Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

411 Beiträge, Schlüsselwörter: Illuminati

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

16.01.2015 um 19:41
@stakman
geeky schrieb:
Jeder richtet sich nach dem, was ihm bekannt ist - demzufolge müßte auch jedes Urteil eines Jeden immer richtig sein, selbst wenn das ihm Bekannte auf Hilfsschulniveau angesiedelt ist.

Nein, du richtetest dich, nach dem was NICHT bekannt ist.
Falsch, ich habe dich nur anhand eines beliebigen Beispiels auf eine mögliche Wissenslücke hingewiesen und was sie aus deiner aus der Luft gegriffenen Behauptung "Und somit Urteile ich richtig" macht: ein klares Fehlurteil. Aber das wirst du sicher wieder nicht einsehen wollen.

Hast du denn inzwischen nun wenigstens verstanden, daß Maude Lebowski keinesfalls Odin, sondern eine Walküre darstellt?


@Lepus
geeky schrieb:
Das habe ich doch zitiert, aber wenn du es trotzdem nicht verstanden hast, erkläre ich es dir natürlich gern etwas ausführlicher. Das eine ist "Ich richte mich nach dem, was mir bekannt ist.", und das andere, was du daraus glaubst folgern zu können, obwohl es mit ihm absolut nichts zu tun hat, ist "Und somit Urteile ich richtig." Wenn dir z.B. die Existenz des Schnabeltieres nicht bekannt ist wäre dein Urteil "Es gibt keine eierlegenden Säugetiere" alles andere als richtig. Wenn du also nur Walküren mit Federhut und Speer kennst bedeutet das keinesfalls, daß sie zwangsläufig so und nur so auftreten müssen und andernfalls keine Walküren sind.

Verstehst du es jetzt?


Das hast du gut erklärt, ich denke, das versteht hoffentlich jeder.
Traurige Ausnahmen bestätigen die Regel :/


melden
Anzeige

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

16.01.2015 um 19:43
geeky schrieb:Traurige Ausnahmen bestätigen die Regel :/
Jupp, schon interessant zu beobachten.


melden

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

17.01.2015 um 02:42
stakman schrieb am 09.01.2015:Ich richte mich nach dem, was mir bekannt ist, und somit urteile ich richtig.
dumb-people


melden
stakman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

17.01.2015 um 06:00
@Mr.Q

Jo, was dein Beitrag ja bestens zur schau stellt-
Hat schon sein Grund, warum vor deim Q das i fehlt
geeky schrieb:Falsch, ich habe dich nur anhand eines beliebigen Beispiels auf eine mögliche Wissenslücke hingewiesen
Und schon wieder schreibst du es selber, du richtest dich nach dem, was nicht bekannt ist.
Also richtig.
geeky schrieb:Hast du denn inzwischen nun wenigstens verstanden, daß Maude Lebowski keinesfalls Odin, sondern eine Walküre darstellt?
Damit beweist du nun endgültig, dass du es schlecht in Begreifen bist.
Naja, dein Pech. Hilf dir selbst.


melden

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

17.01.2015 um 12:38
Wir sehen hier eine präzise Definition des Dunning-Kruger Effektes.


melden

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

17.01.2015 um 16:45
@stakman
stakman schrieb:2.) Saddam ist sogenannte Realität und taucht genauso in dem Film auf.
Damit ist er kein wiederkehrendes Symbol in Filmen.
stakman schrieb:3.) Doch, es hadelt sich doch um die Traumsequenz.
Un d deswegen schrieb ich - ich gehe es gerne mit dir nochmal durch - "besteht innerhalb der Szene kein direkter Zusammenhang". Dass es die Traumsequenz ist, weiß ich. Aber auch innerhalb einer Traumsequenz wäre es weit hergeholt, zwei Teile zusammenzuwürfeln, die darin nichts miteinander zu tun haben. Außer natürlich, man bildet sich irgendwas ein und will das dann auf Teufel komm raus bestätigt haben.
stakman schrieb:Das bedeutet, nach deiner Aussage, der Großteil, bei der Googlesuch zu findenen Walküren, sind vom Aussehen, von Wagners Opus geprägt.
Und... konntest du das irgendwie widerlegen? Wie in den Sagen von anno dazumal sehen sie heutzutage jedenfalls nicht aus. Also guckt man nach, wann ihnen Helm und Rüstung verpasst wurden und stößt unweigerlich auf die deutsche Romantik. Und deren bedeutenster Vertreter in Walküren-Sachen ist... na, kommst du drauf? Richtig! Wagner.
stakman schrieb:klar hab ich davon Ahnung, ich kann mich doch ganuso schnell informieren wie du.
Zum einen: Ich wusste schon vor diesem Thread, dass den Walküren erst so im 19. Jahrhundert eine Rüstung verpasst wurden.
Zum anderen: Offensichtlich kannst du das, nicht, sonst wärst du gleich von selbst auf die ursprünglicheren Walküren.Darstellungen gestoßen.
stakman schrieb:und da wurde eben darauf hingewiesen, dass sich die Sagen mit der Zeit geändert haben.
Die Sagen über die Walküren haben sich tatsächlich geändert. Aber zu Sagenzeiten hatten sie nie Rüstungen. Die kamen erst lange danach in der Romantik.
stakman schrieb:Du springst hier nur von dem einem zum anderen, so wie dus gerade brauchst
um mich zu schickanieren.
Ich kann dir versichern, dass ich dich auch amüsant genug finde, ohne dich dafür extra schickanieren zu müssen.
stakman schrieb:Nein, du richtetest dich, nach dem was NICHT bekannt ist.
Also zitiere ich dich noch mal, damit du es mit deinen eigenen Augen
sehen kannst (obwohl mich der Verdacht beschleicht, dass es mit deinen Augen
weniger gut bestellt ist):
Ich übersetze @geekys Aussage für dich: Wenn dir so ein Riesenbullshit bekannt ist, wie du ihn hier absonderst, dann urteilst du definitiv nicht richtig, weil deine Urteile schon auf der falschen Grundlage beruhen.
Und hieraus kann man auch den Umkehrschluss ziehen: Wem nur Riesenbullshit bekannt ist, dem sind folglich die Fakten nicht bekannt. Denn, lieber @stakman, @geeky richtet sich natürlich nach dem, was nicht bekannt ist. Denn dir sind ja schließlich eben diese Fakten (Walküre erst seit der Romantik mit Helm, teils mit Flügeln, teils mit Hörnern) nicht bekannt.
stakman schrieb:Also da gibt es klare Hinweise darauf, dass sie eben Odin darstellt.
Aber vermutlich muss man dich sogar loben. Maude ist nicht mehr der Teufel, sondern Odin. Immerhin sind wir schon in der germanischen Mythologie angekommen. Na wenn das kein Fortschritt ist.

Und sehe ich das richtig? Maude hat einen Dreizack. In einer Edda-Ausgabe, hat Odin einen Dreizack. Odin hat Wölfe. Wolf hat den selben Klang wie Wolverine. "Wolverine" waren Codenamen in der Operation Red Dawn. Also Saddam.

Das sind, lass mal nachzählen, sechs Ecken. Um in einem Film aus 1998 einen Dreizack über eine 5 Jahre später stattfinden militärischen Operation im Zusammenhang mit Saddam, der auch in dem Film auftaucht, in Verbindung zu bringen.
Und das alles nur, weil du nicht den Arsch in der Hose hast, um zuzugeben, dass deine Saddam - Dreizack-Story Unsinn ist?
Also ganz ehrlich, mir wäre das zu anstrengenden.


melden

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

17.01.2015 um 16:53
und was hilft es wem, wenn Symbole in hollywood Filmen vorkommen?
wie verändert mich das?


melden

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

17.01.2015 um 16:57
@arenyx
Das merkst du nicht. Und das ist der Beweis dafür, dass sie funktionieren.


melden

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

17.01.2015 um 17:37
@tris
tris schrieb:Das merkst du nicht. Und das ist der Beweis dafür, dass sie funktionieren.
Exakt! Genau so wie die magischen Flüche, die ich heute Morgen über alle hier verhängt habe.


melden

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

17.01.2015 um 17:50
tris schrieb:Das merkst du nicht. Und das ist der Beweis dafür, dass sie funktionieren.
aha,und was funktioniert was wäre anders?


melden

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

17.01.2015 um 18:41
@arenyx
Das wissen nur DIE. Ich kann es dir also nicht sagen. Denn wenn ich einer von DENEN bin, würde ich es dir nicht verraten. Und wenn ich keiner von DENEN bin, dann kann ich es dir nicht verraten, weil ich es nicht weiß.

Aber eins ist klar: Wir merken es nicht. Oder Ihr merkt es nicht. Kommt ganz drauf an, ob ich einer von DENEN bin oder nicht.


melden
stakman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

18.01.2015 um 04:26
Brogenluder schrieb:Wir sehen hier eine präzise Definition des Dunning-Kruger Effektes.
jau...find ich immer wieder amüsant.
So steht es eben mit der Dummheit der Menschen
Sie suhlen sich direkt darin und haben ihren Spaß dabei.

Wissen jedoch bedeutet zu Handeln und dafür
gehört, Fähigkeiten die Dinge auch zu tun.

Wem diese Fähigkeit fehlt, dem bleibt auch das Wissen
darüber aus.
Ich kann über eure Dummheit einfach nur lachen, sorry, ist aber so.


melden

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

18.01.2015 um 09:40
@stakman
Ich meinte Dich. Aber wenn man das von Dir Geschriebene auf Dich anwendet, passt das schon.


melden
stakman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

18.01.2015 um 12:02
@Brogenluder
Ach was...auf einmal...
Und ich mein Dich...und den Rest der Bande.

Schau doch, was du für ne Grütze schreibst.
Nur nen sinnlosen Einzeiler zu schreiben...einfach mal nur hingerozt.
Hauptsach du hast auch dein Kommentar abgelassen.

Wer doch mal ausführlicher.


melden

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

18.01.2015 um 13:33
@stakman
stakman schrieb:Ach was...auf einmal...
Das sagt ja grad der richtige. Eben hast du ihm noch voll zugestimmt und auf einmal ist er das Boxenluder.


melden

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

19.01.2015 um 10:33
@tris
Was erwartest du von eine Trollopathen...


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

24.01.2015 um 17:05
Du suchst Verschwörungen im Filmbuisness?
Guck dir Disney an.


https://www.youtube.com/watch?v=lP46LEKYB_Y


melden

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

24.01.2015 um 23:27
@illik
Bis 2:46 angeschaut. Kommt da auch noch was anderes außer stammelndes Geschwätz über subliminal messages, subliminal messages, in Disney, in his friends house, he saw it, in Disney, subliminal messages, he saw it.

Vielleicht hätte ihm mal einer erzählen sollen, dass die Wirksamkeit von subliminal messages von einer Werbefirma erfunden wurde, um Kunden zu angeln. Wobei ich natürlich nicht ausschließen kann, dass... eh... eh... das funktioniert... eh... zumindest... eh... eh... in his friends house.

Eh...


melden
illik
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

24.01.2015 um 23:30
@tris
halt weitere Beispiele.


melden
Anzeige

Wiederkehrende Symbole in aktuellen Hollywoodfilmen

24.01.2015 um 23:36
@illik
Ausschnitte von Beweisen dafür, dass Disneyfilme nicht von Kindern gezeichnet werden? Ganz ehrlich, es würde mich eher wundern, wenn man keine halb versteckten Anspielungen in sowas finden würde.

Die Mano cornuta lasse ich mal außen vor. Wer das als satanisches Zeichen ansieht, hat entweder seine Hausaufgaben nicht gemacht oder ist einfach nur so absolut dümmlich.


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Illugegner?23 Beiträge
Anzeigen ausblenden