Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ebola-Virus

3.598 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Virus, Ebola, Epidemie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ebola-Virus

22.08.2014 um 20:28
Ja, und bei genauerer Betrachtung ist das eine oder andere auch zum Teil nicht so ganz schlüssig und richtig aktuallisiert. Manche Verdachtsfälle sind gar nicht weiter gepflegt worden....


1x zitiertmelden

Ebola-Virus

22.08.2014 um 21:24
Zitat von ToPaMeToPaMe schrieb:Manche Verdachtsfälle sind gar nicht weiter gepflegt worden....
Natürlich nicht, da sich die Presse sonst lächerlich gemacht hätte. Erst einen auf Panik machen und dann bleibt das erhoffte Ergebnis aus.
Thats how it works.... leider.

Die wenigesten Medien sind heute auf eine wahre Enthüllung aus, da diese richtig viel Arbeit und Zeit kosten. Die Zeit haben die wenigsten. Geld macht wer als erstes die News raushaut.


melden

Ebola-Virus

22.08.2014 um 21:39
http://www.focus.de/gesundheit/unternehmen-ebola-wundermittel-zmapp-experten-daempfen-hohe-erwartungen_id_4078322.html
Mehrere Ebola-Patienten, die mit dem experimentellen Medikament „ZMapp“ behandelt wurden, zeigen Fortschritte. Bislang bekamen mindestens sechs Menschen „ZMapp“ - zwei US-Amerikaner gelten als geheilt, zwei von drei Liberianern zeigten sich stark gebessert. Ein neues Wundermittel? Nicht unbedingt.
http://www.tagesschau.de/ausland/ebola-261.html (Archiv-Version vom 22.08.2014)
Durch die Ebola-Epidemie in Westafrika sterben immer mehr Menschen. Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) stiegt die Zahl der mutmaßlichen Ebola-Toten auf 1350. Bei 805 Todesfällen sei das Ebola-Virus nachgewiesen worden, bei den anderen Opfern handele es sich um noch nicht bestätigte Verdachtsfälle.
oh man hoffendlich lässt sich der Virus bald mal eindämmen.


melden
Scox ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ebola-Virus

23.08.2014 um 03:14
Nachdem die bisherigen Fälle in Nigeria alle auf unseren reiselustigen Freund mit Blasenschwäche, Patrick Sawyer, zurückzuführen sind, folgen hier nun die ersten bestätigten Fälle, bei denen direkter Kontakt mit Sawyer NICHT gegeben war.
Ebola fears in Nigeria have heightened after two more people tested positive, despite having no contact with the man who brought the virus into the country.

The infected people are spouses of a man and woman who had contact with Patrick Sawyer, the Liberian-American who died in July after flying into Abuja and infecting 11 others.
http://news.sky.com/story/1323188/nigeria-confirms-first-secondary-ebola-cases (Archiv-Version vom 22.08.2014)

Damit steigt die Zahl der Infizierten auf 14 und die der Toten auf 5 an.

Währenddessen grassiert in Kongo eine hämorrhagische Gastroenteritis, die sich aktuell weiter ausbreitet. Die WHO dementiert, dass es sich um Ebola handele.
At least 70 people have died in northern Democratic Republic of Congo from an outbreak of hemorrhagic gastroenteritis, the World Health Organization said on Thursday, denying that the illness was Ebola.

A WHO report issued Thursday and seen by Reuters said that 592 people contracted the disease and 70 of them have died. Five health care workers, including one doctor, are among the dead.
http://america.aljazeera.com/articles/2014/8/21/congo-who-disease.html

Mögliche Kandidaten wären bei der Letalität von 12% Krim-Kongo- oder Lassa-Fieber. Evtl. auch eine EHEC-Variante. Schau'n mer mal.


1x verlinktmelden

Ebola-Virus

24.08.2014 um 20:02
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/ebola-haftstrafe-fuer-das-verstecken-von-kranken-13113932.html
Sierra Leone will das Verstecken von Infizierten mit Gefängnis bestrafen

Weil viele Familien ihre Kranken versteckten, will Sierra Leone das Verbergen von Patienten nun unter Strafe stellen. Die Elfenbeinküste schließt wegen der rapiden Ausbreitung der Krankheit seine Grenzen zu Liberia und Guinea.



melden

Ebola-Virus

24.08.2014 um 20:05
Wird kaum noch berichtet Putin ist jetzt wieder wichtiger. Diese Medien sind zum Kotzen.


melden

Ebola-Virus

24.08.2014 um 20:11
Quelle: orf.at

Ebola: Erste Krankheitsfälle im Kongo

Der Ebola-Erreger hat nun auch die Demokratische Republik Kongo erreicht. Tests hätten eindeutig bestätigt, dass es in der Provinz Equateur Ebola gebe, sagte Gesundheitsminister Felix Kabange Numbi heute der Nachrichtenagentur AFP. Zuvor hatten die Behörden von 13 Toten berichtet, die binnen zehn Tagen an einer unbekannten Fiebererkrankung gestorben waren.


melden
Scox ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ebola-Virus

25.08.2014 um 12:37
Im Kongo ist es angeblich nicht derselbe Stamm wie in Westafrika, sondern es wird sogar viel bunter:
"I declare an Ebola epidemic in the region of Djera, in the territory of Boende in the province of Equateur," Kabange Numbi told a news conference.

The region lies about 1,200 km (750 miles) north of the capital Kinshasa.

Numbi said that one of the two cases that tested positive was for the Sudanese strain of the disease, while the other was a mixture between the Sudanese and the Zaire strain -- the most lethal variety. The outbreak in West Africa that has killed at least 1,427 people in West Africa since March is the Zaire strain.
http://www.trust.org/item/20140824181704-mo3t1

Dieser Vorfall ist deshalb besonders interessant, weil bei 2 Patienten 2 verschiedene Stämme isoliert wurden, von denen einer eine Mutation zu sein scheint. Ob der 'Zaire-Part' des zweiten Stamms mit demjenigen in Westafrika verwandt ist, weiß wohl keiner.

Und es hat einen WHO-Mitarbeiter erwischt!!
Erstmals auch WHO-Mitarbeiter und Brite erkrankt

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist erstmals auch einer ihrer Mitarbeiter erkrankt. Details zum Alter, dem Geschlecht oder der Nationalität gab die WHO nicht bekannt. Es solle die bestmögliche Behandlung der in Sierra Leone eingesetzten Person sichergestellt werden, hieß es lediglich am Sonntag. Die Organisation hat nach eigenen Angaben bislang etwa 400 Mitarbeiter in die von der Ebola-Epidemie betroffenen Länder entsandt.
Derweil teilte die britische Regierung mit, dass sich erstmals auch ein britischer medizinischer Helfer mit dem Virus angesteckt habe. Er soll nach London geflogen und in einer speziellen Isolierstation behandelt werden.
http://www.focus.de/gesundheit/virus-unaufhaltsam-kongo-bestaetigt-erste-ebola-faelle_id_4082123.html


melden

Ebola-Virus

25.08.2014 um 13:03
Schon seltsam dass da nun fast zeitgleich ein zweiter Stamm auftaucht....
Ob das klimatisch zusammenhängt?


1x zitiertmelden

Ebola-Virus

25.08.2014 um 13:07
Es sterben pro Monat Weltweit mehr Menschen an Grippe als Seit Entdeckung der Krankheit an Ebola.

Gefahr besteht also erst mal nicht. Vor allem weil Ebola sich nicht so leicht verbreitet.
Es gibt ja viele Irrtümer über Ebola, vor allem aus Filmen wie z.B. Outbreak entnehmen die Leute viele falsche Fakten.
Man muss schon direkt Körperflüssigkeiten ausauschen um sich mit Ebola anzustecken.


melden

Ebola-Virus

25.08.2014 um 13:09
@Deepthroat23
Naja.. sicher nicht so ansteckend wie ne Grippe aber doch ansteckender als Aids.


melden

Ebola-Virus

25.08.2014 um 13:13
@Glünggi

Laut der WHO nicht. Beide Krankheiten werden durch verunreinigte Nadeln, Sex und Verzehr von Affenfleisch verbreitet.
Beide Krankheiten sind nach aktuellem Wissensstand überhaupt erst auf den menschen übertragen worden, weil halb rohes Affenfleisch gegessen wurde.
Ebola kann durch Isolation relativ leicht eingedämmt werden und generell ist die Krankheit bisher in sehr armen Regionen der Welt eingegrenzt, was bei Aids ja nun absolut nicht gesagt werden kann.
Dafür ist Aids nicht so tödlich.
Aber Ansteckungs-grad und -weg sollte eigentlich identisch sein.


1x zitiertmelden
Scox ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ebola-Virus

25.08.2014 um 13:38
@Glünggi
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Ob das klimatisch zusammenhängt?
Kann ja sein. Das trat im Kongo früher öfter mal auf. Nur der zweite Stamm von dort ist interessant, denn er könnte ja aus demjenigen in Westafrika mutiert sein. KÖNNTE.

@Deepthroat23
Zitat von Deepthroat23Deepthroat23 schrieb:Laut der WHO nicht. Beide Krankheiten werden durch verunreinigte Nadeln, Sex und Verzehr von Affenfleisch verbreitet.
Ebola-Viren sind wesentlich ansteckender als HIV.
Zitat von Deepthroat23Deepthroat23 schrieb:Beide Krankheiten sind nach aktuellem Wissensstand überhaupt erst auf den menschen übertragen worden, weil halb rohes Affenfleisch gegessen wurde.
Nope. Ebola wird auch durch Flughunde übertragen und bei HIV ist die Affenfleisch-Theorie eben nur das - eine Theorie.
Zitat von Deepthroat23Deepthroat23 schrieb:Dafür ist Aids nicht so tödlich.
Bitte?? O_o
Zitat von Deepthroat23Deepthroat23 schrieb:Aber Ansteckungs-grad und -weg sollte eigentlich identisch sein.
HIV hat Ebola die hohe Inkubationszeit voraus und kann deshalb viel unbemerkter und weitreichender übertragen werden.


melden

Ebola-Virus

25.08.2014 um 13:42
@Deepthroat23
Ebola wird auch durch Gegenstände (z.B. Matratzen), die infiziert wurden, übertragen, während HIV ausserhalb des Körpers nicht überlebt.


melden

Ebola-Virus

25.08.2014 um 13:56
@Deepthroat23
Naja die ganzen westlichen Helfer die sich angesteckt haben...ich glaube kaum dass die Affenfleisch gegessen haben, sex mit den Patienten hatten oder sich ne Nadel gesetzt haben.
Darüberhinaus werden sie sich sicherlich auch geschützt haben.. aber das war wohl zuwenig.


melden

Ebola-Virus

25.08.2014 um 16:34
@Deepthroat23
Deine Informationen sind falsch:
Eine Mensch-zu-Mensch-Übertragung der Ebolaviren erfolgt durch direkten Körperkontakt und bei Kontakt mit dem Blut, Organen oder anderen Körperflüssigkeiten infizierter Personen per direkter Kontaktinfektion.[12] Männer, welche die Infektion überlebt haben, können das Virus bis zu sieben Wochen nach ihrer Genesung in der Samenflüssigkeit übertragen.[12] Eine Übertragung durch sexuelle Kontakte ist nachgewiesen, wobei aber dieser Übertragungsweg eine untergeordnete Rolle spielt.[13] (...) Ein „hohes Expositionsrisiko“ sieht das RKI für eine Person, die „engen Kontakt ohne Schutzkleidung zu einem schwer mit Ebola-/ Marburgvirus- Erkrankten hatte, der z. B. gehustet […] hatte.“[14] Auch die WHO geht davon aus, dass eine Übertragung durch Spritzer („splashes“) erfolgen kann.[15] Dem medizinischen Personal und sonstigen Kontaktpersonen empfiehlt die WHO die Einhaltung entsprechender Hygienemaßnahmen und das Tragen von Gesichtsschutz (Gesichtsschild oder Mundschutz und Schutzbrille), langärmeligem Schutzkittel und Schutzhandschuhen.[12] Die Empfehlungen des RKI sehen Handschuhe, Schutzbrille, mindestens FFP3-Halbmaske, Kopfhaube und wasserabweisenden Schutzkittel vor.[14] Während der Behandlung wird außerdem eine seuchenhygienische Isolation des Patienten mit „Barrier Nursing“ empfohlen.[14][12] Transporte erkrankter Personen sollten vorsichtshalber in „Hochkontagiös-Rettungswagen“ erfolgen.[16]

Auch eine Übertragung durch kontaminierte Gegenstände ist möglich. Das Virus hält seine Infektiösität bei Raumtemperatur und hinunter bis 4 °C stabil über mehrere Tage aufrecht. Bei –70 °C kann es unbegrenzte Zeit überdauern.[17] Daher kann eine Ansteckung auch als Schmierinfektion über Spritzen und andere Gegenstände erfolgen, die mit infektiösen Körperflüssigkeiten kontaminiert wurden
Wikipedia: Ebolavirus#.C3.9Cbertragung


melden

Ebola-Virus

26.08.2014 um 03:02
So siehts in der Quarantänezone in Monrovia aus.
Video nicht jugendfrei (Login erforderlich)



melden

Ebola-Virus

26.08.2014 um 10:09
Der Junge (15 Jahre alt) ist an seinen Verletzungen gestorben.
Als endlich ärztliche Hilfe kam, hatte er so viel Blut verloren, dass er nicht mehr zu retten war.....

Oh man, es gnade uns Gott, wenn das Virus nicht unter Kontrolle zu kriegen ist und das meine ich jetzt nicht nur auf Ebene der Erkrankung und des Krankheitsverlauf.
Der Mensch selber kann die größere Seuche sein.


melden

Ebola-Virus

26.08.2014 um 11:02
N-TV gehört irgendwie zu den wenigen die mal die Wahrheit aussprechen.

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Warum-es-keinen-Ebola-Impfstoff-gibt-article13483786.html


Der Artikel hat, leider, Recht mit allem.
Und was ich von den experimentiellen Impfungen halten soll.....naja ich weiss nicht.

Ebola geheilt und an Organversagen gestorben.,...... unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich.
Ich hoffe einfach mal dass die da schnell was finden für die Leute!


melden

Ebola-Virus

26.08.2014 um 11:09
@hammelbein. Wohl wahr. Mit Aspirin wird jeden Tag gewiss mehr verdient, als mit solch exotischen Sachen das ganze Jahr über...

mfg
Eye


melden