Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was "Gott" wirklich ist

256 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Universum, Reinkarnation ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Kjarthan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 16:56
Ein Baby muss sich "seiner Selbst" auch gar nicht bewusst sein. Hier siehtst du ein Beispiel mit der Identifikation mit einem erlernten / anerzogenen / geprägten "Selbst" (welches hier aber eher der Intellekt-Geist-Ego-Komplex ist)

Das Baby existiert - bzw. das Bewußtsein existiert - ohne dieses universelle Bewußtsein könnte das Baby nicht existieren. Es beobachtet die Welt, ganz so, wie es sich millionen Meditierende wünschen.

Auch im Tiefschlaf existiert keine Welt, und doch bist DU da...

According to Dr. C. P. Girija Vallabhan, in autumn of 1925 Schrodinger wrote:

"Vedanta teaches that consciousness is singular, all happenings are played out in one universal consciousness and there is no multiplicity of selves.”


melden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 16:56
@kalamari
Zitat von kalamarikalamari schrieb:Einige Tierarten haben aber ein Selbstbewusstsein.
Beispiel?


melden
Kjarthan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 16:58
kalamari schrieb:
Einige Tierarten haben aber ein Selbstbewusstsein.

Beispiel?


Hier wird erneut das (menschliche) Ego und der Intellekt mit dem Bewußtsein verwechselt.

Bewußtsein benötigt keinen Intellekt und kein Ego, um zu existieren.

C.G. Jung hat sich ebenfalls mit dem Thema auseinandergesetzt. Er hat jedoch das, was im Vedanta schlicht als Ego bezeichnet wird, als Selbst bezeichnet.

Und Jung ist ebenfalls mit den vedischen Lehren in Verbindung gekommen.


melden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 16:58
Zitat von mistersammistersam schrieb:Beispiel?
Elefanten, Delfine, Menschenaffen...
Wikipedia: Spiegeltest


melden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 17:00
@Kjarthan

Dann ist "Gott" (Universum/All) das Sein und wir sind ein sich seiner Selbst bewusstes Sein aus dem Sein heraus und gehen dann nach dem körperlichen Tod, ins All-Sein zurück.


melden
Kjarthan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 17:01
According to Dr. C. P. Girija Vallabhan, in autumn of 1925 Schrodinger wrote:

"Vedanta teaches that consciousness is singular, all happenings are played out in one universal consciousness and there is no multiplicity of selves.”

Vedanta lehrt, dass Bewußtsein singulär ist, alle Ereignisse spielen sich in einem universellen Bewußtsein ab und es gibt keinen Vielzahl an Selbsten.

Tiere - alle Lebewesen haben bzw. SIND das gleiche Selbst, wie jeder andere. Nur Menschen haben obendrauf noch einen Intellekt und ein Ego.

Ein rudimentäres Ego ist jedoch auch bei Tieren ausgeprägt.


melden
Kjarthan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 17:02
Dann ist "Gott" (Universum/All) das Sein und wir sind ein sich seiner Selbst bewusstes Sein aus dem Sein heraus und gehen dann nach dem körperlichen Tod, ins All-Sein zurück.

Ganz genau. In der Mandukya Upanischade kann man das auch genau im Detail nachlesen. Da geht es um die drei Zusände: Wachzustand, Traumzustand und Tiefschlaf.

Das allseits bekannte Aum bzw. Om wird in dieser Upanischade erklärt, symbolisieren die drei Sanskrit-Lettern doch diese drei Zustände.


melden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 17:02
@Kjarthan

Du Sprichst also Tieren eine Inteligenz ab, verkündest allerdings, dass der Mensch diese pauschal besitzt?

Tiere befinden sich zum Teil auf dem Inteligenzstand eines 3-5 jährigen Kindes, wohingegen selbst einige erwachsene keine Anzeichen für Inteligenz aufweisen.


melden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 17:03
@Kjarthan

Im Buddhismus heißt das so: Es gib eine Handlung aber keine handelnden.

Denn die Vorstellung einer aus sich seiner Selbst existierenden Person ist eine Illusion.


melden
Kjarthan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 17:03
Nein, Kalamari, gar nicht. Tiere verfügen, wie ich ja sagte, über ein rudimentäres Ego - und ja, auch über Intelligenz. Das ist doch ganz klar und muss auch gar nicht diskutiert werden, oder doch?


melden
Kjarthan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 17:05
Im Buddhismus heißt das so: Es gib eine Handlung aber keine handelnden.

Denn die Vorstellung einer aus sich seiner Selbst existierenden Person ist eine Illusion.

Der Buddhismus ist ja aus dem Hinduismus heraus entstanden. Vedanta ist nur viel älter, der Buddhismus verwendet auch viele der Sanskrit-Begriffe aus dem Vedanta; zum Beispiel Karma, Dharma etc.

Die Person - um diese Frage zu beantworten - ist nur augenscheinlich real - ist diese doch einem ständigen Wandel unterworfen.

Vedanta sagt: Nur das, was sich niemals verändert ( = das Bewußtsein / das Selbt) ist real.

Alles, was sich verändert ist nicht real.


melden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 17:09
Ich hab schon mal in einem anderen Thema
geschrieben: Vielleicht sind wir nur ein teil, einer Unendlichen (Kosmischen / Evolutionären) Geschichte. Und unsere Handlungen beeinflussen sie und gestalten sie mit. Auf diese Weise werden wir "Unsterblich" (die Handlungen). Als teil dieser großen Geschichte.
Wir sind dann zwar tot, aber die Handlung, die Geschichte geht weiter.


Unter diesem Aspekt, hätte unser Leben auch einen Sinn. Damit sich die Geschichte weiter entwickelt. Und "Gott" sich ein Sinn seiner Existenz schafft.


melden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 17:17
Ich hab mich immer wieder gefragt, wer wem mehr braucht. Der Mensch "Gott" oder Gott den Menschen. Warum hätte sonst Gottes Existenz einen Sinn?


melden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 17:25
Meiner Interpretation nach ist Gott=Bewusstsein das Ego=Teufel/Sünde also der Gegenspieler von Gott.
Im Sündenfall heißt es, das der Bund mit Gott gelöst wurde was durch ein Ich der Fall wäre.
Das würde auch erklären warum Adam und Eva plötzlich erkannten das sie nackt sind, oder der Tod zu dem Zeitpunkt über die Menschen kam da das Bewusstsein unsterblich ist und das Ego eben nicht.


1x zitiertmelden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 17:26
Das Universum (Gott) bringt ein Geschöpf hervor, das sich über dieses Thema , über seine Existenz Gedanken machen kann.

Ist das nicht Toll?


1x zitiertmelden
Kjarthan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 17:26
Zitat von gnosis7gnosis7 schrieb:Meiner Interpretation nach ist Gott=Bewusstsein das Ego=Teufel/Sünde also der Gegenspieler von Gott.
Im Sündenfall heißt es, das der Bund mit Gott gelöst wurde was durch ein Ich der Fall wäre.
Das würde auch erklären warum Adam und Eva plötzlich erkannten das sie nackt sind, oder der Tod zu dem Zeitpunkt über die Menschen kam da das Bewusstsein unsterblich ist und das Ego eben nicht.
Das ist mehr oder weniger akzeptabel...


melden
Kjarthan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 17:28
Zitat von tusktusk schrieb:Das Universum (Gott) bringt ein Geschöpf hervor, das sich über dieses Thema , über seine Existenz Gedanken machen kann.
Ist das nicht Toll?
Tja, so schaut's wohl aus. Aber die Urfrage nach dem WARUM kann auch die Vedanta-Lehre nicht beantworten. Vedanta sagt, es ist schlicht "Ignorance" (Unwissenheit über die eigene Natur) die das Universum und die unendliche Ursache-Wirkungs-Kette losgetreten hat.


melden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 17:28
Das würde auch die Erbsünde erklären da wir durch unser Handeln das ich an unsere Kinder weitergeben.


melden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 17:29
@gnosis7

Ich weigere mich die Erbsünde zu akzeptieren.


melden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 17:29
Die Sünde von Adam und Eva besteht ja genau darin!
In der Trennung.

In der Illusion von Gut und Böse.


melden