Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Obama und Nibiru

99 Beiträge, Schlüsselwörter: Obama, Nibiru, Planet X, Ufo's

Obama und Nibiru

23.07.2010 um 15:40
@LogicBomb
Du selbst hast das jetzt nicht geschrieben, aber such doch mal die ganzen Varianten die nur hier im Forum dazu schon behauptet wurden.

Z.B. wurde da eben auch schon behauptet, Nibiru wäre NUR vom Südpol aus sichtbar...


melden
Anzeige

Obama und Nibiru

23.07.2010 um 15:50
Prof.nixblick schrieb:Diese "Parallelen" sind Hausgemacht....mehr nicht. Das kommt immer auf die Interpretation an.
Was nicht passend ist, wird passend gemacht! :D


melden

Obama und Nibiru

23.07.2010 um 15:50
rambaldi schrieb:wurde da eben auch schon behauptet, Nibiru wäre NUR vom Südpol aus sichtbar...
Südpol eher nicht, wenn Südhalbkugel oder Nordhalbkugel. Was auch irgendwo logisch wäre, wenn er eine wie auf den Seiten beschriebene Bahn verfolgt. Wenn du ein Blatt Papier nimmst und das Sonnensystem aufzeichnest, wären alle unsere Planeten wirklich "fast" auf der Höhe des Papiers. Leichte Abweichungen gibt es aber.

Planet X oder Nibiru hingegen würde von unten durchs Papier geschossen kommen (hoffe das ist so verständlich), da seine Bahn extrem geneigt sein soll. Undenkbar ist es nicht, doch sehr sehr unwahrscheinlich.


melden

Obama und Nibiru

23.07.2010 um 15:58
@LogicBomb
LogicBomb schrieb:Planet X oder Nibiru hingegen würde von unten durchs Papier geschossen kommen (hoffe das ist so verständlich), da seine Bahn extrem geneigt sein soll
Extrem geneigt von der Sonne ^^

Ich dachte immer, das bekannte Linsenproblem sei längst geklärt :D

http://www.weltuntergang2012.net/?cat=15


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Obama und Nibiru

23.07.2010 um 15:59
@ramisha
ramisha schrieb:Ich habe den Eindruck von den Leuten, die immer die Existenz außerirdischer
Lebensform bestreiten, dass sie Schiss vor einer Konfrontation haben nach
dem Motto, dass "nichts sein kann, was nicht sein darf".
Du verwechselst da etwas. Ich glaube (und kann das für mich sicher sagen), dass die wenigsten die Existenz außerirdischer Lebensformen bestreiten. (Wie sagte es Judy Foster in Contact so schön: das wäre eine ganz schöne Verschwendung.) Das Universum ist groß genug, als dass es auch Wahrscheinlich genug ist, dass es auch Extraterrestrisches Leben gibt (wie auch immer das aussieht). Was ich aber vehement verneine ist die Möglichkeit, dass es einen Kontakt zu diesen Außerirdischen gibt. Ob es ihn in früheren Zeite gegeben hat? Kein Ahnung. Glaube ich zwar auch nicht, aber wäre zumindest denkbar. Aber heute? Wie sollte so etwas funktionieren? Es gibt kaum Dinge, die besser "bewacht" werden als der Weltraum. Weltweit (na gut, erdweit) gibt es Teleskope, Radioteleskope, Funker, Funkamateure usw. usf. Es ist vielleicht denkbar, dass Funkverkehr nicht entschlüsselt werden könnte. Aber ihn unbemerkt stattfinden zu lassen? Nee! Das gleiche gilt für irgendwelche Raumschiffe. Wie sollten sie sich ungesehen nähern?

@LogicBomb
Deine Erklärung, was die Unsichtbarkeit im sichtbaren Licht angeht könnte ich noch im Ansatz nachvollziehen. (Auch wenn ich mich dann frage, ob die auf dem frei fliegenden Planeten denn kein Licht brauchen. Aber nehmen wir einfach mal an, eine solche Lebensform existiert.)
Du schreibst selber von der 13fachen Jupitermasse, die en solcher Stern haben könnte/müsste. OK, nehmen wir auch das an. Und jetzt erklär mir bitte etwas: wir entdecken in anderen Sonnensystemen (die Lichtjahre weg sind!) "unsichtbare" Planeten nur dadurch, dass es Lichtschwankungen oder auch Kursschwankungen gibt, die sich nur durch die Existenz einer Masse erklären lassen. Aber einen Planeten mit der 13fachen Masse des Jupiters, den übersehen wir? Die Masse macht sich nicht bemerkbar? Das kann nicht dein Ernst sein.


melden

Obama und Nibiru

23.07.2010 um 15:59
ironboy24 schrieb: Da der 25. Juli auf einen Sonntag fällt, ist in der Kathedrale von Santiago de Compostela seit Silvester die Gnadenpforte für ein Jahr geöffnet. Vor sechs Jahren nutzten zwölf Millionen Pilger diese Gelegenheit zum generellen Sündenerlass. Nächste Gelegenheit ist erst wieder 2021.
Der 25. Juli ist doch schon in 2 Tagen, das werden wir auch noch erwarten. Was mir sofort dazu einfällt der ehemalige User "endgame". Er behauptete: "Im Juli wird es heiß" - Eine solche Ankündigung wäre in der Tat "heiß".

Was mir sorgen macht "6 freundlich gesinnte" ?! Wenn ich mich auf der Welt so umsehe, kann das unmöglich sein ;) Eher 5 bösartige und eine gut gesinnte Rasse!


melden

Obama und Nibiru

23.07.2010 um 16:02
LogicBomb schrieb:Was mir sorgen macht "6 freundlich gesinnte" ?! Wenn ich mich auf der Welt so umsehe, kann das unmöglich sein Eher 5 bösartige und eine gut gesinnte Rasse!
Diese User würde man doch sicher finden, die das inzwischen übernehmen könnten ^^
LogicBomb schrieb:Er behauptete: "Im Juli wird es heiß" - Eine solche Ankündigung wäre in der Tat "heiß".
Schade, dass die Spannung nicht gehalten wurde, in dem er die Wintermonate genannt hätte ^^

Nachts wirds auch dunkel, kann ich jetzt schon für Heute Nacht voraussagen.
krass, oder? :D


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Obama und Nibiru

23.07.2010 um 16:06
@wissenschaft
wissenschaft schrieb:Nachts wirds auch dunkel, kann ich jetzt schon für Heute Nacht voraussagen.
Schnell, in welche Richtung muss ich meinen Gebetsteppich ausrichten um dir zu huldigen? ;)


melden

Obama und Nibiru

23.07.2010 um 16:08
Lufton schrieb:Aber einen Planeten mit der 13fachen Masse des Jupiters, den übersehen wir? Die Masse macht sich nicht bemerkbar? Das kann nicht dein Ernst sein.
Oh Mann, jetzt werde ich schon zum Nibiru Verteidiger ^^
1983-1984 ortete der astronomische Infrarot-Satellit IRAS Hinweise auf einen X. Planeten. 1992 veröffentlichten die US Astronomen Harrington und van Flandern eine Studie, demzufolge sie mit “85%iger” Sicherheit von der Existenz dieses Planeten überzeugt sind, den sie für einen Eindringling im Sonnensystem halten.
Noch etwas spricht für einen 10. Planeten und zwar sind das die Abweichungen der Planetenbahnen. Wie du sicher weisst, haben wir die Planeten ab Jupiter nur durch Berechnung der Abweichung in den Bahnen gefunden. Soweit ich informiert bin gibt es auch nach dem letzten Planeten Neptun immernoch eine Abweichung welche nicht erklärt werden kann. Pluto kann es nicht sein, da er viel zu wenig Masse besitzt.


Wie genau sollte sich die Masse sonst bemerkbar machen, wie meinst du das?

Liebe Grüße


melden

Obama und Nibiru

23.07.2010 um 16:14
@LogicBomb
Das brauchst Du mir nicht zu verzählen, der Unsinn mit dem Südpol ist ja nicht auf meinem Mist gewachsen.

Die Sache mit dem Südpol gibt es z.b. hier
Diskussion: Der Planet X

Ich empfehle die Beiträge von grahm und gaylord ;-)

P.S.
Zum 10. Planeten (der nach Plutos Degradierung ja der neunte wäre), da beschäftigen sich Wissenschaftler wirklich damit, aber er hat eben nichts mit dem Nibiru irgendwelcher VTs zu tun

PlanetX
http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/04/planet-x-ist-weit-weg.php

Nibiru:
http://www.raumbrueder.de/nibiru.htm
Beispielzitat:Dies ist die Story von einem Planeten, der in einer riesigen Elipse um unsere Sonne zieht und folglich auch zu unserem System gehört. Sein Platz ist zwischen Mars und Jupiter angesiedelt und er zieht Gegenläufig seine Bahn. Das heißt alle Planeten kreisen wie die Erde auch in der gleichen Richtung um unsere Sonne. Nibiru läuft dagegen. 3600 Jahre braucht er für eine Umlaufbahn. Auch die "Maya" kannten dieses Gestirn. Räusper? Ahem, Kannten Ihn? Wegen dieses Sternes hört ihr Kalender(übrigens der genaueste Kalender der Welt) abrupt im Jahr 2012 auf.
Nibiru ist ein "brauner Zwerg". So bezeichnet man Sonnen bzw. Sterne die zwar massereicher(13 - 70 mal mehr als Jupiter) sind als planetare Gasriesen wie zum Beispiel Jupiter und Saturn deren Masse aber dennoch nicht ausreicht um eine Wasserstofffusion in Gang zu bringen.


melden

Obama und Nibiru

23.07.2010 um 16:21
@Lufton
Lufton schrieb:Schnell, in welche Richtung muss ich meinen Gebetsteppich ausrichten um dir zu huldigen?
Gen der Dunkelheit! :P


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Obama und Nibiru

23.07.2010 um 16:24
@wissenschaft
ach ne, lass mal, bin überzeugter Anhänger des Lichtes... ;) :D


melden

Obama und Nibiru

23.07.2010 um 16:27
@LogicBomb
Weiter im Text:

In der Raumbrüdervariante befindet sich also ein Brauner Zwerg zwischen Jupiter und Mars.
Muß man das überhaupt noch kommentieren?

http://ufo-sichtungen.forumieren.de/2012-f63/nibiru-oder-planet-x-t48.htm

Bei den Ufosichtern glaubt man an eine stark geneigte Bahn und die Südpolvariante:
"Auf derSüdhalbkugel müsste es möglich sein, ihn durch das Südpolteleskop der Amundsen-Scott-
Südpolstation in der Antarktis zu beobachten.

Ab wann werden wir ihn sehen können?
Wenn die Prognosen stimmen, dann müssten die Einwohner Australiens, Neuseelands und
Südafrikas Planet X in der späten zweiten Hälfte des Jahres 2009 mit Hilfe eines guten
Fernglases sehen können. "
Tja, halten wohl alles geheim die Aussies Kiwis und Co...


melden

Obama und Nibiru

23.07.2010 um 16:32
@Lufton
Lufton schrieb:ach ne, lass mal, bin überzeugter Anhänger des Lichtes...
Luke.....röchel......hüstel.........luke!.....röchel....röchel, ich bin dein Vater!......hüstel


melden
Lufton
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Obama und Nibiru

23.07.2010 um 16:33
@LogicBomb
OK, dann habe ich jetzt verstanden, dass man eine unbekannte Masse entdeckt hat (davon hatte ich schon mal gelesen) und es sich dabei um den berühmtberüchtigten Nibiru handeln soll (das war mir neu).

Dann bleibt für mich nur noch das Problem, warum er denn jetzt noch nicht zu sehen ist? Im Januar 2009 hieß es hier im Forum ( @rambaldi danke für den Link), dass er erst ab Mitte 2010 zu sehen sein soll. Gut, wir haben Juli (und ich denke man darf schon Ende Juli sagen) 2010. Wo ist er? Bei der Größe müsste er längst zu sehen sein. Er ist nicht zu sehen - kein Nibiru.


melden

Obama und Nibiru

23.07.2010 um 16:37
@LogicBomb
Und noch was zum Thema NASA und IRAS:

http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/06/nasa-und-nibiru.php

Übrigens gibt es auch noch die These von Nemesis (den ich übrigens letztens schon in einem P.M. von 1985 gefunden habe) , aber der hat auch nichts mit Nibiru zu tun
Wikipedia: Nemesis_%28Stern%29


melden

Obama und Nibiru

23.07.2010 um 17:20
@LogicBomb schrieb:
1983-1984 ortete der astronomische Infrarot-Satellit IRAS Hinweise auf einen X. Planeten. 1992 veröffentlichten die US Astronomen Harrington und van Flandern eine Studie, demzufolge sie mit “85%iger” Sicherheit von der Existenz dieses Planeten überzeugt sind, den sie für einen Eindringling im Sonnensystem halten.
Mensch LogicBomb! Dieses Zitat stammt genau von den Spinnern die die Lüge in Umlauf gebracht haben dass Robert Sutton Harrington ermordet wurde:
Da Dr. Harrington (inzwischen ermordet)...
Quelle: http://www.projekt-cheops.eu/html/planet_x_-_nibiru.html
Nix da ermordet, er starb an Speiseröhrenkrebs!
Aus dem Nachruf vom United States Naval Observatory:
Robert (Bob) Harrington died on Jan. 23, 1993 after a short, but determined, battle against esophageal cancer.
Quelle: http://ad.usno.navy.mil/wds/history/harrington.html
Natürlich glaubte Harrington an einen Planeten X, aber beweisen konnte und hatte er dass nie wie auf projekt-cheops.eu behauptet!


melden

Obama und Nibiru

23.07.2010 um 18:16
mal gaz abgeshen von dem kleinen Unterscjied von 85% Wahrscheinlichkeit für einen unentdeckten Planeten und einen einem unentdeckten Planeten um einen Braunenzwerg mit bis zu 14 Jupitermassen .


melden

Obama und Nibiru

23.07.2010 um 19:33
@wissenschaft

Du sagst es! ^^


melden
Anzeige

Obama und Nibiru

24.07.2010 um 11:24
Naja ich würd mal behaupten alles spekulieren bringt auf diesem Board eh nichts, keiner will die Meinung des anderen hören alles wird nur lächerlich geredet bla bla .....

Wir werdens ja "früh" genug erfahren/sehen wenn da etwas auf uns zukommen sollte.

Dachte man kann hier ein bischen wenn auch eventuell utopisches Zeug zusammentragen ob es alles wahr ist oder nicht ist ja eigentlich zweitrangig denn wir sind als Menschen eigentlich eine sehr niedere Form der Intelligenten Lebenswesen und wissen halt kaum etwas - alles nur Theorie.

Selbst die Weltmeere sind noch nicht zu 100% erforscht und werden es auch so schnell nicht sein, daran sollte man auch mal denken.

Fazit: Wir wissen einfach zu wenig selbst über unsere eigene Welt auf der wir leben.................


melden
347 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt