Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Star Citizen - die NextGen Weltraumsimulation

241 Beiträge, Schlüsselwörter: Spiel, PC, Spiele, Games, Weltraum, 2014, PS4, Simulation, Space, Xbox One, High End + 17 weitere

Star Citizen - die NextGen Weltraumsimulation

14.01.2018 um 17:58
Ich bin heute übrigens öfter im Verse........


melden
Anzeige
Deth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Star Citizen - die NextGen Weltraumsimulation

16.01.2018 um 12:15
Wer hätte damals gedacht, dass der Threadtitel vier Jahre später noch brandaktuell ist.


melden

Star Citizen - die NextGen Weltraumsimulation

03.02.2018 um 23:53
ScreenShot0058

ScreenShot0120

ScreenShot0094

ScreenShot0067

ScreenShot0151

ScreenShot0153

ScreenShot0128

ScreenShot0083

ScreenShot0163

Zur Info:

Dem Spieler auf dem ersten Bild ist nichts passiert und das Schiff auf das ich schiesse ist mein eigenes.

Neue Website ist übrigens draussen mit einer hübschen Roadmap. Da das noch nicht gepostet wurde, erlaube ich mir das mal.

https://robertsspaceindustries.com/roadmap/board/1-Star-Citizen

Das erste Update, 3.0.1, gab es auch gestern.


melden

Star Citizen - die NextGen Weltraumsimulation

19.02.2018 um 13:10
Oi.......

Was'n los hier? Komplett regungslose und tote Hose?

Zockt keiner von euch 3.0, bzw. 3.0.1? Keiner ein paar Bilder oder kleine Geschichten? Ich könnte einiges schreiben, aber das sieht bled aus, wenn ich 10 Posts hintereinander habe.

AUFSTEHEN...... :D

Nichts über die Roadmap, oder der neuen Website?

Die Vulcan, das neue Supportschiff?

Ich habe mein Schiff übrigens mit ca. 45 Schüssen aus der Railgun, zur Explosion gebracht. Schade das hier nix los ist.

ScreenShot0173

ScreenShot0174


melden

Star Citizen - die NextGen Weltraumsimulation

02.06.2018 um 09:48
Ich bin zwar kein Fan von Star Citizen, aber habe mir mal das letzte Around the Verse video angesehen hab kamen mir doch ein paar Fragen auf

Youtube: Squadron 42: Around the Verse - Scanners Aglow, Torpedoes in Tow


Es wird sehr ins Detail gegangen...
Wie z.b das man ein Schiff so in die Tiefe anpingen kann bis man die Crew, deren healthbar und auch die Ladung ansehen kann.

Ich mein ist ja nicht schlecht... Aber dann die Sidenote "man kann diesen scan entweder speichern oder irgendwann verkaufen"

Desweiteren wird über den TorpedoBay geredet und das man genaustens planen könnte welcher Torpedo zuerst abgefeuert wird unterschieliche Wirkungen zu erzielen.

So viele Kleinigkeiten die geplant werden um sie ins Spiel zu bringen.

Im ersten Moment klingt das natürlich nicht schlecht.
Als Elite Dangerous Spieler frage ich mich aber nach dem Sinn... Das verbraucht alles viel zu viel Zeit und frisst viel zu viele Ressourcen die vom System aufgewandt werden müssen.

Kann man sich nicht erstmal auf anderes konzentrieren als auf detailarbeit?

Vielleicht ist ja weniger manchmal etwas mehr.

Ich will es jetzt nicht schlecht reden...


melden

Star Citizen - die NextGen Weltraumsimulation

02.06.2018 um 10:01
@Paterson
Sowas kann tatsächlich zum Problem werden. Dass die Entwickler und insbesondere Chris Roberts sich bei der Entwicklung manchmal zu sehr in Details verlieren, und zu viele kleine Features planen, ist ein Vorwurf, der durchaus häufiger kommt, auch von Star Citizen Spielern.
Allerdings dürfte das meisste davon wohl erst in Entwicklung gehen, wenn das Spiel weitgehend fertig ist, also der Großteil der Gameplayelemente fertig integriert sind. Das dürfte die Entwicklung im Moment also nicht verzögern.
Allerdings gibt es auch Beispiele, wo durchaus bereits jetzt an Features gearbeitet wird, die zwar ganz nett sind, deren Entwicklung man sich aber für Später hätte aufsparen können, wie z.B. Face-Over-Ip.
Ich für meinen Teil warte erstmal bis Version 3.2 oder 3.3 ehe ich Star Citizen wieder anrühre, in der Hoffnung, dass die Performance dann besser ist.

Elite Dangerous hat mir auch sehr gefallen. Schade, dass da die Entwicklung von neuen Elementen scheinbar nur recht langsam voran geht. Nach einiger Zeit, hatte man dort nicht mehr viel zu tun.
Aber vielleicht kommt das ja noch mit der Zeit.


melden

Star Citizen - die NextGen Weltraumsimulation

02.06.2018 um 10:08
TheSky schrieb:Ich für meinen Teil warte erstmal bis Version 3.2 oder 3.3 ehe ich Star Citizen wieder anrühre, in der Hoffnung, dass die Performance dann besser ist.
Das ist auch so eine Sache... Entweder planen sie bereits voraus auf bessere Hardware oder sie haben verplant das ganze erstmal ein bisschen runter zu schrauben und das ganze nicht wie einen spielbaren Benchmark wirken zu lassen.
TheSky schrieb:Elite Dangerous hat mir auch sehr gefallen. Schade, dass da die Entwicklung von neuen Elementen scheinbar nur recht langsam voran geht. Nach einiger Zeit, hatte man dort nicht mehr viel zu tun.
Aber vielleicht kommt das ja noch mit der Zeit
Durch die letzten Updates kam ja tatsächlich etwas mehr Hintergrund Geschichte dazu und auch die Thargoiden sind bereits bei Sol angelangt... Aber dazu muss man sich auch erstmal richtig mit dem Thema befassen um z.b auch die Basen der Guardians zu finden und zu scannen... Ansonsten läuft das tatsächlich nur nebenbei ab.
Leider kenne ich zu wenige die das auch zocken... Im Geschwader macht es doch etwas mehr Spaß


melden

Star Citizen - die NextGen Weltraumsimulation

06.07.2018 um 14:33
Paterson schrieb am 02.06.2018:Im ersten Moment klingt das natürlich nicht schlecht.
Als Elite Dangerous Spieler frage ich mich aber nach dem Sinn... Das verbraucht alles viel zu viel Zeit und frisst viel zu viele Ressourcen die vom System aufgewandt werden müssen.
Warum verbraucht das zuviel Zeit? Es ist doch sinnvoller alle Mechaniken vorher zu implementieren, anstatt am Ende zu merken das es so nicht funktioniert und wieder verändert werden muss, was dann einen Rattenschwanz nach sich ziehen könnte. Das man beim Scannen viele Informationen bekommt und diese auch verkaufen kann, ist doch schon lange klar. Das möchte ich nicht missen, weil sich das auf alle anderen Berufe ebenfalls auswirkt. Wenn ich beim Scannen einen Ressourcenreichen Stein finde aber kein Bock auf Mining habe, kann ich die Daten an jemanden verkaufen. Sprungtore, Systeme etc.
Paterson schrieb am 02.06.2018:Kann man sich nicht erstmal auf anderes konzentrieren als auf detailarbeit?
Das ist keine Detailarbeit sondern ein wichtiges Feature. Ausserdem, was sollen die Teams den machen wenn sie extra für Sachen wie z.b. Face-Over IP angestellt wurden. Viele meckern ja auch rum das Schiffdesigner kein Bugfixing betreiben, was natürlich Nonsens ist.
Paterson schrieb am 02.06.2018:Vielleicht ist ja weniger manchmal etwas mehr.
Bei einem Spiel von Chris Roberts, der nicht an einen Publisher gebunden ist? Der war gut! :D
Paterson schrieb am 02.06.2018:Das ist auch so eine Sache... Entweder planen sie bereits voraus auf bessere Hardware oder sie haben verplant das ganze erstmal ein bisschen runter zu schrauben und das ganze nicht wie einen spielbaren Benchmark wirken zu lassen.
Warum runterfahren? Mal abgesehen davon das wir nur einen spielbaren Build, als Dankeschön, zur Verfügung haben, ist es doch super das CIG Daten sammeln kann. Es ist doch schon sehr lange klar, das man wirkliche Verbesserungen erst mit dem OCS sehen wird, wenn es denn so klappt wie angedacht. Performanceoptimierung kommt zum Schluss. Viele Systeme werden noch heftig verändert und wenn man vorher Optimiert, schiesst man sich ins Knie. Aber ja, es würd mich nicht wundern wenn man z.b. 32 GB Ram braucht um zu zocken.

"Vorzeitige Performanceoptimierung ist die Wurzel allen Übels" Ein Satz den jedes Entwicklerstudio dieser Welt beherzigt.

Nebenbei....3.2 läuft dann doch richtig gut. Mir gefällt eine Sache so richtig gut und das ist die Persistenz. Das funktioniert im Ansatz schon ganz gut und ich war schon lange nicht mehr auf Olisar. Egal ob gelandet oder im Weltraum, ich bin immer wieder in meinem Bett aufgewacht und konnte weiterzocken. Der Frachtraum war auch immer gefüllt. Der neue Quantum Drive ist richtig gut und man kann nun auch zu Orte auf Monden/Planeten springen. Das er sich jetzt erstmal kalibrieren muss find ich auch gut. (Soviel "gut" in so wenig Sätzen) Mining schaut auch sehr lustig aus, vor allem wenn die Schiffe vor deiner Nase explodieren. :D Natürlich jede Menge Bugs und die Wirtschaft ist im Moment auch zerschossen. Die Gewinnmarge beim Handeln ist doch sehr sehr klein und die Shops spinnen ganz schön rum. Insgesamt aber ein gutes Update und so langsam merkt man, das wird was.

Hier noch ein paar Bildchen.

Einen schönen Krater suchen, mit fantastischem Ausblick und dann ins Bettchen legen und ausloggen. ENDLICH :)
ScreenShot0021

ScreenShot0031

ScreenShot0042

ScreenShot0048

ScreenShot0052

ScreenShot0055


melden

Star Citizen - die NextGen Weltraumsimulation

02.08.2018 um 18:29
Ich denke, die größte Stärke des Spiels - die angepeilte, schier grenzenlose spielerische Freiheit in einem riesigen Universum voller Möglichkeiten - wird auch immer die größte Schwäche des Spiels bleiben: Das Spiel wird nie ganz fertig werden... Roberts wird nie alle Wünsche der Spieler unter einen Hut kriegen. Leider.

Der Traum und die Hoffnungen von Millionen Gamern werden hoffentlich eines (fernen) Tages erfüllt werden. Wenn Chris Roberts seine wirklich GIGANTISCHE Vision mit seinem Team eines Tages verwirklichen sollte, dann ist er ein echter Held in meinen Augen. Ein wahrer Magier.


melden

Star Citizen - die NextGen Weltraumsimulation

04.08.2018 um 00:16
Auch wenn es oftmals frustrierend sein kann sich durch Server bzw. Versionen mit schlechter Performance und Bugs zu kämpfen:

Mich haut "the Scope", also der Maßstab vom Spiel, um. Also die Vision dahinter, und das, was möglich erscheint. Diese Größe, die man fühlt, während man schon jetzt in dem "betretbaren Teil" des Systems umherfliegt und läuft. Ich hatte auch eine Zeitschrift von PCGames oder Gamestar dazu geholt wo die nächsten Versionen beleuchtet werden, die weitere größere Planeten einfügen sollen.

Ich bin und bleibe gespannt, auch wenn man Fehler finden kann und wird, wenn man will. Ich sehe bisher über Patzer hinweg, ich denke, es ist es Wert.

Ein Spiel, dass viele Sehnsüchte erfüllen wird.

Aber bleiben wir realistisch oder skeptisch: Das geht alles nicht von heute auf morgen. Von den 100+ Systemen ist immer noch nicht mal eines wirklich fertig. Nur ein Teil davon, auch wenn das System nun langsam wächst. Und dann die ganzen anderen Systeme, Spielmechaniken, NPCs, Welten, etc.

Es wird noch JAHRE dauern bis es wirklich einen reifen Zustand erreicht, was die ursprünglichen Ziele und das 'Verse angeht. Aber wir altern alle, die Zeit läuft weiter. Es wird irgendwann nun mal diesen Zustand erreichen (müssen). Und spätestens dann profitieren wir.

Geduld ist eine Tugend.

In all der Zeit kommen andere Spiele raus, die man spielen kann. Alles wird gut. Und wenn nicht, kommt irgendwann, idealerweise zu Lebzeiten, ein vergleichbares Spiel.


melden

Star Citizen - die NextGen Weltraumsimulation

19.08.2018 um 17:26
Y7Yi4cj

Schon ganz nett.


melden

Star Citizen - die NextGen Weltraumsimulation

17.09.2018 um 19:30
@Warden

Du bist wieder mal einer dieser Menschen..... Fällt komplett aus dem Raster und hat nichts anderes zu tun als.......

völlig Ruhig und mit einem optimistischem Blick zur Geduld zu raten. Meine Güte, sowas ist sehr selten geworden heutzutage. Du solltest dich mehr in die Star Citizen Community einbringen, das wäre eine schöne Abwechslung zu den weinenden Trollen die man sonst so ertragen muss. :)
Warden schrieb am 04.08.2018:Aber bleiben wir realistisch oder skeptisch: Das geht alles nicht von heute auf morgen. Von den 100+ Systemen ist immer noch nicht mal eines wirklich fertig. Nur ein Teil davon, auch wenn das System nun langsam wächst. Und dann die ganzen anderen Systeme, Spielmechaniken, NPCs, Welten, etc.
Es wird alles stehen und fallen mit dem OCS und dem NBC. Wenn OCS kommt dann sollten die nächsten Systeme sehr schnell gehen. Wenn es nicht kommt dann bekommen wir nichtmal den Planeten Hurston, der ja am 10.10 kommen soll zusammen mit 3.3. ALLES wird jetzt von deren Tool anhängig sein.
Das werden spannende nächste Wochen und ein entscheidener Schritt.

Wer von den Bildern mehr möchte^^

https://imgur.com/gallery/NPU1KY9


melden

Star Citizen - die NextGen Weltraumsimulation

30.09.2018 um 22:40
Jabberwocky schrieb am 17.09.2018:Du bist wieder mal einer dieser Menschen..... Fällt komplett aus dem Raster und hat nichts anderes zu tun als.......

völlig Ruhig und mit einem optimistischem Blick zur Geduld zu raten. Meine Güte, sowas ist sehr selten geworden heutzutage. Du solltest dich mehr in die Star Citizen Community einbringen, das wäre eine schöne Abwechslung zu den weinenden Trollen die man sonst so ertragen muss. :)
Wenn du wüsstest, wer bzw. wo ich in der SC Community (aktiv) bin :)

Aber ich nehme das zuvor verpackte Lob gerne an. Kann zugleich aber nur raten, dass Leute versuchen das zu übernehmen, was Geduld angeht.

Wieso? Ganz einfach: Seelenfrieden.

Nehmen wir mal ein anderes Spiel als Beispiel: Cyberpunk 2077. Derzeit großer Hype.

Aber es ist und bleibt völlig irrelevant, ob ich das Spiel hasse oder sehnsüchtig brauche. Es wird erst ab einem Punkt X veröffentlicht werden. Und dann werden an weiteren Punkten DLCs usw. veröffentlicht.

Anders: Wovon hab ich mehr, ich verrückt zu machen bis zum Punkt X, der dadurch nicht schneller kommt, oder eben gelassen(er) an die Sache rangehen?


melden

Star Citizen - die NextGen Weltraumsimulation

11.10.2018 um 21:15
Youtube: Squadron 42 Cinematic Teaser

Youtube: STAR CITIZEN - 1 Hour of NEW Gameplay (Open Universe Sandbox Game) CitizenCon 2018

Youtube: Star Citizen: Drake Interplanetary - Kraken 2948

3.3 mit OCS ist auf dem PTU. Der erste Planet Hurston, mit seinen Monden, kommt mit 3.3.5. Man wird auch die ersten Ingame-Schiffskäufe tätigen können.

Es wird langsam was. Das grosse ganze bewegt sich ganz langsam auf den Horizont zu und die ersten Sonnenstrahlen sind schon in Sicht. Ich hab die CitizenCon gestern mit meinem Bruder gesehen und mich wieder gefühlt wie ein 14 jähriges Kind das Wing Commander spielt.

Ich glaube, Ende 19/Anfang 20 könnte schon SQ42 erscheinen. Wäre, aus meiner Sicht, nicht mal unrealistisch. Die wichtigen Tools und Kerntechniken sollten nächstes Jahr fertig werden, wenn alles normal läuft.

Was bei CIG ja eigentlich nie der Fall ist. :D


melden

Star Citizen - die NextGen Weltraumsimulation

20.11.2018 um 15:05
Star Citizen: Free-Fly-Event öffnet das Spiel gratis für alle Spieler
Cloud Imperium Games öffnet die Tore zum Star-Citizen-Universum für alle Spieler. Zur Feier der Veröffentlichung des neuen Planeten Hurston beginnt ab dem 23. November ein Free-Fly-Event. Bis zum einschließlich dem 30. November dürfen interessierte Spieler gratis in ein paar der mittlerweile 71 verschiedenen Schiffen und Fahrzeuge steigen und sie selbstverständlich auch steuern.
WtR2bDI
http://www.robots-and-dragons.de/news/118801-star-citizen-free-fly-event-offnet-spiel-gratis-fur-alle-spieler


Achja, ich Spiel des Spiel Nicht....Nur gerade den Artikel gefunden.


melden

Star Citizen - die NextGen Weltraumsimulation

21.11.2018 um 14:36
brausud schrieb:Achja, ich Spiel des Spiel Nicht....Nur gerade den Artikel gefunden.
Probiere es doch einfach mal. Vieleicht passiert sogar was total komisches und du hast Spass daran. Die Performance ist nicht mehr wirklich das Problem, wenn auch nicht optimal.

Und der erste Planet hat schon was. Da können nicht mal die Sonnenuntergänge bei Red Dead Redemption mithalten.


melden

Star Citizen - die NextGen Weltraumsimulation

28.12.2019 um 22:45
Spielt das noch jemand?
Wie ist der Stand momentan so, und wieviel von dem was man dem Spiel so zuspricht trifft auch wirklich zu?

Ich hab fettes Interesse mir das zu holen, aber überall steht irgendwie dass soll noch unspielbar verbuggt sein :D


melden

Star Citizen - die NextGen Weltraumsimulation

28.12.2019 um 22:55
Naja, das Spiel ist weiterhin aktiv in der Entwicklung. Ich bin Mitte 2015 eingestiegen und muss sagen, dass es seitdem große Sprünge gab und bessere Orga. Nun gibt es jedes Jahr mehrere Meilensteine die immer abgehakt werden. Schritt für Schritt wird es besser bzw. erhält mehr Kernfeatures.

Es hat aber auch noch einen jahrelangen Weg vor sich, keine Frage. Guck dir im Zweifel die Roadmap mal an und Videos. Wer Zugang will und nicht gerade ein Free Flight Weekend erwischt oder sonst wie kostenlos Zugang erhält, muss also ein wenig Cash hinlegen. Wer das nicht investieren will für ein Starter Pack, schaut sich am, besten viele Videos zu aktuellen Versionen an.


melden

Star Citizen - die NextGen Weltraumsimulation

28.12.2019 um 23:41
@Warden

Danke für die Info.

Aber, wie ist das denn vom Gameplay?
Klar is ne Alpha etc, aber ist es "unspielbar" verbuggt, oder ist es spielbar?

Ich liebäugle mit dem 70€ Pack und würde vorher halt nur gerne paar Infos von aktiven Spielern bekommen.


melden
Anzeige

Star Citizen - die NextGen Weltraumsimulation

29.12.2019 um 00:12
Es kam vor einigen Tagen eine neue Version raus. Von der habe ich keine Ahnung, denke aber nicht, dass das Gameplay grundlegend verändert wurde. Vorher war es schon relativ spielbar, nichts was einem das Spielen unmöglich macht. Man muss sich halt an die Schiffssteuerung gewöhnen, gerade als Neuling: Alle relevanten Funktionen kennen, dann das Schiff im Kampf beherrschen. Auch der Bodenkampf (man steuert ja kein Schiff wie in EvE, sondern eine Person die mal im Schiffs ein kann, mal nicht) will gelernt sein.

Es war eigentlich immer ziemlich spielbar, schon 2016 rum, auch wenn es da weniger Content gab und weniger Areale zum erkunden. Ich rate hier letztendlich zu Tutorialvideos um die einzelnen relevanten Mechaniken zu verstehen. Das fängt damit an wie ich mir mein Schiff an einem Raumhafen oder auf einem Planeten "rufe", via Terminal, dann wie ich dahinkomme, reinkomme, was ich wie bedienen muss, wie ich von A nach B komme, wie ich irgendwo lande, und und und.

Mein pers. Fazit bleibt. Wenn du den geplanten Geldeinsatz verkraften kannst, tut es wohl nicht weh sich das Spiel anzuschauen, zumal im nächsten Jahr auch noch diverse Meilensteine wieder hinzukommen. Das kann man immer auf der "Roadmap" verfolgen, was zuvor war und was kommt oder kommen soll.

Einfacher: es ist spielbar und man kann Orte (Raumstationen, Orte im All, Planeten/Monde, Orte auf Planeten und Monden, etc) erkunden, auch etwaige Missionen annehmen. Mining ist auch möglich. Auf Dauer kommt eher mehr hinzu. Hätte ich damals das Wissen von heute gehabt hätte ich vor Jahren vielleicht noch abgeraten, heute ist es ein gutes Stück weiter. Wie gesagt, wenn du das Geld derzeit verkraften kannst, tut es wohl nicht weh. Ob du nun jetzt oder in 2-3 Jahren den Zugang holst...

E: ABER, ich ergänze halt: Die Singleplayerkampagne braucht noch etwas Zeit (nächstes Jahr?) und von den vielen erdachten Sternensystemen ist im Grunde im Onlineteil nur eines verfügbar, dass immer wieder ausgebaut wird. Ich sagte, es ist spielbar, aber von der erdachten Endvision fehlt halt auch noch viel Content. Das sollte man beachten.


melden
293 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Diablo 31.596 Beiträge