Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

499 Beiträge, Schlüsselwörter: Licht, Lichtgeschwindigkeit, Photonen

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

09.03.2016 um 12:58
@rene.eichler
rene.eichler schrieb:Ich kann das leider nicht rechnen.
Schon unglaublich und sehr bezeichnend, genauso kannst Du ohne Augen nichts sehen, ohne Beine nicht laufen und ohne Rechnen zu können, zumindest rudimentär, kannst Du auch nichts physikalisches wirklich beschreiben, da kommst Du über Behauptungen nicht hinaus, eine echte Theorie wird am Ende mathematisch beschrieben.

Da Du da eben nichts hast und es auch nach eigenen Worten nicht kannst, ist da eben auch keine Theorie.


Der Thread gehört nun langsam echt aus Wissenschaft raus und nach Unterhaltung verschoben.


melden
Anzeige

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

09.03.2016 um 20:44
rene.eichler schrieb:sorry aber ich blicke bei deiner letzten Antwort überhaupt nicht durch.
Entweder stellst Du Dich dumm, um auf meine Einwände nicht antworten zu müssen (in dem Wissen, daß Du dem nichts entgegenzusetzen hast), oder aber, Du verstehst tatsächlich nicht, was das Problem ist an Deinem "Modell". In beiden Fällen: Dein Modell versagt.
rene.eichler schrieb:Aber wenn du so schlau bist, rechne einfach mal aus.
rene.eichler schrieb:Ich kann das leider nicht rechnen aber du bist ja superschlau.
Mit Deinen Adhominems kannste Dir gern Deine Rosette verzieren.

Es war Deine eigene Aussage, daß die Hälfte der Energieproduktion der Sonne auf die Annihilation geht, damit können wir arbeiten, ohne rechnen zu müssen. Selbst mit einem Tausendstel der Energiebereitstellung dürfte die Energieproduktion auf dieser dünnen Kugelschale noch immer Supernova-Ausmaße haben (vergleiche die 10^20 mit 10^11).
rene.eichler schrieb:nur 1 Atomschicht in einer Sekunde annihiliert
Erstens: zwei Atomschichten. Zweitens: nicht pro Sekunde, eher pro Nanosekunde oder so. Der Strahlungsdruck in der Sonne bzw. in Deiner "Hülle" treibt ständig und unaufhörlich extrem komprimiertes Gas gegen Deinen Antimateriekern.

An ihrer Außenhülle kann die Sonne Protuberanzen mit einer Geschwindigkeit von mehreren Kilometern pro Sekunde ausstoßen, Spitzen bis 1000km/s! Im Sonneninneren gibt es ebenfalls solche Effekte, Konvektionsströme etwa. Allerdings wird da dann nicht mal eben alle Materie angehoben, sodaß ein Hohlraum entsteht. Sondern es rückt sofort anderes Gas nach; es findet ein Gasaustausch statt. Der immense Druck im Innern verhindert solche Protuberanzen ohne sofortiges Auffüllen des entstandenen Freiraums. Die einzige Ausnahme: wenn da im Innern quasi ne Supernovaexplosion stattfände. Damit aber würde die gesamte Gassäule bis zur Oberfläche gehoben werden. Also entweder eine ständig "blubbernde" instabile Sonnenoberfläche oder unaufhörliche Annihilation dank ständigem Materiezufluß. Binnen Wochen, vielleicht Monaten wäre Dein Kern annihiliert.


melden

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

09.03.2016 um 21:57
@rene.eichler
rene.eichler schrieb: die ganzen Beobachtungen, die für die Urknalltheorie stimmen, kann iich auch mit einem Steady State Universum erklären, also einem Universum dass viel älter ist.
Na dann erkläre mal die isotrope Hintergrundstrahlung, die sichtbare Materieverteilung (das Verhältnis der Elemente zu einander), die Rotverschiebung der Galaxien oder das Olbersche Paradoxon. Ich bin gespannt. :)
rene.eichler schrieb:Meinem Modell nach wird ein Weißer Zwerg auch sehr schnell zu einem Schwarzen Zwerg.
Sobald der Antimateriekern im Weißen Zwerg vollständig annihiliert ist, erlicht er und wird schwarz.
Das is ja klasse, deine weißen Zwerge haben im Gegenteil zu denen vom Standardmodell postulierten also eine innere aktive Energiequelle und daraus willst du jetzt schließen, dass sich weiße Zwerge sogar schneller abkühlen?
Man kann ja relativ leicht ausrechnen, wie schnell sich so ein WZ abkühlt, denn man kennt ja seine Temperatur, seine Masse und seine Oberfläche und eben daraus hat man ja berechnet, wie lange es dauert, bis aus einem WZ ein schwarzer Zwerg wird. Jetzt erkläre uns doch mal, wie nach deinem Modell ein WZ so schnell wie von dir vorhergesagt ein abkühlen kann, welche zusätzliche Möglichkeit zum Energie abgeben schwebt dir da vor?

mfg
kuno


melden

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

10.03.2016 um 11:03
@kuno7

Vermutlich wird er nun Antiwärme postulieren und in sein Modell aufnehmen :D


melden

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

10.03.2016 um 19:38
@JoschiX
JoschiX schrieb:Antiwärme
Sowas wie Kältestrahlung vielleicht, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. :D

mfg
kuno


melden
Monasteriker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

10.03.2016 um 19:51
Interessant. Dann wäre Kälte also Anti-Wärme und Wärme wäre Anti-Kälte ... ja, da öffnen sich ganz neue Deutungshorizonte ... :D


melden

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

10.03.2016 um 19:54
Jetzt weiß ich auch, warum extrem Kaltes auf der Haut Verbrennungen erzeugt.
Wikipedia: Kälteverbrennung


melden
Monasteriker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

10.03.2016 um 19:56
Das sind bestimmt Annihilationsblasen ...


melden

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

11.03.2016 um 12:55
@Gim

Sehr schoene Erklaerung, vielen Dank.
Habe mich nun nach mehreren Jahren des stillen Mitlesens wegen diesem Topic hier angemeldet.
In der vierdiemnsionalen Raumzeit bewegt sich alles mit c, und c ist eine dimensionslose Große mit dem Wert 1. Wenn sich immer alles mit c= 1 bwegt, und man mehrere Achsen hat, dann kann man sagen, dass sich ein Objekt mit c auf einer Achse bewegt.
Hier hat es bei mir laut "bing" gemacht - was gefaehrlich ist, denn wenn ich es falsch verstanden habe, sitzt es fest.
Als Informatiker denke ich gerade unweigerlich an ein getaktetes System - aehnlich einer alten Uhr oder auch einem Computer und frage mich, ob man sich das so vorstellen kann. Also ein einzelner Schritt mit jedem "Ausschlag" - nicht zwei, kein halber, sondern immer und exakt einer.
Koennte man es sich also so vorstellen, dass das Licht genau so viele "Takte" braucht, um 299,7 mio km zurueckzulegen, wie wir brauchen um eine Sekunde zurueckzulegen?
Oder waere das schlicht eine voellig falsche Interpretation einer vorherigen Vereinfachung?

Vielen Dank.


PS: Mir gehts nur darum, ob diese Vorstellung korrekt ist - ich will natuerlich kein ueberdimensionales Uhrwerk dazudichten.


melden

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

11.03.2016 um 18:13
@VirtualOutrage

Es ist zwar insofern richtig, dass eine Sekunde 299792,458 km entspricht, wenn man diese Strecken auf einem Koordinatensystem miteinander vergleichen würde, aber das mit den Takten kann man so nicht sagen. Was du fragst, ist im Prinzip, ob die Raumzeit gequantelt ist. Man würde dann von einem Raumzeitquant zum nächsten springen, und Licht würde dabei im Prinzip genausoviele Quanten entlang der Raumachse abdecken wie wir entlang der Zeitachse.

Das Problem ist aber, dass wir trotz mehrerer Experimente bisher noch keine Raumzeitquantelung feststellen konnten. Folglich kann man auch keine Aussagen machen, ob die Raumzeit tatsächlich gequantelt ist. Sollte sich aber irgendwann rausstellen, dass sie es ist, hättest du mit deiner Annahme recht. Allerdings handelt es sich dann nicht um "Takte" sondern eben Quanten in der Raumzeit.


melden

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

11.03.2016 um 18:45
@Gim

Den "Takt" meinte ich eher als Vorstellungshilfe - garnicht als wirklich existierendes Ding (deswegen das PS). Offengesagt war mir vor deinem Post auch ueberhaupt nicht klar, dass es tatsaechlich Gedanken in diese Richtung gibt.

Vielen Dank fuer die Aufklaerung ;)


melden

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

11.03.2016 um 18:51
@VirtualOutrage

Ja, das ergibt sich daraus, dass man die Quantentheorie auf die allgemeine Relativitätstheorie anwendet. Demnach müsste die Raumzeit, ebenso wie die darin befindlichen Teilchen gequantelt sein. Das Problem ist, dass man bisher die Quantentheorie mit der ART nicht miteinander verbinden konnte bzw. der experimentelle Nachweis fehlt.
VirtualOutrage schrieb:Vielen Dank fuer die Aufklaerung
Gern geschehen.


melden

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

11.03.2016 um 19:10
@Gim | @VirtualOutrage

Wenn die Raumzeit gequantelt ist, wo von man ausgehen kann und ich auch ausgehe, dann hat diese auch einen Takt.
Neben dem Raum ist auch die Zeit gequantelt

Den Raum bilden die Teilchen, indem sie sich zu Netzwerken zusammenschließen. Dabei können sie ineinander verwobene Schleifen bilden (daher der Name der Theorie) — die Welt gleicht damit einem endlosen Kettenhemd. Materieteilchen sind Knoten im Raumzeitgewebe, in dem sie frei umherwandern können. Ihre Bewegung aber verläuft nicht glatt, sondern in Sprüngen von der Dauer einer Planck-Zeit.

Sie beträgt 10-43 oder zehn trilliardstel trilliardstel Sekunden. In diesem Rhythmus lagern sich die Raumquanten in den Netzwerken fortwährend um. Genau diese Veränderungen im Gefüge des Universums empfinden wir als Zeit. „Sie wird durch die Abfolge von Zügen definiert, die das Netzwerk umordnen“, erläutert Smolin. Die kosmische Uhr tickt sozusagen im Plancksekunden-Takt. Dies ist eine bemerkenswerte Konsequenz der Theorie: Neben dem Raum ist auch die Zeit gequantelt.
http://www.focus.de/wissen/weltraum/odenwalds_universum/die-frage-nach-der-zeit-die-weltformel_id_4628601.html


melden

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

11.03.2016 um 20:14
@nocheinPoet

Nein, die Kausalität hätte einen Takt. Die Raumzeit wäre der Taktgeber.


melden

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

11.03.2016 um 20:19
nocheinPoet schrieb:Wenn die Raumzeit gequantelt ist, wo von man ausgehen kann und ich auch ausgehe
Die Annahme der Quantelung von Raum und Zeit, wichtig bei Hypothesen wie der Quantengravitation, z.B. der Schleifenquantengravitation, hat zwar Voraussagen getroffen wie ne ordentliche Hypothese, aber leiderverhielt sich dann die Realität anders. Klassischerweise hat sich damit die Sache erledigt, zumindest müssen alle darauf basierenden Hypothesen wieder zurück ans Reißbrett.

Leider werden sie gern in der Öffentlichkeit weiterhin als Theorien verkauft.

http://www.wissenschaft.de/technik-kommunikation/physik/-/journal_content/56/12054/1154991/Sch%C3%A4rfer-als-erlaubt---W...
13 Jahre alt

Youtube: Stringtheorien und Schleifenquantengravitation | Harald Lesch & Josef M. Gaßner


melden

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

12.03.2016 um 09:57
@perttivalkonen

Bedeutet ja nur, die Größe der Quantelung ist nicht jene die man erwartet hat, auf den direkten Nachweis von GW hat man ja auch lange warten müssen. Mir ist das nebenbei auch bekannt, was Du da verlinkt hast.


melden

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

12.03.2016 um 10:09
nocheinPoet schrieb: auf den direkten Nachweis von GW hat man ja auch lange warten müssen.
Issn bisserl was anderes, wenn man lange auf den positiven Nachweis wartet, weil man nicht weiß, wie man ihn erbringen kann bzw. nicht die technischen Möglichkeiten besitzt, oder wenn man den Nachweis erbringen kann, er sich aber partout nicht einstellen will. Bei ersterem bleibt die Geschichte offen, bei letzterem hats sich erledigt.

In beiden Fällen aber kann nicht von einer Theorie gesprochen werden. (Eigentlich nicht mal von einer Hypothese, denn auch die muß sich schon bewähren).


melden

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

12.03.2016 um 13:44
perttivalkonen schrieb: nicht die technischen Möglichkeiten besitzt, oder wenn man den Nachweis erbringen kann, er sich aber partout nicht einstellen will. Bei ersterem bleibt die Geschichte offen, bei letzterem hats sich erledigt.
Ich Glaube die ganzen Stringtheoretiker sind sich dessen auch sehr wohl bewusst. Aber ich finde wir sollten ihn da einfach noch etwas mehr Zeit geben.


melden

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

12.03.2016 um 19:36
@fritzchen1
Sollnse sich Zeit nehmen. Und bis dahin sollnse ihre Hypothesen im Sandkasten behalten. Tunse aber nicht. Das Blöde ist nämlich, daß der nächste Physiker daherkommt, ne Neue These aufstellt und dabei dann die ungedeckten Schecks der anderen gleich mitverwurstelt. So entsteht ein ganzes Kartenhaus aus Luftschlössern ohne sauberen Beleg. Wenn Dich das nicht beunruhigt, bitte. Ich für meinen Teil sehe da ein Angleichen an die Grewi-Szene. Einer denkt sich was aus, und der nächste schnappts auf und baut seine These darüber.
Und hier müssen wir dann das perpetuummobil-bigbouncende Schleifenbranenhologramm als Tatsache schlucken.


melden
Anzeige

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

12.03.2016 um 20:41
Wow, hätte nicht gedacht, hier noch mal solche Sätze zu lesen :D. Ich geb zu, das geht runter wie Öl, und erinnert mich zudem noch an die Zeit, als ich selbst noch ein "junger Wilder" war.

Im Grunde sehe ich es genau so, aber im Laufe der Zeit habe ich erkannt, dass die Mütter und Väter solcher Hypothesen alles andere als Spinnerinnen und Spinner sind. Die machen nämlich dort weiter, wo andere längst aufgehört haben, und dabei kommen sie auch zwangsläufig zu Ergebnissen, die eine Überprüfung nahezu ausschließen. Ich habe jedenfalls einen enormen Respekt vor diesen Leuten, und auch vor den Verfechtern, die das tatsächlich verstanden haben. Was mich aber stört ist, wenn das dann als Tatsache verkauft werden soll, und da gibt es nicht wenige, die das versuchen.

Ich habe jedenfalls für mich beschlossen, meine Kritik daran für mich zu behalten, schon allein deswegen, weil ich so gut wie nichts von diesen Hypothesen verstehe. Das heißt aber nicht, dass ich andere nicht daran erinnern darf, dass sie auf seeeehr brüchigem Eis wandeln... :D


melden
589 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Licht und Welle !21 Beiträge