Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was "Gott" wirklich ist

256 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Universum, Reinkarnation ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 17:59
@gnosis7

Wer denn dann?

@IvosRaw

Clockpunk, woho!


melden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 18:01
@kalamari

Durch Mundpropaganda über zweite oder dritte oder durch die Jünger/Anhänger.


melden
Kjarthan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 18:01
Zitat von gnosis7gnosis7 schrieb: @Kjarthan
Wenn ich von Gott Rede meine ich auch Bewusstsein, nur ist es meiner Meinung nach eher hinderlich sich auf eine Lehre zu fixieren. Es hat schon seine Gründe warum die Erleuchteten/Propheten ihre Lehre meistens nicht selbst verfasst haben.
Okay, interssant. Nur unterscheidet Vedanta zwischen Bewußtsein und Gott.

Es ist jedoch so, dass es eine Lehre der Nicht-Dualität ist; "Gott" ist wie bereits gesagt das materielle und psychologische Universum mit all seinen Inhalten (Gedanken, Karma etc.).

Ohne Bewußtsein kann Gott nicht existieren. Das ist so, wie die Schrift, die ohne das Blatt Papier auf der diese geschrieben ist, nicht existieren könnte.

Oder ein goldener Ring ohne das Gold.

Das eine ist absolut, das andere davon absolut abhängig. Das eine ist formlos, das andere nur vergängliche, veränderliche Form.


melden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 18:02
@gnosis7

Also gibt es keine direkte Überlieferten Anweisungen gottes.

Cool, ich reservier mir schonmal nen guten Platz im Fegefeuer.


melden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 18:06
@kalamari

Nein der Weg zu Gott/Bewusstsein findet nur durch Selbsterkenntnis statt.

Möglicherweise wäre es besser für die Menschheit gewesen wenn es diese Schriften gar nicht gäbe.


melden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 18:07
@Kjarthan
Zitat von KjarthanKjarthan schrieb:Man kann sogar Atheist sein, um diese Lehren zu erkennen, zu verstehen und anzuwenden - oder Katholik oder was auch immer. Gab wohl mal einen katholischen Mönchsorden, die Vedanta irgendwie integriert haben.
Näherst Du Dich diesen Schriften aber rational, bröckeln sie dahin wie erkaltete Holzkohle. Sie halten keinem heutigen Wissensstand mehr stand.
Tja, rund 5'000 Jahre ist eine lange Zeit und es ist halt viel passiert auf der Erde, was sich die Schreiberlinge dieser Schriften nicht zu träumen wagten.


melden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 18:15
@Micha007
Absolut nicht es gibt einige Schriften die beschreiben, dass Gott aus sich selbst heraus existiert und Materie enstehen lässt die eigentlich leer ist was mit der heutigen Quantenmechanik übereinstimmen würde wenn wir annehmen dass Gott Dunkle Materie/Energie ist.


melden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 18:15
@gnosis7

Ein paar millionen Menschen, die im Namen Gottes oder seiner Schriften getötet wurden wären dem sehr dankbar.


melden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 18:15
@Kjarthan
Und - nebenbei - Atheisten erkennen diese Schriften nicht als Lehren an, sondern lediglich als das was es ist: Schriften.


melden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 18:16
@gnosis7

Du bist der Erste, der Gott mit dunkler Materie gleich setzt.


melden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 18:18
Gott ist ein Mittel um sich selbst Hoffnung zu geben, mehr nicht, nur ein Wort und eine Vorstellung..


melden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 18:19
@gnosis7
Eine Reproduktion manschlicher Gedanken. Also lediglich eine Hypothese neben vielen Anderen.


melden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 18:31
@Micha007
Richtig sowie die heutige Wissenschaft oder deine Aussage nur Hypothesen sind.


1x zitiertmelden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 18:32
Am ende befinden wir uns nur in einem riesigen Simulationsexperiment (holografisches Universum). Und "Gott" bzw. der oder die Schöpfer sind die Programmierer, gleich dem Architekt aus dem Film Matrix. Oder besser noch The 13th Floor.


melden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 18:39
@gnosis7
Nein, in den Naturwissenschaften gibt es falsifizierbare Theorien (vorausgesetzt, Du kennst den Unterschied einer Theorie wie sie "Ottonormalverbraucher" benutzt und einer wissenschaftlichen Theorie).
So ist die Gravitationstheorie keine Theorie (ugs.), sondern belegbar. Auch die Lichtgeschwindigkeit ist keine Hypothese (denn sonst würden unsere "Navi's" gar nicht funktionieren). Nur um mal zwei Beispiele zu nennen, daß Naturwissenschaften nicht mehr nur aus Hypothesen besteht.


1x zitiertmelden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 18:55
@Micha007

Wenn du glaubst das Theorien eine endgültige Wahrheit enthalten dann hast du die Wissenschaft nicht verstanden.

Ich würde dir Raten die Verhaltensweise eines Religiösen Fanatikers zu beobachten und sie dann mal mit deinem zu vergleichen.


1x zitiertmelden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 19:12
@gnosis7
Zitat von gnosis7gnosis7 schrieb:Wenn du glaubst das Theorien eine endgültige Wahrheit enthalten dann hast du die Wissenschaft nicht verstanden.
Und ich habe extra noch dazu geschrieben:"(vorausgesetzt, Du kennst den Unterschied einer Theorie wie sie "Ottonormalverbraucher" benutzt und einer wissenschaftlichen Theorie)". Ich schließe nun aus Deiner Aussage, daß Dir der Unterschied nicht bekannt ist. Nich schlimm, bist nicht die Erste.
Zitat von gnosis7gnosis7 schrieb:Ich würde dir Raten die Verhaltensweise eines Religiösen Fanatikers zu beobachten und sie dann mal mit deinem zu vergleichen.
Ich denke, da ist kein sinnbehafteter Vergleich möglich.


melden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 19:38
Vedanta ist das Wissen, welches die Suche nach Wissen beendet.
Du hast vergessen zu erwähnen, dass das Ziel des Vedanta in der Erkenntnis besteht, dass Atman (Individualseele) und Brahman (Weltseele) eins sind.

Im Buddhismus der Mahayana-Richtung ergibt sich dann nach Nagarjuna, dass zwischen Samsara (Geburtenkreislauf) und Nirvana (Zustand, aus dem heraus keine erneute Wiedergeburt erfolgt) kein Unterschied besteht, denn alles ist schon immer eins gewesen als Shunyata (Leerheit). Erlösung erfolgt dann, wenn man dies erkannt hat.

Hinsichtlich der Datierung war Nagarjuna wohl früher als der Vedanta. Denkbar ist, dass diejenigen, die den Vedanta ausgearbeitet haben (insbesondere Shankara) diverse Anleihen bei Nagarjunas Madhyamika-Lehre genommen haben sowie bei den buddhistischen Philosophen Asanga und Vasubandhu.


melden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 21:35
@Micha007
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:So ist die Gravitationstheorie keine Theorie (ugs.), sondern belegbar.
Natürlich ist es eine Theorie.

"Die allgemeine Relativitätstheorie wurde vielfach experimentell bestätigt (siehe Tests der allgemeinen Relativitätstheorie), so dass sie als Gravitationstheorie allgemein anerkannt ist. "
Wikipedia: Allgemeine Relativitätstheorie
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:Auch die Lichtgeschwindigkeit ist keine Hypothese (denn sonst würden unsere "Navi's" gar nicht funktionieren).
Die Lichtgeschwindigkeit ist ein Phänomen. Phänomene werden beobachtet und gemessen, es sind Fakten. Theorien und Hypothesen wollen keine Phänomene beschreiben, sondern erklären. So beschreibt eine Gravitationstheorie nicht die Gravitation, die ein Phänomen ist, ein Fakt, mbeobachtbar und meßbar, sondern die Gravitationstheorie versucht, die Gravitation zu erklären, ihr Verhalten vorauszusagen usw. Diesen Part übernimmt z.B. die Relativitätstheorie dann für verschiedene Aspekte des Lichts, auch der Geschwindigkeit des Lichts.

Und unsere Navis funzen wegen der Relativitätstheorie.
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:Nur um mal zwei Beispiele zu nennen, daß Naturwissenschaften nicht mehr nur aus Hypothesen besteht.
Tut mir leid, aber vielleicht solltest Du Dich auch nochmal über
Zitat von Micha007Micha007 schrieb:den Unterschied einer Theorie wie sie "Ottonormalverbraucher" benutzt und einer wissenschaftlichen Theorie
kundig machen.

Pertti


melden

Was "Gott" wirklich ist

19.08.2014 um 21:47
@perttivalkonen
OK, hab's ja dann doch ganz schön versemmelt.

Allerdings liegt @gnosis7 mit seiner Aussage:
Zitat von gnosis7gnosis7 schrieb:Richtig sowie die heutige Wissenschaft oder deine Aussage nur Hypothesen sind.
dann noch weiter daneben.


melden