Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Stammt der Mensch vom Affen?

124 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Aliens, Wissenschaft ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Stammt der Mensch vom Affen?

30.04.2005 um 16:12
Affen an die Macht...
/dateien/gw12200,1114870364,Bushmonkey
bushmonkey/dateien/gw12200,1114870364,bushmonkey






Die ERDE ist krank, hat 'homo sapiens', aber keine Sorge, das geht auch bald vorbei.


melden

Stammt der Mensch vom Affen?

30.04.2005 um 16:33
Das der Mensch vom Affen abstammt, ist das Minimum .

Wenn ich hier so manche Texte lese, scheint mir der Vergleich allerdings als weit zu hoch gegriffen .

Scheibe Brot oder Teller Suppe ist oftmals naheliegender .

wir werden auch nicht schneller als die anderen Kinder alt .



melden
yo ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Stammt der Mensch vom Affen?

30.04.2005 um 16:36
du bist ja immer noch da :|


melden

Stammt der Mensch vom Affen?

30.04.2005 um 16:44
@yo


...ich staune manchmal selber ;-)

wir werden auch nicht schneller als die anderen Kinder alt .



melden

Stammt der Mensch vom Affen?

06.05.2005 um 18:12
wie man(n) aus solch einem thema ein anti bush(it) thread

Tja, wo bin ich


melden

Stammt der Mensch vom Affen?

07.05.2005 um 22:31
Um nochmal zum Thema zu kommen, ich denke in der heutigen Zeit wird jedem Sehbehinderten eine Brille aufgesetzt, jedem Kranken eine Impfung verpasst und jedem Behinderten eine Protese gebastelt.

Das ist ja an sich ganz nett für diese Menschen, jedoch bleibt die Genetische Weiterentwicklung etwas auf der Strecke.

Ergo: Wenn wir so weitermachen wie bisher und alle Genetischen Mängel durch Technologie ersetzen, dann könnte es durchaus sein das die Affen uns in der Evolutionären Laufbahn überholen.

oder?


melden

Stammt der Mensch vom Affen?

09.05.2005 um 13:15
http://www.allmystery.de/themen/uh12879

hier man die antwort... ausserdem sehr witzig ist das da...


melden

Stammt der Mensch vom Affen?

18.05.2005 um 11:03
@yuriebreschnef
und was sollten wir machen deiner meinung nach?
alle behinderten auf der strecke lassen?
ich glaube das es das ist was uns vom affen unterscheidet! fürsorge und nächstenliebe!
das sich da ein paar menschen ausgrenzen ist doch logisch....
man sollte genetischefehler auf den grund gehen und nicht durch tech. ausgleichen.


Tja, wo bin ich


melden

Stammt der Mensch vom Affen?

02.06.2005 um 22:38
«Hoffen wir, meine Liebe, dass es nicht wahr ist, aber wenn es wahr ist, wollen wir beten, dass es nicht allgemein bekannt wird!» Dies war die bezeichnende Reaktion einer viktorianischen Dame auf die epochemachenden Ideen von Charles Darwin, die er in seinem Werk «Über den Ursprung der Arten durch natürliche Zuchtwahl» im Jahr 1859 veröffentlichte. Die Vorstellung, der Mensch habe sich aus «primitiven, behaarten Affen» entwickelt, schlug damals wie eine Bombe ein. Denn dadurch wurde die bisherige, von der Kirche geprägte Weitanschauung völlig auf den Kopf gestellt.


Darwin war aufgrund seiner jahrzehntelangen Naturforschungen zur Überzeugung gelangt, dass kein Lebewesen spontan «aus dem Nichts entstanden sein kann, um dann für alle Ewigkeit in dieser bestimmten Form zu existieren. Das Leben musste in einer sehr einfachen Form begonnen und sich von da aus immer weiterentwickelt haben. Nie hatte Darwin hingegen behauptet, der Mensch stamme vom Affen ab, wie ihm das immer wieder unterschoben wurde. Seine «Evolutionstheorie» (Entwicklungslehre) besagte einzig, dass der Mensch, die Menschenaffen und die geschwänzten Affen irgendwann in grauer Vorzeit einen gemeinsamen Vorfahren gehabt und sich dann auf separaten Wegen zur heutigen Form entwickelt haben.


Wie dieser Vorahr ausgesehen haben mag, duüber herrschte zu Darwins Zeit noch keine klare Vorstellung. Denn fossile (ver steinerte) Belege einer derutigen Entwicklung fehlten fast vollständig, oder sie wurden nicht als solche unerkannt. Es begann darum die Suche nach dem fehlenden Bindeglied («missing link») zwischen Menschenaffen und Menschen, dem man den Namen «Pithecanthropus» («Affenmensch») gab.


«Den» Pithecanthropus hat man zwar nie gefunden. Die Erforschung der menschlichen Stammesgeschichte hat aber zu einer Fülle von Fossilfunden aus nahezu allen Zeitabschnitten der Menschenaffen- und Menschwerdung geführt - und damit zu einem zuverlässigen Bild vom Gesamtverlauf unserer Entwicklungsgeschichte:


Während fossile Primaten erstmals vor rund 70 Millionen Jahren auftauchten, gehen die Wurzeln der Hominoiden («Menschenähnlichen»; unter diesem Begriff fasst man die Menschenaffen und den Menschen zusammen) bis auf etwa 34 Millionen Jahre zurück.


Der aus jener Erdepoche stammende Aegyptopithecus (aus Oberägiypten) sah allerdings noch keineswegs so aus wie die heutigen Hominoiden, sondem ähnelte den geschwänzten Altweltaffen. Er war nur etwa so gross wie ein Fuchs und bewegte sich auf allen vieren in den Bäumen fort. Er besass aber im Gebiss bereits hominoide Merkmale.


Proconsul africanus, der vor etwa 20 Millionen Jahren in Ostafrika lebte, war schon viel ausgeprägter hominoid: Er besass die Grösse eines Savannenpavians und bewegte sich sowohl in den Bäumen als auch auf dem Boden (wahrscheinlich vornehmlich auf allen vieren) fort. Er dürfte dem Bild, das wir uns vom gemeinsamen Vorfahren von Mensch und Menschenaffen zu machen haben, wohl recht nahe kommen.


Heute, 130 Jahre nach Darwin, bestätgen im übrigen nicht nur die vorhandenen Fossilien, sondern auch vergleichende Untersuchungen des Körperbaus, des Chromosomenbestands, der Blutzusammensetzung und des Verhaltens übereinstmmend, dass Darwins Erkenntnisse richtig waren. Wir wissen inzwischen sogar, dass der verwandtschaftliche «Abstand» des Menschen zum Orang-Utan etwa doppelt so gross ist wie der zum Gorilla und zum Schimpansen.


Tja, wo bin ich


melden

Stammt der Mensch vom Affen?

02.06.2005 um 22:44
"Stammt der Mensch vom Affen?"

Ich glaube eher an wissenschaftliche Approximationen, statt absolut dumme religiöse Absurditäten.

Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.
-Marie von Ebner-Eschenbach



melden

Stammt der Mensch vom Affen?

02.06.2005 um 22:46
Auch wenn was religiös symbolisch gemeint sein soll.

Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.
-Marie von Ebner-Eschenbach



melden

Stammt der Mensch vom Affen?

02.06.2005 um 22:53
religiös schon 3x nicht.

Tja, wo bin ich


melden

Stammt der Mensch vom Affen?

03.06.2005 um 08:03
Hallo Leute - affengeil!

Der Mensch ist im wahrsten Sinne in seinem tiefsten Wesen eine sehr tragische Erscheinung mit einer vielversprechen Zukunft - Affen an die Macht!
Wir neigen dazu, unserem Aufstieg von den kleinen Affen (Schimpansen) zu den großen Affen (Urang Utan) allzuviel Bedeutung beizumessen und uns vorzustellen, jeder neue evolutionäre Schritt sei ein wunderbarer Sprung nach vorn, der uns neue Möglichkeiten, neue Intelligenz und neue Fertigkeiten beschert... - wir lassen jetzt künftig unsere Kokusnüsse von anderen aufschlagen!

Jeder schließt von sich auf andere und vergisst dabei, dass es auch "anständige" und ganz liebe Kuschel-Affen gibt...



Wer den Kopf in den Sand steckt - wird am Hintern erkannt!



melden

Stammt der Mensch vom Affen?

03.06.2005 um 08:20
Warum streiten ihr euch noch darüber, obwohl es biologisch unmöglich ist das wir vom Affen abstammen?


melden

Stammt der Mensch vom Affen?

03.06.2005 um 14:23
@elgreco

Bist Du Dir da auch ganz sicher?

Wer den Kopf in den Sand steckt - wird am Hintern erkannt!



melden

Stammt der Mensch vom Affen?

03.06.2005 um 16:03
100 % sicher


melden

Stammt der Mensch vom Affen?

03.06.2005 um 16:05
Ich habe in einem vorherigen Beitrag geschrieben warum. Weil es keinen einzigen weiblichen Menschenaffen gibt (egal welche Rasse), die eine Klitoris hat.


melden

Stammt der Mensch vom Affen?

03.06.2005 um 17:13
Ich hab tatsächlich vor kurzem auf einer amerikanischen Seite gelesen, dass ein Forscher widerlegt hat das wir vom Affen abstammen.
Er hat stattdessen die Theorie aufgestellt, dass es mehrere unterschiedliche Evolutionswege gibt. So sollen zum Beispiel die Asiaten hauptsächlich von eienr gleichen Linie wie der Panda Bär abstammen. Weibliche Pandabären haben nämlich einen Klitoris!
So wie ich es verstanden hab, sollen die Europäer ebenfalls aus eienr ähnlichen Bärenlinie hervorgekommen sein, hab leider vergessen wie genau das war. Ich geh auf jeden Fall mal den Link suchen.


melden

Stammt der Mensch vom Affen?

03.06.2005 um 17:19
Das wäre sogar möglich...
So kann man sich beispielweise die Probleme mit dem aufrechten Gang besser erklären,da die Wirbelseule eines Bären deutlich stärker ist!


melden

Stammt der Mensch vom Affen?

03.06.2005 um 17:39
Auch wenn 100 Millionen Menschen etwas Dummes sagen - bleibt es trotzdem eine Dummheit!

Wer den Kopf in den Sand steckt - wird am Hintern erkannt!



melden