Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

499 Beiträge, Schlüsselwörter: Licht, Lichtgeschwindigkeit, Photonen
melden
Anzeige

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

06.03.2016 um 16:20
@rene.eichler
Denn nur durch eine Fragmentation der Wolke zu immer kleineren Teilen wird die Wolke zwar kühler aber wird nie so viel Energie verlieren, dass die Wolke unter 10 Kelvin kommt.
Aus dem einfachen Grund, dass sich die Wolken in denen Sterne entstehen, mit der Galaktischen Scheibe um das Galaxienzentrum drehen. Und zwar mit einer Geschwindigkeit von über 200km/sek.
Ok, mit welcher Geschwindigkeit darf sich denn so ne Wolke maximal bewegen, damit sie auf unter 10K abkühlen kann und warum meinst du überhaupt, das die Geschwindigkeit einer Wolke einen Einfluss auf deren Temperatur hat?
Diese Wolken rotierten aber nicht in irgendwelchen galaktischen Scheiben und hatten deshalb kaum Bewegungsenergie.
Deshalb konnten dies Wolken auch weit unter 10 Kelvin abkühlen und dann zu Sternen kollabieren.
Wenn die Wolken nicht rotierten, warum rotieren dann die daraus entstehenden Sterne bzw. Sternsysteme, woher stammt der Drehimpuls?

mfg
kuno


melden

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

06.03.2016 um 16:32
@kuno7
kuno7 schrieb:Ok, mit welcher Geschwindigkeit darf sich denn so ne Wolke maximal bewegen, damit sie auf unter 10K abkühlen kann und warum meinst du überhaupt, das die Geschwindigkeit einer Wolke einen Einfluss auf deren Temperatur hat?
Mit welcher Geschwindigkeit sich die Wolken bewegen dürfen damit sie kollabieren kann ich noch nicht genau sagen aber ich schätze so um die 100km /h und nicht über 200km/sek.
Ich mache mich da mal schlau und stelle die Antwort in meinen Blog.
Die Geschwindigkeit der Teilchen in der Wolke ist sehr entscheidend.
Denn je schneller sich die Teilchen bewegen desto höher ist der Gasdruck, der dem Kollaps entgegenwirkt.
kuno7 schrieb:Wenn die Wolken nicht rotierten, warum rotieren dann die daraus entstehenden Sterne bzw. Sternsysteme, woher stammt der Drehimpuls?
Wir reden hier von den Protosternen zu Beginn des Universums, diese Sterne gibt es schon lange nicht mehr.
Woher weißt du dass diese rotiert haben?


melden

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

06.03.2016 um 16:59
rene.eichler schrieb:Woher weißt du dass diese rotiert haben?
Wie wärs mit Drehimpulserhalt?


melden

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

06.03.2016 um 17:01
@rene.eichler
rene.eichler schrieb:Ich mache mich da mal schlau und stelle die Antwort in meinen Blog.
Jo, mach das mal, aber findste es nich auch irgendwie, naja, merkwürdig, dass du zwar keine Ahnung hast, wie schnell sich die Wolken bewegen dürfen, du aber meinst, im Standardmodell wären sie viel zu schnell und daher müsse dieses falsch sein?
rene.eichler schrieb:Die Geschwindigkeit der Teilchen in der Wolke ist sehr entscheidend.
Soweit ich weiß, ist die tiefste Temperatur, die man auf der Erde erreicht hat, unter einem Kelvin und das obwohl sich die Erde mit dem Sonnensystem auch mit umme 200 km/s ums Zentrum der Galaxie bewegt. Scheint nicht schlüssig, dein Postulat.
rene.eichler schrieb:Denn je schneller sich die Teilchen bewegen desto höher ist der Gasdruck, der dem Kollaps entgegenwirkt.
Was du meinst, is die Temperatur. Temperatur ist zwar die Mittlere kinetische Energie der Teilchen, diese ist aber unabhängig von der Geschwindigkeit des Systems, in denen sich die Teilchen befinden, zumal diese Geschwindigkeiten auch immer relativ sind.
rene.eichler schrieb:Wir reden hier von den Protosternen zu Beginn des Universums, diese Sterne gibt es schon lange nicht mehr.
Woher weißt du dass diese rotiert haben?
Hm ok, das weiß ich tatsächlich nicht.

mfg
kuno


melden

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

06.03.2016 um 17:02
@perttivalkonen

Drehimpulserhalt ja schön.
Spielt doch aber für die Protosterne keine Rolle. Wenn die Wolke vorher nicht rotiert hat, haben auch die Protosterne nicht rotiert.
Überprüfen können wir das doch eh nicht mehr, weils die Sterne schon lange nicht mehr gibt.


melden

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

06.03.2016 um 17:11
rene.eichler schrieb:Spielt doch aber für die Protosterne keine Rolle. Wenn die Wolke vorher nicht rotiert hat, haben auch die Protosterne nicht rotiert.
So weit wir in die Ferne und damit in die Vergangenheit sehen können, sehen wir eben auch jene spiraligen Strukturen, die uns eines sagen: gedreht wird seit Anbeginn.


melden

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

06.03.2016 um 17:21
Gedreht wird seit dem Zeitpunkt seit dem es galaxien gibt das bestreite ich nicht.

Die ersten Protosterne sind aber schon früher enstanden.

Ich bin auch noch nicht davon überzeugt dass der Urknall 13,7 Milliarden Jahre her ist.
Meiner Meinung nach war er viel früher.

Aber das werden wir bald mit besseren Teleskopen herrausfinden, wenn man weiter blicken kann.


melden

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

06.03.2016 um 17:27
@rene.eichler

Die Geschwindigkeit der Gaswolke um das galaktische Zentrum hat nun aber nichts mit der Temperatur der Wolke selber zu tun. Da geht es nur um die Geschwindigkeit der Gasteilchen in der Wolke zueinander.

Die Geschwindigkeit der Erde beim Flug um die Sonne ist auch keine Temperatur.

Sterne entstehen schon so wie Lesch das erklärt und das auch heute noch im Universum, was man ja auch beobachten kann.

Dir fehlen einfach echt die elementaren physikalischen Grundlagen.

Davon mal abgesehen passt die Masse nicht, hätte die Sonne einen Antineutronenstern als Kern, wäre deren Masse sehr viel größer, was man an den Planetenbahnen beobachten müsste.

Auch hat so ein Neutronenstern nur einen Durchmesser von ca. 20 km, dann schaue Dir mal den Durchmesser der Sonne an, wie dick soll den die Hülle um den Antineutronenstern nun sein?


melden

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

06.03.2016 um 17:37
@nocheinPoet
nocheinPoet schrieb:Davon mal abgesehen passt die Masse nicht, hätte die Sonne einen Antineutronenstern als Kern, wäre deren Masse sehr viel größer, was man an den Planetenbahnen beobachten müsste.
Vielleicht ist ja das meiste von dem Antineutronenstern und der Materiehülle schon zerstrahlt und deshalb ist die Sonne jetzt leichter. Duck und wech. :D

mfg
kuno


melden

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

06.03.2016 um 17:52
@kuno7

Mach Du nur mal Deine Scherze, dabei ist die Nummer doch echt wo auch traurig. Bezeichnend ist die "Interpretation" der Wolkengeschwindigkeit um das galaktische Zentrum als Temperatur der Wolke selber, das ist doch schon etwas schmerzhaft für jeden der ein paar physikalische Grundlagen kennt. Und es ist ja nun nicht schwer, diese Dinge mal im Web nachzulesen und sich zumindest die aller rudimentären Grundlagen selber anzueignen.

Ich bin nun auch weitere Antworten dazu gespannt, vor allem dann die Plantenentstehung nach Eichler, da soll ja was von einem Antineuronenstern abplatzen und dann den Kern der Erde bilden.

Problem (nur eines, gibt da aber reichlich mehr) ist, die Materie eines solchen Neutronensterns ist extrem komprimiert, die Masse des Everest ist auf die Größe eines Zuckerwürfels verdichtet, die Materie wird diese Dichte aber wohl kaum halten können, wenn sie nicht mehr der starken Gravitation des Neutronensterns ausgesetzt ist.

Würde wohl recht gewaltig explodieren.

Auch haben wir da wohl "wenig" Elemente selber in so einer Materie, sind ja nur Neutronen, die nächste Frage ist dann, wo kommen die Elemente der Erde her?

Gibt da aber wie gesagt noch viel mehr Probleme, alles mehr als unausgegoren.


melden

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

06.03.2016 um 17:54
rene.eichler schrieb:Gedreht wird seit dem Zeitpunkt seit dem es galaxien gibt das bestreite ich nicht.
Na das ist doch schon die halbe Miete. Denn woher haben jetzt die Galaxien ihren Drehimpuls? Mit ihnen entstanden? Oder vorher schon da?
rene.eichler schrieb:Ich bin auch noch nicht davon überzeugt dass der Urknall 13,7 Milliarden Jahre her ist.
Meiner Meinung nach war er viel früher.

Aber das werden wir bald mit besseren Teleskopen herrausfinden, wenn man weiter blicken kann.
Scherzkeks. Mit unseren heutigen Teleskopen könnten wir schon längst weiter entfernte Objekte beobachten. Die am weitesten entfernte Galaxie, die wir bereits beobachten konnten, ist UDFy-38135539; deren Licht zu uns 13,1 mya Jahre unterwegs war. Deren Durchmesser scheint maximal 10.000 ly zu betragen, also 1/10 der Milchstraße. Um ein Objekt aus 15 Milliarden Jahren "Distanz" genauso gut zu betrachten, müßte sein Durchmesser rund 15/13 des UDFy-38135539-Durchmessers betragen. Oder man müßte die "Belichtungszeit" um ein Drittel verlängern bei gleicher Ausdehnung des Objektes und gleicher erkennbarkeit auf dem Bild.

Neenee, unsere Teleskope reichen schon voll zu, um erkennen zu können, daß es jenseits der 13,7-Milliarden-Distanz nicht nennenswert weitergeht.


melden
Hilbert.J
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

06.03.2016 um 17:57
rene.eichler schrieb:Ich bin auch noch nicht davon überzeugt dass der Urknall 13,7 Milliarden Jahre her ist.
Meiner Meinung nach war er viel früher.
Wenn man 100 Millionen Jahre als viel bezeichnet durchaus, es waren nämlich 13.8 Mrd. Jahre.

lehrerjuckreiz, Hilbert Jämes


melden

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

06.03.2016 um 18:07
Hilbert.J schrieb:Wenn man 100 Millionen Jahre als viel bezeichnet durchaus, es waren nämlich 13.8 Mrd. Jahre.
Habe irgendwo gelesen, dass wir wegen der "Licht-Ermüdung" sowieso niemals weiter als ca. 13,8 Mrd. Lichtjahre weit sehen können ... oder so ähnlich ... ;)


melden
Hilbert.J
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

06.03.2016 um 18:17
Lichtermüdung gibt es keine. Du meinst wahrscheinlich die Rekombination, aber das ist eine andere Geschichte.

Dagegen,

Hilbert Jämes


melden

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

06.03.2016 um 18:19
Hilbert.J schrieb:Lichtermüdung gibt es keine.
aber es gibt Ironie-Smilies ... ;) ;) ;)


melden

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

06.03.2016 um 18:20
delta.m schrieb:Habe irgendwo gelesen, dass wir wegen der "Licht-Ermüdung" sowieso niemals weiter als ca. 13,8 Mrd. Lichtjahre weit sehen können ... oder so ähnlich ...
Außer bei heißen Sternen und weiteren UV-Strahlern. Deren müdes UV-Licht würde dann nämlich zu stinknormal sichtbarem Licht gebügelt.

Zäts ze problem. Lichtermüdung erklärt nicht den Beobachtungshorizont.


melden
Hilbert.J
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

06.03.2016 um 18:21
Ach so ich dachte du verwechselst das damit dass man nicht hinter die CMB schauen kann (was zwar für Licht, aber nicht Neutrinos der Fall ist).

laechlie, Hilbert Jämes


melden
Hilbert.J
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

06.03.2016 um 18:22
Die Ironiesmileys hier sind von normales Smileys ja auch kaum zu unterscheiden.

laechlie2, Hilbert Jämes


melden
Anzeige

Warum fliegen Photonen immer mit Lichtgeschwindigkeit

06.03.2016 um 18:23
Ja, die Allmy-Smileys sind ne Schande. Irgendwie aus der I-net-Steinzeit.


melden
485 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Menschliche Evolution108 Beiträge