Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Massensterben hat begonnen...

1.334 Beiträge, Schlüsselwörter: Massensterben
Fides
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Massensterben hat begonnen...

08.01.2011 um 13:44
die vögel sind nicht "vom himmel gefallen". sie weisen blaue stellen auf,die auf sauerstoffmangel hinweisen.
fragt sich nur,was bei den fischen der auslöser des sterbens war? kann ja nur am verschmutzten wasser liegen.


melden
Anzeige
suspect1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Massensterben hat begonnen...

08.01.2011 um 13:47
@Fides
Aber die Vögel werden wohl nicht unter dem Flug an Sauerstoffmangel gestorben sein, abwegig und auch nur wieder wahrscheinlich.


melden
sheilashines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Massensterben hat begonnen...

08.01.2011 um 13:50
Ich bleib dabei. Es muss nicht unbedingt mysteriös sein. Auch wenn es fünftausend Vögel sind.
Es gibt unzählige riesige Waldgebiete, in denen jeden Tag Vögel sterben, von deren Tod jedoch nie jemand NOtiz nimmt.


SEltsam finde ich die Meldung des ,,SAuerstoffmangels". Meiner Information nach wiesen die Vögel Verletzungen auf, die sich durchaus damit erklären ließen, dass sie verletzt bzw. orientierungslos gegen HIndernisse geflogen sind.


melden
suspect1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Massensterben hat begonnen...

08.01.2011 um 13:50
@sunniavah
Diesmal ist der Unterschied, dass viele Meldungen über das Tiersterben kommen, sonst wird das nicht mal oder nur am Rande erwähnt. Wer weiß, was die wittern...


melden
Fides
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Massensterben hat begonnen...

08.01.2011 um 13:53
beim tod durch mangel an sauerstoff,bekommt der körper blaue flecken.
wie auch immer, abwarten was die berichterstattung bringt.
ist eine hohe anzahl toter tiere.


melden
suspect1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Massensterben hat begonnen...

08.01.2011 um 14:09
@Fides
Ja, stimmt schon, aber jeder Tod entsteht durch Sauerstoffmangel.


melden
sheilashines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Massensterben hat begonnen...

08.01.2011 um 14:18
Zum Thema:
Tod der Vögel durch Sauerstoffmangel (abzulesen an ,,blauen Flecken") - Woher habt ihr die INfo? Ich finde dazu gar nichts.
LEdiglich von Verletzungen (äußerlich sichtbar, physische Traumata) und inneren Blutungen (festgestellt durch Autopsie) ist die Rede.
Überhaupt ist die INformationslage sehr dünn. Von den dramatischen ZEitungsberichten abgesehen, findet man ein paar Videos mit einigen toten Vögeln.


melden

Das Massensterben hat begonnen...

08.01.2011 um 14:24
sunniavah schrieb:st schon OK,was mich nur aufregte war der satz von @andreasko von wegen nur 5000 vögel,ich als tier-liebhaberin find es eben nicht nur:-(
@sunniavah
wo habe ich das denn geschrieben???
mir mal bitte zeig ^^


melden

Das Massensterben hat begonnen...

08.01.2011 um 14:46
Anhang: WDANewsletterApril2008.pdf (476, KB)@klausbaerbel

Na so ganz ist der Schwedische Drops für mich auch noch nicht gelutscht, es bleiben immer noch die Wiedersprüchlichen Aussagen der Beamten.

Aber wie gesagt, warten wir mal ab was dazu noch verlautet wird.

@sheilashines
sheilashines schrieb:Ich bleib dabei. Es muss nicht unbedingt mysteriös sein. Auch wenn es fünftausend Vögel sind.
Es gibt unzählige riesige Waldgebiete, in denen jeden Tag Vögel sterben, von deren Tod jedoch nie jemand NOtiz nimmt.
Oh, es wird von Leuten zu Notiz genommen, nämlich diejenigen dessen Beruf es ist.

Ich verlinke nochmal den Bericht von der Wildlife Disease Association mit den Zahlen von einem Vierteljahr und nur im Bereich Nordamerika.

Für uns bis jetzt Unbedarften sind die Zahlen erschreckend Hoch, einer kleiner Teil sind durch Menschenhand vergiftet aber der Grossteil sind natürliche Ursachen.

Wir werden grad massiv mit der Nase in einen Teil der Natur gestossen denn die meisten gar nicht so genau wissen wollten aber die Medien haben da halt ihre eigenen Ansichten.

mfg


melden
sheilashines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Massensterben hat begonnen...

08.01.2011 um 15:18
@ChamplooMK2
Ein schöner Link, danke. Dennoch denke ich, dass die Aufmerksamkeit der Bevölkerung sich schnell erschöpft, wenn die toten Tiere nicht direkt zu sehen sind, bzw. wenn nicht gerade die Angst vor KRankheiten, die auch die Menschen betreffen könnten, die Beobachtungen begleitet. Die toten Schwäne, die man damals vor Rügen fand und auch untersuchte, wurden doch nur deshalb den Behörden gemeldet, weil die Angst vor der Vogelgrippe gerade Thema in den Medien war. Hat man überhaupt jemals herausgefunden oder belegbar erklären können, wie die Tiere sich infizierten? Ich glaube nein. Das Thema war eine Zeitlang das TAgesgespräch, dann wurde es ,,vergessen", heute kräht kein Hahn mehr danach. So wird es diesmal auch laufen.

Wie oft und wie viele tote Tiere würde man wohl gerade jetzt in den Wäldern finden, wenn man gezielt suchen würde? Gibt es überhaupt jemand, den dies ernsthaft bekümmert? So sind die meisten Funde, auch wenn sie in großer Zahl auftreten, immer noch Zufallsfunde, und nur interessant, so lange sie medientechnisch verwertbar sind.


melden
Fides
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Massensterben hat begonnen...

08.01.2011 um 15:27
Ihr könnt sagen, was ihr wollt: Es ist unnormal und in den Medien versucht
man die Vorkommnisse als gang und gäbe hinzustellen, wobei für mich die
Begründungen mehr als fadenscheinig sind. Wenigstens die Häufung der
Ereignisse sollte zu denken geben.


melden
Fides
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Massensterben hat begonnen...

08.01.2011 um 15:32
was sollen die medien denn machen?sollen sie etwa verschwörungstheorien, wie sie im internet langsam ausmaß annehmen,in berichten erstatten? was wäre denn dann los? es würde das blanke chaos geben.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Massensterben hat begonnen...

08.01.2011 um 16:39
@ramisha
ramisha schrieb:Wenigstens die Häufung der
Ereignisse sollte zu denken geben.
Die Häufung der Ereignisse ist doch eigentlich ganz normal, wenn die Medien eine gute Auflage wittern.

Denk mal an den Vorfall mit dem A380 bei den Phillipinen.

Danach wurde täglich über irgendwelche Probleme beim A380 berichtet.

Jetzt ist es wieder so still, wie vor der Panne.

Solch Sterben passiert tagtäglich irgendwo weltweit.

Da nun ein größeres Sterben in Beebe stattgefunden hat, wird nun alles auf den Tisch gelegt, was man nur finden kann.

Ich möchte wetten, daß in 2 Wochen wieder Ruhe herrscht. In den Medien und im Internet.

Das örtliche Massensterben wird aber weiterhin auftreten. Nur keinen interessiert es dann mehr.

@ChamplooMK2

Ja, mal abwarten.

Für mich ist bisher allerdings die Aussage des LKW fahrers und der Personen vor Ort absolut passend.
Ich denke mal, daß das die Ursache in Schweden war.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Massensterben hat begonnen...

08.01.2011 um 16:47
@klausbaerbel
Ich glaube kaum, dass sich die knappen Berichte über das Vogelsterben
auf die Auflage der Medien auswirkt. Dazu sind sie zu unspektakulär.

Wirkungsvoller wäre es doch, HAARP, Polsprung, neue Waffentechnik,
Abbau von Methan im Meer ins Gespräch zu bringen. Tut man aber nicht.


melden

Das Massensterben hat begonnen...

08.01.2011 um 16:58
Na der Beginn der Apokalypse, wie Silvester von den Amis angemommen,
wird wohl nicht der Grund für dieses Sterben sein, zumindest hoffe ich das, :)
irgendwelceh rational erklärbare Gründe wird es dafür schon geben,
zumindest werden uns verschiedenen Gründe dafür angeboten,
ob dabei ein Zusammenhang besteht wird man uns wohl nicht so ohne weiteres sagen.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Massensterben hat begonnen...

08.01.2011 um 17:01
@ramisha


Doch, das glaube ich schon. Durch das Internet und Foren, wie dieses, interessieren sich mehr Menschen für ungewöhnliche Dinge.

Das bleibt den Medien nicht verborgen.

Ich habe schon so oft die letzten Tage gehört und gelesen, wie sich die Menschen auf dieses Thema stürzen und rumorakeln.

Wenn ich Redakteur wäre, würde ich da voll in die Kerbe hauen.

Natürlich wird auch über HAARP geschrieben allerdings überwiegend in Richtung der Verschwörung. Bringt auch Auflage.

Polsprung ging auch schon durch die Medien. Fand aber kaum Interesse vor dem Hintergrund der "globalen Erwärmung". Ebenso ging es mit dem Methan aus dem Meer.

Das war schon ab und zu in den Medien berichtet worden. Fand aber kein Interesse.

Meiner Meinung nach, weil es nicht so schön gruselig ist, wie eine möglicherweise sich anbahnende globale Katastrophe.

Denk an meine Worte. In 2 Wochen ist das Tiersterben kein Thema mehr. Zumindest nicht in den Medien.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Massensterben hat begonnen...

08.01.2011 um 17:05
@klausbaerbel
Wir sprechen uns in 2 Wochen wieder, Bärbelchen ;-)


melden

Das Massensterben hat begonnen...

08.01.2011 um 17:09
@klausbaerbel
Sobald eine Zeitung verschwörungsmäßig über HAARP schreibt, würd ich damit nicht mal mehr meinen Ofen beheizen. :D


melden
Anzeige
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Massensterben hat begonnen...

08.01.2011 um 17:09
@ramisha

Jo, machen wir. Ich hoffe nur, daß ich es nicht vergesse.*notizzettelrauskramundsorgfältig andenpckleb* ;)


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hönigtöpfe19 Beiträge