Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was "Gott" wirklich ist

256 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Universum, Reinkarnation ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was "Gott" wirklich ist

28.08.2014 um 00:28
Im Prinzip sieht man ihn jeden Tag. nur beachtet ihn keiner.
So einfacher das Prinzip um so schwerer ist es zu durchschauen.


melden

Was "Gott" wirklich ist

30.08.2014 um 10:44
@perttivalkonen
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb am 20.08.2014:Ich sag nur "Der Mensch ist das Maß aller Dinge".
Wie kommst du denn darauf ? Das er das doch wohl anscheinend nicht ist, sieht man am Zustand der Welt, wo er offensichtlich jegliches Maß und Augenmaß verloren zu haben scheint.


melden

Was "Gott" wirklich ist

30.08.2014 um 10:53
Eben. Der Satz aus der Antike war letztlich immer schon Zeichen menschlicher Hybris, trotz seiner bewußten wie unbewußten Wertschätzung bis in die Gegenwart. Der biblische Satz vom Untertanmachen der Erde war christlich nie von großer Bedeutung im Sinne eines Raubbaus an der Natur, wurde es aber in der säkularen Verwendung. Selbst wenn Naturschützer vom Ressourcenschonen oder vom Erhalt für nachfolgende Generationen sprechen, hat die Welt keinen Eigenwert, sondern nur als "Besitzstand des Menschen".


1x zitiertmelden

Was "Gott" wirklich ist

30.08.2014 um 11:04
@perttivalkonen
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Selbst wenn Naturschützer vom Ressourcenschonen oder vom Erhalt für nachfolgende Generationen sprechen, hat die Welt keinen Eigenwert, sondern nur als "Besitzstand des Menschen"
Da gebe ich dir recht und wenn die Natur und die Erde noch länger nicht als lebendiger Organismus verstanden wird, wo jeder noch so kleine Eingriff Kettenreaktionen schon auf niedrigster Ebene auslösen kann, dann wird sich das eben rächen und das auch schon angefangen auf niedrigster Ebene. Der Mensch hat Alles was ihn zwischen die Finger kommt in seine Einzelteile zerlegt um das Universum und die Welt zu verstehen, nur er hat nicht gelernt, wie man diese vielen Einzelteile wieder folgerichtig zusammenfügt.


melden

Was "Gott" wirklich ist

30.08.2014 um 11:07
Na ich denk, ich komme ohne "als lebendiger Organismus" hin.


1x zitiertmelden

Was "Gott" wirklich ist

30.08.2014 um 11:50
@perttivalkonen
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Na ich denk, ich komme ohne "als lebendiger Organismus" hin.
Ok, da kannst ja schon mal für den Ernstfall üben, wenn die Erde dann irgendwann ein toter Planet ist. Aber möglicherweise dauert das noch ein wenig. Wichtig dabei wäre Sauerstoff, wenn du ohne den auch hinkommst, dann herzlichen Gückwunsch.


melden

Was "Gott" wirklich ist

03.09.2014 um 14:35
@Kjarthan
Zitat von DawnclaudeDawnclaude schrieb am 20.08.2014:Das nennt sich im Hinduismus bzw. Vedanta "Brahmas Nacht" - wenn sich das ganze Universum wieder in sich auflöst und für ein paar Milliarden Jahre schläft -und dann geht die ganze Show wieder von vorne los - Brahmas Tag...
Ich würde gerne mal von dir eine Argumentation hören, warum diese Geschichte überhaupt sein muss. Ich seh da irgendwie nicht sonderlich viel Sinn drin, das als natürliches Phänoment oder gar "Tradition" so umzusetzen. Denn ist das nicht völlig verschwendete Energie, alles zu zerstören, was man sich aufgebaut hat?
Vielleicht ist das ja auch eher symbolisch gemeint. Z.b. das Vergessen von Reinkarnationen etc. Damit man wieder neu bei 0 anfangen kann, und nicht direkt als 3 jähriger weiß, dss man schon mal nen 99er Opa war. ^^


melden
Kjarthan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was "Gott" wirklich ist

08.09.2014 um 18:10
@Dawnclaude

Nun, insofern passt die 'Brahmas Tag - Brahmas Nacht' Theorie doch wunderbar mit der Wissenschaft zusammen, die von einem Urknall ausgeht - und auch davon, dass eines fernen Tages das gesamte Universum 'ausgebrannt' sein wird.


melden

Was "Gott" wirklich ist

08.09.2014 um 18:31
@Kjarthan
Auf den ersten Blick okay , haste recht. Aber wird nicht bei Brahma auch zwischen geistiger ebene und materie unterschieden? Wie solls auf geistiger Ebene einen "ausbrennen" geben?
Die Wissenschaft geht ja derzeitig nur von einem materiellen Universum aus, bis auf die Grenzwissenschaften. da ist das natürlich eine verständliche Möglichkeit, weil Materie vergänglich ist.


melden

Was "Gott" wirklich ist

08.09.2014 um 20:02
ist schlicht und einfach die Naturgesetze (Gravitation, Licht, Ursache-Wirkung)
Du weißt schon das deine Aufzählung erst durch den urknall geschaffenen wurde? Das kann man nicht mit einem möglichen Gott gleichsetzen. Den mußt du wenn überhaupt auf der anderen Seite des bang suchen. Und wieso überhaupt noch ein Thema zu Gott im Wissenschaftsbereich?


melden

Was "Gott" wirklich ist

08.09.2014 um 20:10
@Kjarthan
Übrigens laut hiesiger Zeitung erfreuen sich Reinkarnations Rückführungen wachsender Beliebtheit. Allerdings ohne Hypnose,sondern in Trance. Was immer der Unterschied ist. Laut Therapeut klappt das auch mit Menschen die nicht an Reinkarnation glauben. Selbst bei einigen krankenkassen kann man das schon abrechnen.


2x zitiertmelden

Was "Gott" wirklich ist

08.09.2014 um 23:25
Zitat von AperitifAperitif schrieb:Übrigens laut hiesiger Zeitung erfreuen sich Reinkarnations Rückführungen wachsender Beliebtheit.
Das Zeigt wie beliebt die Methode bei Esoterikern schon ist.


1x zitiertmelden

Was "Gott" wirklich ist

09.09.2014 um 06:58
Zitat von fritzchen1fritzchen1 schrieb:Das Zeigt wie beliebt die Methode bei Esoterikern schon ist.
Och ich würde das auch mal probieren. Aus reiner Neugier.


1x zitiertmelden

Was "Gott" wirklich ist

09.09.2014 um 07:52
Zitat von AperitifAperitif schrieb:Übrigens laut hiesiger Zeitung erfreuen sich Reinkarnations Rückführungen wachsender Beliebtheit. Allerdings ohne Hypnose,sondern in Trance. Was immer der Unterschied ist. Laut Therapeut klappt das auch mit Menschen die nicht an Reinkarnation glauben. Selbst bei einigen krankenkassen kann man das schon abrechnen.
Bei Krankenkassen? Bei welchen denn? Indischen ? ;) Jedenfalls bestimmt nicht bei der AOK :D

Der Unterschied zwischen Hypnose und Trance, müsste eigentlich sein, dass Hypnose von dem Therapeuten gelenkt wird, während bei der Trance der Kunde sich selbst in so einen Zustand bringtg, vielleicht mit Hilfsmittel.


melden

Was "Gott" wirklich ist

09.09.2014 um 12:30
Zitat von AperitifAperitif schrieb:Och ich würde das auch mal probieren. Aus reiner Neugier.
Ich weiß. Du gehörst auch zu denen die mal nur so aus Neugierde Gläser rücken oder dem Horoskop vertrauen :)


melden

Was "Gott" wirklich ist

09.09.2014 um 12:40
@fritzchen1
Was stört dich an Neugier.? Horoskope lese ich nicht, uns Gläser rücken hab ich auch noch nicht probiert.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Was war zuerst - Raum oder Zeit?
Wissenschaft, 2.363 Beiträge, am 26.08.2020 von delta.m
CodeOne am 14.02.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 117 118 119 120
2.363
am 26.08.2020 »
Wissenschaft: Woher kommt der Raum?
Wissenschaft, 369 Beiträge, am 15.06.2016 von tiktaalik
SilasBlack am 12.04.2016, Seite: 1 2 3 4 ... 16 17 18 19
369
am 15.06.2016 »
Wissenschaft: Die 5. Naturkraft: Ordnungskraft
Wissenschaft, 110 Beiträge, am 25.09.2015 von Issomad
Xoxxo am 21.08.2011, Seite: 1 2 3 4 5 6
110
am 25.09.2015 »
Wissenschaft: Woher alles stammt gibt keinen Sinn.
Wissenschaft, 227 Beiträge, am 31.01.2015 von knopper
Itsmeselina am 21.01.2015, Seite: 1 2 3 4 ... 9 10 11 12
227
am 31.01.2015 »
Wissenschaft: Argument gegen Gott?
Wissenschaft, 1.679 Beiträge, am 16.12.2014 von headdymurphy
SokratesEnkel am 29.06.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 81 82 83 84
1.679
am 16.12.2014 »