Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kennedy - Rede über Außerirdische

199 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Aliens, Verschwörung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kennedy - Rede über Außerirdische

29.12.2004 um 23:12
Was soll das?
Ich bin kein Schulbub!


melden

Kennedy - Rede über Außerirdische

29.12.2004 um 23:21
Dann bin ich mal so frei mrcreasaught,

Kennedy wurde vor allem aus dem rechten Lager als Kommunist beschimpft da er,

a.) CIA Agenten und Exilkubaner während der Schweinebuchtinvasion militärisch nicht unterstützt und damit Kuba dem kommunistische Castro Regime überliess.
b.) während der Kubakrise nicht hart genug durchgriff und zuletzt sogar mit der Sowjetunion einen Vertrag unterschrieb Kuba nicht anzugreifen.
c.) aufgrund machtpolitischer Interessen (Wiederwahl) den autonomen Staat Südvietnam den kommunistischen Invasoren überlassen wollte.

Die Formulierung stammt nicht von mir, aber genau das wurde Kennedy vorgeworfen!
;)

Das Hirn ist zum Denken da.


melden

Kennedy - Rede über Außerirdische

30.12.2004 um 13:06
wäre Kennedy nicht so "kommunisten freundlich", wären wir höchst wahrscheinlich nicht mehr geboren worden sein.

THE TRUTH...
...IS OUT THERE



melden

Kennedy - Rede über Außerirdische

30.12.2004 um 13:26
Richtig erkannt spooky - gerade Deutschland wäre heute wohl nicht mehr als ein nukleares Trümmerfeld.

Das Hirn ist zum Denken da.


melden

Kennedy - Rede über Außerirdische

30.12.2004 um 14:13
Danke für die Mithilfe, Achim.


melden

Kennedy - Rede über Außerirdische

31.12.2004 um 13:36
tönt schon rech interessant was du da schreibst, aber der fall kennedy ist so verwirrend und es wurden bis anhin schon so viele theorien über diesen mord aufgestell das irgendwie nichts mehr glaubwürdig klingt.


melden

Kennedy - Rede über Außerirdische

31.12.2004 um 14:14
ich habe jetzt nicht alles gelesen abr was ich dazu sagen kann ist:

das, dass gleiche wegen Kennedys tod in dem buch "DIE APOKALYPTISCHEN REITER" steht ist von William Cooper


melden

Kennedy - Rede über Außerirdische

31.12.2004 um 14:44
@john Holmes

Nach der Lebensbeichte der ehemaligen deutschen Freundind Fidel Castros, in der sie ihre CIA-Kontakte und die Zusammenarbeit mit Exilkubanern und Mafiosi offenlegte ist eigentlich das Thema Kennedyattentat gegessen. Sie selbst hatte vor Gericht ausgesagt, in dem Autokonvoi dieser Kennedyhasser nach Dalles mitgefahren zu sein.

Vorher habe sie auch mit dem später als alleiniger Attentäter verhafteten Oswald Kontakt gehabt , der wohl den "nützlichen Idioten" für diese Kreise zu spielen hatte.

Es war schon so, daß in der Hauptsache die Attentäter aus den Kreisen stammten, die Kennedy wegen des angeblichen Verrats an den Exilkubanern hassten und auch zu solch einem Attentat bereit waren.

Unklar ist weiterhin die Rolle hoher Regierungsfunktionäre im Hintergrund. Solche Entscheidungen, wie die o. e. Eingriffe in das Finanzsystem haben stets solche dramatischen Folgen, wie auch das Alfred Herrhausen-Attentat in Deutschland zeigte.

Was in diesem Zusammenhang die UFO-Story die hier angeführt wurde glaubhaft machen könnte, ist für mich die Fülle der Hinweise, daß Kennedy anscheinend einen generellen Wandel in der amerikanischen Politik einläuten wollte.

Timothy Leary zufolge sei Kennedy auch durch persönliche LSD-Erfahrungen dazu motiviert worden. Eine Bekannte Learys hätte ihm das kurz vor ihrem gewaltsamen Tod (sie wurde ebenfalls in den Tagen des Kennedyattentats ermordet) erzhählt. Die Hezjagd auf Leary begann ja dann auch kurze Zeit später.

Jo - das ist schon immer noch ein spannendes Thema!

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher.



melden

Kennedy - Rede über Außerirdische

31.12.2004 um 15:06
@jafrael

Silverster ist toll! Endlich mal jemand der mit fundiertem Wissen mitredet, sowas findet man hier im Forum viel zu selten.

Der Fall Kennedy ist in der Tat noch immer spannend und wird es meiner Meinung nach auch auf absehbare Zeit bleiben. Dazu brauch es gar keine Aliens, wenn man sich in die Materie einarbeitet und verschiedene seriöse Authoren im Zusammenhang mit der politischen Lage der Zeit sieht wird einem schnell klar dass JFK dem Establishment, Militär und den Geheimdiensten derart in auf der Nase herum tanzte dass früher oder später ein Reaktion folgen musste.

Für mich sind auch die Exilkubaner in Verbindung mit alten CIA Recken die exekutiven Kräfte hinter dem Attentat.

Das Hirn ist zum Denken da.


melden

Kennedy - Rede über Außerirdische

31.12.2004 um 15:41
@john Holmes

Nicht zu vergessen der Umstand, daß auch das organisierte Verbrechen jener Zeit involviert war. Ich weiß nicht ob Dir bekannt ist, daß Kennedys Vater - der sowohl in der politischen Scene, als auch im Wirtschaftsleben der USA eine sehr dubiose Rolle spielte - den Wahlsieg seines Sohnes AUCH dadurch erreichte, daß er die amerikanische Cosa Nostra "schmierte" die vor allem in Chicako - aber nicht nur dort - dafür sorgte, das viele Stimmen für Kennedy abgegeben wurden. Kaum war Kennedy aber gewählt, griff sein Bruder hart gegen das organisierte Verbrechen durch. Das verstimmte die Herren mächtig!

So ist es auch für mich kein Wunder, daß Robert Kennedy nicht mal seinen Wahlkampf überlebt hat.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher.



melden

Kennedy - Rede über Außerirdische

31.12.2004 um 16:41
schon komisch warum solche ufo geschichten immer in den usa geschehen. ist doch voll blöd irgendwie. sagen wir mal die amis haben wirklich kontakt mit den ausserirdischen dann profitieren nur sie von dem wissen der ausserirdischenund und was ist mit dem rest der welt ? in kennedy rede steht ja auch damit in zukunft das leben besser wird und blablabla von wegen die amis wollen alles nur für sich beanspruchen. tja ich weiss nicht........

Oh wunderbares Glück,Denk doch einmal zurück:Was hilft mir mein Studieren,Viel Schulen absolvieren? Bin doch ein Sklav', ein Knecht.
Oh Himmel, ist das recht?



melden

Kennedy - Rede über Außerirdische

31.12.2004 um 17:37
@jafrael

Das mit JFK´s Vater wusste ich nicht - man lernt eben nie aus!

;)

@barbudo

Wenn man mal ein wenig selber nachforscht geschehen bei weitem nicht alle Fälle in den USA. Aber du hast natürlich Recht dass gerade aus diesem Teil der Welt sehr viele Mythen und auch Blödsinn veröffentlicht wird.
Um auf einen eventuell egoistischen "Nutzen" eventuell angeeigneter ausserirdischer Technologie einzugehen - angenommen es ist wirklich mal so ein Flugkörper abgestürzt wäre es in Zeiten des kalten Krieges absolut nachzuvollziehen dass eine derartige Vertuschung eingeleitet wurde.Man kann ja nicht nur die "Guten" der Welt davon informieren sondern das Wissen geht auch an die andere Seite über und damit wäre ein eventueller technischer Fortschritt vor allem im militärischen Sektor dahin.

Das Hirn ist zum Denken da.


melden

Kennedy - Rede über Außerirdische

31.12.2004 um 18:05
Also ich halte die ganze sache für ein ziemliches Fake. Zum einen gibt es ja schon so genug gründe, warum kennedy umgebracht werden konnte (von seiten mancher parteien, z.B. der CIA aus). Und die Rede halte ich für etwas unglaubwürdig, auch schon ohne den inhalt an sich. es handelt sich um ein wichtiges Thema, daher ist es seltsam, dass die rede nur aus so wenigen sätzten hätte bestehen sollen, ich denke er hätte da schon länger für gebraucht. Außerdem ist das ende nicht normal. Normal heißt es "und möge Gott Amerika segnen" (and may god bless america). Manchmal heißt es noch erst, möge gott sie segnen, aber zum schluß komt der besagte satz...

@jafrael: Du schreibst irgendwo von den Südafrika- Abstürzen im zusammenhang mit Corso, stand das in dem buch? Ich habe es vor geraumer ziet mal (größtenteils) gelesen, da hatte ich mich aber noch nicht mit den Südafrika-Kram beschäfftgt!


melden

Kennedy - Rede über Außerirdische

31.12.2004 um 18:18
@attila

Ja, Du hast Recht. Es stand in dem Buch - aber es gab auch vor Jahren Berichte in "magazin 2000".

Da gab es einen Journalisten, der mit einer südafrikanischen Luftwaffenstelle telefonierte und sich als US-Behörden-Mitglied tarnte und daraufhin verplapperte sich sein Gesprächspartner auf der südafrikanischen Seite und bestätigte, den Transport des Wracks in die USA.

Soweit diese Story. DEr Wahrheitsgehalt ist - wie in allen diesen Fällen - nur schwer einzuschätzen.

Vieles ist "dummes Zeug" aber es sind die dümmlichen Vertuschungsaktionen der Regierungen, die mich aufhorchen ließen. Das geht ja schon seit Jahrzehnten so. Und wer sich, wie ich - auch aus persönlicher Betroffenheit - mit der Thematik näher beschäftigte, dem wird mit der Zeit schon klarer, daß da etwas geschieht, was unter dem Teppich gehalten werden soll. Auch aus - für mich - nachvollziehbaren Gründen!

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher.



melden

Kennedy - Rede über Außerirdische

31.12.2004 um 18:23
Ja, die story um die abstürze kenn ich soweit ganz gut, auch der ganze streit um Retyi und hesemann... Also, da stand auch was im Buch vom Corso!?!?! Dann muss ich wohl mal nachschauen, weißt du in welchem kapitel es in etwa ist???


melden

Kennedy - Rede über Außerirdische

31.12.2004 um 19:54
@attila

Nö - leider nicht. Bin mir auch nur sehr sicher, daß die Geschichte von Ramstein darin enthalten ist.
(Sorry, das ich erst so spät auf Deine Frage reagierte)

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher.



melden

Kennedy - Rede über Außerirdische

31.12.2004 um 20:45
Die Ramsteinsache ist sicher drin, das weiß ich noch... naja, ich werd mal schauen...


melden

Kennedy - Rede über Außerirdische

12.01.2005 um 15:40
ER selber hat ja zugegeben das er auch einer ist.............

"Ich bin ein Berliner"
Sorry ich konnte nicht wiederstehen!!!!!!!!!!!!!!


melden

Kennedy - Rede über Außerirdische

12.01.2005 um 16:22
Wurde schon erwähnt, dass er anscheinend eine eigene Währung für den amerikanischen Staat einführen wollte? Da Amerika scheinbar sich das Geld von einer Privatbank leihen muss und sogar bei ihr soweit verschuldet ist, dass der amerikanische Grund und Boden an Amerika vermietet wird mittlerweile. Die Regierung hat ihr eigenes Land verkauft. Ich bin mir sicher, dass Amerika nicht der einzige Staat ist, bei dem das der Fall ist, dass einige Privatbanken in wirklichkeit im Land das Sagen haben.

Der Geist beherrscht die Materie!


melden

Kennedy - Rede über Außerirdische

12.01.2005 um 18:22
@blahblah: Siehe Page 2 ;)) Gruss Mkultra


melden