Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kann es zu mehreren Urknallen kommen?

134 Beiträge, Schlüsselwörter: Urknall

Kann es zu mehreren Urknallen kommen?

30.05.2005 um 16:27
im internet hab ich gesucht und nix dazu gefunden hier im forum auch nicht.
also, kann es sein das es irgendwo im universum zu einem weiteren urknall kommt?
es bildet sich irgendwo ne masse und verursacht noch einen urknall, wäre doch möglich?
und die masse und energie die durch diesen zweiten urknall zustande kommt, trifft irgendwann mal mit der masse des "ersten"?urknalls aufeinander und so kommt es zu noch einem urknall....
das ist so wenn es regnet und sich an einer scheibe tröpfchen vereinigen(wenn sie zusammenstoßen)

wenn das stimmt was ich behaupte wäre die urknalltheorie auf dem kopf gestellt;)


melden
Anzeige
lowfiler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann es zu mehreren Urknallen kommen?

30.05.2005 um 16:41
Wenn deine Theorie stimmt ja. Leider wird sich das zu unserer Lebzeit nicht mehr beweissen/wiederlegen lassen. Genauso könnte ich behaupten dass es schon tausende "Urknälle"(mehrzahl von Urknall?) vor uns gegeben hat. Jede Spekulatin darüber ist eigentlich sinnlos - da sie nicht nachgewiesen werden kann. Alles was außerhalb unseres Universums liegt, liegt nicht in unserer Vorstellungskraft.


melden
g4p
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann es zu mehreren Urknallen kommen?

30.05.2005 um 16:53
der 2te würde dann wohl kaum urknall heißen / wo kann man deiner meinung nach soviel Energie auftreiben?

Quo vadis, Domine?
[sic!]


melden
al-fatir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann es zu mehreren Urknallen kommen?

30.05.2005 um 16:53
@ Supernova

erstmal, dein nick gefällt mir ;)

2. ich hab eine Doku darüber gesehen, das 2 Platten im Universum aufeinander stoßten und somit der Urknall enstand, oder so und diese Platten werden sich, nach der Meinung der Forscher wieder treffen und wieder und wieder..das heisst, es stehen uns möglichweise mehrere Urknalle hervor..

für mich; alles ein Wunderwerk Gottes !

Reinige zuerst deine eigenen Sünden und urteile dann erst über die anderen...


melden
g4p
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann es zu mehreren Urknallen kommen?

30.05.2005 um 16:59
mit diesen Platten meinst du wohl Membrane... Und bis sowas wieder,wenn überhaupt passiert muss die Quantenfluktuation noch ganze arbeit leisten. ;)


Quo vadis, Domine?
[sic!]


melden
al-fatir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann es zu mehreren Urknallen kommen?

30.05.2005 um 17:02
ja, hab davon nur einmal gehört!
Ich sag auch nicht, dass das innerhalb 10 min. alles passiert :)
das wird schon seine lange Zeit brauchen .. Hendrix

Reinige zuerst deine eigenen Sünden und urteile dann erst über die anderen...


melden

Kann es zu mehreren Urknallen kommen?

30.05.2005 um 17:12
hi

Der Urknall war ja eine Art riesige Explosion, als die passierte dehnte sich die Materie in alle Richtungen aus. Eine Theorie besagt das wenn die Áusdehnung vollendet ist sich die Masse wider zurück zum Zenrum des Urknalls zurückzieht und es so wider zu einem eneuten Urknall kommt. So eine Art Kreislauf halt.

Quelle: Eine BBC Dokumentation von Astronomen und Physikern


melden

Kann es zu mehreren Urknallen kommen?

30.05.2005 um 17:17
ich gehe nicht von urknallen aus durch paralleluniversen sondern auf die herkömmliche weise

@al-fatir danke fürs kompliment:)
@g4p die energie entsteht so wie es auch bei dem urknall geschehen ist von dem wir alle ausgehen-genauso halt.
es spricht NICHTS dagegen das es nicht bereits schon zu einem weiteren urknall kam.und wenn die masse und energie eines weiteren urknalls unser sonnensystem erreicht, wird alles zerstört und es bildet sich einen neues STÜCK universum.das ist meine theorie.ich will damit sagen das durch viele verschiedene urknalle das universum immer wieder aufgefrischt wird,versteht ihr?
um es noch mehr zu verdeutlichen:vor "unserem" urknall gab es bereits woanders ein universum


melden
g4p
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann es zu mehreren Urknallen kommen?

30.05.2005 um 17:33
und worauf stützt du diese "theorie" ?

Quo vadis, Domine?
[sic!]


melden

Kann es zu mehreren Urknallen kommen?

30.05.2005 um 17:35
ich halte es nicht für unmöglich,hab allerdings auch keinen physik-plan;)allerdings halte ich einen 2ten "urknall" IN unserem universum für unwahrscheinlich,eher "außerhalb" unseres universums,"dort", wo sich unser heutiges/jetztiges universum damals "hineingedehnt" hat...wenn ihr versteht...

also wenn dieser "raum" (der ja noch garkeiner ist!) ,"in" den sich unser universum "reindehnt" ,unendlich ist,warum sollten dann nicht "überall" "urknaller" losgegangen sein?!das müßte noch nicht mal kollisionen zur folge haben,könnte auch "zwischendurch" expandieren,parallel,oder so;)vllt ein antimaterialistisches universum...
im endeffekt alles träumerei,da man noch nicht mal "unseren" urknall versteht, und nicht den kleinsten schimmer hat,was dazu führte...
mfg

Glauben ist wissen im Herzen;)


melden
thyreal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann es zu mehreren Urknallen kommen?

31.05.2005 um 22:13
@elloco
es kommt darauf an welches Friedmansche Model (1-3) nun wiklich stimmt
, jenes das du beschriebn hast ist eines davon.

@g4p
Meintest du eine Hyperfluktuation ?

:-:-:-:-:-:-:-:-


melden
gigus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann es zu mehreren Urknallen kommen?

31.05.2005 um 23:01
@lowfiler

ich denke das 99% von dem was in unserem Universum ist, liegt nicht in unserer Vorstellungskraft.


melden
gigus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann es zu mehreren Urknallen kommen?

31.05.2005 um 23:01
@elloco

Kommt drauf an.
Wenn genug Materie im Universum ist dann ja.
Aber wenn nicht, dann Expandiert das Universum, ohne sich wieder zusammen zu ziehen.
Weil die Anziehungskraft die, die Materie (Sterne, Planeten, usw..) auf einander ausübt nicht ausreicht um einen umgehr herbei zu rufen.
Und umso weiter sich das Universum ausdehnt, umso weniger Anziehungskraft übt die Materie aufeinander aus


melden
thommybumm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann es zu mehreren Urknallen kommen?

02.06.2005 um 06:19
Ich kann mich mit dem Gedanken nicht anfreunden, dass es vor dem Urknall nichts gab. Die Unendlichkeit der Zeit ist für mich sehr viel wahrscheinlicher. Ich glaube daran, dass das sichtbare Universum nicht alles ist. Dahinter gibt es bestimmt noch unendlich viele Universen. Deswegen glaube ich daran, dass es so etwas wie Urknalls schon immer gegeben hat & immer geben wird. Ich glaube daran, dass Schwarze Löcher mit dem Urknall direkt zusammen hängen. Irgendwann werden alle Galaxien von Schwarzen Löchern verschluckt. Danach verschlucken sich die Schwarzen Löcher gegenseitig, bis irgendwann ein Schwarzes Loch so riesig geworden ist, dass es zu einem neuen Urknall explodiert.

Ich glaube auch nicht, dass es einen Gott gibt. Der einzige Beweis für einen Gott ist die Tatsache, dass es keinen Beweis dafür gibt, dass es keinen Gott gibt. Warum halten wir Menschen uns immer für was Besonderes, wo wir doch im Vergleich zum Universum Nichts sind?

MfG Thommy




Die ERDE ist krank, hat 'homo sapiens', aber keine Sorge, das geht auch bald vorbei.


melden

Kann es zu mehreren Urknallen kommen?

02.06.2005 um 16:31
mein spruch:wir sind das "produkt" des zufalls:)

Karareis!


melden

Kann es zu mehreren Urknallen kommen?

02.06.2005 um 19:27
zufälle gibt es aber doch nicht^^mann mann...wir sind nur zu "klein",die zusammenhänge zu begreifen:)

@tommybumm
>>Die Unendlichkeit der Zeit ist für mich sehr viel wahrscheinlicher.<<
das stimmt ab dem zeitpunkt,ab dem sie existiert.im "nichts" gibt es auch keine zeit,wenn man sie als "raum zwischen ursache und wirkung" definiert,wird klar,warum das so ist:es fehlen einfach die umstände (eine entwicklung) die die zeit "sichtbar" machen,bzw. eine zeit erfordern.

>>Deswegen glaube ich daran, dass es so etwas wie Urknalls schon immer gegeben hat & immer geben wird.<<
hmmm...will dir da nicht widersprechen,aber die vorhandene materie muß ja irgendwann auch mal "geschaffen" worden sein.bevor sie x-mal durch urknaller neu zusammen gewürfelt wurde...
...
mfg

Glauben ist wissen im Herzen;)


melden

Kann es zu mehreren Urknallen kommen?

02.06.2005 um 21:04
mein traum wäre es wenn ich noch miterleben darf wenn die menschheit die wahrheit über das ganze universum herausfindet, auch was vor dem urknall und ob überhaupt usw...........

Karareis!


melden
chutullu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann es zu mehreren Urknallen kommen?

02.06.2005 um 21:06
Wenn man von einem Blasenuniversum ausgeht muss es wohl oder übel einen "neuen" Urknall geben.
Ansonsten zerstrahlt alles und was bleibt ist ein dunkles nichts ...


melden

Kann es zu mehreren Urknallen kommen?

02.06.2005 um 22:29
Nicht verzagen - Mûret fragen!

mfg pioid
____________________
Töte einen und du bist ein Mörder - Töte Tausende und du bist ein Held.


melden
thyreal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann es zu mehreren Urknallen kommen?

03.06.2005 um 13:47
@Tenzin
es gibt keinen Zufall.
zufälle sind einfach nur viel zu komplex um sie überhaupt (oder kurzzeitig)
zu begreifen.

@pioid
muret mag nicht gerne schreiben....seit dem er weiß das es hier bei AllmyMystery nen typen gibt dessen IQ höher ist als seines (ich hoffe das er das nicht liest.......sonst SRY. muret :) )


MFG
:-:-:-:-:-:-


melden
Anzeige
indiona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann es zu mehreren Urknallen kommen?

03.06.2005 um 13:49
Dazu müsste man erstmal wissen was ein Universum ist, und da scheiden sich sowohl in der Philosophie als auch in der Physik die Geister ...

Würde es IN unsereum Universum zu einem Urknall kommen (vorraussgesetzt dies ist überhaupt möglich), würden wir es nicht bemerken. Denn wenn sich das neue Universum in den Raum unseres U.s ausdehnen würde, wäre es kein neues unabhängiges Universum, sondern eher eine Anomalie in unserem Raum.
Dehnt es sich nicht in unseren Raum aus, können wir es nicht bemerken (bzw nicht lokalisieren)

Mit anderen Worten: Sobald wir etwas für ein Universum halten (es "sichtbar" wird), ist es keines mehr, da zwischen ihm und unserem Universum Informationen ausgetauscht werden können - eine Definition des Universums als isolierte Gesamheit von Materie und Energie vorausgesetzt.

Bleibe ruhig: In hundert Jahren ist alles vorbei.


melden
404 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt