weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

117 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Esoterik, Behauptungen, Unterstellungen

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

04.11.2012 um 18:50
Nachdem es mir nun schon oft aufgefallen ist, dass mit angeblichen "Aussagen der Wissenschaft" argumentiert wird, die schlicht und ergreifend falsch sind, möchte ich hier mal eine Art Sammel- und Diskussionsthread für derartige Behauptungen und deren Widerlegung eröffnen.

Oft ist es der gleiche Hintergrund, vor dem solche Scheinargumente vorgebracht werden: Man möchte "alternativen Erklärungen" mehr Gewicht verleihen, indem man behauptet, dass laut Wissenschaft dies und jenes Fakt sei, nur um dann im darauf folgenden Satz zu erwähnen, wie unsinnig das doch ist. Ist es auch, weil nämlich alleine schon die Behauptung "Die Wissenschaft sagt, dass..." falsch ist.

Bestes Beispiel dafür:

"Die Wissenschaft sagt, dass der Mensch vom Affen abstammt."

Falsch. Hat nie ein Wissenschaftler behauptet, es ist auch keine Aussage, die in dieser Form aus der Evolutionstheorie abgeleitet werden könnte.


Extrembeispiel:


"Frage Nr.3: Wieso sehen wir eine Mondsichel?

Antwort der Wissenschaft:
Da sich die Erde zwischen Mond und Sonne befindet, kann das Licht der Sonne die
Oberfläche des Mondes nur teilweise erreichen. Dieser Teil ist dann erleuchtet und auf den anderen Teil fällt der Schatten der Erde und bedingt durch seine halbrunde Form, sehen wir den Mond als eine hellleuchtende Sichel! (Falsch erkannte Ursache = falsch erkannte Wirkung)"


Aus: https://docs.google.com/viewer?a=v&q=cache:b7wHsXxuzkMJ:www.wiesenfelder.de/themen/023kaltesonne.pdf+023kaltesonne&hl=de... (ACHTUNG: Naturwissenschaftlich Interessierte sollten beim Lesen keine Getränke konsumieren!!!)

Da wird ganz klar eine angebliche Behauptung der Wissenschaft angeführt, die für die Erklärung der Mondphasen so völlig absurd ist, dass ich mir jeden weiteren Kommentar dazu sparen möchte. Natürlich mit dem Ziel, die eigenen Überlegungen viel sinnvoller erscheinen zu lassen.



Eine andere Form von falschen Behauptungen zielt hingegen darauf ab, diffusen Satzkonstrukten mit esoterischem Hintergrund einen möglichst wissenschaftlich klingenden Anstrich zu verpassen. Meistens mit dem Ziel, irgendwelche relativ sinnfreien Produkte verkaufen zu können.

Beispiel:

Wissenschaftlich anerkannte Versuchsreihen beweisen nun eindeutig: die Schwingung von Musik, Sprache und sogar des geschriebenen Wortes wirken sich auf die kristalline Struktur und damit die Qualität des Wassers aus!

( http://www.magie-esoterik-versand.de/catalog/waterbalance-kristallkaraffe-liebe-p-1756.html?cPath=86 )

Falsch. Weder beweisen die Versuche von Masaru Emoto irgendetwas "eindeutig", noch ist das alles wissenschaftlich anerkannt, da die Ergebnisse nicht reproduziert werden konnten.


Welche falschen Behauptungen bezüglich der Wissenschaft gibt es denn noch da draußen, in Büchern, Videos, auf Webseiten, in Eso-Onlineshops?


melden
Anzeige

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

04.11.2012 um 18:54
SheldonCooper schrieb:Falsch. Hat nie ein Wissenschaftler behauptet, es ist auch keine Aussage, die in dieser Form aus der Evolutionstheorie abgeleitet werden könnte.
Jo, ärgert immer und immer wieder.

Witzig ist auch, dass immer von "der" Wissenschaft die Rede ist und der genaue Fachbereich einfach nicht genannt wird.

Übrigens tut mir in diesem Kontext die Quantenmechanik leid, die für jede Esoterikerinterpretation gnadenlos vergewaltigt wird.


melden

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

04.11.2012 um 18:56
@SheldonCooper
Einer deiner Links führt auf eine Esoterik-Seite - diese benutzten häufig Wisschenschaftliche Fachausdrücke oder Naturgesetzte für Ihre Tehorien so wie "Die Wissenschaft belegt das Energie nicht verloren geht - deswegen wird die Energie eines Menschen zu einem Geist wenn dieser Stirbt"
Oder wie @Mr.Dextar sagt mit der Quantenmechanik - mein Lieblingsbeispiel
"Gedanken werden zu Materie" Tehorie durch die Gesetze der Quanten


melden
cerium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

04.11.2012 um 18:57
mir tut der satz e=mc^2 leid...esoteriker sagen dann immer alles ist energie..alles schwingt...blablabla


melden

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

04.11.2012 um 18:58
@cerium
Mir tun eher die Esos leid :D


melden

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

04.11.2012 um 18:58
Mr.Dextar schrieb:Übrigens tut mir in diesem Kontext die Quantenmechanik leid, die für jede Esoterikerinterpretation gnadenlos vergewaltigt wird.
Ich hab da mal was vorbereitet...^^

"Dieser Kristall wurde nach neuesten Erkenntnissen der Quantenphysik energetisiert. Dazu wurde Strahlung verwendet, die in unserem hauseigenen Labor unter kontrollierten Bedingungen und im Vakuum durch gleichförmig beschleunigte Leptonen mit negativer Ladung und einer einer Ruhemasse von 0,511 MeV/c^2 in reinem Wolfram erzeugt wurde. Dies führt dazu, dass sich die interferierenden Schwingungsfrequenzen des Kristallgitters harmonisieren und redundante Elektronen transversal emittiert werden. Dadurch werden die subatomaren Partikel im Kristall auf ein niedrigeres Energieniveau gebracht, das es ihnen ermöglicht, schädliche elektromagnetische Strahlung aus der näheren Umgebung zu absorbieren und diese infolge des quantenphysikalischen Schulze-Freeman-Effekts zu neutralisieren."

Wobei der zweite Satz nur aussagt, dass man den Kristall unter eine mit Gleichspannung betriebene Glühlampe gehalten hat. Liest sich aber verdammt wissenschaftlich... :)


melden
cerium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

04.11.2012 um 19:00
@JimmyWho mit esos hab ich kein mitleid D


melden

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

04.11.2012 um 19:01
@SheldonCooper
So ist das doch immer - wenn man es nicht versteht, aber schön klingt, wird es wohl stimmen.
Die Menschen klammern sich an die erstbeste Meinung zu dem Thema und verleiben dann dort -
kennst du das hier? http://www.monoatomischesgold.de


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

04.11.2012 um 19:01
@SheldonCooper
Ich denke, man kann sowieso nur sehr eingeschränkt von "der Wissenschaft" sprechen. Es gibt zig verschiedene Fachbereiche und dort Unmengen von Wissenschaftlern, welche Theorien zu was auch immer aufstellen und andere, welche genau das Gegenteil behaupten. So gesehen findet man sicher auch für jede noch so absurde Theorie irgendeinen Wissenschaftler/Akademiker, der das unterstützt.

Aussagekräftig bleibt einzig und allein der empirische Beweis, kann er nicht erbracht werden, bleibt eine Aussage bestenfalls eine, mehr oder weniger wahrscheinliche Theorie, völlig gleich, was diverse Eso-Freaks auch behaupten mögen.


melden

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

04.11.2012 um 19:04
RobbyRobbe schrieb:kennst du das hier?
Nein, kannte ich bis eben nicht. Aber gut, dass es noch Alchemisten gibt... :D
Wolfshaag schrieb:Ich denke, man kann sowieso nur sehr eingeschränkt von "der Wissenschaft" sprechen.
Stimmt. Aber trotzdem tut man es oft genug.


melden
cerium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

04.11.2012 um 19:04
@SheldonCooper ich zähl mal ein paar wissenschaften auf:

Religionswissenschaften
Wirtschaftswissenschaften
agrarwissenschaft
Kulturwissenschaft

und am besten gefällt mir immer noch VERWALTUNGSWISSENSCHAFT

jeder,der studiert hat kann sich wissenschaftler nennen...was für eine welt


melden

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

04.11.2012 um 19:07
@cerium

In der Regel beziehen sich solche Aussagen ja nur auf die Naturwissenschaften, seltener auf Archäologie und eher gar nicht auf Wirtschaftswissenschaft.


melden

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

04.11.2012 um 19:10
@SheldonCooper
Das erzeugte monoatomische Gold ist in den meisten heute üblichen Analyseverfahren nicht mehr als Gold auffindbar. Einzig in der ICP-Analyse, wo es via Plasma zurückverwandelt ("revivifiziert") wird, ist es als Gold analysierbar.
Wieso wohl dort kein Gold mehr nachgewiesen werden kann ist uns allen klar :D

Schau mal es gibg sogar Studien, die nicht näher erwähnt werden über die Heilkraft der Delphine :D
Wieso kann ein Delphin meine DNS verändern aber nicht ein Handymast, wenn ich 1m davon entfernt stehe :D
“Eine Studie der Human Dolphin Foundation auf Hawaii hat ergeben,
dass die Töne und das elektro-magnetische Feld der Delphine sogar
die menschliche DNS, die Blaupause des Lebens verändern. Durch die Nutzung dieser natürlichen Biotechnologie erklären sich die Wissenschaftler die ungewöhnlichen Heilungen, die in der Begegnung mit Delphine geschehen!”
Quelle: http://www.blaubeerwald.de/reisen/delphin-reisen.html


melden
cerium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

04.11.2012 um 19:10
@SheldonCooper und das legt wär fest?


melden
cerium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

04.11.2012 um 19:11
Wikipedia: Wissenschaft


melden

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

04.11.2012 um 19:12
@cerium

Falls es Dir entgangen sein sollte, dass man aus dem Kontext bzw. der Thematik solcher Aussagen schließen kann, auf welchen Teilbereich der Wissenschaft sie sich beziehen, dann tut mir das ehrlich leid.

Oder glaubst Du, dass eine Aussage zu den Mondphasen etwas mit Humanbiologie zu tun haben könnte?


melden

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

04.11.2012 um 19:15
@SheldonCooper

Halt moment. Der Mensch stammt nicht nur von einem Affen ab, er ist auch noch einer :D


melden
cerium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

04.11.2012 um 19:17
@SheldonCooper wenn du deine eigene Threadüberschrift nicht lesen kannst ..dann tust du mir Leid

,,Oder glaubst Du, dass eine Aussage zu den Mondphasen etwas mit Humanbiologie zu tun haben könnte?
''

Nein aber wie wärs hiermit: "Die Wissenschaft sagt, dass der Mensch vom Affen abstammt."
Das waren ja alles nur Beispiele aus WISSENSCHAFTEN


melden

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

04.11.2012 um 19:18
RobbyRobbe schrieb:Wieso kann ein Delphin meine DNS verändern aber nicht ein Handymast, wenn ich 1m davon entfernt stehe
Das sind natürlich Fragen, die man sich möglichst nicht stellen sollte. Vor allem wenn Wissenschaftler schon bewiesen haben, dass handelsübliche Delphine die Genmanipulation beherrschen.

Wo ist mein IKEA-Katalog? Ich muss mal Nachschub bestellen...


melden
Anzeige

"Die Wissenschaft sagt..." - Falsche Behauptungen und Unterstellungen

04.11.2012 um 19:24
@cerium

Person X schreibt: "Die Wissenschaft behauptet dies und jenes". Aus dem, was die Wissenschaft laut Person X angeblich behauptet, kann man Rückschlüsse darauf ziehen, um welchen Teilbereich der Wissenschaft sich die Aussage bezieht. Im Falle des Affen ganz klar die Biologie und die Evolutionstheorie. Punkt!

Und falls Du nicht verstanden hast, dass ich hier nicht pauschal "die Wissenschaft" schreibe, sondern mich lediglich auf Äußerungen anderer beziehe...

Es macht Dir sicherlich nichts aus, wenn ich Deine verqueren Äußerungen ab sofort zu ignorieren gedenke bzw. nötigenfalls den kleinen Link rechts unten bei Deinen Beiträgen anklicke.


melden
191 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Pi existiert nicht56 Beiträge
Anzeigen ausblenden