weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gibt es „feinstofflichen“ Objekte/Körper?

115 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Esoterik, Feinstofflich
nocheinPoet
Diskussionsleiter
Profil von nocheinPoet
beschäftigt
dabei seit 2006

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Gibt es „feinstofflichen“ Objekte/Körper?

28.10.2013 um 08:38
Bewegt man sich im Rahmen der Physik und nicht der Esoterik, gibt es nichts Feinstoffliches um die Frage aus meiner Sicht gleich vorne weg mit einer Antwort zu versehen. Ich finde es nervig und schon auch daneben, wenn Esoteriker so tun als sei der feinstoffliche Körper eine physikalische Tatsache.

Die Definition von feinstofflich ist schon ein Widerspruch in sich, entweder ist es stofflich und „materiell“ oder nicht. Aber ein „Stoff“ der so fein sein soll, das er nicht gemessen werden kann und somit ja „unstofflich“ ist, ist Mumpitz. Es ist auch bei anderen „Erscheinungen“ ähnlich in der Argumentation, die heutigen Messgeräte sind alle nicht genau genug, so wie auch bei Rutengängern, nur seltsam, dass die Kräfte dann ausreichen Dinge zu bewegen, aber einen kleinen Zeiger auf ein Messgerät zuckt nicht.

Solange die Esoteriker nur unter sich fabulieren ist mir das egal, aber leider halten sich Viele dazu berufen als Lebensberater und Lichtbringer zu agieren und andere Menschen mit ihren Ansichten zuzufüllen. Und da kommen dann immer ganz viele Sätze mit „feinstofflich“. Nerven Euch diese „ich weiß wo Dein Problem ist und kann es lösen...“-Lichtbringer auch so gewaltig?


melden
Anzeige

Gibt es „feinstofflichen“ Objekte/Körper?

28.10.2013 um 09:07
@nocheinPoet
Ich würde ja gerne diskutieren, aber deine Aussage ist 100% korrekt.
Es gibt nichts Feinstoffliches. Wenn etwas nicht messbar ist, ist es auch nicht vorhanden.

Man darf aber nicht vergessen, das z.B. die dunkle Materie auch nicht direkt messbar und nachgewiesen ist, aber trotzdem vorhanden sein muss.


melden
mathematiker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es „feinstofflichen“ Objekte/Körper?

28.10.2013 um 09:10
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Es ist auch bei anderen „Erscheinungen“ ähnlich in der Argumentation, die heutigen Messgeräte sind alle nicht genau genug, so wie auch bei Rutengängern, nur seltsam, dass die Kräfte dann ausreichen Dinge zu bewegen, aber einen kleinen Zeiger auf ein Messgerät zuckt nicht.
Es gibt auch in der Physik viele Phänomene, die von Partikeln vermittelt werden, die nicht direkt gemessen werden können. Nur weil etwas nicht messbar ist, impliziert dies keine Nicht Existenz dieses Objektes/ Phänomens.
Dennoch ist die Esoterik an sich nicht ernst zu nehmen, da ihre kruden Erklärungen nicht den Ansprüchen an eine wissenschaftliche Theorie genügen und sie auch keine positiven Prognosen trifft.
nocheinPoet schrieb:Solange die Esoteriker nur unter sich fabulieren ist mir das egal, aber leider halten sich Viele dazu berufen als Lebensberater und Lichtbringer zu agieren und andere Menschen mit ihren Ansichten zuzufüllen. Und da kommen dann immer ganz viele Sätze mit „feinstofflich“. Nerven Euch diese „ich weiß wo Dein Problem ist und kann es lösen...“-Lichtbringer auch so gewaltig?
Nein, ich finde sie wirklich unterhaltsam, obgleich oder vielleicht gerade weil sie nur Unfug reden :).


melden
mathematiker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es „feinstofflichen“ Objekte/Körper?

28.10.2013 um 09:11
@pajerro
pajerro schrieb:Es gibt nichts Feinstoffliches. Wenn etwas nicht messbar ist, ist es auch nicht vorhanden.
Das ist ein klarer Fehlschluss.


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es „feinstofflichen“ Objekte/Körper?

28.10.2013 um 09:13
Aus welchem Stoff besteht denn menschliches Bewusstsein? Das sind doch auch nur elektromagnetische Felder, zwischen den Nerven und Neuronen.

Der Begriff des feinstofflichen ist anscheint nur eine Krücke dafür!


melden
earthnow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es „feinstofflichen“ Objekte/Körper?

28.10.2013 um 09:20
ich denke, dass das was uns alle verbindet etwas feinstoffliches ist.

Sozusagen der Funk zwischen uns :) Messen kann ich den auch nicht, bin jedoch sehr davon überzeugt von der kollektiven Verbindung aller und manchmal sogar allem :)

Da dieses in den letzten Monaten irgendwie fassbarer geworden zu sein scheint, halte ich es sogar für gut begründet zu sagen, dass die Welt letztes Jahr doch untergegangen ist :)


melden

Gibt es „feinstofflichen“ Objekte/Körper?

28.10.2013 um 09:20
@mathematiker
Na dann zähl mal auf welche unmessbaren Stoffe nachweislich vorhanden sind.


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es „feinstofflichen“ Objekte/Körper?

28.10.2013 um 09:21
nocheinPoet schrieb:Bewegt man sich im Rahmen der Physik und nicht der Esoterik, gibt es nichts Feinstoffliches um die Frage aus meiner Sicht gleich vorne weg mit einer Antwort zu versehen.
Frage bereits in ersten Satz beantwortet. Das muss wohl ein neuer Rekord sein
Kann geschlossen werden. :D

Das Feinstofflichkeitsgeschwurbel ist eine typische Argumentationskrücke @nocheinPoet
Ähnlich dem "god of gaps". Eigentlich handelt es sich nur um die Simulation einer Argumentation, dem verzweifelten einwerfen von nichtssagenden Platzhaltern. Spachtelmasse um klaffende Löcher zu verdecken. Aber das weißt du ja selbst.
Ja, dieses infantile Geschwurbel der "Gicht-und-Hiebe-Fraktion" nervt (mich). Mir will nicht in den Schädel wie Leute mit unverstanden, unverständlichen, längst falsifizierten (...) Kampfphrasen ein Gespräch führen wollen (oder gar "gewinnen" wollen) Da geht es doch in Krabbelgruppen deutlich rationaler zu.


melden
mathematiker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es „feinstofflichen“ Objekte/Körper?

28.10.2013 um 09:29
@pajerro
pajerro schrieb:Na dann zähl mal auf welche unmessbaren Stoffe nachweislich vorhanden sind.
Solange die Existenz eines Objektes theoretisch möglich ist, kann niemals bewiesen werden, dass entsprechendes Objekt physikalisch nicht existiert.
Z.B. existieren in theoretischen Modellen in der Physik sogenannte Schwarzschild Löcher, dass sind spezielle Lösungen der Einstein Hilbertschen Feldgleichungen. Beobachtet hat man diese noch nie (Populärwissenschaftlich würde man Schwarze Löcher ohne Ladung und Rotation dazu sagen), dennoch kann Deren Existenz im rahmen der Theorie nicht ausgeschlossen werden.
Da Du dich hier auf Stoffe beziehst; man hat auch noch lange nicht alle Moleküle des Chemical Space synthetisiert, dennoch ist Deren Existenz in Rahmen des Möglichen. Wikipedia: Chemical_Space


melden
earthnow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es „feinstofflichen“ Objekte/Körper?

28.10.2013 um 09:32
wahrscheinlich ist die Theorie an sich was feinstoffliches


melden

Gibt es „feinstofflichen“ Objekte/Körper?

28.10.2013 um 09:50
@mathematiker
Das sind alles Dinge die messbar/berechenbar sind.


melden

Gibt es „feinstofflichen“ Objekte/Körper?

28.10.2013 um 09:57
Ashert001 schrieb:Aus welchem Stoff besteht denn menschliches Bewusstsein? Das sind doch auch nur elektromagnetische Felder, zwischen den Nerven und Neuronen.
Schönes Beispiel. Aus welchem Stoff besteht denn der gerade in deinem Computer ablaufende Internetbrowser, auch irgendetwas feinstoffliches @Ashert001 ?


melden

Gibt es „feinstofflichen“ Objekte/Körper?

28.10.2013 um 10:01
Ich verstehe die Frage nicht.


melden

Gibt es „feinstofflichen“ Objekte/Körper?

28.10.2013 um 10:03
Ich hab nie verstanden, was mit "feinstofflich" gemeint ist.

Wenn es jemand erklären kann/will...


melden

Gibt es „feinstofflichen“ Objekte/Körper?

28.10.2013 um 10:04
@hallo-ho
Der esoterische Versuch das Bewusstsein zu erklären, da es ja einen "mystischen" Ursprung haben muss.


melden

Gibt es „feinstofflichen“ Objekte/Körper?

28.10.2013 um 10:08
Dies ist offensichtlich ein gegenseitig auf-die-Schulter-klopf Thread. So eine Frage sollte man in einer anderen Kategorie posten, da der Gegenstand bereits im Eingangspost von wissenschaftlicher Seite beantwortet wurde.


melden

Gibt es „feinstofflichen“ Objekte/Körper?

28.10.2013 um 10:11
@dedux
Naja, warte mal ab bis die Esoteriker mit den wissenschaftlichen Beweisen hier aufschlagen :D


melden

Gibt es „feinstofflichen“ Objekte/Körper?

28.10.2013 um 10:27
@hallo-ho
hallo-ho schrieb:
Ich hab nie verstanden, was mit "feinstofflich" gemeint ist.
"feinstofflich" ist ein Begriff aus dem Esobullshitbingo für, je nach Bedarf Energie oder Materie, die, je nach Bedarf, mit der Umgebung interagiert, was allerdings nur hinhaut wenn keiner wirklich hinsieht.


melden

Gibt es „feinstofflichen“ Objekte/Körper?

28.10.2013 um 10:30
:D

Ich habs immer noch nicht verstanden, aber ich ahne, dass das wohl auch nicht notwendig ist ;)


melden
Anzeige
mathematiker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es „feinstofflichen“ Objekte/Körper?

28.10.2013 um 10:44
@pajerro
pajerro schrieb:Das sind alles Dinge die messbar/berechenbar sind.
Man kann in die Physik sehr viele Phänomene mathematisch integrieren, die man als Esoterik bezeichnen würde. Das ist ein Problem vieler erweiterter Theorien der Physik, erweitert in dem Sinne, dass sie QFT und ART vereinen wollen. "Mystische" Phänomene wie Engel oder "feinstoffliches" wie eine Seele sind in zu allgemeiner Fassung ohne weiteres z.B. in den Superstringtheorien oder der Mathematical Universe Hypothesis zu finden. Das heißt nicht, dass es dies auch wirklich gibt.


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden