Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Verschwörung (Zersetzung) eines Physikers & Erfinders

134 Beiträge, Schlüsselwörter: Stasi, SSD, Erfinder, Willimczik, Zersetzung
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwörung (Zersetzung) eines Physikers & Erfinders

03.02.2013 um 22:07
Wolfhart schrieb:Haben sie den Autor gefragt, ob sie hier aus dem Zusammenhang gerissenen Texte veröffentlichen dürfen?
Da dies eine Frage ist, die alle hier betrifft:

Ich gehe bei meinem Zitierverhalten in diesem Forum davon aus, dass der Gerichtsstand für dieses Forum in Deutschland ist. Daher gehe ich weiters davon aus, dass § 51 des deutschen Urheberrechtsgesetzes - http://transpatent.com/gesetze/urhg.html#51 - greift, nach dem der Autor bei Zitaten nicht gefragt werden muss.

Ergeht auch an @Rho-ny-theta


melden
Anzeige
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwörung (Zersetzung) eines Physikers & Erfinders

03.02.2013 um 22:07
@mathesm
Ich weiß schon, wie man Leute anspricht, habe es aber in dem Fall explizit unterlassen, weil mich das Verhalten der betroffenen Person mehr als ankotzt. Dass war jetzt aber auch mein letzter Beitrag dazu, viel Spaß noch mit der Kinderstunde.

@Branntweiner
In dem Fall sieht das die Verwaltung wohl anders, auch wenn die Texte auf einer öffentlichen, von dem betreffenden Nutzer selbst mehrfach verlinkten Seite stehen. Aber das ist mir jetzt auch grad egal.


melden
Wolfhart
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwörung (Zersetzung) eines Physikers & Erfinders

03.02.2013 um 22:10
@ Ferraristo
Also niemand liest meine Postings.
Was macht ihr dann hier eigentlich?
Habt ihr alle gerade zu viel getrunken?

ich schrieb weiter oben:
Es geht hier nicht um meine Erfindungen und nicht um meine Person..
Es geht allein um euch. Ich dachte ihr würdet das merken.
Ihr solltet daraus lernen was einem Einzelnen geschehen ist, denn wenn sich niemand dagegen wehrt und es geht problemlos durch wird es demnächst allen passieren, so wie es schon mehrmals in Deutschland geschah. Ich habe aber wenig Hoffnung, dass der deutsche Michel seine Schlafmütze absetzt und seine Augen öffnet. Drum bin ich ja so weit weg von Deutschland.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwörung (Zersetzung) eines Physikers & Erfinders

03.02.2013 um 22:10
Rho-ny-theta schrieb:In dem Fall sieht das die Verwaltung wohl anders
Da greift Hausrecht, nehme ich an. Da kannst du dein Zitierrecht als Gast vermutlich nur schwer durchsetzen.


melden

Verschwörung (Zersetzung) eines Physikers & Erfinders

03.02.2013 um 22:12
@Wolfhart
1. danke
2. bitte ich dich sowas:
Wolfhart schrieb:Was macht ihr dann hier eigentlich?
Habt ihr alle gerade zu viel getrunken?
solche unterstellungen sind ja schon fast beleidigungen
und ein glas wein ist nicht zu viel ;)
Wolfhart schrieb:Also niemand liest meine Postings.
das stimmt nicht
wir verstehen sie nur nicht


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwörung (Zersetzung) eines Physikers & Erfinders

03.02.2013 um 22:13
mathesm schrieb:Es geht allein um euch. Ich dachte ihr würdet das merken.
Ihr solltet daraus lernen was einem Einzelnen geschehen ist, denn wenn sich niemand dagegen wehrt
Also ich würde mich schon dagegen wehren, wenn ein Einkaufsklick sofort auf Paypal weiterverlinkt, ohne dass eine Bestellung eingegeben werden muss. Nur: was soll ich machen? Ich kann das Fenster wieder schließen und kein Geld überweisen. Aber das war es dann. Oder soll ich das FBI anrufen?


melden

Verschwörung (Zersetzung) eines Physikers & Erfinders

03.02.2013 um 22:14
@Rho-ny-theta
Damit warst nicht du gemeint mit dem Ansprechen, sondern eher der Diskussionsleiter er ist halt neu hier und bekommt so ein paar tipps.
Wenn er fragen würde wie er Bilder rein setzt würde man es ihm ja auch sagen.
Ein neuer weiß halt nicht auf den namen mit dem @ klicken.
Oder Zitieren und dann "Text" löschen und kopierten Text einfügen.

@Branntweiner
Ich denke das es allgemein in BRD so ist wenn einer nicht will hier und dort zitiert zu werden hat er ein recht was zu sagen.
Angenommen Bild Zitier6t Märkel in schlechten zusammenhängen, so kann Märkel Bild anrufen und Bild muss Streichen.


@Wolfhart
Wolfhart schrieb:Also niemand liest meine Postings.
Was macht ihr dann hier eigentlich?
Habt ihr alle gerade zu viel getrunken?
Habe sie gelesen.
Werde nur nicht schlau draus.
Dann klär uns mal auf, wie sie dich verfolgen (wenn du deine Adresse schon seid Jahren im Netz hast)?
Erzähl mir deine Geschichte.
Lass nur einfach die Erfindungen außen vor.


melden

Verschwörung (Zersetzung) eines Physikers & Erfinders

03.02.2013 um 22:15
@Wolfhart

Herr W., ich muss Sie leider dringend auffordern, beleidigende Aussagen wie ,,Habt ihr alle gerade zu viel getrunken?" zu unterlassen.

Wir wünschen in diesem Forum keinen derartigen Diskussionston.

Darüber hinaus stellt es leider ein Problem da, dass Sie bisher nur in Ihren Posts äußerst vage sind.

Sie meinen lediglich, es ginge hier um andere Menschen, nicht um Sie oder Ihre Erfindungen - von mir aus. Jedoch: Was nun weiter? Sie haben geschrieben, Sie seien verschiedentlich verfolgt, behindert und unterdrückt worden, weshalb Sie sogar das Land verlassen haben.

Dann wäre es doch eine gute Idee, wenn Sie hier detaillierter ausführen, wie sich dies alles geäußert hat, als Warnung für andere Menschen.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwörung (Zersetzung) eines Physikers & Erfinders

03.02.2013 um 22:16
mathesm schrieb:Angenommen Bild Zitier6t Märkel in schlechten zusammenhängen, so kann Märkel Bild anrufen und Bild muss Streichen.
Entstellendes Zitieren, ja, aber das hat nichts mit Zitierrecht zu tun. Wenn das Zitat die ursprüngliche Aussage nicht verfälscht, kann kein Gericht verlangen, dass du es nicht nutzt.


melden

Verschwörung (Zersetzung) eines Physikers & Erfinders

03.02.2013 um 22:20
@Branntweiner
auch wahr.
Ich denke einfach mal so, wenn ich etwas ausgesagt habe und das mit meinem wissen festgehalten wurde (also auch wenn ich selber was im Netz schreibe) kann es jeder Zitieren.
Nur sollten mir die Zusammenhänge mit denen es Zitiert werden nicht gefallen so habe ich das Recht etwas zu sagen.
Ist der jenige bereit es nun zu streichen OK, ist er es nicht kann das Gericht prüfen und gegeben Falls Zwangs Streichen lassen oder auch nicht.
Grundsätzlich darf man Zitieren das ist richtig.

In soweit gebe ich dir recht.

OIch gebe dir aber mal ein Beispiel:
In einem Thread (ja hier bei Allmy) habe ich eine Aussage über mich gemacht, passte zum Thread war auch nicht weiter schlimm.

in einem anderen thread zitierte ein Junge genau meine aussage erinnerst dich vlt ging um den Jung der den SLK haben wollte, um somit mich als unschlauer (oder wie auch immer) als sich darzustellen.
Also war das nicht passend und erst recht nicht rechtens.
Es wurde gestrichen.


melden

Verschwörung (Zersetzung) eines Physikers & Erfinders

03.02.2013 um 22:25
@Wolfhart
Was ich mich frage, wurde der SSD nun in der Bundesrepublik übernommen, oder arbeitet der hier konspirativ als Untergrundorganisation?


melden

Verschwörung (Zersetzung) eines Physikers & Erfinders

03.02.2013 um 22:27
@Branntweiner
@Rho-ny-theta

Um die Diskussion um die Zitate zu beenden: Hier wurde etwas vorschnell gehandelt. Das Zitieren der Passagen wäre rechtlich völlig in Ordnung gewesen. Weil aber der Urheber der Seite selbst sich beschwerte, herrschte kurz Uneinigkeit in der Moderation und die Löschung erging vorsichtshalber. Leider lässte der Vorgang sich nicht mehr rückgängig machen. Sorry dafür!


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwörung (Zersetzung) eines Physikers & Erfinders

03.02.2013 um 22:29
@Commonsense

Von meiner Seite ist das kein Problem, sowas passiert. Ich kann es auch verstehen, wenn die Moderation bei so etwas im Zweifelsfall lieber auf der rechtlich sicheren Seite bleibt.


melden
Wolfhart
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwörung (Zersetzung) eines Physikers & Erfinders

03.02.2013 um 22:36
@ Moderator
Kc schrieb: Sie haben geschrieben, Sie seien verschiedentlich verfolgt, behindert und unterdrückt worden, weshalb Sie sogar das Land verlassen haben.

Dann wäre es doch eine gute Idee, wenn Sie hier detaillierter ausführen, wie sich dies alles geäußert hat, als Warnung für andere Menschen.
genau das hatte ich in meinem ersten Posting getan: bitte lesen
Ausführlich beschrieben in meiner Autobiografie mit etwa 1000 Seiten und vielen – auch geheimen Dokumenten, die man bei bookrix.de kostenlos lesen oder herunter laden kann.
http://www.bookrix.de/_title-de-wolfhart-willimczik-codename-einstein-band-ii
Ein sterbender Stasioffizier erklärte nach der Lektüre meiner Autobiografie: „Na klar ist das so gelaufen, der Drecksack durfte ja auch umsonst studieren und dann ging’s ihm doch gut. Die Erfindungen waren Volkseigentum und wenn der die verscherbeln wollte mußte doch jemand das verhindern...
...wir haben schon 1955 angefangen im Westen Firmen zu gründen, aufzukaufen und für unsere Zwecke zu nutzen... überlege doch mal warum so viele ehemalige "gute Genossen" heute in Firmen oder Parteien aktiv sein können trotz roter Vergangenheit.... „

Geschrieben von Kaddii am 29. Dezember 2003 in Börse & Wirtschaft: Elliott-Wellen-Forum (jetzt im Archive)

Ich habe viele Jahre lang alles detailgenau aufgeschrieben und veröffentlicht.
Weil es so unglaubhaft ist, habe ich viele Dokumente mit veröffentlicht.
Was mir geschah kann morgen vielen anderen geschehen, aber die Jungen hören nie auf die Älteren.
Und so werden sie wieder auf die gleichen Tricks reinfallen. Diesen Lauf der Welt hatte ich versucht zu ändern. Ich sehe aber, dass dies wohl gar nicht möglich ist
Manche sagen: “Was stört es mich wenn einer mal unter den Rädern des Staates zermalmt wird. So was wird immer erst an Einzelnen getestet. Wenn sich niemand darüber aufregt geschieht das Gleiche eines Tages für euch alle.
Auch du, während du das liest, könntest etwas tun.
Vereinige dich mit anderen. Benutze das Internet und fordere für jeden Staatsbeamten eine feedback Seite, wo jeder seine Erfahrungen anderen mitteilen kann, so wie es für viele Produkte schon geschieht. Erreichen die Beschwerden ein bestimmtes Maß bekommt der Beamte eine rote Karte. Dann würden die Schlechten automatisch aussortiert werden, ob sie nun für den SSD arbeiten oder nicht.
Wenn der Staat sich weigert mache selber eine solche Seite auf – für Beamte in deinem Ort. Sage deinen Nachbarn, Kollegen etc sie sollen sich beteiligen. Es hebt die Lebensqualität und die noch vorhandenen Terrorzellen in der Regierung werden ausgemerzt.
Eine Erkenntnis gebt ihr mir aber mit auf den Weg: Ich dachte immer das Volk würde immer durch die Herrschenden unterdrückt. Das stimmt ja gar nicht, denn das Volk unterdrückt sich schon selber, wie hier deutlich zu sehen ist.
Danke; ich bin um eine Erkenntnis reicher.


melden

Verschwörung (Zersetzung) eines Physikers & Erfinders

03.02.2013 um 22:45
@Wolfhart

Na aber Herr W., Sie können doch jetzt nicht in einem Diskussionsforum erwarten, dass jeder erstmal ihre tausendseitige Autobiografie liest.

Vielleicht wären die Empfehlungen dann besser auf ihrem Blog platziert?

Normalerweise ist es bei uns üblich, dass der Eröffnende eines Threads eine These oder eine Behauptung schreibt oder ein Thema vorgibt und dann diese betreffenden Thesen/Behauptungen ausführt oder Fragen beantwortet und man sich darüber unterhält.

Nicht jeder hat die Zeit, 1000 Seiten zu lesen, selbst wenn es kostenlos ist.
Wolfhart schrieb:Benutze das Internet und fordere für jeden Staatsbeamten eine feedback Seite, wo jeder seine Erfahrungen anderen mitteilen kann, so wie es für viele Produkte schon geschieht. Erreichen die Beschwerden ein bestimmtes Maß bekommt der Beamte eine rote Karte. Dann würden die Schlechten automatisch aussortiert werden, ob sie nun für den SSD arbeiten oder nicht.
Wenn der Staat sich weigert mache selber eine solche Seite auf – für Beamte in deinem Ort. Sage deinen Nachbarn, Kollegen etc sie sollen sich beteiligen. Es hebt die Lebensqualität und die noch vorhandenen Terrorzellen in der Regierung werden ausgemerzt.
Denken Sie nicht, dass unter solchen Umständen die Gefahr bestünde, das Menschen einfach über ihnen unliebsame Beamte herziehen?
Zum Beispiel über den Verkehrspolizisten, der einem schon mehrfach den Führerschein wegen Trunkenheit am Steuer abgenommen hat, was der Betreffende überhaupt nicht verstehen kann?

Oder dass bei solch öffentlichen Registern die Gefahr bestünde, dass festgenommene Kriminelle beispielsweise sich an Polizisten oder Richtern oder anderen rächen wollen würden, weil diese sie aufgrund von schwerer Körperverletzung festgenommen und verurteilt haben?


melden

Verschwörung (Zersetzung) eines Physikers & Erfinders

03.02.2013 um 22:47
Wolfhart schrieb:Ein sterbender Stasioffizier erklärte nach der Lektüre meiner Autobiografie
Darf man den Namen dieses Herrn Stasioffizier erfahren?
Das müsste doch auch machbar sein, ohne die ganze Autobiografie zu lesen.


melden

Verschwörung (Zersetzung) eines Physikers & Erfinders

03.02.2013 um 22:52
@Kc
Kc schrieb:Sie können doch jetzt nicht in einem Diskussionsforum erwarten, dass jeder erstmal ihre tausendseitige Autobiografie liest.
Er kann von gar niemandem erwarten, dass man diese Autobiografie liest. Das Dokument ist unlesbar.


melden

Verschwörung (Zersetzung) eines Physikers & Erfinders

03.02.2013 um 22:53
Wolfhart schrieb:genau das hatte ich in meinem ersten Posting getan: bitte lesen
Ausführlich beschrieben in meiner Autobiografie mit etwa 1000 Seiten und vielen – auch geheimen Dokumenten, die man bei bookrix.de kostenlos lesen oder herunter laden kann.
Na dann ist ja alles klar! Ich lese jetzt erstmal ein 1.000-Seitiges Buch, - welches nach dem ersten überfliegen, genauso wirr daher kommt, wie ihre Kommentare - damit hier überhaupt mal eine Dikussionsgrundlage entsteht.

Ich bin dafür, daß der Thread für die nächsten drei Monate geschlossen wird. Denn so lange werde ich mindestens brauchen um mich durch diesen Schinken zu kämpfen.

In dem Sinne: Man liest sich (in diesem Thread) irgendwann im Mai.

LG & BB


melden

Verschwörung (Zersetzung) eines Physikers & Erfinders

03.02.2013 um 22:58
Kc schrieb:Darf man den Namen dieses Herrn Stasioffizier erfahren?
Das müsste doch auch machbar sein, ohne die ganze Autobiografie zu lesen.
Dürfte schwierig werden, denn das war offenbar ein Forumbeitrag:
Wolfhart schrieb:Geschrieben von Kaddii am 29. Dezember 2003 in Börse & Wirtschaft: Elliott-Wellen-Forum (jetzt im Archive)
Das "Elliot-Wellen-Forum" war übrigens der Vorgänger des heutigen "Gelben Forum".

unfasssbar Primärquelle


melden
Anzeige
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschwörung (Zersetzung) eines Physikers & Erfinders

03.02.2013 um 23:01
FZG schrieb:denn das war offenbar ein Forumbeitrag
Da isser, der Papa vom Kaddi aus Dresden:
http://www.dasgelbeforum.de.org/30434/messages/244056.htm


melden
338 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt