Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Cheops-Pyramide als akustisches Meisterwerk

91 Beiträge, Schlüsselwörter: Akustik, Cheops-pyramide

Cheops-Pyramide als akustisches Meisterwerk

24.08.2018 um 20:22
Ist doch klar, für jeden Stein wurde Energie aufgewendet um ihn hochzubringen. Wenn man diesen Stein nun vom Dom schmeißen würde, dann setzt er wieder Energie frei.


melden
Anzeige

Cheops-Pyramide als akustisches Meisterwerk

24.08.2018 um 20:51
utnapishtim schrieb am 21.08.2018:Die Frage ist, wozu erzeugt man Infraschall ? Um was damit zu machen ?
Schauen wir mal auf das Thermometer von Kairo, die haben da bis zu 37 Grad und das ohne Wolken, also da brennt die Sonne richtig vom Himmel. Und wie trinkst du dein Bier? Warm, lauwarm oder doch lieber knackig kalt? Natürlich trinkt man es kalt! Und mit Schall kann man kühlen! (Quelle: https://www.welt.de/print-welt/article288314/Neuartiger-Kuehlschrank-macht-aus-Schallwellen-Kaelte.html ) Das ganze ist also ein gewaltiger Kühlschrank der durch Schallwellen betrieben wird!
utnapishtim schrieb:Wozu aber dann der "Sarkophag" gut war, kann ich noch nicht erklären.
Dort konzentriert sich der Schall -> beste Kühlvorraussetzungen -> kaltes Bier -> geile Pharaopartynächte!
Heute sagen wir Kühltruhe dazu, das war der wirkliche Bestimmungszweck der Pyramide. War nur extem aufwändig das ganze, hat sich somit also nicht ganz durchgesetzt. Vor allem würde heute kein Versand mit DHL möglich sein, die passen nicht in die Packstationen rein.


melden

Cheops-Pyramide als akustisches Meisterwerk

30.08.2018 um 10:55
Dann ist die Cheops-Pyramide also die Elbphilharmonie des Altertums ...
Aber in jedem Zeitalter wurden schließlich sehr ehrgeizige, teure, monumentale und nicht unbedingt notwendige Bauprojekte durchgeführt ...

Man sollte auch nicht glauben, dass die alten Ägypter hinterwäldlerisch waren. Durch die sichere Versorgung mit Nahrung und anderen Rohstoffen durch die günstige Lage am Nil wurde viel Arbeitskraft für Architektur, Künste, Technik und Wissenschaft frei, wobei man mit sinnvoller Architektur, Technik und innovativen Handwerkern auch wieder mehr Wohlstand generieren konnte ...


melden

Cheops-Pyramide als akustisches Meisterwerk

06.09.2018 um 10:12
Youtube: Position & Funktion der Cheops Pyramide - Stephan Josef Timmer
Der Frequenzforscher Stephan Josef Timmer war schon immer von den rätselhaften Eigenschaften der Cheops Pyramide fasziniert. Sein Zugang als Tontechniker verschaffte ihm einen ganz eigenwilligen Blick auf die Struktur des Weltwunders. In diesem eindrucksvollen Vortrag geht er auf die Arbeiten von Edward Leedskalnin, Nikola Tesla und Christopher Dunn ein und kommt zu dem Schluss: die Pyramiden von Gizeh stellen ein Energiekraftwerk dar, nur wofür?


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cheops-Pyramide als akustisches Meisterwerk

06.09.2018 um 10:46
Alek-Sandr schrieb:er Frequenzforscher Stephan Josef Timmer war schon immer von den rätselhaften Eigenschaften der Cheops Pyramide fasziniert. Sein Zugang als Tontechniker verschaffte ihm einen ganz eigenwilligen Blick auf die Struktur des Weltwunders.
Man fragt sich ja welchen ganz besonderen Zugang ein Käseentwickler zur Pyramide gefunden hätte.


melden

Cheops-Pyramide als akustisches Meisterwerk

06.09.2018 um 11:34
Alek-Sandr schrieb:Der Frequenzforscher Stephan Josef Timmer war schon immer von den rätselhaften Eigenschaften der Cheops Pyramide fasziniert. Sein Zugang als Tontechniker verschaffte ihm einen ganz eigenwilligen Blick auf die Struktur des Weltwunders. In diesem eindrucksvollen Vortrag geht er auf die Arbeiten von Edward Leedskalnin, Nikola Tesla und Christopher Dunn ein und kommt zu dem Schluss: die Pyramiden von Gizeh stellen ein Energiekraftwerk dar, nur wofür?

Der Elektronik-Sprengstoff Experte und Scharfschütze Marauder war schon immer von den rätselhaften Spinnereien um die Cheops Pyramide fasziniert.
Sein Zugang als Elektronik-Sprengstoffe Experte verschaffte ihm einen ganz eigenwilligen Blick auf die Struktur dieser Spinnereien.

Bei seinem Eindrucksvollen Vortrag geht er auf die Arbeiten von Oppenheimer, Velokovski und Matzuru Shamutu ein und kommt zu dem Schluss: Die Pyramiden von Gizeh sind genau das was die Egypts schrieben was sie sind und die hoffnungslosen Spinnereien sind weder rätselhaft noch neu.



Wer diesen bahnbrechenden Vortrag selbst erleben moechte, kann diesen erwerben fuer £99.99 (Iban wird auf Wunsch per PN vergeben) und bekommt diesen dann auf konspirativen Weg zugestellt. Denn YT wird abgehoert und manipuliert.


melden

Cheops-Pyramide als akustisches Meisterwerk

06.09.2018 um 13:36
Alek-Sandr schrieb:Sein Zugang als Tontechniker verschaffte ihm einen ganz eigenwilligen Blick auf die Struktur des Weltwunders.
Und genau ist dfas Problem dieser Leute. Fachfremd, keine Ahnung von den kulturellen Hintergrümdem, wahrscheinlich nicht mal eine Seite zum Thema gelesen, weiß wahrscheinlich nicht mal, dass es nocj über 110 weitere Pyramiden in Ägypten gibt - aber er ist ja Toninschenjöhr, der muss es schließlich wissen *facepalm*


melden

Cheops-Pyramide als akustisches Meisterwerk

07.09.2018 um 00:05
Ich bin Marketing-Fachfrau.

Als eine solche kann ich die Theorie der Pyramiden als Werbung für die verstorbene Person im Afterlife wunderbar verstehen.

Vielleicht sollte ich auch Bücher schreiben und Videos machen....


melden

Cheops-Pyramide als akustisches Meisterwerk

07.09.2018 um 00:27
@NeonMouse
Zu spät- Herodot und einige arabische Historiker schrieben schon, dass die Dinger von außen mit Schriften bedeckt waren, und so kamen Leute schon früh darauf, sie als riesige Reklametafeln aufzufassen :D
Man kann sich keine verrückte Idee ausdenken, die nicht ein Bekloppter früher hatte :D


melden

Cheops-Pyramide als akustisches Meisterwerk

07.09.2018 um 00:40
FrankD schrieb:Zu spät- Herodot und einige arabische Historiker schrieben schon, dass die Dinger von außen mit Schriften bedeckt waren, und so kamen Leute schon früh darauf, sie als riesige Reklametafeln aufzufassen :D
Gab es denn zu Pharaonenzeiten auch Souvenirverkäufer die Pyramidenschneekugeln an die Besucher verkauften? ;)

*duck und wech*


melden

Cheops-Pyramide als akustisches Meisterwerk

07.09.2018 um 00:43
@Thorsteen
Zu Herodots Zeiten grantiert, und selbst aus dem Neuen Reich weiß man von Grafitties, das da schon reger Tourismus herrschte :)


melden

Cheops-Pyramide als akustisches Meisterwerk

07.09.2018 um 11:18
FrankD schrieb:Zu Herodots Zeiten grantiert, und selbst aus dem Neuen Reich weiß man von Grafitties, das da schon reger Tourismus herrschte :)
ich zermatere mir das Hirn in der letzten Stunde aber ich kann mich nicht mehr erinnern wo ich genau war als ich solch "alt" Grafitties auch mal zu sehen bekam.
Kann Yemen oder auch Jordanien gewesen sein.
Bauwerke aus ~500 BC und darauf Namen und Daten von roemischen Soldaten, Griechen?, Mongolen, Tuerken, Briten usw usw.
Der Erklaerbear meinte, dass die es nicht entfernen lassen koennen weil es auch schon Historisch ist.

Im Afganischen Hochland gibt es einige interessante Stellungen, da gibt es zwar keine Bauwerke aus 3000 years ago aber an den Felswaenden Inschriften von 1500 (und ein bischen), aufgebracht von Kaempfern, aus allen moeglichen Laendern.
Meine steht direkt neben einer Russischen von 1987. :-)
Ich bekenne, wenn ich im neuen Reich mit meiner Einheit an einer Pyramiden gelagert haette, staend da jetzt "Marauder war auch da"


melden

Cheops-Pyramide als akustisches Meisterwerk

07.09.2018 um 13:10
@Marauder
:D
Diese Grafitties sind tatsächlich histprisch wertvoll, weil sie manche Schwurbelei zum Einsturz bringen. Z,B. die in Meidum. Pyramide, gebaut vom Papa von Cheops, eingestürzt, heute nur noch ein Turm umgeben von einem Schutthügel.
Darus entwickelte ein Physiker die These, dass die beim Bau zusmmengekracht ist weil schlampig und mit falscher Methode gebaut, und das daher die Knickpyramide ihren Knick hat, weil man aus Vorsicht flacher weiter bauen wollte.

Die Idee findet man auch heute noch sztändig. Selbst in scheinbar seriösen Aufsätzen und Büchern - und Dokus.

Dummerweise fand man im Schuttwall um die Pyramide den Totentempel der Pyramide, bzw. das Stelenheiligtum. Und da haben Touristen aus dem Neuen Reich, 1000 Jahre nach dem angeblichen Einsturz, hingeschmiert, wie phantastisch doch diese tolle Pyramide sei und man ein Foto mit Tante Erna mache (OK, Letzteres nicht).

Und so stürzte die Einsturzgeschichte in sich zusammen.

Dummerweise waren die Inschriften bereits bekannt, als de Herr Physiker seine These entwickelte, wie üblich hatte er nicht ausreichend recherchiert, er hatte ja DIE WAHRHEIT(TM) gefunden, die er untes Volk bringen wollte. Und selbst der von mir geschätzte Hoimar von Dithfurt widmete ihr eine komplette Querschnitte-Folge (OK, damals habe ich auch dran geglaubt, weil ich die Fakten nicht kannte :( )


melden

Cheops-Pyramide als akustisches Meisterwerk

10.09.2018 um 13:27
@FrankD

Ich hatte natuerlich mir auch schon die anderen Pyramiden threats durchgelesen und was soll ich sagen der Herr Mendelsohn mit seinem Buch (Muenchen 1958?) und der Idee der
eingestuerzten Pyramide, macht genau den selben Fehler wie alle anderen Querkoepfe.

Zitat: " Es sieht so aus..."

Ich glaube sogar, dass dies im ersten Abschnitt des Vorwortes zu lesen war.
Es ist kaum zu glauben aber ich bin sicher dieses Buch zu haben, vor einigen Jahren anlaesslich eines Big round B-Days hat man meine Buchsammlung digitalisiert. Coole Sache, wirklich zu empfehlen.
Wenn ichs also finde kann ich dieses Zitat mit Quelleangabe belegen.


So ganz ohne Bezug zur Sache, ich hab noch ein Bild von 1993, dass wurde von einer Bekannten aufgehoben und mir zugesendet.
Wenn da einer was anderes sieht als einen Haufen alter Steine die schlecht als recht einen Haufen bilden.
Der bekommt einen gum.


QC7V6SB6Db

have fun


melden

Cheops-Pyramide als akustisches Meisterwerk

10.09.2018 um 14:28
Marauder schrieb:Wenn da einer was anderes sieht als einen Haufen alter Steine die schlecht als recht einen Haufen bilden.
Reklametafel in Blindenschrift..?


melden

Cheops-Pyramide als akustisches Meisterwerk

10.09.2018 um 14:42
@Kurzschluss
Kurzschluss schrieb:Reklametafel in Blindenschrift..?
ich hab meinen Kaffee auf dem Monitor verteilt, lass das! :-)


Was nur ist da ein "akustisches Meisterwerk" ?

Meine Bekannte vor 25 Jahren die war ein Meisterwerk und akustisch war sie auch.
Die Pyramide war bestenfalls Gross und heiss war es, so unfassbar heiss.


melden

Cheops-Pyramide als akustisches Meisterwerk

10.09.2018 um 14:58
Marauder schrieb:Wenn da einer was anderes sieht als einen Haufen alter Steine die schlecht als recht einen Haufen bilden.
Meine Meinung ist das der verwirrte Tontechniker sich vorgestellt hat wie er seine Schwiegermutter oben von der Pyramide runter stößt und jedes Geräusch und jeder Schrei klang in seinem Kopf wie Beethovens "Ode an die Freude". Anderst kann man nicht auf irgend welche Klanggeschichten kommen. Gab es eigentlich irgend etwas was man noch nicht in den Steinhaufen rein interpretiert hat? Kraftwerk, Wissensspeicher, Blitzableiter, Blitzerzeugung etc. hatten wir ja alles schon? Auf die dumme Idee mit dem Grabmal ist noch keiner gekommen. ;)


melden

Cheops-Pyramide als akustisches Meisterwerk

11.09.2018 um 00:20
Thorsteen schrieb:Auf die dumme Idee mit dem Grabmal ist noch keiner gekommen
Das Witzige ist ja, das die GreWis total auf die arabischen Legenden zu den Pyramiden abfahren, wil die so schön mysteriös sind. Die wurden im Spätmittelalter von al-Makrizi im Buch "Hitat" gesammelt. Wertet man aus, was die einzelnen Autoren darin zum ZWECK der Pyrmiden sagen (wie ich es mal gemacht habe :D ) sagen 31 von 32 Autoren "Es waren Gräber von Königen". Nur ein Autor sagt "es waren Wissensspeicher. Und ausgerechnet diese Einzelmeinung hat sich durchgesetzt.

So "funktioniert" das ganze Genre.


melden

Cheops-Pyramide als akustisches Meisterwerk

11.09.2018 um 16:34
@NeonMouse
Ha, so ganz daneben liegst Du nicht! :-)


melden
Anzeige

Cheops-Pyramide als akustisches Meisterwerk

11.09.2018 um 17:21
FrankD schrieb: sagen 31 von 32 Autoren "Es waren Gräber von Königen". Nur ein Autor sagt "es waren Wissensspeicher.
Jaaa, siehste es sagen also NICHT alle das es ein Grabmal sei, da kann doch was dran sein! ;) ;) ;)
Was mich oft wirklich verwundert warum man solche Ideen wie "Pyramiden wurden aus Beton gegossen", "Klangwunder" oder "Kraftwerk" überhaupt ausgräbt, klar kann man beim gemütlichen grillen auch mal auf so verrückten Ideen rumreiten um Spaß zu haben, aber ein paar wollen sowas ja dann wirklich beweisen und da wird es komisch. Für heutige Verhältnisse ist das aufschichten von abertausenden Tonnen an Steinen ziemlich unsinnig, nur ist es ja die einfachste und logischste Erklärung (paar Sarkopharge stehen ja auch zufällig drin und paar Mumienreste hat man auch teilweise gefunden) auf ein Grabmal zu tippen. Protzbauten zum Penisvergleich unter Monarchen haben ja eine lange Tradition, was anderes ist es hier ja auch nicht. Aber vieleicht machen die das auch nur um uns zu erheitern.


melden
354 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt