Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

950 Beiträge, Schlüsselwörter: Licht, Schwarze Löcher, Wurmloch
Monasteriker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 19:16
@rene.eichler

Mach Dir doch bitte mal einen Kopf darum, weshalb Impulserhaltung in Bezug auf Dein Bild irgendeine Relevanz besitzen sollte. Warum verstößt die Anziehungskraft von zwei Teilchen eines Teilchenpaares gegenüber einer beliebigen Testmasse gegen die Impulserhaltung? Und woraus leitest Du ab, dass die Voraussetzung ("Wenn Antimaterie antigravitativ wirkt ...") gültig ist?


melden
Anzeige

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 19:27
schau dir die Grafik bitte nochmal genau an



F ist die Kraft (Gravitation) die Pfeolrichtung zeigt die Richtung des Impulses
jetzt schau dir nur die Pfeile auf der Seite von der Masse M an.

Wenn beide Teilchen von dem Teichenpaar rechts , die aus dem NIchts enstehen Gravitation hätten.
bekäme die Masse M links einen Impuls in richtung des Teilchenpaares und das aus dem Nichts herraus.
Wenn aber ein Teilchen vom Teilchenpaar antigravitation besitzt gleichen sich die Kräfte die auf M einwirken genau aus. Was dafür sorgt dass auf die Masse M kein Impuls aus dem Nichts wirkt


melden
Monasteriker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 19:30
@rene.eichler

Mir erschließt sich immer noch nicht die Relevanz. Wenn das Teilchenpaar entstanden ist und die Masse M anzieht, zieht zugleich die Masse M das Teilchenpaar an. Also treffen die beiden Teilchen irgendwann auf die Masse M auf und die Gravitationskraft setzt sich in Wärme um. Die gegenseitigen Impulse heben sich dann auf. Wo ist da das Problem?


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 19:32
Hilfe ich gebs auf :D

Bis später ich muss mich erstmal erholen :D


melden
Monasteriker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 19:34
@rene.eichler

Gut, dann erinnere ich noch an meine zweite Frage:
Monasteriker schrieb:woraus leitest Du ab, dass die Voraussetzung ("Wenn Antimaterie antigravitativ wirkt ...") gültig ist?
Wenn Du Dich erholt hast, kannst Du ja darauf noch eingehen. Bis dahin ...


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 20:45
@ All
Monasteriker schrieb:Mir erschließt sich immer noch nicht die Relevanz. Wenn das Teilchenpaar entstanden ist und die Masse M anzieht, zieht zugleich die Masse M das Teilchenpaar an. Also treffen die beiden Teilchen irgendwann auf die Masse M auf und die Gravitationskraft setzt sich in Wärme um. Die gegenseitigen Impulse heben sich dann auf. Wo ist da das Problem?
versteht irgendjemand was Monasteriker mir damit sagen will ?

fängt M jetzt an in Regenbogenfarben zu leuchten? :D


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 20:51
@rene.eichler
rene.eichler schrieb:mach dir mal nen Kopf warum die Impulserhaltung für die Coulombkraft gilt aber für die Gravitation nicht gelten sollte.
Das ist keine Antwort, ich muss mir da keinen Kopf machen, wie Deine Ideen funktionieren könnten, Du musst das erklären.
rene.eichler schrieb:Das geht in meinen Kopf echt nicht rein sorry.
Musst Du nicht noch explizit erwähnen, bekommt man so recht gut mit.
rene.eichler schrieb:F ist die Kraft (Gravitation) die Pfeolrichtung zeigt die Richtung des Impulses
jetzt schau dir nur die Pfeile auf der Seite von der Masse M an. Wenn beide Teilchen von dem Teichenpaar rechts , die aus dem NIchts enstehen Gravitation hätten. bekäme die Masse M links einen Impuls in richtung des Teilchenpaares und das aus dem Nichts herraus. Wenn aber ein Teilchen vom Teilchenpaar antigravitation besitzt gleichen sich die Kräfte die auf M einwirken genau aus. Was dafür sorgt dass auf die Masse M kein Impuls aus dem Nichts wirkt
Achte bitte mal mehr auf die Rechtschreibung, echt schlimm was Du hier heraushaust.

Dann noch mal:

1. Virtuelle Teilchenpaare entstehen überall im Raum gleichermaßen verteilt.

2. Damit ist die Kraft welche diese auf eine Masse ausüben auch gleich.

Konkret musst Du Dir vorstellen, dass da überall um M herum solche Paare entstehen und die Masse somit eben nicht nur nach einer Seite ziehen, sondern gleichermaßen in alle Richtungen, diese Kräfte gleichen sich somit aus.

Damit ist Dein Argument entkräftet und gezeigt, es ist falsch. Der Fehler liegt da in Deiner Annahme.

Und nun?

Deine Idee bricht schon an dem Punkt ganz am Anfang zusammen.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 21:25
@nocheinPoet

Für mich muss der Impulserhaltungssatz auch für Teilchenpaare bei der Paarbildung stimmen, Bei der Gravitation genau so wie bei der Coukombkraft. Wenn du das anders siehst, kann ich nichts dagegen machen.
Deshalb muss meine Annahme aber nicht falsch sein. Wenn du sagst dass meine Annahme falsch ist, musst du mir das beweisen.
Oder du sagst du weist es nicht was nun stimmt und nimmst an dass sich Materie und Antimaterie gravitativ anziehen.
Dann sind wir uns eben einig, dass wir uns uneinig sind.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 21:37
@rene.eichler
rene.eichler schrieb:Für mich muss der Impulserhaltungssatz auch für Teilchenpaare bei der Paarbildung stimmen, Bei der Gravitation genau so wie bei der Coukombkraft.
Der stimmt doch, Du solltest mal zeigen, wo er gebrochen wird, wenn Antimaterie auf Materie anziehend nicht abstoßend wirkt. Bisher hast Du das nicht getan. Deine Grafik hat eh damit wenig zu tun, und die habe ich Dir auch nachweislich entkräftet.
rene.eichler schrieb:Deshalb muss meine Annahme aber nicht falsch sein. Wenn du sagst dass meine Annahme falsch ist, musst du mir das beweisen. Oder du sagst du weist es nicht was nun stimmt und nimmst an dass sich Materie und Antimaterie gravitativ anziehen.
Doch ist sie, muss ich nicht beweisen, hab ich aber dennoch getan.

Und weiterhin hast Du noch immer nicht erklärt, wie das nun physikalisch funktionieren soll, mit der abstoßenden Kraft, die ART müsste ja dann wo falsch sein, kannst Du zeigen wo?

Und ein Nachweis für Antineutronensterne fehlt auch noch.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 21:47
nocheinPoet schrieb:Doch ist sie, muss ich nicht beweisen, hab ich aber dennoch getan.
Du hast aufgezeigt dass der Impulserhaltungssatz nicht zwingend verletzt wird wenn man annimmt dass überall Teilchenpaare entstehen.
Trotzdem ist das noch kein Beweis, dass sich Materie und Antimaterie gravitativ anzieht.
Und wenn das im Mainstream schon bewiesen ist, frage ich mich warum das Cern Millionen Dollar ausgibt um einen Beweis dafür zu finden.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 21:50
@rene.eichler
Positronen im AntiNS
Weißt Du, warum Neutronensterne so heißen?
Richtig, weil sie komplett aus Neutronen bestehen. Folglich können da keine Positronen, Protonen oder sonstwas drin sein.

Wie kann es eigentlich Anti-Neutronensterne geben?
Soviel ich noch aus der Schule weiß, sind Neutronen elktr. neutral. Was zum Teufel ist dann das Gegenteil von neutral (sprich: anti-neutral???).

Also das mit den Anti-Neutral-Stern solltest Du noch mal überdenken.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 21:52
Google bitte mal Neutron und Antineutron


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 21:53
@rene.eichler
Nein, Du sollst mir erklären, was das Gegenteil von neutral ist, weil Du ja den Anti-Neutronenstern ins Spiel gebracht hast.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 21:54
der heißt ja nicht Antineutralstern sondern Antineutronenstern


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 21:57
@rene.eichler
Da Neutronen neutral sind, ist die Benennung nicht falsch.


Also, ich warte: Du sollst mir erklären, was das Gegenteil von neutral ist, weil Du ja den Anti-Neutronenstern ins Spiel gebracht hast.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 22:00
der Neutronenstern besteht aus Neutronen und der Antineutronenstern aus Antineutronen also dem Antiteilchen des Neutron, soweit ich weis liegt der Unterschied dieser beiden Teilchen am Spin.
Billdlich gesprochen dreht sich das eine linksrum und das andere rechtsrum.
Das eine ist Materie, das andere Antimaterie


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 22:05
@rene.eichler
Du verwechselst Drehimpuls mit Spin. Denn Du solltest wissen, das es auch Teilchen gibt, die einen Spin von 720° haben zum Beispiel.
Die Spinrichtung macht aber ein Teilchen nicht zu Materie oder Antimaterie.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 22:06
@Micha007

Gibt Antineutronen, die sind wie Neutronen auch elektrisch neutral geladen, ein Antineutronenstern würde eben statt aus Neutronen aus Antineutronen bestehen. Da gibt es keinen wirklichen theoretischen physikalischen Widerspruch.

Gäbe es genug Antimaterie im Universum könnte es auch Sterne aus Antimaterie geben, welche dann zu Antineutronensternen kollabieren könnten.

Bisher wurde im All aber keine Antimaterie in der Menge gefunden, hier wäre dann ein Nachweis zu erbringen.


melden

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 22:08
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Bisher wurde im All aber keine Antimaterie in der Menge gefunden, hier wäre dann ein Nachweis zu erbringen
Nachweise werde ich dir bringen allerdings wirst du diese wieder nicht als Beweise gelten lassen, wie ich dich kenne.

mfG


melden
Anzeige

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen?

01.03.2016 um 22:08
@rene.eichler
rene.eichler schrieb:Antineutronen also dem Antiteilchen des Neutron, soweit ich weis liegt der Unterschied dieser beiden Teilchen am Spin. Billdlich gesprochen dreht sich das eine linksrum und das andere rechtsrum. Das eine ist Materie, das andere Antimaterie.
Nein und warum liest Du nicht mal selber im Web das nach, was Du anderen rätst?
Das Antineutron ist im Standardmodell das Antiteilchen des Neutrons. Nach dem Quarkmodell besteht es aus zwei Anti-Down-Quarks und einem Anti-Up-Quark.
Wikipedia: Antineutron


melden
487 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die 5.te Dimension11 Beiträge