weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Woraus ist alles entstanden?

220 Beiträge, Schlüsselwörter: Urknall, Atombausteine

Woraus ist alles entstanden?

24.11.2014 um 16:07
Wenn man in der Entstehungsgeschichte sehr weit zurück kommt, kommt man irgendwann an einen Punk an dem man nicht vorbei kommt. Wie und woraus ist Alles entstanden.
Das wir, und alles was wir kennen aus Atomen besteht und Atome die Kleinste Einheit sind ist bekannt, aber woraus sind Atome entstanden und aus was bestehen diese Teile wiederum?
Habt ihr eventuell logische erklärungen dafür?


melden
Anzeige

Woraus ist alles entstanden?

24.11.2014 um 16:12
hmm ja haben wir!
Atome bestehen aus Protonen & Elektronen, die auch mal einzeln waren.

Wie und warum sie sich zu einem Atom verbunden haben? tja...nenn es schöpferische kraft oder nenn es aufgrund von Naturgesetzen.
Sie haben sich eben verbunden und so entstanden die ersten Atome! Dies war für gewöhnlich normaler Wasserstoff.
Dieses ist das älteste Element! Das Wasser was du tagtäglich trinkst besteht daraus. Der Sauerstoff ist jünger!

So alles weitere kannst du in jedem Physikbuch nachlesen!


melden

Woraus ist alles entstanden?

24.11.2014 um 16:14
@knopper
Hab ich gemacht, aber nichts gefunden, wie Protonen und Elektronen entstanden sind :(


melden

Woraus ist alles entstanden?

24.11.2014 um 16:22
@Terces

da wirds schon komplizierter bzw. interessanter.
Beide bestehen aus sogenannten Hadronen, Mesonen, und Leptonen.
Diese wiederum aus Quarks! Dies sind die elementaren Bauteile der Materie, bzw. der aktuelle Stand.

Weiter runter gehts nicht, und wird dann wohl auch eher philosophisch.


melden

Woraus ist alles entstanden?

24.11.2014 um 16:39
Das Universum ist entstanden. Zuvor war Singularität. In einer Singularität existieren die physikalischen Gesetze unseres Universums nicht. Es gibt keine Zeit, keinen Anfang, kein Ende, keine Entstehung, ...

Gefangen in unserer Welt mit ihren Naturgesetzen: nicht erfassbar. Vermutlich nicht mal mehr durch Mathematik.
En arché en ho logos kai ho logos en pros ton theon.
Darüber hat sich Goethe schon im Faust das Hirn zerbrochen.


melden

Woraus ist alles entstanden?

24.11.2014 um 16:42
jep so ist es...


melden

Woraus ist alles entstanden?

24.11.2014 um 16:46
Terces schrieb:Hab ich gemacht, aber nichts gefunden, wie Protonen und Elektronen entstanden sind :(
Dann hast du dir nicht viel Mühe gegeben. Schau mal hier rein:

Wikipedia: Primordiale_Nukleosynthese


melden

Woraus ist alles entstanden?

24.11.2014 um 16:51
@Peter0167

hmm das wusste ich auch noch nicht, also das da nur erstmal Deuterium entstanden ist.
Weil es heißt ja immer das Wasser (also der Wasserstoff) was wir trinken ist beim Urknall entstanden.

Also doch erst viel später oder wie?


melden

Woraus ist alles entstanden?

24.11.2014 um 16:56
@knopper

Nein, du hattest schon recht, das erste Element war Wasserstoff. Später bildeten sich die Wasserstoffisotope Deuteriun und Tritium, und aus denen wiederum Helium und etwas Lithium. Danach war das Universum so weit abgekühlt, dass keine weiteren Elemente mehr entstehen konnten. Alle anderen sind in Sternen erbrütet worden, bzw. in Supernovae-Explosionen, oder bei der Kollision von Neutronensternen.
Wasser besteht ja nicht nur aus Wasserstoff, sondern auch aus Sauerstoff. Der Wasserstoff ist während der primordialen Nukleosynthese entstanden, der Sauerstoff jedoch nicht.


melden

Woraus ist alles entstanden?

24.11.2014 um 17:10
@knopper
knopper schrieb:Beide bestehen aus sogenannten Hadronen, Mesonen, und Leptonen.
Hmmm....nicht ganz. Die Elektronen gehören zu den Leptonen, sie sind nicht aus ihnen aufgebaut. Protonen und Neutronen zählen zu den Baryonen. Hadronen ist eine Klasse von Elementarteilchen, zu denen gehören sowohl die Mesonen, wie auch die Baryonen.

Vielleicht hilft dir diese Übersicht ein wenig:

626px-Standard Model of Elementary Parti


melden

Woraus ist alles entstanden?

24.11.2014 um 18:35
knopper schrieb:Atome bestehen aus Protonen & Elektronen, die auch mal einzeln waren.

Wie und warum sie sich zu einem Atom verbunden haben? tja...nenn es schöpferische kraft oder nenn es aufgrund von Naturgesetzen.
....und natürlich aus Neutronen (außer Wasserstoff). Verbunden haben sie sich übrigens erst 380.000 Jahre nach dem Urknall, während der sogenannten Rekombination. Das war übrigens eine höchstinteressante Phase. Bis dahin war das gesamte Gas im Plasmazustand, d.h. es gab nur Atomkerne, freie Elektronen, und jede Menge Strahlung (Photonen). Die Photonen stießen ständig mit den freien Elektronen, und verhinderten somit jegliche Strukturbildung. Die Gravitation hatte keine Chance, irgendwelche Teilchen zusammenzubringen, weil die Photonen sofort alles wieder zerstreuten. Und von den Photonen gab es jede Menge, auf ein Teilchen kamen 5 Milliarden von ihnen. Wer schon mal versucht hat bei starkem Wind Laub zusammen zu harken, wird wissen, was ich meine.
Während dessen expandierte das Universum aber immer weiter, und kühlte sich entsprechend ab. Als es nach 380.000 Jahren bei ca. 3000K angekommen war, hatten die bis dahin freien Elektronen nicht mehr genug kinetische Energie, und so wurden sie von den Atomkernen eingefangen. Den Photonen wurde damit der Stoßpartner genommen, und das Licht konnte sich plötzlich frei ausbreiten. Und genau dieses Licht können wir heute als kosmische Hintergrundstrahlung immer noch messen. Seit dem hat sich das Universum jedoch um dem Faktor 1000 vergrößert, und daraus resultiert auch die niedrigere Temperatur von heute ca. 2,7K.

Nachdem sich die Strahlung von der Materie entkoppelt hat, gab es praktisch auch nichts mehr, was die Materie der Gravitation entgegensetzen konnte, und so "fiel" das Gas in die bereits vorhandenen Schwerkraftpotentiale, die die Dunkle Materie bereits viel früher bilden konnte. Da Dunkle Materie bekanntlich nicht mit Strahlung wechselwirkt, war es ihr bereits lange vorher möglich, zusammenzufallen. Und nur dadurch war es überhaupt möglich, dass sich Sterne und Galaxien bilden konnten. Ohne die Dunkle Materie, hätten sich die Strukturen, wie wir sie heute sehen, überhaupt nicht bilden können.

Und all diese Vorhersagen (Hintergrundstrahlung, Elemententstehung, Deuteriumhäufigkeit im intergalaktischem Medium, Rotverschiebung, .....), und noch viele mehr, hat die Urknalltheorie lange vor dem eigentlichen Nachweis vorhergesagt. Da können sich die Urknallkritiker mal so richtig die Zähne dran ausbeißen... :)


melden
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woraus ist alles entstanden?

24.11.2014 um 19:09
@Peter0167
Sehr gut erklärt. Man darf aber keinen Augenblick vergessen, dass die Urknalltheorie eben nur eine Theorie ist und wahrscheinlich noch nicht vollständig entwickelt.
Dank der neuen Teleskope und Teilchenbeschleuniger explodiert unser Wissen über kosmische und subatomare Vorgänge im Moment gerade.
In zwanzig oder hundert Jahren werden wir auf die Frage nach dem Anfang von allen ganz andere, wahrscheinlich sehr viel differenziertere Antworten haben.
Deine Antwort - die wie schon geschrieben, eine gute ist - kann deshalb nur eine vorläufige sein.


melden

Woraus ist alles entstanden?

24.11.2014 um 19:20
@Lupo1954

Jep, so ist eben die Wissenschaft, Dogmen haben dort keinen Platz. Es ist definitiv auch noch nicht alles lückenlos belegt, aber das Fundament ist schon recht ansehnlich.
Ich verspreche mir im Moment sehr viel von den Erkenntnissen, die wir hoffentlich bald über die Dunkle Materie bekommen werden. Es gibt da schon recht vielversprechende Ansätze, und vielleicht werde ich es sogar noch erleben, wenn man dieses Geheimnis knackt :)
Nicht ganz so viel Hoffnung habe ich, was die Suche nach Gravitationswellen angeht. Wenn uns das gelänge, dann kämen wir schon mal ein ganzes Stück dichter an den Urknall heran, aber wie gesagt, ich habe da so meine Zweifel.

So, nun hab ich aber erst mal Feiaabend...


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woraus ist alles entstanden?

24.11.2014 um 19:21
@Lupo1954
Lupo1954 schrieb:Sehr gut erklärt.
Kein Wunder @Peter0167 s "Fachgebiet"... ;)
Gruss


melden

Woraus ist alles entstanden?

24.11.2014 um 19:22
Kein Wunder Peters "Fachgebiet"...
...hmmm... knapp daneben, mein Fachgebiet sind Computer :)


melden
Z.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woraus ist alles entstanden?

24.11.2014 um 19:30
@Peter0167
Aber du weist schon warums ichs in Klammer setzte!? ;)

Zur Bildung von Sternen hät ich auch noch was zu sagen, von wegen nur "auf Basis der Dunklen Energie" und so... aber da ich weis das alles Mainstreammässige bei dir hier zum Fachgebiet bestens aufgehoben ist, halt ich einfach mal die Klappe.. hahaha
Wünsche euch viel Spass bei Erörtern des komplexen Fachbereiches..
LG


melden

Woraus ist alles entstanden?

24.11.2014 um 21:41
@Z.
Z. schrieb:Aber du weist schon warums ichs in Klammer setzte!?
Ich habe da so eine Ahnung, aber sicher kann man sich bei dir eh nicht sein. :)

Ansonsten bleibst du deiner Linie echt treu, du sprichst nach wie vor in Rätseln. Und genau das mag ich auch so an dir. Jetzt bin ich nämlich sofort auf die Suche gegangen, um rauszufinden, was ich so an mainstreammäßigem Zeugs übersehen habe.
Leider sind die besten "Papers" zu dem Thema nicht in meiner Muttersprache zu finden, darum habe ich auch echte Probleme, die Dinger zu verstehen. Wenn ich etwas noch weniger mag als Mathe, dann sind das Fremdsprachen :(

http://arxiv.org/abs/0812.4844

Mein erster Übersetzungsversuch hat ergeben, dass es am Anfang Sterne gegeben haben soll, die ihre Energie nicht aus der Fusion bezogen, sondern direkt aus der Dunklen Materie. Darum heißen die Teile wohl auch Dunkle Sterne. Ist bestümmt total spannend, darum werde ich mir dazu mal was auf deutschsprachigen Seiten suchen.

Ich habe auch schon einige Hinweise gefunden, bei denen man davon ausgeht, dass nicht nur die Gravitation und die Dunkle Materie bei der Entstehung von Sternen eine Rolle spielen, sondern auch Magnetfelder.

http://www.pro-physik.de/details/news/1340739/Starke_Magnetfelder_entstanden_offenbar_schon_kurz_nach_dem_Urknall.html

Heute bin ich jedoch viel zu müde für sooo komplexe Themen... :)


melden

Woraus ist alles entstanden?

24.11.2014 um 21:50
So, hier habe ich auch noch was auf deutsch zum Thema Dunkle Sterne gefunden. Und es ist sogar für Laien wie mich verständlich erklärt :)

http://www.scilogs.de/einsteins-kosmos/erste-sterne-dunkle-sterne/


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Woraus ist alles entstanden?

24.11.2014 um 23:46
In gewisser Hinsicht erklärt die Wissenschaft gar nichts zum Thema.

Man sagt ja nur Moleküle bestehen aus Atomen, Atome bestehen aus Protonen und Neutronen und die ihrerseits aus Quarks.

Und hier ist es nun, ein Quark:

top quark particle zoo
Symbolbild

Aber was ist es eigentlich, woher ist es gekommen, wo will es hin, warum existiert es?
Niemand weiß es!

Wir sind im Grunde also nach wie vor so dumm wie der Affe vor Millionen Jahren, der auch nur wusste, haust du drauf, gehts kaputt, neue Teile überall! :|

image-350122-panoV9free-udvp

Die Werkzeuge zum spalten sind zwar besser geworden, aber sie erklären ja in keinster Weise, was diese Grundbausteine eigentlich sind, es sei denn natürlich man gibt sich mit fabulösen Bezeichnungen wie nur "Ladung" und "Masse" zufrieden, dabei erklären die ja auch nur die Wechselbeziehung zu anderen Quarks und nicht etwa deren Natur!

fermilabcoll


melden
Anzeige

Woraus ist alles entstanden?

24.11.2014 um 23:56
Ashert001 schrieb:Aber was ist es eigentlich, woher ist es gekommen, wo will es hin, warum existiert es?
Niemand weiß es!
Und das hältst du für die entscheidenden Fragen? Sorry Alter, aber ich bevorzuge die Methode des Affen... :)


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden