weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

1.322 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung, Skeptiker, Gwup

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.06.2015 um 12:02
@stanmarsh
Weißt du was mir aufgefallen ist? Wieso nehmen die Skeptiker IMMER die Einhörner als Beispiel? Wieviele Believer behaupten denn, dass sie Einhörner sehen?
Außerdem behaupten nicht alle Believer, dass sie was gesehen haben sondern glauben es. Und als normaler Skeptiker wirst du erstmal den Believer respektieren auch wenn er an paranormale Phänomene glaubt und vll würdest du versuchen ihm da Ganze aus wissenschaftlicher Sicht zu erklären, ABER nicht so wie es viele hier machen die sogenannten skeptischen Extremisten die den TE eines solchen Threads auslachen, den Thread kaputtmachen wollen, als krank bezeichnen versuchen seine Meinung zwanghaft zu ändern und insgesamt arrogant und aggressiv sind und möglicherweise an Größenwahn leiden.
Und am Sonntag zb gabs nen Esotreff im TS. Rate mal wer sich reingeschlichen hat um später zu lästern? Genau, Skeptiker bzw radikale Skeptiker (2 waren es).


melden
Anzeige

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.06.2015 um 12:05
@Venom
Darum:
Wikipedia: Unsichtbares_rosafarbenes_Einhorn


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.06.2015 um 12:10
@Venom

Einhörner sind ja nur ein Platzhalter und ganz gut gewählt, weil diese in der Tat unstrittig sind, weil eben wie Du auch feststellst, kein Believer Einhörner sieht (vor ein paar hundert Jahren sah das wahrscheinlich ganz anders aus).

Ich finde "extreme Skeptiker" auch nicht so toll, insbesondere wenn die Diskussion unter die Gürtellinie geht. Leider liefern einige "Believer" wahnsinnige Steilvorlagen und ihnen fehlen oft die grundlegendsten naturwissenschaftlichen Basiskenntnisse. Da fällt es schwer, nicht laut zu lachen oder eben mal was zu schreiben, wenn es zu absurd wird.
Das kann mitunter als arrogant und aggressiv rüber kommen.


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.06.2015 um 12:14
@stanmarsh
Es kommt nicht nur so vor es ist sogar so. Selbst die Mods mussten mal hart durchgreifen wegen solchen Vollpfosten.
Diskussion: MysteryMS/MysteryOS
Lies dir mal die Beiträge durch, am besten die von den Moderatoren, du wirst schon sehen was ich meine.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.06.2015 um 12:25
@Venom
Häufig steckt der Vollpfosten ja im Auge des Betrachters.


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.06.2015 um 12:27
@emanon
Ja und ich sehe sie nun als dies.


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.06.2015 um 12:32
@Venom

Ja, ich kenne dir Threads und wenn jemand zu persönlich wird, dann muss es auch mal eine Sperre geben.
Ich glaube übrigens, dass viele Skeptiker im Grunde schon irgendwie Interesse an Übernatürlichem haben oder hatten, sonst wären sie nicht hier.
Mir geht es da ähnlich, ich würde schon gerne mal etwas wirklich Außergewöhnliches lesen. Leider sind die meisten Beiträge immer nach dem gleichen Strickmuster: "ich bin jetzt 14 Jahre alt, vor 10 Jahren als ich noch Kind war, ich erinnere mich genau", das macht die Glaubwürdigkeit auch nicht besser.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.06.2015 um 12:33
@Venom
Aber wenn ein "Skeptiker" einen "Gläubigen" als Vollpfosten betitelt, dann ist das böse, gemein, zerstört den Thread ect.
Bin ich der einzige, der in dem Vorgehen keine Logik sieht?


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.06.2015 um 12:36
Er ist halt einer von den Guten(tm)


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.06.2015 um 12:38
@stanmarsh
Ja stimmt es gibt schon so einige Kiddies die etwas erzählen, das von Anfang an schon ein klarer Trollthread ist, aber ich sehe diese Aggroskeptis in jedem Mystery, Spiritualität und Esoterikthread, egal wie ernst es der TE meint.
Und man kann einen klaren Unterschied zwischen dir als normalen Skeptiker und den radikalen Skeptikern sehen.

@emanon
Du hast nichtmal richtig meine Beiträge gelesen wa? Ich habe nicht die normalen Skeptiker gemeint sondern die radikalen, und die gibt es genug hier auf Allmy.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.06.2015 um 12:43
@Venom
Au contraire.
Ich meine auch nur die radikalen Gläubigen die Threads, mit nichts bewaffnet als Glauben und Unwissen, frequentieren und glauben anderen Menschen Qualifikationen absprechen zu können.
Deiner Logik zufolge wäre Vollpfosten doch in diesen Fällen bestimmt angebracht, oder nicht?


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.06.2015 um 12:44
@Venom

Gibt es solche Leute in der Rubrik "Esoterik und Magie"? Dort lese ich nicht mit, weil mir dort der Fokus nun wirklich klar definiert ist. Man geht ja auch nicht in ein Fussballforum und erzählt, dass Fussball total blöd ist.
Leute die so was machen sind für mich aber auch keine Skeptiker sondern Trolle.


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.06.2015 um 12:46
@emanon
Wenn so einer auch so aggressiv und arrogant vorgeht...jap.

@stanmarsh
Ja gibts, gestern war das der Fall bei einem Thread über die schwarze Magie. Da kamen zwei User rein schrieben etwas ganz blödes und verschwanden. Daraufhin haben wir sie zu 7-8 gemeldet und deren Beiträge wurden gelöscht. Ich weiß nicht ob ich deren Namen erwähnen darf.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.06.2015 um 12:50
@Venom
Venom schrieb:Da kamen zwei User rein schrieben etwas ganz blödes und verschwanden. Daraufhin haben wir sie zu 7-8 gemeldet und deren Beiträge wurden gelöscht. Ich weiß nicht ob ich deren Namen erwähnen darf.
Wirklich beeindruckend.
Da könnte man schon fast hingehen und jeden Beitrag @Dawnclaude 's in der Wissenschaftssparte melden.


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.06.2015 um 12:52
@emanon
Ich werde mir schon seine Beiträge durchlesen. In Esothreads schrieb er aber kein Blödsinn. Deshalb kommt es drauf an was für dich Blödsinn ist in seinen Beiträgen.


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.06.2015 um 12:54
@Venom

Das ist für mich reine Trollerei. Themen wie schwarze Magie polarisieren ja auch nicht. Der eine glaubt dran, der andere verschwendet nicht eine Sekunde über so was nachzudenken geschweige denn drüber zu diskutieren.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.06.2015 um 12:55
@Venom
Venom schrieb:Deshalb kommt es drauf an was für dich Blödsinn ist in seinen Beiträgen.
Nö, in der Sparte Wissenschaft kommts eher drauf an, wie er argumentiert und seine
Hypothesen aufbaut.
Man kann ihn ja Vielerlei verdächtigen, aber nicht wissenschaftlicher Vorgehensweise.


melden

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.06.2015 um 12:59
@stanmarsh
So ist es. Aber einige wollen es einfach nicht akzeptieren, dass sie nicht unbedingt Recht haben, in dem Fall die radikalen Skeptiker.

@emanon
Na gut ich lese nun auch so gut wie nie in wissenschaftlichen Threads, deshalb sind mir da seine Beiträge nie aufgefallen.
Aber einigen wir uns auf folgendes ? :

normale Skeptiker dürfen und sind in den Mystery und Esothreads willkommen sofern sie nicht zu den Superskeptikern gehören, alles Andere kann sich in der Wissenschaftsrubrik verpissen und hat nichts in Mystery und Esoterikthreads verloren.

Den Unterschied habe ich schon mehrmals erklärt, aber wenn du willst kann ich dir den Beitrag verlinken.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.06.2015 um 13:05
@emanon
Im Wissenschaftsbereich gehts doch meist nur um die Nahtoderfahrungen und die Aware Studie etc.
Ich pass da schon auf. ;)


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Geheimgesellschaften der Skeptiker

02.06.2015 um 13:09
Schaut man hier https://www.allmystery.de/fcgi/?am=thread_overview&thread=83056 sieht man das "Gläubige" zu den Diskutanten mit einer hohen Beitragszahl gehören.
Die wurden alle nicht gelöscht, obwohl sie fern von wissenschaftlichem Vorgehen waren.
Warum?
Meiner Meinung nach liegts an der unterschiedlichen Vorgehensweise in der Diskussion.
Der Skeptiker (meist auf die ganz bösen) sind gewohnt zu argumentieren und vielfach auch recht belesen. Damit lässt sich eine Diskussion recht gut bestreiten.
Auf Seite der Gläubigen scheint mir dieses Hinterfragen, Informieren und Einordnen eher unterentwickelt zu sein, weshalb dann, wenn am Ende der Argumente trotzdem noch irgendwie die Oberhand behalten werden will, die Meldung erfolgt, das Mimimi oder wie auch immer man es nennen will.
Wie gesagt, meine Meinung.

Was bringt es einem den Dampfplauderer zu geben, ohne seine Beobachtungen/Erfahrungen mit der Realität abgeglichen oder sich mal wenigstens über die Wahrscheinlichkeit Gedanken gemacht zu haben?
Warum funktionieren Magie/Reiki/Telepathie/Zeit- und Astralreisen immer nur abends unter der Bettdecke und nie, wenn mal ein kritischer Betrachter oder Aufzeichnungsgeräte zugegen sind.
Gibt das nicht zu denken?
Kann man Skeptikern übel nehmen, wenn sie bei solchen Konstellationen Zweifel anmelden?

@Dawnclaude
Ich musste dich einfach missbrauchen, du bist mein "Lieblingsbeispielgläubiger". ;)


melden
109 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden