann selber suchen - meist vergeblich - wo sich denn da ein einigermaßen sinnvolles Argument versteckt?


melden
Esowatschn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

13.02.2011 um 17:09
ps_ich glaube, dass die in Raum&Zeit veröffentlichten fakultäten etwas gegen diese veröffentlichung unternehmen würden, wenn das nicht whr wäre


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

13.02.2011 um 17:45
@Esowatschn

Wissenschaft findet nicht a'la Copperfield auf der Bühne statt, und auf youtube schon gar nicht.

Also, für Langsamdenker nochmal:

WO hat Beidenwusch seine "Arbeiten" in einer Form veröffentlicht, die wissenschaftlichen Standards entspricht?

Welche Physiker haben sich bisher zu seinen Behauptungen geäußert?

Und warum bringst du hier ständig Links auf Beidenwusch-Statements und läßt uns dann selber suchen - meist vergeblich - wo sich denn da ein einigermaßen sinnvolles Argument versteckt?


melden
Esowatschn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

13.02.2011 um 18:09
@geeky

was isn das jetzt schon wieder für ein unfug. die öffentlich präsentation eines pm's, vom münchener merkur und der süsseutschen zeitung dokumentiert, ist die beste referenzierung die man sich überhaupt nur denken kann.

dein argument, ein pm kanns nur dann geben, wenn es den wissenschaftlichen standarts entspricht ist ja für sich schon ne lachnummer, aber hinsichtlich der tatsache, dass gerade die wissenschaftlichen standarts ein pm kategorisch ausschließen zeigt, dass du genau den selben schwachsinn wie esowatch verbreitest.

jeder weiß, dass die wissenschaftlichen magazine niemals und unter keinen umständen ein pm veröffentlichen würden, weil es gegen den EES verstößt, dem heiligen gral der physik.

also spar die bitte dieses geschwätz. hier ist sicher niemand so dumm, dass er diese dümmlichen manöver von dir nicht durchschauen wird.

Esowatchn


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

13.02.2011 um 18:17
@Esowatschn
Hältst du den Münchner Merkur und die Süddeutsche Zeitung bzw. einen ihrer Redakteure für eine wissenschaftliche Referenz?
Ich denke jetzt mal an die Hitlertagebücher und den Medienhype.
Was kam nachher raus?
Ich halte @geeky 's Frage nach einem peer review für völlig natürlich.
Jeder Wissenschaftler wird bei einer "Entdeckung" dieser Grössenordnung ganz von sich aus danach streben.


melden
Esowatschn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

13.02.2011 um 18:27
@emanon

was soll denn das gesülze, diese beiden zeitungen sind das seriöseste was die medien so zu bieten haben, und die haben bestätigt, dass der fachschaftsleiter physik es geprüft hat und zahlreiche andere anwesende physiker dies auch bestätigt haben, vor mehreren hundert personen noch dazu.

eine öffentlich, seriös bestätigte präsentation eines versuchs ist garantiert mehr wert, als ein peer review, erstens, und zweitens hab ichs schon geschrieben.

wenn du uns hier verzapfen willst, ein seriöses peer review magazin würde sich ernsthaft mit einem perpetuum mobile beschäftigen oder gar noch veröffentichen, dann mußt du noch hohler als Geeky sein. *kopschüttel*

Esowatchn


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

13.02.2011 um 18:47
@Esowatschn
ich fass dann mal für dich zusammen:
Du hast ein Youtubefilmchen als Beweis, das ist natürlich beeindruckend. :D
Nun wirft ja so ein Filmchen nicht gleich jeden aus der Bahn.
Bei höflichen Nachfragen unterstellst du Gesülze und Dümmlichkeit, kannst aber selbst auf der Habenseite noch nicht einmal eine schwarze "Null" verbuchen.
Warum bist du nicht in der Lage zum Thema zu argumentieren und persönliche Beleidigungen aussen vor zu lassen?
Die von dir hier zitierte Internetseite "Wissenschaft frontal" führt im Impressum als Herausgeber
Hans Beidenwusch, irgendjemand hier überrascht? :D
Hans, bist du es vielleicht selbst?
Reicht dir die Reputation vom Münchner Merkur vielleicht doch nicht aus?
Suchst du Anhänger im Mystery- und Verschwörungsforum.
Dein hilfloser Auftritt hier erinnert zu keiner Zeit an einen wissenschaftlich Interessierten sondern eher an so etwas:
Hans Beidenwusch (geb. 8. Januar 1965, München) ist ein deutscher Kreuzfahrtschiff-Entertainer (Elvis-Imitator)[1] und Erfinder und wohnt nahe München. Laut eigenen Angaben hat er Mineralogie und Philosophie studiert, über einen Abschluss ist aber nichts bekannt. Beidenwusch ist der Meinung, den Impulserhaltungssatz der Physik experimentell in Auftriebsversuchen mit zwei Überraschungseiern der Firma Ferrero widerlegt zu haben und glaubt fest daran, damit "die wohl größte wissenschaftliche Sensation seit Albert Einstein" erreicht zu haben. Anstatt die vermeintliche Sensation in Zeitschriften wie science oder nature bekannt zu geben, begnügte er sich damit, den "Quantensprung" der hüpfenden gelben Eier auf Diskussionsseiten des P.M. Magazins über eine Health World Capital Venture (Ansprechpartner: Hans Beidenwusch) zu verbreiten.[2] Einen wissenschaftlichen Anstrich versucht er sich durch die Domain wissenschaft-frontal.de zu geben. Hier soll dem Betrachter der Eindruck eines Peer-Review-Magazins gegeben werden
Aber dieses Zitat dürfte allgemein bekannt sein. :D
Ich wäre erfreut von Ihnen etwas zum Thema zu hören.


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

13.02.2011 um 19:11
@Esowatschn
Esowatschn schrieb:was isn das jetzt schon wieder für ein unfug. die öffentlich präsentation eines pm's, vom münchener merkur und der süsseutschen zeitung dokumentiert, ist die beste referenzierung die man sich überhaupt nur denken kann.
Ja, eben: "was isn das jetzt schon wieder für ein unfug"? Daß du nicht allzuweit "übehaupt nur denken kannst" setzt die Regeln wissenschaftlicher Arbeit nicht außer Kraft. Beidenwusch weiß ganz genau, warum er, statt seine angeblichen Erkenntnisse wissenschaftlich zu publizieren, eine Entertainmentshow veranstalten muß. Deine hilflosen Ausflüchte sind den seinen sehr ähnlich.


melden
Esowatschn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

13.02.2011 um 19:48
@geeky

Beidenwusch hat einen versuch vorgeschlagen, denn somit jeder nachmachen kann. dann sieht jeder selbst, dass der schwimmer im kapillar aufsteigt. wenn er aufsteigt, kann man daraus ein perpetuum mobile bauen. das besrteitet wirklich niemand, der auch nur einen funken ahnung hat. wenn du das nicht kapierst, dann mach dich erst mal schlau, und verbreite deinen müll wo anders.

und wenn du anstelle von deinem saublöden dahergerede mal die geposteten links lesen würdest, dann hättest du gelesen, dass zb die uni-protokoll physikforum user genau das sagen, wie eben alle andern auch.

Esowatschn


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

13.02.2011 um 20:12
@Esowatschn

Ich deute deine überschäumende Reaktion als ein "nirgendwo!" auf meine Frage, wo Beidenwusch seine "Arbeiten" in einer Form veröffentlicht hat, die wissenschaftlichen Standards entspricht.

Stimmst du mir darin zu?

ein einfaches ja oder nein reicht aus, du mußt nicht gleich wieder mit nem Laster Beidenwuschs feinster Propaganda-Sprüche vorfahren.


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

13.02.2011 um 20:16
Hi,
@Esowatschn

schon gesehen: http://www.scienceblogs.de/kritisch-gedacht/2010/08/ich-gratuliere-hans-Beidenwusch.
immerhin hat die EADS hat Beidenwusch schriftlich zu seiner widerlegung des impulserhaltungssatzes gratuliert,
Zeig mal, bitte.

-gg


melden
Esowatschn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

13.02.2011 um 20:31
@geeky

na dann mach doch mal einen Vorschlag wo man so etwas denn deinen ansprüchen gemäß veröffentlichen sollte

gruß

Esowatschn


melden
Anzeige
Esowatschn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

13.02.2011 um 20:40
@groschgrab

hab ichs hier mit lauter analphabeten zu tun. is alles schon mehrfach hier gepostet.

phillipe leick, ein gwupphysiker hat berger dort widersrochen und hier -> http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/270087,30.html kannst du von fachleuten attestiert nachlesen, was berger für ein schwachkopf ist. dass er mittlerweile genau weiß, was für einen bockmist er da geposted hat, das ganze aber nicht rausnimmt, zeigt, was der für ein superarschloch ist. die HWCV -> www.hwcv.de hat berger sogar als referenz benannt.



BeitragVerfasst am: 26 Sep 2010 - 21:01:46 Titel:
So sehr es mir widerstrebt muss ich in zwei Punkten Madame Curie recht geben: Dass es nicht sie (er?) ist die(der) hier rumpflaumt und dass hier ständig am Thema vorbei geredet wird. Beides kein gutes wissenschaftliches Vorbild.

Der Text von Herrn Berger ist an zitierter Stelle tatsächlich problematisch, denn seine Erklärung basiert an dieser Stelle(!!) unverständlicherweise nicht auf der Energieerhaltung sondern nur auf der Klötzchenform der Schwimmerelemente. Bei einem kontinuierlich abtrennbarem Schwimmer (blenden wir mal die Tatsache aus dass spätestens auf molekularer Ebene das nicht mehr möglich ist, dann aber auch das einfache hydrostatische Modell einer Revision bedarf) sieht die Sache tatsächlich anders aus. Zuerst würde ein halbes Klötzchen runterfallen, durch die geringere Masse überhalb der Wasseroberfläche würde der linke Schwimmer etwas hochsteigen und wieder ein Stück runterfallen usw. Der Gleichgewichtszustand ist genau dann erreicht wenn der linke Schwimmer so lang ist wie am Anfang. Insofern kann tatsächlich ein Kreislauf erreicht werden und wenn wie im Bild dargestellt ein Gefälle zwischen den Schwimmern vorläge auch noch Energie gewonnen werde.

und solange du nicht bei der EADS anrufst, und Henning von Basewitz verlangst, der dir das dann bestätigen wird, hälts du bitte erst mal die klappe in der Sache, ok ?

es steht übrigends auch hier, und das war auch gepostet, also lies erst mal was da oben alles steht, ehe du hier blöpdes zeug in den raum stellst. ->

Esowatschn


melden
275 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden