Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

501 Beiträge, Schlüsselwörter: Physik, Bewusstsein, Logik, Quantenmechanik

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

15.02.2014 um 14:39
@Bekannter

Oder die Prototyp Prothese die es wieder erlaubt Gegenstände zu fühlen indem sie mit den richtigen Nerven verknüpft wird.
Wieder ein Beispiel das alles nur elektrische Impulse sind.

@oneisenough
Es ist also doch möglich, dass man allein mit der Kraft seiner Gedanken etwas Materielles bewegen kann. Donnerwetter! Welcher moderne Physiker hätte das jemals gedacht oder zugeben?
ehm..die gedanken die bewegungen auslösen sind elektrische impulse..und das du mit elektrischen impulsen dinge bewegen kannst ist seit nen paar hundert jahren bekannt.
nochnicht gewusst?


melden
Anzeige
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

15.02.2014 um 14:41
@Nerok

Meine Gedanken sind keine elektrischen Impulse. Die Umwandlung in solche Impulse erzeuge ich mit Hilfe meines Gehirns ausschließlich für kommunikative Zwecke.


melden

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

15.02.2014 um 14:42
@oneisenough

du willst ja wohl nicht nen fließenden Strom in einer Modelleisenbahn mit elektrochemischen Vorgängen im menschlichen Körper vergleichen?

Natürlich liegen beiden Wirksystemen die gleichen atomaren Wirkweisen zu Grunde. Aber wie gesagt, die Wirkung ist komplett eine andere.

Du vergleichst ja auch nicht Menschen mit Steinen, weil beide aus Atomen bestehen?!


melden
Bekannter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

15.02.2014 um 14:44
@oneisenough
Meine Gedanken sind keine Impulse.
Ob Du's wahr haben willst oder nicht, spielt keine Rolle und Du wirst Dich damit abfinden müssen, das Gedanken nichts weiter als elktr. Impulse sind.


melden
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

15.02.2014 um 14:45
Jedes Teilchen hat bestimmte Eigenschaften.

Wenn es mit anderen Teilchen zusammen einen Verbund bildet, kann diese größere Struktur andere Eigenschaften als die einzelnen Teilchen, aus denen sie aufgebaut ist, besitzen.

Dieses Prinzip muss man erstmal verstehen.


melden

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

15.02.2014 um 14:46
@oneisenough

deine bewegungen werden durch elektrische impulse ausgeführt die über deine nervenbahnen laufen.
im biologie unterricht also gepennt?


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

15.02.2014 um 14:47
@Bekannter

Wenn es dich zufriedenstellt, dich als diese Impulse oder was auch immer zu verstehen, - nur zu.

Ich dagegen verstehe elektrische Impulse, welcher Art, Intensität und Qualität auch immer, als Hilfsmittel. Aber sie haben nix mit mir zu tun. Ohne mich sind alle diese Impulse ohne jegliche Bedeutung. Ohne mich ist mein komplettes Gehirn vollkommen bedeutungslos und nur Kadaver.


melden
Bekannter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

15.02.2014 um 14:51
@oneisenough
oneisenough schrieb:Wenn es dich zufriedenstellt, dich als diese Impulse oder was auch immer zu verstehen, - nur zu.
Tja, wenn Du da noch immer ein Mysterium drin siehst, ok. Wissenschaftlich ist es aber längst geklärt.
oneisenough schrieb:Ohne mich sind alle diese Impulse ohne jegliche Bedeutung.
So banal es klingen mag, aber diese elktr. Impulse BIST Du.


melden

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

15.02.2014 um 14:51
@oneisenough
@Bekannter

Ich hab nie was gegenteiliges behauptet... erstens habe ich selbst festgestellt, dass ich keine Experte in Neurowissenschaften bin...
Und zweitens gehören zum Steuern einer solchen Prothese dann doch auch sehr viele chemische Prozesse dazu.
Ich habe nie abgestritten, dass es im Gehirn elektrische Vorgänge gibt. Im Gegenteil sogar. Ich habe nur gesagt, dass du nicht so einfach sagen, kannst, ein Impuls macht das, der andere macht das. Sondern dass da sehr viel mehr dahinter steckt. Und das man halt nicht einfach mit einem Impuls der vllt die gleiche Stromstärke besitzt in einem komplett anderem System das gleiche Ergebnis erzielen kann. Wie halt im Beispiel der Modellbahn. Du kannst einen gleichen Impuls da reinschicken, den du im im Gehirn gemessen hast, die Auswirkung wird aber eine ganz andere sein.

Natürlich kann ich jetzt elektrische Impulse, die vom Gehirn kommen, auf eine Prothese umleiten, um diese so zum laufen zum bringen. Hab nie das Gegenteil behauptet. Finds aber interessant wie ihr es so hinstellt, als ob ich es hätte ;-)


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

15.02.2014 um 14:53
@Bekannter

Ich kann unmöglich solche Signale sein. Das ist nur das, wofür du mich hälst.


melden

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

15.02.2014 um 14:54
@oneisenough
oneisenough schrieb:Wenn es dich zufriedenstellt, dich als diese Impulse oder was auch immer zu verstehen, - nur zu.

Ich dagegen verstehe elektrische Impulse, welcher Art, Intensität und Qualität auch immer, als Hilfsmittel. Aber sie haben nix mit mir zu tun. Ohne mich sind alle diese Impulse ohne jegliche Bedeutung. Ohne mich ist mein komplettes Gehirn vollkommen bedeutungslos und nur Kadaver
leider ist halt genau das Gegenteil der Fall... sind diese Impulse nicht mehr da, bist du tot.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

15.02.2014 um 14:56
@Papa-Schlumpf

Ich kann auch dir unmöglich zustimmen. Tot im Sinne von Nicht-Vorhandensein kann es unmöglich geben. Das kann man logisch schlußfolgern. Aber nicht alle verstehen es.


melden
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

15.02.2014 um 14:57
Es ist so nicht richtig, nur die Impulse hervorzuheben.

Wichtig ist die Art (Anzahl) der Verschaltungen der Synapsen, also welche Nervenzelle bei welcher Anbindung welche Gewichtung bekommt.

Diese Schaltfunktion enthält die eigentliche Anweisung für die Verarbeitung. Die Erregungen entlang der Axone sind eher nur Inputs und Outputs.


melden
Bekannter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

15.02.2014 um 14:58
@Papa-Schlumpf
Papa-Schlumpf schrieb:Finds aber interessant wie ihr es so hinstellt, als ob ich es hätte ;-)
Sorry, ich ganz bestimmt nicht. Habe Dich auch weder ge@dded, noch gemeint.
Wie Du nachlesen kannst, habe ich mich die ganze Zeit an oneisenough gewandt. Verstehe von daher nicht, wie Du denken könntest, ich würde Dir Wörter in den Mund legen, oder Dein Geschriebenes ins Gegenteil verkehren.

Hast mich da vielleicht Mistverstanden. :D


melden

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

15.02.2014 um 14:59
@therichter

Auf anderen Ebenen die noch der Physik angehören mögen, obwohl sie in unserer irdischen Physik (noch) nicht bekannt sind,
gäbe es neben den uns bekannten drei Aggregatzuständen fest, flüssig und gasförmig, noch den präplasmatischen und den post-plasmatischen Zustand.
Man spricht von Materie-Illusion und Feldraum.

Von außen betrachtet werden wir als eine Fleisch-Geist-Kopplung gesehen.

Also der fleischliche Körper ist das Vehikel für den unsterblichen Geist (das Bewußtsein).

Bewußtsein ist nicht an ein neuronales Netzwerk /materielles Gehirn gebunden.


melden
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

15.02.2014 um 15:00
@thomaszg2872
thomaszg2872 schrieb:Von außen betrachtet werden wir als eine Fleisch-Geist-Kopplung gesehen.

Also der fleischliche Körper ist das Vehikel für den unsterblichen Geist (das Bewußtsein).
Das hat nichts mit Physik zu tun, sondern das hat sich einfach nur einer spontan ausgedacht. :D


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

15.02.2014 um 15:06
@Shrimp

Wir erklären es in der Regel so, dass wir über unsere Sinne bestimmte Reize bekommen, diese dann vielfach umgewandelt und dann ins Gehirn in die entsprechenden Bereiche geleitet werden, also etwas davon in den Bereich des Sehens, etwas weiteres in den Bereich des Hörens, usw., - und dass es dann das Zusammenspiel dieser Bereiche ist, die eine Erfahrbarkeit ermöglichen.

Das heißt, hier erklären wir, dass es eine Richtung gibt, und zwar, von etwas anderem zu mir herkommend.

Aber wie ist es mit Vorstellungen? Beispielsweise mit meiner so eben erschafften Vorstellung, wie ich meinen Sommerurlaub verbringen werde? Diese Vorstellung habe ich mit Hilfe keines einzigen meiner Sinne zustande gebracht.

Hier liegt eine vollkommen andere Richtung vor.


melden
Bekannter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

15.02.2014 um 15:06
@thomaszg2872
thomaszg2872 schrieb:Also der fleischliche Körper ist das Vehikel für den unsterblichen Geist (das Bewußtsein).

Bewußtsein ist nicht an ein neuronales Netzwerk /materielles Gehirn gebunden.
Da unterliegst Du (wie auch viele Andere) einem Trugschluß.

Bewußtsein ist nicht eine Einzelinstanz - wie Herz, Zunge oder linker Zeigefinger - sondern ein Sammelbegriff für Gerüche, Erfahrungen, Gehörtes, Emotionen, etc. Folglich gibt es nicht DAS Bewußtsein, sondern nur eine Ansammlung.


melden
Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

15.02.2014 um 15:08
@oneisenough
oneisenough schrieb:Aber wie ist es mit Vorstellungen? Beispielsweise mit meiner so eben erschafften Vorstellung, wie ich meinen Sommerurlaub verbringen werde? Diese Vorstellung habe ich mit Hilfe keines einzigen meiner Sinne zustande gebracht.
Feedback-Schleifen: Ein Outputsignal kann an derselben Stelle oder an einer anderen als Input dienen.


melden
Anzeige
jacksback
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Physikalische Erklärung für das Bewusstsein?

15.02.2014 um 15:09
Aus meiner Sicht ist es so:

In einem Gehirn, welches über die Sinne nie ein Signal erhalten würde, könnte sich kein Bewusstsein entwickeln.
Auch muß das Gehirn "online" sein (Sinne funktionieren), damit das Bewusstsein (Ich) sich bewusst ist - was z.B. bei einer Narkose nicht der Fall ist.
Ohne Signale (Input) kein Bewusstsein.
Bewusstsein = Summe "Input"


melden
138 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
zukunft vorhersehen7 Beiträge