Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind wir Götter?

182 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Grenzwissen, Ursprung
Sucellus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir Götter?

07.02.2005 um 14:56
@israianempire:

>>man siehe hierzu künstler etc ( eine sehr eigenwillige gruppe die ein sehr starkes ego hat )<<

Hmmm wenn der Künstler z.B sein Bild erschafft ist er 100%ig im Hier und Jetzt. Er ist vollkommen BEWUSST und denkt nicht über allweltliches nacht. Eigentlich sind Künstler Leute die sehr wenig auf das Ego angewiesen sind. Den das Ego benötigt Zeit. Vergangenheit und Zukunft zum überleben... ;)

@seyda: Hmmm eine schwierige Frage, weisst du: Wenn du dich z.B. für andere verstellst, fühlen sich manche Mitmenschen wohler. Du solltest dir selber aber treu sein. Man muss sich selber erkennen, bevor man die Welt verändern will.

Ich bin wie der Wind, der mich trägt: rau, aber
sanft, flüchtig, doch immer vorhanden. Zusammen
fliegen wir über die Phantasie hinaus.


melden
Anzeige
seyda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir Götter?

07.02.2005 um 17:58
@ ehecatl

das ist es doch!!! ego bedeutet= stets mir selber treu sein....also ist zumindest meine definition.


time to unlearn

Ego Tu Sum, Tu Es Ego, Uninus Animi Sumus


melden
shima
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir Götter?

07.02.2005 um 20:28
@seyda

Hmmm, weißt Du Liebes, ich glaube das hängt wieder an der defintion des Ego und wie stark es ist. Also - ich denke Folgendes: Wenn Dein Ego im Verhältnis zum restlichen Du ausgeglichen ist, dann ist es "gesund" und sogt dafür, dass Du Du bleibt. Wenn Dein Ego zu groß ist, dann beherrscht es Dich und zerstört den Rest deines Selbst......

*Grübel* Deine Fragen und Aussagen sind sehr interessant und bringen mich dazu ein paar von meinen nochmals genauer zu überdenken was die Schlüssigkeit angeht.....

Namaste

Shima (bleib so wie Du bist - nein, Stagnation ist doof - werd so wie Du möchtest :-))

Ich bin was ich erlebe,erlebe was ich denke,denke was ich fühle,fühle was ich glaube,glaube was ich will, will was ich liebe,liebe was ich BIN


melden
seyda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir Götter?

08.02.2005 um 22:07
@ shima:)

also verstehe mich bitte nicht falsch, wenn ich von ego spreche.
ich unterscheide gewaltig zwischen ego= gesundem ICH,- und dem ego= in dem mus gefallenen (egoismus).

das ego-mus beherrscht mich nicht.....ich habe es verkümmern lassen.........nun aber habe ich ein sehr gesundes ego,- damit ich überhaupt existieren kann. für mich heißt mein ego= stets meinen idealen treu sein......verstehst du;)

mein ego hilft mir, mich selbst im alltäglichen Leben zu verwirklichen.


oder sagen wirs mal so......bei einer halbwegs gesunden seele ist das ego gleich die summe seines positiven ICH'S.....zumindest denke ich so;)


>>......werd so wie Du möchtest :-)) => ich danke dir shima und möge dir viel licht und liebe auf DEINEM WEGE BEGEGNEN........und werde auch du so, wie du möchtest;)



nochmal auf das topic zu kommen:
sind wir götter???
dann kommen mir folgende fragen in denn sinn:

warum wollen wir götter sein??? warum streben wir stets nach göttlichkeit???

was ist so göttlich an uns?? nur weil wir ein teil von dem großen ganzen sind???

wenn wir götter sind, warum können wir dann nicht aus dem NIX leben erschaffen???

wenn wir götter sind, wäre nicht unser denken gleich tat???

wenn wir götter sind, warum töten wir andere götter???

=> das ist doch sicherlich nicht göttlich;)

und übrigens,

warum sollte es uninspirierend sein MENSCH zu sein??? warum sehen wir nicht das wundervolle oder das besondere darin : MENSCH zu sein???






es ist schwer für mich.....sorry;) diese und weitere fragen quälen gar hindern mich uns als götter zu sehen......vielleicht hast du recht und ich unrecht...

time to unlearn

Ego Tu Sum, Tu Es Ego, Uninus Animi Sumus


melden
octavios
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir Götter?

09.02.2005 um 23:39
SOLI INVICTO

Auf die frage ,ja wir sind Götter!!!

@ seyda

1. Seyda fragd : Sind wir Götter ?
Antwort : Ja

2. Seyda fragt : Warum wollen wir Götter sein ?
Antwort : Der Mensch stellt fragen und sucht die Antworten .Unsere Natur enthält die Wille und die Wille ist Göttlich.

3. Seyda fragt: Warum streben wir stets nach Göttlichkeit ?
Antwort : Göttlichkeit ist die Bestimmung eines perfektes Form unseres Willens. Aus diese Weise die Menschen streben stets nach perfektes Formen und das ist nicht anderes als Göttlichkeit.

4. Seyda fragt : Was ist so Göttlich an uns ?
Antwort : Die Bestimmung für das Sein. Das Menschliche Sein hat ein selbst bewusst (Ich), diese bewusst (Ich) versucht und Will ein Ordnung für sich selbst und für die Welt, deshalb gibt für eine Sache eine Bestimmung und für das Gegenteil ein andere.

5. Seyda fragt : Weil wir ein teil von dem großen ganzen sind???
Antwort : Sehe antwort 4 , ein frage was ist Groß im Gegenteil kann auch ein frage was ist klein sein, das ist nicht anderes außer das streben zu Lernen wo findet sich man an das ganzes.

6. Seyda fragt : wenn wir götter sind, warum können wir dann nicht aus dem NIX leben erschaffen???
Antwort : Das kommt noch. Die DNS Dekodierung ,sowie die Klonen und alles was die Biochemie, Chemie, Genetik und Biologie hatten entdeckt und werden in die Zukunft entdecken ,dienen genau diese Ziel.

7. Seyda Fragt : wenn wir götter sind, wäre nicht unser denken gleich tat???
Antwort : Du stellst die Frage und ich schreibe ein Antwort. Wenn jemand stellt eine Frage wartet für Antwort, ist das nicht ein beweis unsere Kommunikation? , oder dass wir machen dasselbe wenn mit fragen und Antworten wir teilen unsere Wissen und Unwissenheit ? Das ist Göttlich !

8. Seyda Fragt : wenn wir götter sind, warum töten wir andere götter???
Antwort: Sehe Antworte 3+4 und das ist nicht anderes ,als dass unsere Sein hat auch Verschiedene Systeme Gebaut ( Gesellschaften ,Politische , Philosophische, moralische u.s.w.) .Ist das nicht ein art des Konkurrent ? Wenn als Göttern Schöpfen andere Göttern ( Kindern ), in Ordnung mit die Andwort 4 ,als Gegenteil töten wir auch andere Götter.

Gruß


SOLI INVICTO


melden
shark-x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir Götter?

10.02.2005 um 00:15
sind wir götter?nö!
fühlen wir uns als solche? ja...

vorallem ärzte u.s.w... wir sollten alle mehr auf umwelt e.t.c achten

-= Posted by ShArk-X =-


melden
demaicis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir Götter?

10.02.2005 um 13:21
Dazu kann ich bloss 1 sagen:

UM GOTTESWILLEN,

und jetz denkt ma drüba nach. ;-))))


Die Freiheit sei mit dir


melden
demaicis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir Götter?

10.02.2005 um 13:22
Dazu muss ich noch sagen: "Ich mag´ die Bibel nich´."


melden
seyda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir Götter?

11.02.2005 um 23:43
Wir wissen nicht ein Millionstel Prozent von irgend etwas.

time to unlearn

Ego Tu Sum, Tu Es Ego, Uninus Animi Sumus


melden
jin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir Götter?

01.05.2005 um 02:52
viele haben mich misverstanden

ich meine damit das wir menschen auf einem weg sind ..
auf einem langen weg alle samt ...

wie alles vor uns und nach uns....

zu einem gott zu werden
nciht das wir das sind sondern das die menschheit auf dem weg dahin ist..........

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!' =D


melden
qi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir Götter?

01.05.2005 um 03:56
vielleicht sind wir götter...aber wie würde man "GOTT" definieren?

vielleicht sind wir auch nur das ergebniss aus tausenden zuffällen....

oder ein missgeschick??!!

ein gelungener plan?!

Die Welt war nahe der völligen Dunkelheit bis auch der kleinste Funken Hoffnung sie verlassen hatte


melden

Sind wir Götter?

02.05.2005 um 04:46
Sind wir Götter???

Lest dazu mal das Johannes - Evangelium -> John 10,34
da steht die Antwort für alle Christen ... übrigens auch im AT zu finden...

Es gab eine Zeit, da fand ich es dumm zu behaupten es gäbe keinen Gott, weil ich dachte "Keine Bewegung ohne Erregung"...
Nachdem ich jedoch einiges von Einstein und Hawking gelesen habe, weiss ich das es genauso gut anders rum sein kann: (Gott ist das Ergebnis eines misslungenen Quantenexperimentes am 23.5.2011 bei Desy in Hamburg)

Ich glaube es besteht eine Wechselwirkung zwischen Gott und Mensch...

Ach ja : ES GIBT KEINEN ZUFALL, alles hat Ursachen!!!! Zufall ist bloss eine profane Umschreibung für "Versteh ich nicht!


melden
phobo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir Götter?

02.05.2005 um 19:12
also, wenn, denn ist gott keine person, so wie du und ich, nur mit superkräften!
das ist eine kreation der kirche! überhaupt hat die kirche das "gottesbild" mißbraucht, um ihre eigenen vorstellungen durchzusetzen. und das haben sie geschafft, indem sie angst und schrecken verbreitet haben ... und das nicht nur in der materiellen welt, sondern in den köpfen der menschen. denn menschen die angst vor etwas haben, besonder vor etwas, was man nur schwer fassen kann wie GOTT oder hölle, die sond kontrollierbar. somit ist der gott der kirche nur ein hirngespenst, ins leben gerufen von der guten alten kirche! um nun herauszufinden, was gott ist, muß man in sich selbst schauen, denn wenn es gott gibt, sind wir ein teil davon. wir leben in diesem universum, sind nichts anderes außer ein paar (im kosmischen maßstab) energieanhäufungen, uns unterscheidet nichts von einem stein, der erde selbst oder anderen "himmelskorpern". bis auf das und uns etwas zu seien scheint, das all dies zusammen hält. aber sobald dies verschwunden ist, also man tod ist, zerfällt der körper wieder in seine bestendteile. erst der geist belebt die materie, ohne geist, kein leben. ohne bewußtsein, kein leben. und genau dieses bewußstsein ist es, was uns zu göttern macht. ich denke, gott ist alles, und alles ist gott. alles ist energie, und unsere 3. dimension ist die dimension mit der größten energiedichte. wie albert einstein schon sagte, "materie ist kondensierte energie". wir leben in einem einzigen meer von energie, sichtbarer und unsichtbarer, die aber dennoch da ist (äther). das ist das, was die wissenschaft in jüngster zeit immer mehr bestätigt. nun zum bewußtsein: das ist doch das, was unsere realität schaft , materiell und mental. wie wird etwas erfunden? jemand hat eine idee. diese idee hält er im kopf, wenn er nun weiter drüber nachdenkt, mlt er plane, dann baut er es. er ist also schöpfer, und verändert so sein umfeld. bewußstsein/geist ist die creative kraft. es ist der göttliche funke in uns, das geschenk gottes. mit dem bonus des eigenen willens, um seine eigene realität zu schaffen. wir sind ein teil gottes, somit ist gott in uns, sind wir gott.


melden
jin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir Götter?

03.05.2005 um 21:47
@papstkasperle

"Nachdem ich jedoch einiges von Einstein und Hawking gelesen habe, weiss ich das es genauso gut anders rum sein kann: (Gott ist das Ergebnis eines misslungenen Quantenexperimentes am 23.5.2011 bei Desy in Hamburg) "

hast du mehr darüber?



Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!' =D


melden
jin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir Götter?

03.05.2005 um 21:58
habe etwas gegoogled

http://www.desy.de/html/ueberdesy/desy_im_ueberblick.html

Internationales Linearcolliderprojekt


Weltweit stimmen die Teilchenphysiker überein, dass das nächste Projekt der Teilchenphysik ein Linearbeschleuniger für Elektron-Positron-Kollisionen bei Energien von 500 bis etwa 1000 Giga-Elektronenvolt (Giga steht für Milliarden) sein soll. Und es soll nur eine Anlage dieser Art geben, die als globales Projekt gebaut und betrieben wird.

Im Linearcollider prallen Elektronen und ihre Antiteilchen, die Positronen, mit höchster Energie aufeinander und vernichten sich dabei in einem winzigen "Feuerball" aus Energie, die so konzentriert ist wie in der ersten billionstel Sekunde nach dem Beginn des Universums. Anhand dieser Kollisionen können die Physiker die ersten Sekundenbruchteile in der Geschichte des Universums im Labor nachstellen und genau verfolgen, was direkt nach dem Urknall geschah.

Der Linearcollidervorschlag TESLA wird von der internationalen TESLA-Collaboration unter der Federführung von DESY in Hamburg entwickelt. TESLA unterscheidet sich von den anderen Konzepten durch den Einsatz supraleitender Beschleunigertechnik. Damit lässt sich eine besonders hohe Kollisionsrate der Teilchen erzielen - beste Voraussetzung also für neue Entdeckungen in der Teilchenphysik.

Für den Bau und Betrieb des künftigen internationalen Linearcolliders hat DESY die Gründung eines Global Accelerator Networks (GAN) vorgeschlagen, eines weltweiten Netzwerks von Beschleunigerzentren und Forschungseinrichtungen.



Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!' =D


melden
phobo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir Götter?

04.05.2005 um 09:16
diese forschungen sind ja gut und schön, dennoch sagen sie nicht wirklich etwas über den aufbau der materie, da permanent unter extremen bedingungen neue teilchen geschaffen werden, die nicht mal betändig sind. diese sind also unnatürlich, da sie so nicht vorkommen. außerdem haben einstein, und auf jeden fall später stephen hawking die äthertheorie "abgeschafft", obwohl sie um der jahrhundertwende des 20 jahrhunderts groß im kommen war. der haup-initiator der theorien, die versuchten, den äther verschwinden zu lassen, war max planck am keiserhof preußens. viele schriften wurden vernichtit. dabei hat einer der hellsten köpfe des letzten jahrhunderts, nicola tesla, eine vielzahl seiner erfindungen gerade basierend auf diese theorie gebaut. und heute kommern eine velzahl erfindungen dazu. die meisten geheim. da stellt sich nun die frage, woher kommt die energie? (nullpunkt oder vakuumenergie) man geht davon aus, das diese energien aus energetisch höheren dimensionen kommen, die räumlich alle eins mit unserer dimension übereinstimmen.


@jin

woher hast du das datum 23.5.2011? und was soll da passieren? wie kann gott das ergebnis eines experiments sein? vorallem von menschen ....


melden
flobby
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir Götter?

04.05.2005 um 22:45
Ich hab mir nicht alles durchgelesen das mal vorweg.

Dennoch denke ich nicht dass der Mensch jemals perfekt sein kann... Es gibt nämlich keine Perfektion(...)

Gott ist insofern existenz als eine Art Rückhalt des Menschen solange der Mensch nciht weiss wohin er geht woher er kommt, wird er immer etwas brauchen an das er glaubt. Dennoch ist es eine Interessante Frage wie alles entstanden ist und wie alles endet, das weiss sprichwörtlich nur Gott selbst...


melden

Sind wir Götter?

05.05.2005 um 21:32
wenn ich jin richtig verstanden habe, meint er, dass die menschen insgesamt sich zu einem göttlichen ganzen entwickelt. wenn man - was viele hier schon geschrieben haben- annimmt, dass wir ein teil des ganzen sind und das ganze ein teil von uns und jeder von uns eben auch damit den göttlichen funken in sich trägt, dann kann es durchaus sein, dass eines tages viel mehr menschen sich dieses funkens, dieser einheit bewusst werden und wir eines tages eins sind (und trotzdem unsere "gesundes ego" beibeahlten). ich kann mir auch durchaus vorstellen, dass wir, wenn wir im gleichklang sind, weitaus mehr bewegen können, als jetzt. dinge tun können, die wir jetzt noch nicht in der lage sind zu tun. ich glaube aber nicht, dass jeder für sich ein gott ist. das geht eben nicht eben gerade weil wir ein teil vom ganzen sind und erst das ganze, dass götlliche representiert. ich meine, dass wir in einem zeitalter leben, wo diese bewusstwerdung große schritte macht. oder?

grüße
ankh


melden

Sind wir Götter?

05.05.2005 um 21:35
ach, was ich vergessen habe:
@seyda
ich habe sogar das symbol auf meinem körper......wirklich
und ich beherrsche so einiges........aber gleich mich als gott sehen.....nein.

was meinst du damit, du hast "das symbol" auf deinem körper? was für ein symbol? *neugierigschau*
und das mit dem beherschen, macht mich auch neugierig. erzähl! *andenlippenhäng* :)

grüße
ankh


melden
Anzeige

Sind wir Götter?

05.05.2005 um 22:18
Hallo

ich bin kein Gott!
höchstens Gott der Faulheit

aber ich kenne da ein Mädchen :)
die muss eine Göttin sein :) :) :) :D :D

Don't trust anybody


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden