Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

222 Beiträge, Schlüsselwörter: Idee, Bill Gates, Weltbevölkerungspolitik
warneverends
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

11.03.2010 um 01:31
Genau, anstatt aufzuhören die Wälder und die Natur ansich zu vernichten und dafür zu sorgen dasss sie sich erholen kann, müssen eben Menschen umgebracht werden.

was ist wichtiger ... Arbeitsplätze oder sinnlose CO2 Erzeuger ?

Westerwelle wäre vermutlich ganz entzükt von dieser Idee und würde erstmal alle Harz4-Empfänger "Impfen" lassen. Zwei Fliegen mit einer Klappe :)


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

11.03.2010 um 10:55
Ganz einfach weil impfungen relativ Billig sind und einen großteil der Kindersterblichkeit verhindern würden. Weiterhin sind sie relativ einfach durchzuführen, brauchen keine Riesiege Medizinische Infrastruktur


aber naja Texte verstehen ist so eine Sache,


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

11.05.2020 um 02:55
Fedaykin schrieb am 11.03.2010:Ganz einfach weil impfungen relativ Billig sind und einen großteil der Kindersterblichkeit verhindern würden.
Die erste große Tat wäre, wenn der gute Bill allen Armen kostenlos den Impfstoff zur Verfügung stellt. Das müsste doch drin sein...


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

11.05.2020 um 09:39
Genau, weil Bill Gates mit seinen Milliarden nur für Forschung, Schaffung von Infrastruktur, nicht aber die kostenlose Verteilung sorgt MUSS er ein ganz schlechter Mensch mit fiesesten Hintergedanken sein.
Hier liegt natürlich deine Chance, dich selbst als Menschenfreund zu zeigen und Impfstoffe jeglicher Couleur für, na sagen wir mal wenigstens 20,- €, zu kaufen. Gibt bestimmt such dafür die passende Organisationen, die sich auf deinen Zahlungseingang freut.


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

11.05.2020 um 14:01
Die Milliarden aus der Steuervermeidung sollten doch reichen.
Zum einen werden Regierungen die "Mission Innovation" mit öffentlichem Geld unterstützen. Zum anderen ist der private Reichtum ihrer Mitglieder durchaus fragwürdig. Gates' Vermögen – und auch das seiner Stiftung – kommt auch dadurch zustande, dass sein Unternehmen Microsoft maximale Steuervermeidung betrieben hat. Die Milliarden, die wiederum in seiner Stiftung stecken, sind ebenfalls steuerbefreit. Damit wird der Öffentlichkeit Geld entzogen und unterliegt keiner Kontrolle mehr.
https://www.klimareporter.de/finanzen/bill-gates-energiewunder-sind-gefaehrlich


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

11.05.2020 um 14:46
ViennaHundt schrieb:Die erste große Tat wäre, wenn der gute Bill allen Armen kostenlos den Impfstoff zur Verfügung stellt. Das müsste doch drin sein.
Der Impfstoff an sich (die reine Herstellung) ist nicht das Teure. Da kann man mit ein paar hundert Millionen Euro Europa mehrmals durchimpfen. Teuer ist in erster Linie die Forschung und Infratruktur, die zur Entwicklung des Impfstoffes notwendig ist. Das heißt, die Finanzierung des Betriebs der Forschungseinrichtungen (Ausstattung und Mitarbeiter). Die jährlichen Aufwendungen der Bill und Melinda Gates Stiftung liegen hierbei übrigens im 10-stelligen Bereich. Verschiedene Impfstoffe und Medikamente werden durch diese Zuschüsse für arme Länder überhaupt erst erschwinglich.


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

11.05.2020 um 14:55
ViennaHundt schrieb:Zum einen werden Regierungen die "Mission Innovation" mit öffentlichem Geld unterstützen. Zum anderen ist der private Reichtum ihrer Mitglieder durchaus fragwürdig. Gates' Vermögen – und auch das seiner Stiftung – kommt auch dadurch zustande, dass sein Unternehmen Microsoft maximale Steuervermeidung betrieben hat. Die Milliarden, die wiederum in seiner Stiftung stecken, sind ebenfalls steuerbefreit. Damit wird der Öffentlichkeit Geld entzogen und unterliegt keiner Kontrolle mehr.
Also anstatt auf sein Geld 30% Steuern zu zahlen, übergibt er es komplett an eine Stifftung die gemeinnützig ist und wo er es nicht mehr für eigene Zwecke nutzen kann.

Dass die amerikanischen Behörend das genau prüfen hat der aktuelle Präsident bewiesen. Dem seine gemeinnützige Stiftung musste aufgelöst werden und wurde mit Strafen versehen, weil er sich daraus selber unterstützt hat.

Interessanterweise liest man darüber nie etwas in den Alternativen Medien. Die Gates Stiftung die in den ärmsten Ländern der Welt Impfungen und Gesundheitsversorge fördert wird permanent angegriffen. Die Stiftung von Trump nicht. Oder Stiftungen von Leuten wie den Koch Brüdern die die NRA unterstützen.

Ich kann gar nicht soviel Essen wie ich manchmal über die "Wahrheitssucher" kotzen möchte. Die suchen sich als Feindbild ausgerechnet die Leute aus, die ihnen helfen wollen und die Leute denen sie wirklich am allerwertesten vorbeigehen nehmen sie in Schutz und fühlen sich dabei noch unglaublich clever und alternativ.


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

11.05.2020 um 15:03
bwimdw schrieb:Ich kann gar nicht soviel Essen wie ich manchmal über die "Wahrheitssucher" kotzen möchte. Die suchen sich als Feindbild ausgerechnet die Leute aus, die ihnen helfen wollen und die Leute denen sie wirklich am allerwertesten vorbeigehen nehmen sie in Schutz und fühlen sich dabei noch unglaublich clever und alternativ.
Leider ist mir der Verfasser eines passenden Zitates, sowie der genaue Wortlaut, nicht mehr bekannt. Die Kernaussage aber umso mehr:
"Schlaue Menschen suchen nach Lösungen. Die Dummen nach Schuldigen." Das politische Tagesgeschehen bestätigt diese Aussage immer wieder (siehe die aktuelle Diskussion). Und auch in meinem Bekanntenkreis musste ich häufig feststellen, dass diejenien, die "die Wahrheit kennen", häufig nicht die hellsten Kerzen auf der Torte sind.


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

11.05.2020 um 19:45
@Bettman

Das Zitat wird Loriot zugeschrieben
„Bei solchen Ausfällen kommt einem Loriot in den Sinn: Intelligente suchen in Krisenzeiten nach Lösungen, Idioten nach Schuldigen“
Ob es wirklich von ihm ist, kann ich allerdings nicht sagen.

Quelle


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

11.05.2020 um 19:51
Wichtgestalt schrieb:Quelle
Wie lustig. Ist sogar ein Artikel von heute. Da lag ich ja damit gar nicht so falsch:
Bettman schrieb:Das politische Tagesgeschehen bestätigt diese Aussage immer wieder


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

11.05.2020 um 22:52
Bettman schrieb:Verschiedene Impfstoffe und Medikamente werden durch diese Zuschüsse für arme Länder überhaupt erst erschwinglich.
Könnte Gates nicht zu allererst durch den Aufbau der Landwirtschaft und das Bauen von Brunnen noch bessere Lebensgrundlagen schaffen, als durch Impfungen? In erster Linie mangelt es den Menschen doch an sauberem Trinkwasser und Nahrung.


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

11.05.2020 um 23:02
Harry.de.beere schrieb:Könnte Gates nicht zu allererst durch den Aufbau der Landwirtschaft und das Bauen von Brunnen noch bessere Lebensgrundlagen schaffen, als durch Impfungen? In erster Linie mangelt es den Menschen doch an sauberem Trinkwasser und Nahrung.
Sehe ich genauso. Außerdem sollte eine Gesellschaft nicht auf dem Goodwill von Spenden reicher Steuervermeidungsfirmen basieren. Zudem trifft der ach so gütige Spender die Entscheidung was gefördert wird. Dadurch hat dieser viel zu viel Macht.


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

11.05.2020 um 23:17
@ViennaHundt

Also erst kritisierter die Entscheidung von Gates für was er spendet und danach kritisiert ihr noch, dass der ach so gütige Spender die Entscheidung trifft wofür er spendet?


Das entscheide ich aber auch. Ich entscheide für was ich mein Geld ausgebe und für was ich spende. Du hoffentlich auch? Warum ist das bei Gates verwerflich?

Ehrlich gemeinte frage: merkst du, dass du es unbedingt negativ sehen willst was er macht?


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

12.05.2020 um 08:22
Harry.de.beere schrieb:Könnte Gates nicht zu allererst durch den Aufbau der Landwirtschaft und das Bauen von Brunnen noch bessere Lebensgrundlagen schaffen, als durch Impfungen? In erster Linie mangelt es den Menschen doch an sauberem Trinkwasser und Nahrung.
Das Bauen von Brunnen alleine ist nur in wenigen Regionen eine Lösung. Der Großteil der Menschen ohne Zugang zu sauberem Trinkwasser (wir reden hier von fast 2 Milliarden Menschen!) lebt in Regionen, in denen es eigentlich ausreichend Wasser gibt, das Wasser jedoch durch verschiedenste Ursachen nicht trinkbar ist. Hauptursache: Verunreinigung durch Fäkalien.
Einem Großteil der Menschen wäre wäre also mit sanitären Einrichtungen, welche mit möglichst wenig Wasser betrieben werden können, geholfen. Ein Ziel der Gates-Stiftung ist daher die Entwicklung von kostengünstigen (<100 $) wasserlosen Toiletten. Die auf diesem Weg erzielten Fortschritte sind durchaus beachtlich.
Zum Thema Gates und Landwirtschaft kann ich leider wenig sagen (da stecke ich auch nicht im Thema), letzten Endes sind gibt es jedoch für dieses Problem keine Universallösungen, sondern es müssen immer wieder unterschiedliche Ansätze auf lokaler Ebene versucht werden. Für eine so große Stiftung dürfte es sehr schwer werden einen Überblick zu behalten, inwiefern Gelder wirklich verantwortungsvoll eingesetzt werden.


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

20.05.2020 um 16:39
Sollte dieser Thread nicht eher unter "Verschwörungen" zu finden sein?

Ich dachte Forenkonsens ist Bill Gates, netter Typ und Weltverbesserer und Kritik oder Information hierzu ist "unerwünschter Inhalt"?
ViennaHundt schrieb am 11.05.2020:Die erste große Tat wäre, wenn der gute Bill allen Armen kostenlos den Impfstoff zur Verfügung stellt. Das müsste doch drin sein...
Macht er das denn nicht?
Harry.de.beere schrieb am 11.05.2020:Könnte Gates nicht zu allererst durch den Aufbau der Landwirtschaft und das Bauen von Brunnen noch bessere Lebensgrundlagen schaffen, als durch Impfungen? In erster Linie mangelt es den Menschen doch an sauberem Trinkwasser und Nahrung.
Guter Punkt.


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

20.05.2020 um 17:39
qlogic schrieb:Ich dachte Forenkonsens ist Bill Gates, netter Typ und Weltverbesserer und Kritik oder Information hierzu ist "unerwünschter Inhalt"?
zwischen Kritik und äh VT Bullshit Thesen liegen noch ein paar Welten.
qlogic schrieb:Guter Punkt.
Eigentlich zeigt das eher das man nur in Klischees denkt und Afrika und PRoblemländer nicht differenziert betrachtet.


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

20.05.2020 um 20:31
qlogic schrieb:Sollte dieser Thread nicht eher unter "Verschwörungen" zu finden sein?

Ich dachte Forenkonsens ist Bill Gates, netter Typ und Weltverbesserer und Kritik oder Information hierzu ist "unerwünschter Inhalt"?
ViennaHundt schrieb am 11.05.2020:
Die erste große Tat wäre, wenn der gute Bill allen Armen kostenlos den Impfstoff zur Verfügung stellt. Das müsste doch drin sein...
Macht er das denn nicht?
Harry.de.beere schrieb am 11.05.2020:
Könnte Gates nicht zu allererst durch den Aufbau der Landwirtschaft und das Bauen von Brunnen noch bessere Lebensgrundlagen schaffen, als durch Impfungen? In erster Linie mangelt es den Menschen doch an sauberem Trinkwasser und Nahrung.
Guter Punkt.
Und hier zeigen sich die Probleme mit einem Verschwörungstheoretiker:
Ich dachte Forenkonsens ist Bill Gates, netter Typ und Weltverbesserer und Kritik oder Information hierzu ist "unerwünschter Inhalt"?
Er bekämpft Strohmänner. Für mehr reicht es nicht.
Macht er das denn nicht?
Er recherchiert nicht, sonder stellt nur Fragen wo ihm die Antwort eigentlich egal ist. Er will nur das was Dreck hängen bleibt.
Guter Punkt.
Er ignoriert die Fakten, wenn sie nicht in sein Weltbild passen. In dem Fall stehen sie einen Beitrag dadrunter.


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

20.05.2020 um 21:39
Depopulation durch Massenselbstmord wegen Windows? Denkbar wäre es.

Könnten sich die Damen und Herren Verschwörungstheoretiker mal einigen, ob nun George Soros oder Bill Gates der grosse Satan ist?


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

20.05.2020 um 21:47
Griespudding schrieb am 11.05.2020:Genau, weil Bill Gates mit seinen Milliarden nur für Forschung, Schaffung von Infrastruktur, nicht aber die kostenlose Verteilung sorgt MUSS er ein ganz schlechter Mensch mit fiesesten Hintergedanken sein.
In den 90ern war Gates eigentlich das personifizierte Böse. Weiß das keiner mehr? Es gibt sogar eine Simpsons Folge davon wo Homer eine Internet Firma hat....

Gates hat damals alle kleinen Firmen aufgekauft, alles mit software, Ideen, know how, wie eine Krake die alles einsaugt. Dann kam es doch zu nem Untersuchungsausschuss und auf einmal wurde Gates zum Menschenfreund und hat mit Wohltätigkeit nur so um sich geworfen.
Man braucht ihn auch nicht hinstelle als Friedensengel, er ist wer er ist weil er Eiskalt und Skruppellos war (ist?).

Er macht nichts ohne Hintergedanken.


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

20.05.2020 um 23:30
Ist Trump der Vollhorst noch gar nicht auf den Gates-Zug aufgesprungen? Obama der korrupte Penner wird von Gates finanziert um irgendwas böses zu machen. #Gatesgate #Obamagate?

Wird sich hier gerade echt beschwert, dass Gates bestimmt wohin seine Spenden gehen? Geht ja mal gar nicht. Der hat gefälligst sein Geld auf den Tisch zu legen damit andere damit machen können was sie für richtig halten. Ne, Moment, dann haben die ja dann zu viel Macht, auch kacke. Am besten gar nicht Spenden, dann kann auch keiner bestimmen wo in der Welt Gutes mit dem Geld veranstaltet wird.


melden
351 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was sind Illuminaten?383 Beiträge