weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Massenbeschleuniger im Weltall

117 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Weltall, Lichtgeschwindigkeit, Railgun

Massenbeschleuniger im Weltall

18.01.2018 um 14:11
Hallo zusammen,

eine rein hypothetische Fragestellung:

Annahme:
Folgende Annahme: Eine Flotte von Aliens hält Kurs auf die Erde. Die Schiffe sind aufgrund der langen Reisedauer sehr gross (hunderte Meter bis mehrere KM im Durchmesser). Die Entfernung ist 4 Lj und reduziert sich langsam. Die Menscheit weiss von der Bedrohung, hat bis zur Ankunft mehrere Generationen Zeit und hat für ihre Projekte die gebündelten Ressourcen der Erdnationen zur Verfügung.

Und nun die Fragestellung:
Wie realistisch ist es eine Art "Weltraumgeschütz" oder "Weltraumschleuder" zu entwickeln.
Bringt man kugeln oder vllt. kleine Meteoriten auf ausreichende Geschwindigkeit kann man sie ja theoretisch in die Flugbahn der anfliegenden Flotte schleudern / schießen. Sie würden Jahre nach dem Abschuss noch mit der selben Geschwindigkeit fliegen wie beim Abschuss. Da die Schiffe auf die Erde zufliegen ist die lange Flugdauer der Geschosse kein Problem.
Ich sehe folgende Hürden:
Exaktes zielen ist natürlich aufgrund der gigantischen Entfernung und der Flugdauer der Geschosse (Kurswechsel) nicht möglich, was man aber durch schiere Quantität an Objekten / Geschossen ja lösen könnte.
Ziel wäre es lediglich ein paar zufällige Treffer zu landen, um damit einen Teil der Flotte zu verlangsamen.

Vorgestell habe ich mir eine Art übergrosse Railgun als "Weltraumschleuder" (welche Hergestellte Geschosse oder auch Meteoriten schleudern kann)
Aktuelle Railguns auf der Erde schaffen aktuell eine Geschossgeschwindigkeit von 11km/s, wodurch ein Geschoss aber ca 27 Tausend Jahre bräuchte um ein einziges Lichtjahr zurück zu legen. Theoretisch kann man mit einem Massenbeschleuniger Gegenstände natürlich bis Lichtgeschwindigkeit beschleunigen. Praktisch müsste man aber entweder einen Ring bauen oder ein sehr langes Geschütz haben.

Was denkt Ihr? Wie realtistisch ist die Idee?


melden
Anzeige

Massenbeschleuniger im Weltall

18.01.2018 um 14:14
Mal gut, dass die Fragestellung nur rein hypothetisch ist ... :D


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

18.01.2018 um 14:17
Ich habe echt keine Ahnung, ob sowas möglich sein könnte. Wie du schon gesagt hat, wird es wohl auf Zufallstreffer hinauslaufen. Bei der Distanz ist die Zahl ein Einflüssen und Hindernissen vermutlich zu groß.


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

18.01.2018 um 14:22
Warum sollte man ausgerechnet Meteoriten als Geschosse nehmen? Die Burschen sind extrem schwer zu finden und zudem noch sehr klein. Da müssten sich die Aliens schon drüber totlachen, um überhaupt ne Wirkung zu erziehlen.
Logikus schrieb:Praktisch müsste man aber entweder einen Ring bauen oder ein sehr langes Geschütz haben.
Hast du da zufällig einen Bauplan zur Hand?


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

18.01.2018 um 14:26
Warum ein "geschlossenes" System? Könnte man nicht "Beschleunigerstationen" in unserem Sonnensystem einrichten oder die Anziehungskraft der Planeten als zusätzlichen Beschleuniger nutzen?

nebenher möchte ich anmerken, dass ich die Ergebnisse dieses Gedankenexperiments garantiert in ein Rollenspielabenteuer einbauen werde. Die Idee finde ich nämlich total super :)


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

18.01.2018 um 14:27
@Logikus
Ich hoffe du begrüßt im realen Leben Fremde, die auf dich zukommen, nicht indem du Steine in ihre Richtung katapultierst.


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

18.01.2018 um 14:28
Antioch schrieb: Könnte man nicht "Beschleunigerstationen" in unserem Sonnensystem einrichten oder die Anziehungskraft der Planeten als zusätzlichen Beschleuniger nutzen?
Und wann sollen wir bereit seien sowas zu bauen?
2200?


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

18.01.2018 um 14:29
Nerok schrieb:Und wann sollen wir bereit seien sowas zu bauen?
Bis 2200 haben wir ja noch mit dem Irgendwannmalfertig-Flughafen zu tun, dann kümmern wir uns um die Aliens. :D


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

18.01.2018 um 14:31
@Nerok Wir haben ja Zeit. Die Schiffe sind ja noch 4 Lichtjahre entfern und nähern sich langsam. Wann wir so etwas bauen könnten, kann ich nicht beantworten. Ist ja auch alles nur hypothetisch. Da wir es aktuell ja noch nicht mal verlässlich schaffen, planetengroße Ziele mit dem gewünschten Effekt zu treffen, halte ich 2200 allerdings für eine sehr optimistische Schätzung :)

@Peter0167

Wir verfeuern einfach die Bauschuttreste vom BER mit dem Teil


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

18.01.2018 um 14:33
@Peter0167, Das ist Teil der Fragestellung. Kleine Geschosse sind evtl nicht effizient genug (wobei das natürlich von der Geschwindigkeit abhängt). Grosse sind schwer zu beschleunigen und ggf. nicht in grosser Menge verfügbar.

@ antioch Danke! :-)
Also ein "geschlossenes" System deshalb, weil man aufgrund der Distanz mit eine grossen Menge an Geschossen arbeiten müsste.

@pluss, Die Idee ist aus einem SiFi Buch abgeleitet welches ich gerade lese. Der Menschheit ist bekannt, dass die Aliens sie ausrotten wollen....


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

18.01.2018 um 14:39
@Logikus

Die Sache mit den Geschossen würde ich vergessen, nimm lieber einen kohärenten Tetrionstrahl, und erzeuge damit in der Nähe der Alienflotte einen Riss im Raum-Zeit-Kontinuum, dann werden alle auf einmal in eine andere Dimension gesaugt, und die Sache ist gegessen. So arbeiten Profis, nur Kinder schmeißen mit Steinen.


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

18.01.2018 um 14:39
Logikus schrieb:Der Menschheit ist bekannt, dass die Aliens sie ausrotten wollen....
Ah, jetzt, ja, eine Insel - nun weiß ich wenigstens wie Islamophobie entsteht.


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

18.01.2018 um 14:45
Logikus schrieb:Die Idee ist aus einem SiFi Buch abgeleitet welches ich gerade lese. Der Menschheit ist bekannt, dass die Aliens sie ausrotten wollen..
@Logikus
Magst Du mir erzählen wie das Buch heißt? Würde gerne mal wieder ein gutes SciFi Buch lesen!


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

18.01.2018 um 14:54
Bevor man nicht weiß, ob die Aliens nicht vielleicht gegen reine Geschosse immun sind (z.B. mittels elektromagnetischen Feldern, die Festkörper um ein Schiff herumlenken oder Deflektorschilde wie in Star Trek), würde ich mir nicht diese vielleicht fruchtlose Arbeit machen.

Und wer seine die Flotte ohne Beschädigungen durch die Oortsche Wolke bewegen kann, wird sich davon auch nicht aufhalten lassen ...


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

18.01.2018 um 15:26
@Peter0167
Peter0167 schrieb:Die Sache mit den Geschossen würde ich vergessen, nimm lieber einen kohärenten Tetrionstrahl, und erzeuge damit in der Nähe der Alienflotte einen Riss im Raum-Zeit-Kontinuum, dann werden alle auf einmal in eine andere Dimension gesaugt, und die Sache ist gegessen. So arbeiten Profis, nur Kinder schmeißen mit Steinen.
Waren das nicht die Aliens (Solanogenen) selber, die das gemacht haben? Oder haben das die Menschen in ST auch mal irgendwann gemacht?


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

18.01.2018 um 15:38
@Roesti

Ne, das war eine sporozystiansche Lebensform aus dem Subraum, aber die hatten das mit der Kohärenz nicht so drauf wie die Jungs von der Sternenflotte, was zur Folge hatte, dass der quasimolekulare Fluss in der interdimensionalen Barriere polarisierte, .... naja, kennst ja sicher die Folgen fürs klingonische Imperium, ... unschöne Sache.


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

18.01.2018 um 15:40
@Peter0167

Hach wie ich es liebe! Zum Glück hat unser lieber Herrgott Gene Roddenberry erschaffen, ich wüsste ja nicht was ich ohne die viele SCIFI so mit meinem Leben anstellen würde :D


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

18.01.2018 um 16:24
@Issomad
Das mit der Oortschen Wolke ist ein gutes Argument.


melden

Massenbeschleuniger im Weltall

18.01.2018 um 16:27
@leakim Das Buch heisst "Three-body problem" (2ter Band). Autor: Liu Cixin.


melden
Anzeige

Massenbeschleuniger im Weltall

18.01.2018 um 17:23
@Logikus
Die Alines könnten den Steinen doch einfach ausweichen? o.O
Ich mein, man schießt mit Steinen.... die fliegen nicht mit LG also können die Aliens sie ja schon Monate vorher kommen sehen.


melden
233 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden