weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Massenbeschleuniger im Weltall

117 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Weltall, Lichtgeschwindigkeit, Railgun

Massenbeschleuniger im Weltall

22.01.2018 um 20:50
pluss schrieb:6. Interstellare Reisen über so lange Zeiten setzen einen effektiven Strahlenschutz voraus.
Theoretisch wäre aber auch ein Schutzsystem gegen Mikrometeoriten sinnvoll und je nach Geschwindigkeit des Raumschiffes müssen derart kleine Kollisionen durchaus eingeplant sein aber du hast schon Recht dein Geschoss wird schon Schäden verursachen. Ich würde beim Design aber den ersten Kilometer eh aus einem soliden Werkstoff, Rohstoffreserve und Wassertank auslegen.


melden
Anzeige

Massenbeschleuniger im Weltall

22.01.2018 um 21:05
taren schrieb:Das Projektil muss aber auch wirken, viel wahrscheinlicher geht dein Geschoss wie Butter durch das Schiff und du hast halt ein paar kleine Löcher. Die Besatzung klebt dann einen Sticker drauf und Problem gelöst
Ich denke nicht, dass das so harmlos wäre. Eine Kugel von einem Gramm und 0.5 c würde beim Aufschlag verdampfen und zu einer ultraheissen Plasmawolke werden, deren Volumen sich ausbreitet und alles in unmittelbarer Nähe ebenso verdampft.

BTW. Wieso lassen wir die ganze Alien Geschichte nicht aussen vor? Es geht hier ja eh nur darum um etwas zu beschleunigen.


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

22.01.2018 um 21:13
Celladoor schrieb:BTW. Wieso lassen wir die ganze Alien Geschichte nicht aussen vor? Es geht hier ja eh nur darum um etwas zu beschleunigen.
Nicht zwingend, theoretisch ist die Geschwindigkeit des Projektils im Beispiel nicht so wichtig, z.B.
Logikus schrieb:Aktuelle Railguns auf der Erde schaffen aktuell eine Geschossgeschwindigkeit von 11km/s, wodurch ein Geschoss aber ca 27 Tausend Jahre bräuchte um ein einziges Lichtjahr zurück zu legen. Theoretisch kann man mit einem Massenbeschleuniger Gegenstände natürlich bis Lichtgeschwindigkeit beschleunigen. Praktisch müsste man aber entweder einen Ring bauen oder ein sehr langes Geschütz haben.
ob das Projektil sein Ziel in 27 Tausend Jahren erreichen würde ist nicht so wichtig, denn das Ziel nähert sich ja auch. Wenn wir jetzt 200 Jahre bis zur Ankunft annehmen, dann muss nur unser Projektil irgendwo zwischen 0-200 Jahre das Ziel treffen. Das wirkliche Problem ist die Berechung um das Ziel zu treffen meiner Meinung und Fluchtgeschwindigkeit aus unserem Sonnensystem sollte es auch erreichen.


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

22.01.2018 um 21:27
taren schrieb:ob das Projektil sein Ziel in 27 Tausend Jahren erreichen würde ist nicht so wichtig, denn das Ziel nähert sich ja auch. Wenn wir jetzt 200 Jahre bis zur Ankunft annehmen, dann muss nur unser Projektil irgendwo zwischen 0-200 Jahre das Ziel treffen. Das wirkliche Problem ist die Berechung um das Ziel zu treffen meiner Meinung und Fluchtgeschwindigkeit aus unserem Sonnensystem sollte es auch erreichen.
Also reden wir hier davon, dass die Aliens unser Projektil nicht tracken können und wir ihnen in diesem Fall überlegen sind. Die haben dann auch wohl keine Taktiken um solche Angriffen zu entgehen. Es geht hier dann wohl eher darum, dass wir ihnen intellektuell überlegen sind, gegen eine Rasse die interstellare Reisen unternehmen kann, obwohl wir es nur bis zum Mond geschafft haben?


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

22.01.2018 um 21:29
pluss schrieb:9. Eine Zivilisation mit derartigen technologischen Fortschritt und Generationenübergreifenden interstellaren Reisen, kann nur überleben, wenn es sich um eine friedliche und hochgradig soziale Lebensform handelt.
Das ist keine zwingende Voraussetzung schon gar nicht gegenüber anderen Spezies.
pluss schrieb:10. Punkt 9. lässt, neben Punkt 11., die Annahme zu, das wir nichts (bewusst) Negatives durch die Aliens zu befürchten haben.
11. Es macht in meinen Augen null Sinn für Aliens, unseren Planeten aufsuchen um ihn oder uns auszubeuten oder zu zerstören.
Eigentlich schon weil wenn man Energiemengen dieser Größenordnung hat auch relativistische Geschosse bauen kann. Die können einen Genozid verursachen.


Eine andere Annahme


1. THEIR SURVIVAL WILL BE MORE IMPORTANT THAN OUR SURVIVAL.

If an alien species has to choose between them and us, they won't choose us. It is difficult to imagine a contrary case; species don't survive by being self-sacrificing.
2. WIMPS DON'T BECOME TOP DOGS.
No species makes it to the top by being passive. The species in charge of any given planet will be highly intelligent, alert, aggressive, and ruthless when necessary.

3. THEY WILL ASSUME THAT THE FIRST TWO LAWS APPly to us.


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

22.01.2018 um 21:40
Celladoor schrieb:Also reden wir hier davon, dass die Aliens unser Projektil nicht tracken können und wir ihnen in diesem Fall überlegen sind. Die haben dann auch wohl keine Taktiken um solche Angriffen zu entgehen. Es geht hier dann wohl eher darum, dass wir ihnen intellektuell überlegen sind, gegen eine Rasse die interstellare Reisen unternehmen kann, obwohl wir es nur bis zum Mond geschafft haben?
Der Mensch kann durchaus interstellare Reisen unternehmen, sie dauern aktuell nur ziemlich lange. Der Rest ist kein technisches Problem, dazu kommt natürlich das gleiche Problem wie mit dem Projektil und dem Raumschiff, wir müssen auch irgendwas treffen ;) Wobei ein Raumschiff in der Lage ist seinen Kurs zu korrigieren. Die Frage des Projektil tracken ist wiederum eine Frage der Projektilgröße oder Sonde, Rakete etc., ein Objekt von einem Meter ist wesentlich schwerer zu finden als eines mit einem Kilometer. Mond, Mars oder Generationenschiff sind alles keine technischen Probleme.


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

22.01.2018 um 21:45
taren schrieb:Der Mensch kann durchaus interstellare Reisen unternehmen, sie dauern aktuell nur ziemlich lange. Der Rest ist kein technisches Problem, dazu kommt natürlich das gleiche Problem wie mit dem Projektil und dem Raumschiff, wir müssen auch irgendwas treffen ;) Wobei ein Raumschiff in der Lage ist seinen Kurs zu korrigieren. Die Frage des Projektil tracken ist wiederum eine Frage der Projektilgröße oder Sonde, Rakete etc., ein Objekt von einem Meter ist wesentlich schwerer zu finden als eines mit einem Kilometer.
OK. Sag mir bescheid wenn du weisst was wir in zig Lichtjahren Entfernung und Grössen tracken können und was die Aliens in dieser Hinsicht drauf haben. Ansonsten ist diese Diskussion obsolet.


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

22.01.2018 um 21:47
Ich kenne ja Teilchenbeschleuniger, aber was sind Massenbeschleuniger?


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

22.01.2018 um 21:52
kurze Frage vielleicht weiß das wer....

Wenn ich ein "Raumschiff" baue und das wird angetrieben mit einen Laser der auf ein großes Segel trifft, lenkt dann der Raum auch den Laser um? Wie der Raum ja es auch bei Licht macht (Relativitäts Theorie). Weißt das wer?


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

22.01.2018 um 21:52
Celladoor schrieb:OK. Sag mir bescheid wenn du weisst was wir in zig Lichtjahren Entfernung und Grössen tracken können und was die Aliens in dieser Hinsicht drauf haben. Ansonsten ist diese Diskussion obsolet.
Wenn es nicht beleuchtet ist, dann dürften wir in den genannten 4 Lichtjahren Entfernung rein gar nichts tracken können, insofern dürfte damit der Eingangspost hinfällig sein ^^ Die Aliens können vom gleichen Level wie wir bis zu alles nur schwer zu definieren sein.


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

22.01.2018 um 21:53
gnupf schrieb:Ich kenne ja Teilchenbeschleuniger, aber was sind Massenbeschleuniger?
Eigentlich dasselbe. Hier eine interessante Frage, was passieren würde wenn man eine Hand in den LHC Teilchenbeschleuniger stecken würde.


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

22.01.2018 um 21:55
LY TO US.
gnupf schrieb:Ich kenne ja Teilchenbeschleuniger, aber was sind Massenbeschleuniger?
Google hiflt, Gerne auch Coilgun oder Railgun genannt.
AzraelOne schrieb:Wenn ich ein "Raumschiff" baue und das wird angetrieben mit einen Laser der auf ein großes Segel trifft, lenkt dann der Raum auch den Laser um? Wie der Raum ja es auch bei Licht macht (Relativitäts Theorie). Weißt das wer?
Das wird nur bei Extrem großen Massen geschehen also wenn da noch ein Schwarzes Loch wirken würde, oder größere Sonnen. Wobei die Krümmung des Raums ja im Grunde beide Objekte betreffen würde.


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

22.01.2018 um 21:59
@Fedaykin

danke für die Antwort!


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

22.01.2018 um 22:02
@Fedaykin
Es sind enorme Energien notwendig, um überhaupt einzelne Teilchen zu beschleunigen. Wie sollten wir also jemals in der Lage sein, irgendwelche Geschosse mit nennenswerter, wirksamer Größe und Energie und dazu auch noch zielgerichtet zu beschleunigen?


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

22.01.2018 um 22:06
taren schrieb:Wenn es nicht beleuchtet ist, dann dürften wir in den genannten 4 Lichtjahren Entfernung rein gar nichts tracken können, insofern dürfte damit der Eingangspost hinfällig sein
Wenn wir von einem Raumschiff sprechen, dann müsste es schon einen Durchmesser von ein paar hundert Kilometern haben, bevor wir es in unserem Sonnensystem überhaupt tracken könnten. Von Lichtjahren ganz zu schweigen.


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

22.01.2018 um 22:09
Celladoor schrieb:taren schrieb:Wenn es nicht beleuchtet ist, dann dürften wir in den genannten 4 Lichtjahren Entfernung rein gar nichts tracken können, insofern dürfte damit der Eingangspost hinfällig seinWenn wir von einem Raumschiff sprechen, dann müsste es schon einen Durchmesser von ein paar hundert Kilometern haben, bevor wir es in unserem Sonnensystem überhaupt tracken könnten. Von Lichtjahren ganz zu schweigen.
Ach, die Leuchten bestimmt! Auf der Erde fliegen die Aliens auch mit blinkenden Lichtern herum obwohl alles geheim sein soll und wir ja nicht wissen sollen das sie da sind... ;-)


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

22.01.2018 um 22:12
gnupf schrieb:Es sind enorme Energien notwendig, um überhaupt einzelne Teilchen zu beschleunigen. Wie sollten wir also jemals in der Lage sein, irgendwelche Geschosse mit nennenswerter, wirksamer Größe und Energie und dazu auch noch zielgerichtet zu beschleunigen?
DAs hängt sehr stark von der Geschwindigkeit ab. Beim LHC ist das Problem das man wirklich sehr nah an Lichtgeschwindigkeit ran gehen will.

Energie ist ja nicht so das Thema, ist ja reichlich vorhanden im All. Man muss sie nur Umsetzen.

Ich würde das Teil auf dem Mond bauen.


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

22.01.2018 um 22:13
Celladoor schrieb:enn wir von einem Raumschiff sprechen, dann müsste es schon einen Durchmesser von ein paar hundert Kilometern haben, bevor wir es in unserem Sonnensystem überhaupt tracken könnten. Von Lichtjahren ganz zu schweigen.
genau diese Annahme ist nicht richtig, Thermodynamik, die IR Signatur dürfte über Lichtjahre erkennbar sein, abhängi von Masse, und Energieausstoß. Also spätestens wenn die Teile einbremsen (Ausgehend das sie das nicht mit zig Tausen G machen) ist ihre Signatur erkennbar.


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

22.01.2018 um 22:14
Fedaykin schrieb:Energie ist ja nicht so das Thema, ist ja reichlich vorhanden im All. Man muss sie nur Umsetzen.
Das Problem ist aber wie... das wird sich auf absehbare Zeit nicht lösen lassen.
Man kann es sich theoretisch in der Phantasie vielleicht vorstellen, aber machbar sein wird es nicht.


melden
Anzeige

Massenbeschleuniger im Weltall

22.01.2018 um 22:22
Fedaykin schrieb:genau diese Annahme ist nicht richtig, Thermodynamik, die IR Signatur dürfte über Lichtjahre erkennbar sein, abhängi von Masse, und Energieausstoß. Also spätestens wenn die Teile einbremsen (Ausgehend das sie das nicht mit zig Tausen G machen) ist ihre Signatur erkennbar.
Wenn wir davon ausgehen, dass ihre technologischen Mittel genauso wie unsere Physik funktioniert (damit meine ich eine Physik die wir noch nicht entdeckt haben) und sie über Lichtjahre schon unterwegs sind, dann müssten sie schon etliche Jahre vorher "sanft" abbremsen und bei ein paar hundert Kilometern Durchmesser Raumschiff vorausgesetzt, würden wir das auch nicht bemerken.


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden