Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist es möglich im Weltall ein Objekt zum Stillstand zu bringen?

1.390 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Psiram, Crank, Stillstand Im Universum Weltall ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist es möglich im Weltall ein Objekt zum Stillstand zu bringen?

26.07.2018 um 18:03
@McMurdo
@endurer

Also ich gehe davon aus das ihr beide die SRT verstanden habt und bekomme einfach nur nicht mit wo bei euch beiden die Kommunikation scheitert, liegt vielleicht an McMurdos "gehabe"


2x zitiertmelden

Ist es möglich im Weltall ein Objekt zum Stillstand zu bringen?

26.07.2018 um 18:08
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Also ich gehe davon aus das ihr beide die SRT verstanden habt und bekomme einfach nur nicht mit wo bei euch beiden die Kommunikation scheitert, liegt vielleicht an McMurdos "
Ich will einfach nur wissen wie schnell B von A weg fliegt von A aus gesehn, wenn beide von C aus gesehn mit jeweils c in entgegengesetzte Richtung davon fliegen. Von C aus scheints ja hier keine Probleme zu geben. Von A aus gesehn aber irgendwie schon wie ich das hier so lese. Da ist plötzlich davon die rede das A und B nichts miteinander zu tun haben und dergleichen.


3x zitiertmelden

Ist es möglich im Weltall ein Objekt zum Stillstand zu bringen?

26.07.2018 um 18:08
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Also ich gehe davon aus das ihr beide die SRT verstanden habt und bekomme einfach nur nicht mit wo bei euch beiden die Kommunikation scheitert, liegt vielleicht an McMurdos "
...glaube mir das in diesem Forum NIEMAND die SRT verstanden hat...und je mehr sie es behaupten...um so bescheuerter sie sind.


melden

Ist es möglich im Weltall ein Objekt zum Stillstand zu bringen?

26.07.2018 um 18:12
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Ich will einfach nur wissen wie schnell B von A weg fliegt von A aus gesehn
Nun,streng genommen bewegt sich aus A's Sicht garnichts mehr. Für A ist das Universum ein Punkt ohne Ausdehnung und ohne Zeitfluss.


1x zitiertmelden

Ist es möglich im Weltall ein Objekt zum Stillstand zu bringen?

26.07.2018 um 18:12
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Ich will einfach nur wissen wie schnell B von A weg fliegt von A aus gesehn, wenn beide von C aus gesehn mit jeweils c in entgegengesetzte Richtung davon fliegen. Von C aus scheints ja hier keine Probleme zu geben. Von A aus gesehn aber irgendwie schon wie ich das hier so lese. Da ist plötzlich davon die rede das A und B nichts miteinander zu tun haben und dergleichen.
...von A aus gesehen, wird es NIEMALS eine Antwort geben...weil kein Informationsaustausch besteht.

C wird ggf. sagen, das sich beide mit x Geschwindigkeit bewegen. Das sich der Abstand mit der Summe beider Geschwindigkeiten vergrößert, gehört zur Schein-LG Annahme!


1x zitiertmelden

Ist es möglich im Weltall ein Objekt zum Stillstand zu bringen?

26.07.2018 um 18:21
Zitat von endurerendurer schrieb:Schein-LG Annahme!
...korrigiere: Schein-ÜLG Annahme!


1x zitiertmelden

Ist es möglich im Weltall ein Objekt zum Stillstand zu bringen?

26.07.2018 um 18:30
Zitat von endurerendurer schrieb:...korrigiere: Schein-ÜLG Annahme!
Von A aus gesehn? Wie soll das funktionieren?


1x zitiertmelden

Ist es möglich im Weltall ein Objekt zum Stillstand zu bringen?

26.07.2018 um 18:34
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Nun,streng genommen bewegt sich aus A's Sicht garnichts mehr. Für A ist das Universum ein Punkt ohne Ausdehnung und ohne Zeitfluss.
Wir können es auch einfacher machen und annehmen das es keine Photonen sind sondern zwei Raumschiffchen. :-)


2x zitiertmelden

Ist es möglich im Weltall ein Objekt zum Stillstand zu bringen?

26.07.2018 um 18:38
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Wir können es auch einfacher machen und annehmen das es keine Photonen sind sondern zwei Raumschiffchen. :-)
Uns Raumschiff A weiss über Raumschiff B genau was ?


1x zitiertmelden

Ist es möglich im Weltall ein Objekt zum Stillstand zu bringen?

26.07.2018 um 18:38
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Wir können es auch einfacher machen und annehmen das es keine Photonen sind sondern zwei Raumschiffchen. :-)
Nun, ich möchte mich auf dein Gehabe nicht einlassen. Wie du weisst können Massen nicht auf LG beschleunigt werden, von daher....


1x zitiertmelden

Ist es möglich im Weltall ein Objekt zum Stillstand zu bringen?

26.07.2018 um 18:42
Zitat von towel_42towel_42 schrieb:Uns Raumschiff A weiss über Raumschiff B genau was ?
Nun, Raumschiff A muss ja Raumschiff B wegfliegen sehn, die Frage ist mit welcher Geschwindigkeit.
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Nun, ich möchte mich auf dein Gehabe nicht einlassen. Wie du weisst können Massen nicht auf LG beschleunigt werden, von daher....
Deshalb hab ich ja extra Raumschiffe genommen. Von mir aus fliegen sie mit 99.999999999% LG voneinander weg.


3x zitiertmelden

Ist es möglich im Weltall ein Objekt zum Stillstand zu bringen?

26.07.2018 um 18:52
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Von mir aus fliegen sie mit 99.999999999% LG voneinander weg.
Dann wird sich B mit genau LG von A aus gesehen entfernen. Das verbleibende 0.0000000001% LG wird durch die zum tragen kommende Zeitdilatation hinzugefügt so das LG im Bezugssystem von A auch weiterhin Lichtgeschwindigkeit bleibt.


melden

Ist es möglich im Weltall ein Objekt zum Stillstand zu bringen?

26.07.2018 um 20:48
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Ich will einfach nur wissen wie schnell B von A weg fliegt von A aus gesehn, wenn beide von C aus gesehn mit jeweils c in entgegengesetzte Richtung davon fliegen. Von C aus scheints ja hier keine Probleme zu geben. Von A aus gesehn aber irgendwie schon wie ich das hier so lese. Da ist plötzlich davon die rede das A und B nichts miteinander zu tun haben und dergleichen.
Meine Antwort darauf hast Du aber schon gelesen, ja? Nur gehst Du darauf nicht inhaltlich ein, ignorierst es sogar ausdrücklich mit diesem Spruch hier.

Insofern habe ich durchaus meine Zweifel, daß Du das ganze wirklich verstanden hast.

Nicht daß ich hier endurer (r.i.p.) unterstützen will. Dieses kurze Zwischenspiel eines ausgeschlossenen Users unter neuem Nick hat ebenfalls eigenwillige Sachen geschrieben, nämlich daß die stete Bewegung in der vierdimensionalen Raumzeit ein Nichtbewegen im dreidimensionalen Raum verböte.

Ich will natürlich nicht ausschließen, daß Du nur Probleme hast, Dich korrekt mitzuteilen, wie das ja beim Einstellen des Videos der Fall gewesen sein könnte. Ich frag mich nur, wie Du das dann aufklären könntest.
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Von A aus gesehn? Wie soll das funktionieren?
Hier setzt dann auch mal Dein Verstehenaus. Denn der Abschnitt, zu dem Du das fragst, begann mit einem "C wird ggf. sagen, das [...]". Von C aus, nicht von A aus.
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Nun, Raumschiff A muss ja Raumschiff B wegfliegen sehn, die Frage ist mit welcher Geschwindigkeit.
Ist schon beantwortet. Mit zwei Antworten sogar, wenn man's so sehen will. Ich sprach in meiner Beantwortung jedenfalls von zweien.


1x zitiertmelden

Ist es möglich im Weltall ein Objekt zum Stillstand zu bringen?

26.07.2018 um 21:06
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Meine Antwort darauf hast Du aber schon gelesen, ja? Nur gehst Du darauf nicht inhaltlich ein, ignorierst es sogar ausdrücklich mit diesem Spruch hier.
Ja hab ich gelesen und auch schon geantwortet. Ist dir vielleicht entgangen.
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Frag das lieber @abahatschi oder @pluss oder @Hantierer. Von mir kommen die 594.000 km in einer Sekunde ja nicht. :-)
Danach gings ja noch weiter und es wurde laviert, jaaa aber A und B haben nix miteinander zu tun und dergleichen. Dabei wäre die Antwort einfach c gewesen. Ich schieb das mal auf die Hitze das einige nicht ganz fit sind in den letzten Tagen. :)


2x zitiertmelden

Ist es möglich im Weltall ein Objekt zum Stillstand zu bringen?

26.07.2018 um 21:10
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Ich weis das. :-) Einige andere haben hier Probleme mit der RT.
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Dabei wäre die Antwort einfach c gewesen.
Zu köstlich :D


1x zitiertmelden

Ist es möglich im Weltall ein Objekt zum Stillstand zu bringen?

26.07.2018 um 21:26
Zitat von plusspluss schrieb:Zu köstlich :D
Ja ich weis, bei mechanischen Uhren ist das alles ganz anders, passt schon. :-)


melden

Ist es möglich im Weltall ein Objekt zum Stillstand zu bringen?

26.07.2018 um 22:15
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Ja hab ich gelesen und auch schon geantwortet. Ist dir vielleicht entgangen.
Nö, isses nicht. Nur war es auch nicht wirklich ne Antwort. Und vor allem nicht, da Du meine Darlegung seither in Deinen Äußerungen schlichtweg ignorierst.

Verdammt nochmal, ab dem Moment, ab dem A mit c vonseinem Ausgangspunkt X losfliegt, erreicht nichts mehr von X (oder von dahinter) A, nicht ab dem Zeitpunkt des Starts von A von X weg. Das wurde Dir hier schon gesagt, daß Informationsaustausch nur bis c läuft. Oder eben ab da endet. Aber raffst Du das auch mal? Nö!

WIe gesagt, ich will - noch immer - nicht ausschließen, daß Du nur ein wieauchimmer geartetes Problem hast, Dich ordentlich mitzuteilen. ABer das sollte jetzt auch irgendwann mal enden.
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:es wurde laviert, jaaa aber A und B haben nix miteinander zu tun und dergleichen.
Nix "laviert". Du bist nur merkbefreit. Ab dem Zeitpunkt des gemeinsamen Startes von A und B vom gemeinsamen Ausgangspunkt X mit jeweils v=c, ab diesem Zeitpunkt befindet sich B für A und A für B jenseits des Beobachtungshorizonts. Das habe ich geschrieben, das willst Du ja auch noch verstanden haben, aber jetzt sind solche Aussagen für Dich nur ein "lavieren"? Irgendwas stimmt bei Dir ganz gehörig nicht.


1x zitiertmelden

Ist es möglich im Weltall ein Objekt zum Stillstand zu bringen?

26.07.2018 um 22:38
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Nun, Raumschiff A muss ja Raumschiff B wegfliegen sehn, die Frage ist mit welcher Geschwindigkeit.
Nix für Ungut, aber das verstehe sogar ich dass keiner von beiden jeweils den anderen wegfliegen sehen kann.
Es geht doch um‘s Sehen, meinetwegen messen auf welche Art auch immer. Da beide mit LG fliegen, kommt doch überhaupt nix mehr an bei jeweils beiden, das man "sehen“ kann.

Oder aber, es ist schlichtweg schwierig zu beantworten, für mich zumindest, da ich nicht weiß wie was man überhaupt hinter sich sehen würde wenn ich in einem Raumschiff mit LG flöge. Sähen sich beide womöglich gegenseitig stillstehend?


2x zitiertmelden

Ist es möglich im Weltall ein Objekt zum Stillstand zu bringen?

26.07.2018 um 22:44
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Und vor allem nicht, da Du meine Darlegung seither in Deinen Äußerungen schlichtweg ignorierst.
Du hast es ja auch verstanden, was soll ich da dann noch zu schreiben. :)
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Verdammt nochmal, ab dem Moment, ab dem A mit c vonseinem Ausgangspunkt X losfliegt, erreicht nichts mehr von X (oder von dahinter) A, nicht ab dem Zeitpunkt des Starts von A von X weg. Das wurde Dir hier schon gesagt, daß Informationsaustausch nur bis c läuft. Oder eben ab da endet. Aber raffst Du das auch mal? Nö!
Was regst du dich so auf? B bewegt sich von A mit c weg in diesem Gedankenexperiment. Auch wenn C das ganz anders sieht. Das hat nix mit Informationsaustausch, Raumausdehnung und dergleichen zu tun.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Das habe ich geschrieben, das willst Du ja auch noch verstanden haben, aber jetzt sind solche Aussagen für Dich nur ein "lavieren"? Irgendwas stimmt bei Dir ganz gehörig nicht.
Weil das mit der Frage nunmal gar nichts zu tun hat. Genausowenig wie die Raumausdehnung. Du redest halt komplett am Thema vorbei. Auch du solltest dich heute besser mal abkühlen.


1x zitiertmelden

Ist es möglich im Weltall ein Objekt zum Stillstand zu bringen?

26.07.2018 um 22:45
Zitat von skagerakskagerak schrieb:Sähen sich beide womöglich gegenseitig stillstehend?
Nein, die Photonen die von B abgestrahlt werden erreichen A ja nicht mehr. Wenn sie losfliegen verschwindet B irgendwann hinter dem Beobachtungshorizont ohne das währenddessen neue Informationen durch A gemessen werden könnten (einen Kurvenflug von B beispielsweise würde A nicht mehr beobachten können).


1x zitiertmelden