Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

204 Beiträge, Schlüsselwörter: Idee, Bill Gates, Weltbevölkerungspolitik

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

20.05.2020 um 23:45
@leakim

Merkst du gar nicht das du selbst benutzt und ausgespielt wirst? Wieso Verteidigst du Gates? Wieso beziehst du Stellung im Leben? Was hast du persönlich davon?

Gates hat noch vor ein paar Jahren Vorträge in China gehalten für mehrere Millionen Dollar pro Redezeit. Ist das schon Blutgeld oder ok?
Denkst du auch über andere Dinge nach oder bist du leicht zu beeinflussen und kannst dich nicht mitteilen?


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

20.05.2020 um 23:48
@DerZar

Ja klar!
Wenn sogar in einer Simpsonsfolge Bill Gates als das personifizierte Böse dargestellt wurde, dann muss ja irgendwie was dran sein.

Willkommen im 21. Jahrhundert, wo mit den Inhalten einer satirischen Cartoonserie argumentiert wird!

Da fasst sich sogar Lisa Simpson ans Hirn...
ejoem
Bildquelle: https://imgflip.com/memetemplate/24432718/Lisa-Simpson-Facepalm


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

21.05.2020 um 00:05
DerZar schrieb:gibt sogar eine Simpsons Folge davon wo Homer eine Internet Firma hat....
DerZar schrieb:Denkst du auch über andere Dinge nach oder bist du leicht zu beeinflussen
Ich lass mich jedenfalls nicht von gelben Comicfiguren beeinflussen!😂

Vielleicht hat Bill sich irgendwann gedacht, "so, jetzt hab ich alles erreicht im Leben, wird Zeit der Welt was zurück zu geben" und nur weil er andere Firmen aus Angst vor Konkurrenz aufkauft heißt das doch nicht, dass er der Teufel ist dem verhungernde Kinder egal sind!
Lässt Du Dich wirklich so leicht beeinflussen und denkst nicht mal weiter nach?


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

21.05.2020 um 00:11
@JohnDifool

Ich kenne alles rund um Gates lange bevor ich die Simpsons sah....
Das hat überhaupt keinen Sinn was du da schreibst. Gates war bekannt dafür das er kleine Leute fertig gemacht hat. Hast du in den 90ern nie Nachrichten gesehen? :D


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

21.05.2020 um 00:19
DerZar schrieb (Beitrag gelöscht):Und
DerZar schrieb (Beitrag gelöscht):Und so ein Unternehmen wie Microsoft macht man nicht zur Nr. 1 wenn man den Spendablen gibt.
Hat er nicht damals mit ein paar anderen Superreichen einen beachtlichen Teil seines Vermögens gespendet?
https://www.google.com/amp/s/amp.welt.de/politik/ausland/article109328504/Fast-100-Milliardaere-spenden-ihr-halbes-Vermo...

Sind die jetzt alles schlechte Menschen so wie Gates? Warum wird er dafür kritisiert sein halbes Vermögen zu spenden. So ein Mensch kann deiner Auffassung nach ja gar nichts richtig machen. Spendet er nicht, ist er ein raffgieriger Egoist, gibt er sein Geld für gute Zwecke her ist er der Teufel der doch glatt selbst bestimmen will wohin seine Milliarden verschwinden. Hätte er sein Geld verbrennen sollen oder nur für Sachen her geben die Du für gut befindest?


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

21.05.2020 um 00:27
Während Gates Stiftung noch nie von Experten erfolgreich auseinandergenommen wurde, war das bei Trump bereits erfolgreich der Fall. Davon spricht nur irgendwie keiner.


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

21.05.2020 um 13:03
DerZar schrieb:Wieso Verteidigst du Gates? Wieso beziehst du Stellung im Leben? Was hast du persönlich davon?
Wieso kritisiert du Gates? Was hast du persönlich davon? Warum überhaupt über irgendwas sprechen?
DerZar schrieb:Gates war bekannt dafür das er kleine Leute fertig gemacht hat.
Und deshalb soll er - nicht spenden?


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

21.05.2020 um 14:05
@Luminita

Damit du dich Aufregst und über mich redest. Liegt doch auf der Hand.


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

21.05.2020 um 14:23
DerZar schrieb:Merkst du gar nicht das du selbst benutzt und ausgespielt wirst? Wieso Verteidigst du Gates? Wieso beziehst du Stellung im Leben? Was hast du persönlich davon?
Ich bin persönlich auch gegen diese Hexenjagd, die in letzter Zeit mit sehr vagen und oft konstruierten Indizien veranstaltet wird.
Da bin ich nicht für Gates, der interessiert mich wenig, aber es geht um das Prinzip. Deshalb war ich auch gegen die Schmutzkampagne gegen Hillary, obwohl ich sie auch nicht mag.

Wenn ein Multimilliardär so runtergemacht wird und man versucht, ihn einsperren zu lassen (oder Schlimmeres), dann kann dies auch mit jedem anderen Bürger geschehen, der für die Internet-Trolle nicht genehm ist ...

Diese mediale Meinungsbildung (oder medialer Lynchmob) halte ich für gefährlich ...


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

21.05.2020 um 15:08
DerZar schrieb:Damit du dich Aufregst und über mich redest. Liegt doch auf der Hand.
Ah, na dann. Schade, dass du dein Ziel nicht erreictht hast - wollte eigentlich mit dir reden, nicht über dich.


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

21.05.2020 um 17:08
DerZar schrieb:Gates hat damals alle kleinen Firmen aufgekauft, alles mit software, Ideen, know how, wie eine Krake die alles einsaugt.
Und? Darf er auch. So, wie jedes andere Unternehmen auch kleinere Unternehmen aufkaufen kann. Was sagt das über ihn aus? Für mich nichts anderes, als das er ein Geschäftsmann ist. Das wiederum ist aber auch kein ganz so großes Geheimnis. Wundert mich, dass das so herausragend interessant (und böse) ist, wobei doch Jeff Bezos den ganzen Tag nichts anderes macht. Bezos geht ja noch weiter, und ignoriert während der Coronapandemie jedwege Absicherung für seine Mitarbeiter. Aber Gates ist halt der Böse.

Gates ist so derart das personifizierte Böse, das man ihn u.a. mit Fake News zu Fall bringen will:


ae62e257577957a9d608015e70a7899b



b9097a122511977d759e3e31a06ab146


Ich glaube, im Leben hat man es erst dann wirklich zu etwas Großem gebracht, wenn irgendwelche Idioten sich Fakes ausdenken müssen, um einem zu schaden.


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

21.05.2020 um 19:43
Ich finde es gut, wenn die Superreichen nicht nur an ihr Geld und Luxus denken, sondern der Gemeinschaft auch etwas zurückgeben. Gerade unabhängige Milliardäre haben die Möglichkeit, die Welt ein bischen besser zu machen. Indem sie einen Teil ihres Geldes in Projekte investieren, die den Menschen wirklich etwas bringen.

Es gibt zwar auch Projekte der UN-Vereinten Nationen um bis 2050 Klimawandel und extreme Armut zu beenden. Aber ja nach Präsident machen die einzelnen Länder da mit oder auch nicht.


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

21.05.2020 um 20:06
@chriseba

Bezos war doch der von Amazon oder? Der immer seine Nacktbilder an Frauen schickt? :D
Ich sage nicht das Gates Böse ist aber er hat früher gerne seine Ellenbogen ausgefahren um Konkurrenz aus dem Weg zu Räumen. Das er schon seit einigen Jahren so als Philanthrop lebt wußte ich auch erst seit kurzem.
Vor einiger Zeit habe ich ihn nur gesehen wie er in China Vorträge hielt und es sich ganz gut bezahlen ließ so wie Obama.
Aber nichts desto trotz sollte man nicht denken das er nur alles aus Menschliebe macht. Er war mal der reichste Mann der Welt also ist ihm das liebe Kapital ja nicht so egal. Selbst wenn er nach seinem Tod die Hälfte des Vermögens spendet frage ich mich schon an wen er es denn spendet? Dieses ganze Geld hat noch nie irgendwo den Welthunger bekämpft oder einen armen Ort zu einen besseren gemacht. Geld bekämpft keine Ursachen. Das Problem ist doch dass es immer mehr Menschen gibt. Zur Zeit schon über 7 Milliarden und Anstatt das Geld Sinnlos zu Verpulvern sollten die ärmsten Länder der Welt vielleicht erst einmal ein Sozialsystem aufbauen damit die Familien nicht auf so viele Kinder angewiesen sind.

Jetzt könnte ich selbst einen langen Vortrag halten aber ich halte Gates nicht für einen schlechten Menschen.


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

22.05.2020 um 12:29
frivol schrieb:Ich finde es gut, wenn die Superreichen nicht nur an ihr Geld und Luxus denken, sondern der Gemeinschaft auch etwas zurückgeben. Gerade unabhängige Milliardäre haben die Möglichkeit, die Welt ein bischen besser zu machen.
Als in New York wegen Corona die Schutzmasken und Schutzbrillen fehlten, wo waren da die Multimilliardäre und die Logistik-Genies?

Die Effektivität dieses Milliardärs-Philanthropismus ist sehr zweifelhaft.

Bill Gates hat sich in das deutsche Impfstoff-Unternehmen CureVac eingekauft. CureVac machte vor Kurzem negative Schlagzeilen, weil
es mit der amerikanischen Regierung verhandelte einen Corona-Impfstoff exclusiv nur für die USA zu entwickeln. Da musste sogar die Bundesregierung eingreifen und Gesetze ändern, damit das nicht passiert. Ob Bill Gates mit der ganzen Sache zu tun hat, ist unklar.
Um dies zu verhindern, verhandeln Vertreter der Bundesregierung nun mit CureVac. "Die Bundesregierung ist sehr daran interessiert, dass Impf- und Wirkstoffe gegen das neuartige Corona-Virus auch in Deutschland und in Europa entwickelt werden", sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums. "Diesbezüglich ist die Regierung in intensivem Austausch mit der Firma CureVac." Deutschland versuche, das Unternehmen mit finanziellen Angeboten zu halten. Das Unternehmen wollte sich den Angaben zufolge nicht äußern.
https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/coronavirus-usa-und-deutschland-streiten-um-impfstoff,RtIsd39

Auch beim jetzigen Streit der USA mit der WHO geht es vor allem darum, dass die USA Patentrechte am Impfstoff sichern wollen.

Der Vorwurf, Bill Gates würde Depopulationspolitik machen ist allerdings unsinnig. Er macht das Gegenteil - seine Impfprogramme
senken die Kindersterblichkeit in Afrika und tragen damit makabererweise zur Bevölkerungsexplosion in Afrika und den daraus resultierenden Problemen bei.


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

22.05.2020 um 19:58
parabol schrieb:CureVac machte vor Kurzem negative Schlagzeilen, weil
es mit der amerikanischen Regierung verhandelte einen Corona-Impfstoff exclusiv nur für die USA zu entwickeln. Da musste sogar die Bundesregierung eingreifen und Gesetze ändern, damit das nicht passiert.
Einen Tag nach dem Bericht aus deinem Link, der anonyme Quellen zitiert, nahm Curavac Stellung.
Laut Curavac gab es keine Verhandlungen seitens Curavac:

https://www.google.com/amp/s/www.sueddeutsche.de/wirtschaft/curevac-hopp-coronavirus-1.4847048!amp


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

22.05.2020 um 22:00
parabol schrieb:Da musste sogar die Bundesregierung eingreifen und Gesetze ändern, damit das nicht passiert. Ob Bill Gates mit der ganzen Sache zu tun hat, ist unklar.
Bill gates hat relativ wenig damit zu tun wenn die US Regierung cura vec kaufen will.
Dietmar hopp ist investor bei diesem Laden, und alle dortigen Quellen haben bestätigt das auf sie zu gekommen worden ist, ein Verkauf der firma oder ein exklusivvertrag oder Verhandlungen nie zur Debatte stand.

Und welches Gesetz wurde bitte seitens der Regierung geändert?

Die gates stiftung ist bereits seit 2015 an Board, also nicht neulich. Und soweit ich weiß sind trump und gates nicht mehr dicke Freunde.

Also. Bitte korrekte Infos liefern.
parabol schrieb:senken die Kindersterblichkeit in Afrika und tragen damit makabererweise zur Bevölkerungsexplosion in Afrika und den daraus resultierenden Problemen bei.
Die VT ist da doch das er eben durch das impfen die Leute umbringt... :)


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

22.05.2020 um 22:37
parabol schrieb:Er macht das Gegenteil - seine Impfprogramme
senken die Kindersterblichkeit in Afrika und tragen damit makabererweise zur Bevölkerungsexplosion in Afrika und den daraus resultierenden Problemen bei.
Es ist ungefähr 100 fach bewiesen, dass eine Senkung der Kindersterblichkeit einer der Hauptgründe ist, warum Familien weniger Kinder bekommen.
Weniger Kinder bedeuten mehr Ressourcen um deren Bildung zu erhöhen.
Mehr Bildung bedeutet mehr Wohlstand.
Mehr Wohlstand endet immer in weniger Kinder.

Das sieht man in jedem Land, in dem das passiert ist.


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

22.05.2020 um 22:56
thedefiant schrieb:Es ist ungefähr 100 fach bewiesen, dass eine Senkung der Kindersterblichkeit einer der Hauptgründe ist, warum Familien weniger Kinder bekommen.
Naja, wobei in armen Ländern eher eine Rolle spielen dürfte, das Verhütungsmittel nicht ganz so weit verbreitet sind. Daher ist das durchaus plausibel, wenn in armen Ländern durch aktives Eingreifen die Kindersterblichkeitsrate sinkt, die Geburtenrate aber nicht annähernd so abnimmt, wie man das erwarten würde.
thedefiant schrieb:Mehr Bildung bedeutet mehr Wohlstand.
Ja, nicht wirklich. Ich denke mal, um ein greifbares Beispiel zu nehmen darf Indien mal herhalten. Da sorgt bessere Bildung eher nicht für mehr Wohlstand. Und in Russland ebenso nicht.
thedefiant schrieb:Das sieht man in jedem Land, in dem das passiert ist.
Ja, und an jedem Berg, an dem ein Flugzeug abgestürzt ist sieht man, das Berge zu Flugzeugabstürzen führen. Immer. :D


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

22.05.2020 um 22:59
behind_eyes schrieb:Laut Curavac gab es keine Verhandlungen seitens Curavac:
Der damalige Vorstandsvorsitzende von CureVac wurde ein paar Tage später entlassen, ein Hinweis darauf dass es wohl eine Initiative seitens CureVac gab.
Auf ihrer Internet-Seite berichtet CureVac, der damalige Vorstandsvorsitzende Daniel Menichella habe sich Anfang März auf Einladung des Weißen Hauses mit Trump, Vizepräsident Mike Pence, Mitgliedern der Coronavirus-Task-Force sowie weiteren hochrangigen Pharma- und Biotechmanagern getroffen. Dabei seien Strategien und Möglichkeiten zur schnellen Entwicklung und Produktion eines Impfstoffes diskutiert worden. Menichella, der vor wenigen Tagen von Ingmar Hoerr an der CureVac-Vorstandsspitze abgelöst worden war, habe das Potenzial der Impfstoffentwicklung hervorgeghoben, heißt es dort.
https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/coronavirus-usa-und-deutschland-streiten-um-impfstoff,RtIsd39
Scarcrow schrieb:Und welches Gesetz wurde bitte seitens der Regierung geändert?
Ganz aktuell - die "Corona-Novelle"
„Corona-Novelle“ soll Übernahme deutscher Firmen schwieriger machen
Das Bundeskabinett beschloss dazu am Mittwoch Änderungen der Außenwirtschaftsverordnung. Wie das Wirtschaftsministerium mitteilte, greift künftig eine Meldepflicht, wenn Unternehmen aus Ländern außerhalb der Europäischen Union Anteile von mehr als 10 Prozent an deutschen Firmen erwerben wollen, die Impfstoffe, Arzneimittel oder persönliche Corona-Schutzausrüstung entwickeln oder herstellen
https://www.wiwo.de/politik/deutschland/gesundheitssektor-corona-novelle-soll-uebernahme-deutscher-firmen-schwieriger-ma...


melden

Bill Gates propagiert Depopulationspolitik

22.05.2020 um 23:01
chriseba schrieb:Ja, nicht wirklich. Ich denke mal, um ein greifbares Beispiel zu nehmen darf Indien mal herhalten. Da sorgt bessere Bildung eher nicht für mehr Wohlstand. Und in Russland ebenso nicht.
Doch beide sogar, nur die Frage ist welchen Maßstab du ansetzen möchtest und welchen Zeitraum.
Dazu kommt, dass sowohl Indien wie Russland sehr spannende eigenen Probleme haben.

Wohlstand verbessert sich in sehr Bildungsbereichen Gebieten dort massiv, allerdings sind die nicht aufs ganze Land verteilt.
Indien hat auf dem land immer noch fast Vorindustrielle Verhältnisse. Keine Klos, schlechte Stromversorgung, Mobilesinternet erobert langsam das Gebiet.

Wohlstand im vergleich zu früher in dem Land. Nicht im Vergleich zu Deutschland.
chriseba schrieb:Ja, und an jedem Berg, an dem ein Flugzeug abgestürzt ist sieht man, das Berge zu Flugzeugabstürzen führen. Immer
Sry, aber ich habe nicht gesagt das alle gestreiften Katzen Tiger sind. Ich habe die klaren Bedingungen dafür genannt.


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt