Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

2.426 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Außerirdische Existenz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

08.04.2014 um 16:53
@perttivalkonen
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Angst? Repressalien/Imageverlust? Fehlanzeige!
Ich hab das nochmal überlegt und mich gefragt: Warum sollte es dir oder mir oder einem Wissenschaftler oder einem anderen coolen Menschen Angst machen, der jemandem begegnet und der die physischen und psychischen Fähigkeiten des Betreffenden zu 100% kontrolliert? Angst vor jemandem, der ausnahmslos überall hineinkommt, wo man dachte, da kommt niemand rein?

Vielleicht hast du Recht. Ich war da wohl zu pauschal mit meiner Aussage und bitte um Entschuldigung.


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

08.04.2014 um 16:55
Zitat von oneisenoughoneisenough schrieb:Warum sollte es dir oder mir oder einem Wissenschaftler oder einem anderen coolen Menschen Angst machen, der jemandem begegnet und der die physischen und psychischen Fähigkeiten des Betreffenden zu 100% kontrolliert? Angst vor jemandem, der ausnahmslos überall hineinkommt, wo man dachte, da kommt niemand rein?
Wer sollte der, "jemand" sein ?


2x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

08.04.2014 um 16:59
Zitat von fritzchen1fritzchen1 schrieb:Vor Hundert Jahren glaubte man auch das man spätestens am ende des Jahrhunderts auf dem Mars eine Kolonie hätte. :)
Eben noch krieg ich zu hören, daß man vor 108 Jahren noch glaubte, daß Menschen mit keiner Technik längere Zeit fliegen könnten (länger als mit nem Segler nen Hang runterzusegeln),

und schon kommt die nächste Nase mit nichtssagenden Totschlagsdummfloskeln an.

Pertti


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

08.04.2014 um 17:00
@perttivalkonen

Wenn du mal Interesse an tatsächlichen Totschlagdummfloskeln haben solltest:

https://www.foresight.org/news/negativeComments.html


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

08.04.2014 um 17:06
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Eben noch krieg ich zu hören, daß man vor 108 Jahren noch glaubte, daß Menschen mit keiner Technik längere Zeit fliegen könnten
und das vor dem Hintergrund der Geschichte der Raumfahrt. Außerdem ist Ikarus das beste beispiel dagegen.


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

08.04.2014 um 17:09
@Groucho
Du weißt schon, das "der Satz" dein Satz war, dem ich zugestimmt habe und den du nun als inkonsistent kritisierst?
Nicht den Satz nenne ich inkonsistent.

Da bringe ich also einen Satz, der die Kritikwürdigkeit von Argumentationen mit schwachen Prämissen voraussetzt, und Dir fällt nichts genialeres dazu ein, als anzumerken, daß dieser Satz nichts an der Kritikwürdigkeit von schwachen Prämissen ändert?

O Herr, wirf Hirn vom Himmel. Oder ein Klavier. Nur triff!


2x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

08.04.2014 um 17:12
Zitat von DesmocorseDesmocorse schrieb:Wer sollte der, "jemand" sein ?
Ich grübel auch grad, in welchem Universum sowas passiert.


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

08.04.2014 um 17:14
@perttivalkonen
Erwartungsgemäß kommt jetzt gleich wieder, dass er darüber nicht spricht.
Ist immer die selbe Platte.....


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

08.04.2014 um 17:15
@oneisenough
Zitat von oneisenoughoneisenough schrieb:Wenn du mal Interesse an tatsächlichen Totschlagdummfloskeln haben solltest
Oh danke, aber ich komm ja schon mit dem Sammeln der hier auf Allmystery gebotenen Kloschüsselgriffe nicht nach. Werd hier wirklich ausreichend versorgt...


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

08.04.2014 um 17:30
@Desmocorse
Zitat von DesmocorseDesmocorse schrieb:Wer sollte der, "jemand" sein ?

Ich denke mal er bezog sich dabei auf spekulative Argumente in der UFO Forschung und die sich nachziehende Paranoia. Aber das "argumentum ad personam" welches vom Expertti gerne und häufig angeführt wird spricht natürlich seine eigene Sprache.


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

08.04.2014 um 17:33
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Da bringe ich also einen Satz, der die Kritikwürdigkeit von Argumentationen mit schwachen Prämissen voraussetzt, und Dir fällt nichts genialeres dazu ein, als anzumerken, daß dieser Satz nichts an der Kritikwürdigkeit von schwachen Prämissen ändert?
Zunächst mal geht es in deinem Satz weniger um die Kritikwürdigkeit von Prämissen, sondern um das Wohlwollen, dass man manchen schwachen Prämissen entgegen bringt (oder auch nicht)abhängig vom eigenen Standpunkt
Wenn man gewollt hätte, hätte man es richtig verstehen können.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:O Herr, wirf Hirn vom Himmel. Oder ein Klavier. Nur triff!
Ich würde dir ja die Feinheiten erklären, aber bei jemandem, der seine eigenen Sätze nicht richtig wiedergeben kann fliegen, vielleicht zu viele Klaviere durch die Gegen. ;-)


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

08.04.2014 um 17:38
Zitat von BumbelbeeBumbelbee schrieb:Ich denke mal er bezog sich dabei auf spekulative Argumente in der UFO Forschung und die sich nachziehende Paranoia.
Nö, ich denke, dass bezog sich mal wieder auf seinen eigenen, "Kontakt".
Ihm hat sich ET offenbart........
Da spricht er aber nicht drüber ! :D


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

08.04.2014 um 18:07
Nun wenn wir Tatsächlich 10% C unterstellen, dann ist das sehr gut möglich, nicht heute nicht morgen, aber Physikalisch spricht nichts dagegen, auch Energetisch im Bereich des Möglichen.

Was eine Energiequelle für so einen Flug angeht, naja wen wir die Proton Proton Fusion knacken könnten, (was nicht in nächster Zeit ist, schon gar nicht solange die "einfach Fusion" nicht funkt)

würde das Bussard Verfahren recht vielversprechend sein,

es gab ja auch Rabiate Pläne wie ein Superorion oder die Enzmannschiffe.


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

08.04.2014 um 18:29
@Groucho
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:sondern um das Wohlwollen, dass man manchen schwachen Prämissen entgegen bringt (oder auch nicht)abhängig vom eigenen Standpunkt
Wenn man gewollt hätte, hätte man es richtig verstehen können.
Danke, daß Du mir meinen Satz erklärst. Jetzt versteh ich ihn endlich.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Zunächst mal geht es in deinem Satz weniger um die Kritikwürdigkeit von Prämissen
Danke auch für diese Richtigstellung. Beim nächsten Mal werde ich nicht sagen, daß es in meinem Satz um besagte Kritikwürdigkeit gehen würde. Ich werd wohl eher sagen, daß er diese nur, hmmm, mal überlegen: voraussetzt?

Äääähh:
Da bringe ich also einen Satz, der die Kritikwürdigkeit von Argumentationen mit schwachen Prämissen voraussetzt
**********
perttivalkonen schrieb:
O Herr, wirf Hirn vom Himmel. Oder ein Klavier. Nur triff!


Ich würde dir ja die Feinheiten erklären, aber bei jemandem, der seine eigenen Sätze nicht richtig wiedergeben kann fliegen, vielleicht zu viele Klaviere durch die Gegen. ;-)
Vielleicht hättste beim Hirnwurf besser nicht wegspringen sollen.

Pertti


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

08.04.2014 um 18:57
@Bumbelbee
Zitat von BumbelbeeBumbelbee schrieb:Ja, was hat das nun damit zutun das Informationen nicht mit überlichtgeschwindigkeit Vermittelt werden können
Die MAxwellgleichungen sind die Grundlage der von einem erheblichen Teil unser Technologie. Allem was so mit Elektrizität zu tun hat. Ich habe sie als Beispiel gewählt weil deren Gültigkeit nur sehr schwer abzustreiten ist.

Die Symmetriegruppe der Maxwellgleichungen ist aber die Lorenzgruppe.
Und wenn die Lorenzgruppe die richtige Gruppe für die Transformation des Raumes ist dann folgt dadurch dass Überlichtgeschwindigkeit die Kausalität verletzt.

Mit anderen Worten... wenn du Informations übermittelung mit Überlichgeschwindigkeit kannst du dich gestern anzurufen um dir zu sagen dass du dich nicht anrufen sollst...
Zitat von BumbelbeeBumbelbee schrieb: und weshalb ist meine Internetseite aus dem Zusammenhang gerissen?
Weil sich die Quanteninformatiler mit Quanenzuständenbeschäftigen.
Im Klassichen Sinne wird durch die Verschränkung keine Information übertragen.
Es geht da um Korelationen und nicht um Kausalitäten.
Korrelationen sind vom Begriff her zeitunabhängig...

Nehmen wir mal an wir haben einen Paar verschränkte spins.Du bekommst einen ich bekomme einen.

Wenn du an dem Spin eine Messung vornimmst und Plus 1 rausbekommst dann werde ich minus 1 rausbekommen und umgekehrt...

Wenn du also Plus 1 misst dann weisst du dass ich minus 1 messe, oder noch messen werde, oder schon gemessen habe...

Die Aussage ist im Prinzip völlig zeitunabhängig.

Wenn du dich jetzt auf den Standpunkt stellen willst dass deine Messung eine Ursache für meine Messung sein soll
Dann würde die Konsequenz dieser Ursache mit Überlichtgeschwindigkeit reisen können..
oder in die Vergangenheit...
Aber das liegt nicht daran dass du in die Richtung Information übertragen hättest sondern dass
du eine etwas seltsame Perspektive gewählt hast...

Wie dem auch sein in der Quanteninformatik treten ständig solche Probleme auf
Und wenn man nicht sagt von welchem Effekt de Leute gerade sprechen ist Sätze aus einem Text über Quanteninformatik zu nehmen reissen bestenfalls irreführend.


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

08.04.2014 um 19:04
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Danke, daß Du mir meinen Satz erklärst.
Bitte, gerne.

Ich streite mich ja gerne über einzelne Wortbedeutungen oder Thema-Rhema Zusammenhänge, aber diese Klugscheißerei hat so gar kein Ziel - wenn du das (also sinnlose Klugscheißerei)brauchst, wirst du sicher jemand anderen finden, der das mit dir weiter spielt.

Viel Spaß dabei.


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

08.04.2014 um 19:16
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Ich streite mich ja gerne über einzelne Wortbedeutungen oder Thema-Rhema Zusammenhänge
Merkt man. Nur mit dem Erfassen haperts halt.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:aber diese Klugscheißerei hat so gar kein Ziel
Was mich zu der Frage führt, wieso Du Deinen Klugdurchfall ab 11:14 überhaupt hier abgeladen hast.


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

08.04.2014 um 19:22
perttivalkonen schrieb:
Was mich zu der Frage führt
Tja, so hat jeder seine eigenen Fragen.
Ich frage mich z.B. warum du bei der ganzen Pöbelei die letzten Stunden noch nicht gesperrt bist.
Oder was bei dir sonst noch alles schief läuft, dass du wegen nichts anfängst zu pöbeln wie Mr Tourette persönlich.

Tja, Fragen über Fragen.........


melden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

08.04.2014 um 19:53
@Groucho

Du wirfst jemandem Skeptiker-Believertum vor, hinzu kommt, es stimmt nicht mal. Ich klär auf, halte mich mit Anwürfen zurück.

Du nennst darauf dessen Beweisführung "gaga, hinzu kommt, es stimmt nicht mal. Ich klär auf, halte mich mit Anwürfen zurück. Immerhin aber weise ich Dich darauf hin, daß Du Dir mit Deinem Auftreten keinen Dienst erweist. Aber eben ohne Nettigkeiten wie Believertum oder Gaga.

Im Anschluß folgten noch ein paar Wortwechsel, in denen außer den bisher schon erlebten Verständnisproblemen keinerlei Tourette odgl. stattfand. Es kam hie und da mal ein inkonsistent oder insinuieren vor, aber alles ohne Mißklang.

Dann endlich platzt die böse Bombe:
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:O Herr, wirf Hirn vom Himmel. Oder ein Klavier. Nur triff!
Noch in jedem Deiner Beiträge hast Du Deinem Unverständnis freien Lauf gelassen, das war dann mal ne flapsige Reaktion von mir darauf.

War das jetzt Tourette-gepöbelt? Hab ich Dir Tierbezeichnungen gegeben oder Dein Agieren mit Fäkalsprachlichem umschrieben? Irgendwas in der Art?

Nicht mal, wenn Du Dich ganz auf die Adhominem-Schiene begiebst, bringst Du es fertig, einen Sachverhalt richtig zu erfassen und richtig wiederzugeben. Stört Dich das denn nicht?

Pertti


1x zitiertmelden

Ist die Existenz von Außerirdischen ein Hirngespinst?

08.04.2014 um 21:09
Zitat von oneisenoughoneisenough schrieb:Stell dich als Wissenschaftler mal in ein Fernsehstudio oder gibt eine Vorlesung und erzähle etwas über Außerirdische.
Aber ja nichts erzählen worüber man jederzeit belegbare Daten hat. Sowas wird in wissenschaftlichen Kreisen gar nicht gern gesehen.
Zitat von oneisenoughoneisenough schrieb:Das, was die wenigen sich damit beschäftigenden Wissenschaftler herausfinden, ist mehr als beängstigend.
Sag bloss die haben jederzeit belegbare Daten? OMG!!!!! Bitte nicht!!! Alles nur keine belegbare Fakten!!! Wissenschaft beruht auf reiner Fantasie!


melden