weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gefälschte Nasa-Informationen?

91 Beiträge, Schlüsselwörter: Nasa, Informationen, Gefälscht, Gefälschte Nasa Informationen

Gefälschte Nasa-Informationen?

21.04.2015 um 17:18
@Total_Recall

wer bock hat. Einfach Nachspielen mit dem Freeremake von Buzz Aldrins Race into Space.

für den interssierten Leien vielleicht mal nett.


melden
Anzeige

Gefälschte Nasa-Informationen?

21.04.2015 um 20:12
HeurekaAHOI schrieb:Wie schon gesagt, ob es die Mondlandung gegeben hat, wissen wir nicht. Nur weil die Amerikaner, deren Medien alle nicht frei sind, solche Behauptungen aufstellen, sie wären "auf dem Mond" gewesen, ist noch lange kein Beweis.
Redest du immer im Majestis Pluralis oder ist das schon Grössenwahn weil du dich aufschwingst für alle anderen zu reden??
DU weisst es nicht,was in deiner Parallelwelt auch vollkommen unerheblich ist da dort ohnehin ganz andere physikalische Gesetze gelten als im hiesigen Raum-Zeitkontinuum


melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Nasa-Informationen?

21.04.2015 um 20:20
Warhead schrieb:Redest du immer im Majestis Pluralis oder ist das schon Grössenwahn weil du dich aufschwingst für alle anderen zu reden??
DU weisst es nicht,was in deiner Parallelwelt auch vollkommen unerheblich ist da dort ohnehin ganz andere physikalische Gesetze gelten als im hiesigen Raum-Zeitkontinuum
Du hast vollkommen recht. Es gibt kein " wir ". Und was den Größenwahn angeht: so was entlarvt sich mit der Zeit von alleine. Schau lieber auf deine eigenen Beiträge wie du die User angreifst, und reflektiere dabei ob du etwas an deinem Größenwahn ändern kannst, wenn das noch geht.

@Fedaykin
Genau wie ich zu Warhead sagte: Es gibt kein " wir " da hast du recht. Und was deine anderen Äußerungen angeht, wie z.B.
Fedaykin schrieb:Wir können sogar anhand deiner Postings einiges von dir Wissen, bzgl dieser Fähigkeit.
Es ist besser für dich wenn ich das vergesse was du geschrieben hast. Denn würdest du mich kennen, würdest du mich vermutlich nicht adden wollen. Nur so ein gut gemeinter Rat von mir.


melden

Gefälschte Nasa-Informationen?

21.04.2015 um 20:36
@HeurekaAHOI
Ich bin nicht hier um Freundschaft zu schliessen,Smalltalk übers Wetter sind meine Sache nicht,wenn bei einem der Hosenstall offen steht dann sag ich dem das,wenn der sich beleidigt fühlt dann geht mir das am Arsch vorbei.Wenn meiner offen steht und ich drauf hingewiesen werde dann ist das ein Grund zur Freude,nur meine Feinde lassen mich mit offener Hose in der Gegend rumlatschen,soweit alles klar Grosser?!


melden

Gefälschte Nasa-Informationen?

22.04.2015 um 09:56
@HeurekaAHOI

oh ein Rat von einem der Üblichen Verdächtigen. Vergiss es dafür bin ich zulang hier.

Ich amüsiere mich über deinen Unsinn.


melden

Gefälschte Nasa-Informationen?

29.04.2015 um 20:13
Die arbeiten schon immer so, werden gerne bezahlt undercover von der CIA....! Da rolltt der Rubel


melden

Gefälschte Nasa-Informationen?

29.04.2015 um 20:15
Alles in Ordnung!


melden

Gefälschte Nasa-Informationen?

01.05.2015 um 00:00
HeurekaAHOI schrieb:Wie schon gesagt, ob es die Mondlandung gegeben hat, wissen wir nicht.
Doch, das wissen wir.


melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Nasa-Informationen?

01.05.2015 um 00:08
°


melden

Gefälschte Nasa-Informationen?

02.05.2015 um 21:10
@nervenschock
HeurekaAHOI schrieb:
Wie schon gesagt, ob es die Mondlandung gegeben hat, wissen wir nicht.
nervenschock schrieb: Doch, das wissen wir.
Wissen wir auch, wievielte Versuche die hatten bis es geklappt hat (Landung 1-1?)?
Die Versuche zwischen Apollo 7\8 und Apollo 11 waren ja innert ein paar Monaten, finde ich sehr kurz und die Landung umbenannt als Apollo als Test?.
Nicht das es unmöglich ist, aber definitiv ein sehr grosses Risiko, das ich eher den Russen zugetraut hätte.

Ich als Sowjetischer Präsident, hätte auch nach der Landung der Amerikaner auf dem Mond weitergemacht um Material auf den Mond zu bringen um ev. dort eine Basis erstellen zu können.

Auch wäre die Möglichkeit gewesen, nach dem scheitern für den Mond, den Mars ins Visier zu nehmen.
Warum Sie das nicht gemacht haben, frage ich mich noch heute.

Das Sie dies wegen den Kosten nicht gemacht haben, hätte man auch den Amerikanern zugestehen können, als Sie es noch nicht geschafft hatten den Mond zu betreten, aber Sie haben es (Auch wenn es mehrere Versuche gab).

Zuletzt was mich immer wieder kritisch stimmen lässt, warum probieren es die Chinesen, etc. nicht, auf den Mond zu kommen, mit der heutigen Technik sollte es doch fast ein Kinderspiel sein, wenn man bedenkt das die Amerikaner das vor 46 Jahren geschafft hatten.

China als zweite Nation das betreten des Mondes, was für ein riesiges Prestige oder Spektakel (Das würde in die Geschichte eingehen, untermauert mit Super Auflösenden Bildern und Videos) !!!!!

Deswegen bin ich mir nicht immer sicher, ob die NASA Informationen zurückhält oder auch fälscht oder retuschiert und nicht mit optimaler Auflösung uns weitergibt. Wer nichts zu verstecken hat, muss auch nichts retuschieren oder verdecken.

Wiederum beweist die Emily Lakdawalla warum es immer wieder zu Missverständnissen kommt von sogenannten älteren NASA Bildern, die von Laien schnell als retuschiert angeschaut werden, was aber nicht so ist.
http://galaktische-bloederation.blogspot.ch/2012/03/falsche-farben-und-paintbrush.html


melden

Gefälschte Nasa-Informationen?

03.05.2015 um 15:17
continuum schrieb:Zuletzt was mich immer wieder kritisch stimmen lässt, warum probieren es die Chinesen, etc. nicht, auf den Mond zu kommen, mit der heutigen Technik sollte es doch fast ein Kinderspiel sein, wenn man bedenkt das die Amerikaner das vor 46 Jahren geschafft hatten.
Die 'rückständige' Technik von damals ist aber nicht mehr kompatibel mit der von heute, dafür hat sich die Technik zu weit wegentwickelt ...
Sämtliche Module für eine Mondlandemission (da gibt es ja andere Anforderungen wie bei einem 'einfachen' Weltraumaufenthalt) müssen neu entwickelt werden und es ist verständlich, wenn eine aufstrebende Weltraumnation es sich dreimal überlegt, ob sich das überhaupt lohnt (Mondgestein hat man z.B. mehr als genug schon gesammelt) ...


melden

Gefälschte Nasa-Informationen?

03.05.2015 um 15:26
continuum schrieb:Ich als Sowjetischer Präsident, hätte auch nach der Landung der Amerikaner auf dem Mond weitergemacht um Material auf den Mond zu bringen um ev. dort eine Basis erstellen zu können.

Auch wäre die Möglichkeit gewesen, nach dem scheitern für den Mond, den Mars ins Visier zu nehmen.
Warum Sie das nicht gemacht haben, frage ich mich noch heute.
Zunächst bin ich nicht sicher, ob Nikolaj Podgornyj, das sowjetische Staatsoberhaupt im Jahre 1969, wirklich viel mitzureden hatte, auf der anderen Seite, wenn die einzige Rakte, die man hat, um mit Besatzung aus dem Orbit rauszufliegen, diesen nicht mal erreicht und beim letzten Versuch gleich die halbe Bodenmannschaft mit ins Verderben reißt, dann pfeife ich auch drauf. Egal ob Mond oder Mars.

Die ISS-Mannschaft kann derzeit übrigens nur hoffen, dass der Sojus-Rakete nach dem aktuellen Desaster kein Shuttle-Schicksal droht, denn sonst müssten sie "den Baumgartner" machen, um nachhause zu kommen.

Soviel zum aktuellen Zustand der bemannten Weltraumfahrt. Braucht keiner mehr.


melden

Gefälschte Nasa-Informationen?

03.05.2015 um 15:33
@continuum
continuum schrieb:Wissen wir auch, wievielte Versuche die hatten bis es geklappt hat (Landung 1-1?)?
Die Versuche zwischen Apollo 7\8 und Apollo 11 waren ja innert ein paar Monaten, finde ich sehr kurz und die Landung umbenannt als Apollo als Test?.
Apollo 7 flog nicht zum Mond.

Apollo 8 flog zu Mond, hatte aber keine Landefähre dabei.

Zwischen Apollo 7 und 11 lagen 10 Monate, find ich jetzt nicht wirklich kurz.


melden

Gefälschte Nasa-Informationen?

03.05.2015 um 15:35
Narrenschiffer schrieb:Die ISS-Mannschaft kann derzeit übrigens nur hoffen, dass der Sojus-Rakete nach dem aktuellen Desaster kein Shuttle-Schicksal droht, denn sonst müssten sie "den Baumgartner" machen, um nachhause zu kommen.
Ok, da habe ich jetzt übertrieben, nach unten wird die Rettungskapsel schon noch dürfen ;)


melden

Gefälschte Nasa-Informationen?

03.05.2015 um 20:55
@wolfi2000
10 Monate findest du jetzt nicht zu kurz um die Landung (ev. das schwierigste vom Projekt + Start) zu erfinden und zu entwickeln und wie testen?

Aber dann sagen das 46 Jahre, es nicht machbar wäre für eine aufstrebende Nation wie @Issomad , das sei 3x zum überlegen? War als erste Nation eine Kolonisation dort baut, hat sonst auch Vorteile in jeglicher Weltraumentwicklung und Erkenntnisse.
Issomad schrieb:einem 'einfachen' Weltraumaufenthalt) müssen neu entwickelt werden und es ist verständlich, wenn eine aufstrebende Weltraumnation es sich dreimal überlegt, ob sich das überhaupt lohnt
Naja, das Problem mit den Finanzen, das kann ich mir gut vorstellen, denke aber das dies vielleicht für die zivile Förderung (Nasa) so ist, aber nicht für die militärische Entwicklung in dem Bereich des Weltraumfortschrittes (meine eigene Meinung).


melden

Gefälschte Nasa-Informationen?

03.05.2015 um 21:03
continuum schrieb:10 Monate findest du jetzt nicht zu kurz um die Landung (ev. das schwierigste vom Projekt + Start) zu erfinden und zu entwickeln und wie testen?
Ja jenau. Seit Kennedys Versprechen bis Apollo7 hat sich niemand nen Kopp um die Landung gemacht. Ganze zehn Monate habense dann nur noch gehabt.

Und welches Welträtsel löst Du morgen so genial?


melden

Gefälschte Nasa-Informationen?

03.05.2015 um 21:04
@perttivalkonen


Danke, ähnliches wollte ich auch schon schreiben.

@continuum

Informier dich bitte über das komplette Program. Da fehlen dir anscheinend
fast alle Fakten.


melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gefälschte Nasa-Informationen?

03.05.2015 um 21:13
wolfi2000 schrieb:Informier dich bitte über das komplette Program. Da fehlen dir anscheinend
fast alle Fakten.
informier du dich mal lieber! Was @continuum gesagt hat war wie die ansprache eines Indianer Häuptlinges zu seinem Volk! Bewundernswert! Das war alles sehr gut durchdacht, und ich bin ihm dankbar, das er Licht in das Dunkel der Mondlandung gebracht hat.

Und weil das was continuum gesagt hat, so vorbildlich war, kommen auch gleich die üblichen Verdächtigen um die Ecke, wie
@Narrenschiffer
@Issomad



Huk!! ich habe gesprochen :D


melden

Gefälschte Nasa-Informationen?

03.05.2015 um 21:37
Komisch, @HeurekaAHOI

in meinen Augen bist Du einer der üblichen Verdächtigen, die sich als Clacqueure betätigen, wenn so einer wie continuum irgendwas Dummes sagt. Wo war denn jetzt Dein sachlicher, argumentativer Beitrag zur Diskussion? Narrenschiffer und Issomad hingegen haben durchaus Sachbezug gehabt und echte Argumente vorgebracht. Egal ob Du ihnen nun folgst, aber dies solltest Du wenigstens wahrnehmen. Und Dein eigenes Manko noch dazu. Wenn Du dann noch Logikverständnis hättest, wüßtest Du, wie unsinnig Dein Beitrag grad war.

Und verweis jetzt nicht auf die Scherzhaftigkeit Deines Postings - heut ist schon ein Troll wegen Trollens dauerhaft gesperrt worden.


melden
Anzeige

Gefälschte Nasa-Informationen?

03.05.2015 um 23:30
HeurekaAHOI schrieb:Was @continuum gesagt hat war wie die ansprache eines Indianer Häuptlinges zu seinem Volk
Durchaus möglich. Obwohl ich nicht beurteilen kann, welches Wissen Indianerhäuptlinge über sowjetische Staatsoberhäupter und deren möglichen Einfluss auf das sowjetische Mondprogramm hatten, was ich bei @continuum jedoch aufgrund seines Beitrags sehr wohl feststellen kann.

Aber schön, dass er einen freiwilligen Verteidiger hat.

;)


melden
115 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden