weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wo biginnt die Realität?

91 Beiträge, Schlüsselwörter: Realität
dragonmike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo biginnt die Realität?

26.12.2003 um 03:56
Wie schön, wenn ich helfen kann.
Darf ich erfahren, was sich änderte?

------------------------------
Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Vive la révolution

Heiliger Erzengel Michael,
verteidige uns im Kampfe! Gegen die Bosheit und die
Nachstellungen des Teufels sei unser Schutz! Gott gebiete
ihm, so bitten wir flehentlich! Du aber, Fürst der himmlischen
Heerscharen, stürze Satan und die anderen bösen Geister,
die zum Verderben der Seelen die Welt durchziehen,
mit der Kraft Gottes hinab in die Hölle! Amen


melden
Anzeige
manfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo biginnt die Realität?

26.12.2003 um 05:49
Hallo,

ist denn dieses fORUM REEL ?

ich freue mich einfach, dass diese frage (ich meine jetzt die "wo beginnt die realität")
einfach dort anfängt, wo jemand die frage danach stellt.

COGNITO Ergo SUM !

oder

Quod errat DEMONSTRANTUM ?

(was zu beweisen wa(h)r).

MFG Manfred Wirth


manfred wirth


melden

Wo biginnt die Realität?

26.12.2003 um 15:07
@DragonMike...

naja du meintest man sollte anders denken dann läuft das leben auch besser und das stimmt auch.hoffe das es bei mir dann auch besser läuft als sonst....

bye,
mausi


PS:@ Manfred: was meinst du damit?

«Was man sehen und greifen kann,
ist das Vergängliche.
Dahinter wirkt das Ewige,
strömt das unendliche Meer des Lebens.»


melden
dragonmike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo biginnt die Realität?

26.12.2003 um 15:21
@Powermausi
Es scheint, du hast Probleme. Ist d etwas dran?

Ja, die Welt wird klarer. Glaube mir, wenn du dein Herz öffnest wirst du es niemals bereuen.

------------------------------
Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Vive la révolution

Heiliger Erzengel Michael,
verteidige uns im Kampfe! Gegen die Bosheit und die
Nachstellungen des Teufels sei unser Schutz! Gott gebiete
ihm, so bitten wir flehentlich! Du aber, Fürst der himmlischen
Heerscharen, stürze Satan und die anderen bösen Geister,
die zum Verderben der Seelen die Welt durchziehen,
mit der Kraft Gottes hinab in die Hölle! Amen


melden
manfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo biginnt die Realität?

26.12.2003 um 18:40
Hallo,

ich denke dieses forum driftet langsam von der Frage ab wo die realität beginnt und er traum aufhört.

deshalb werfe ich jetzt mal eine provokation in die runde:

Ist LIEBE Reell. oder ist wahre Liebe eher eine illusion.
ich meine dabei LIEBE (LOVE) und nicht SEX.

"all you need is LoVe" sang eine berühmte Band der 60´er Jahre.

Die hatten auch einen Traum: nämlich die beste Band der Welt zu werden.
Und sie wurden es: "THE Beatles"
der Begriff steht heute für sehr gute BEAT-MUSIK.

Warum wohl: weil sie mit beGEISTerung ihren Traum verwirklichten.
Als sie ihren Traum in die Realität umgestzt hatten, trennten sie sich.

aber es zeigt uns, dass Fiktion und Realität über die Zeit verbunden sein können.

Und genauso ist es mit dem Gefühl Liebe.
Es ist ein Pflänzchen, dass gegossen werden muss, manchmal muss man es beischneiden, damit daraus wahre und innige Liebe werden kann.


Frohe Weihnachten wünscht euch

Manfred Wirth











manfred wirth


melden
dragonmike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo biginnt die Realität?

26.12.2003 um 19:04
@manfred
»ich denke dieses forum driftet langsam von der Frage ab wo die realität beginnt und er traum aufhört. «br>
Wie kommst du darauf?

»deshalb werfe ich jetzt mal eine provokation in die runde: «br>
Provokationen sind nie gut ;)

»ich meine dabei LIEBE (LOVE) und nicht SEX. «br>
Schon klar.

»Ist LIEBE Reell. oder ist wahre Liebe eher eine illusion.

Ja, sie ist real. Wir können sie wissenschaftlich sogar erklären. Verstehst du, was ich damit meine?

»"all you need is LoVe" sang eine berühmte Band der 60´er Jahre. «br>
Tja, heute gilt dieses nichtmehr.
Andere Zeiten, andere Denkweisen...

»Die hatten auch einen Traum: nämlich die beste Band der Welt zu werden.
Und sie wurden es: "THE Beatles"
der Begriff steht heute für sehr gute BEAT-MUSIK. «br>
Viele haben Träume. Der Traum der Beatles war ein Wunsch. So wollten etwas erreichen und hatten den Mut es auch zu versuchen.

»Warum wohl: weil sie mit beGEISTerung ihren Traum verwirklichten.
Als sie ihren Traum in die Realität umgestzt hatten, trennten sie sich. «br>
Sie setzten einen TRAUM um? Nein, sie setzten einen Wunsch, eine Überzeugung um. Sie amchten das, was sie wollten. Musik.

Aber das der Traum danach nicht lange hielt, das sdah man an ihrer Trennung.

»aber es zeigt uns, dass Fiktion und Realität über die Zeit verbunden sein können. «br>
Nein, das zeigt man kann alles möglich machen, alles schaffen, nur wenn man Mut und Willen zeigt.

»Und genauso ist es mit dem Gefühl Liebe. «br>
Die Liebe fällt in einen anderen Bereich.

»Es ist ein Pflänzchen, dass gegossen werden muss, manchmal muss man es beischneiden, damit daraus wahre und innige Liebe werden kann.
«br>
Man schtutzt ein Pflänzchen, das es ungehindert weiter wachsen kann.

Adios.

------------------------------
Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Vive la révolution

Heiliger Erzengel Michael,
verteidige uns im Kampfe! Gegen die Bosheit und die
Nachstellungen des Teufels sei unser Schutz! Gott gebiete
ihm, so bitten wir flehentlich! Du aber, Fürst der himmlischen
Heerscharen, stürze Satan und die anderen bösen Geister,
die zum Verderben der Seelen die Welt durchziehen,
mit der Kraft Gottes hinab in die Hölle! Amen


melden

Wo biginnt die Realität?

26.12.2003 um 20:56
@DragonMike...

ja so kann man es sagen....

lg.
mausi

«Was man sehen und greifen kann,
ist das Vergängliche.
Dahinter wirkt das Ewige,
strömt das unendliche Meer des Lebens.»


melden
manfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo biginnt die Realität?

26.12.2003 um 20:58
Hi DragonMike,

du hast meine Antwort toll ergänzt bzw. korrigiert.
mit dir würde ich gerne mal chatten.

aber kennst du den Ausspruch von Martin Luther:

I have a dream...

in dieser Rede träumt er von einem Amerika in dem "weiß" und "schwarz" friedlich zusammenleben.

Und kennst du auch das Lied von Paul Mc Cartney und Stevie Wonder:
"Ebony and Ivory"
eine schöne Parabel: die tasten des Klaviers und die Hautfarbe der Menschen aus Afrika und die der mit weisser Hautfarbe.

In der Spätzeit der Beatles gib es nicht mehrdie 0815-Liebeslieder sondern sie beziehen Stellung zu Themen der Zeit.

und das letzte Album der vier Pilzköpfe heisst "LET IT BE", meiner Meinung das Beste.
Aber als es auf den Markt komm sind sie schon geschiedene Leute...

es gibt darauf ein Lied von Lennon das heisst Across the Universe.

vom text her das beste was er bis dahin schrieb.

ich denke "Imagine" ist vom text her noch besser....
lies dir mal den Text von Imagine genau durch...
da spürt man welchen Traum John Lennon lebt !

und es blieb ein Traum... er wurde von einem Fan erschossen....


... Alles realität... doch the Dream is over...

MFG Manfred Wirth





















manfred wirth


melden
dragonmike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo biginnt die Realität?

26.12.2003 um 22:32
@Powermausi
Interesse darüber zu reden?

@manfred
»... Alles realität... doch the Dream is over... «br>
Nein. Jeder Traum steht oben am Himmelszelt, ähnlich wie die Sterne. Die Träume können hell aufstrahlen oder von Wolken bedeckt sein. Doch erlöschen werden sie nie.

Aber wenn du sie erlöschen lässt, indem du keinen Mut aufbringst den Traum zu verwirklichen, dann werden ihn die Wolken der Dunkelheit verschlingen.

Sie VERSCHLINGEN ihn, doch sie löschen ihn nicht aus. Er wird weiter strahelen in der Hoffnung, das eines ein Mensch dafür sorgt, das diese Wolken verschwinden und der Mut von früher zurückkehrt.

Glaube mir, man kann alles schaffen, wenn man nur den nötigen Willen dazu hat. Kämpfe immer für das richtige, dann wird dich kein Amokläufer der Welt erschießen können!

Luther wurde zwar erschossen, doch er ist heute berühmte, als früher. Sollange man ihn nicht vergisst, wird er nicht sterben!

Adios.

------------------------------
Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Vive la révolution

Heiliger Erzengel Michael,
verteidige uns im Kampfe! Gegen die Bosheit und die
Nachstellungen des Teufels sei unser Schutz! Gott gebiete
ihm, so bitten wir flehentlich! Du aber, Fürst der himmlischen
Heerscharen, stürze Satan und die anderen bösen Geister,
die zum Verderben der Seelen die Welt durchziehen,
mit der Kraft Gottes hinab in die Hölle! Amen


melden
manfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo biginnt die Realität?

27.12.2003 um 04:00
Das geht ja langsam zu wie bei Sophie´s Welt.

MFG Manni

manfred wirth


melden
dragonmike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo biginnt die Realität?

27.12.2003 um 15:47
Kenn ich nicht.

------------------------------
Zeit ist Geld, also ist Hektik Armut.

Vive la révolution

Heiliger Erzengel Michael,
verteidige uns im Kampfe! Gegen die Bosheit und die
Nachstellungen des Teufels sei unser Schutz! Gott gebiete
ihm, so bitten wir flehentlich! Du aber, Fürst der himmlischen
Heerscharen, stürze Satan und die anderen bösen Geister,
die zum Verderben der Seelen die Welt durchziehen,
mit der Kraft Gottes hinab in die Hölle! Amen


melden
manfred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo biginnt die Realität?

30.12.2003 um 15:59
Hallo Leute,

was ist denn eigentlich realität. es gibt den schönen spruch :für jeden sieht die realität anders aus. ich denke diese frage physilkalixsch zu betrachten ist einfach langweilig.
ich denke diese frage nach der realität sollte einfach eine philosophische sein.
doch wer ist schon so weise realität und fiktion erklären zu können.
ich finde es einfach toll sich darüber in diesem forum austauschen zu können und auch einmal andere sichtweisen darüber zu hören.

guten rutsch in ein hoffentlich reelles und für alle gesegnetes 2004

MFG Manfred


manfred wirth


melden
basilisk
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo biginnt die Realität?

31.12.2003 um 19:25
Ich fange lieber mal mit der Wirklichkeit an........
Erstmal muss man drauf kommen, was dieses wort in sich trägt, nähmlich das wort "Wirken". Also kann man als erstes sagen, dass Wirklichkeit da aufhört, wenn man sie nicht mehr mit seinen Sinnesorganen Wahrnimmt.
Weiterhin ist R. Decartes, franz. Philosoph gut zu einen leichten Einstieg in dieses Thema zu gebrauchen. »Ich denke, also bin ich«; eine Synthese, aus der sich vieles erschließen lässt.
1. man kann nicht über das Sein der Äußeren Welt sagen:
(Er hat sich besonders das Träumen als Vorbind genommen;
Oftmals kommt uns ein Traum so real, manchmal sogar realer vor wie die sogenannte "Realität", man kann während man träumtm nicht das Seiende als Traum benennen.
Oder die Psychatrie: Es gibt Menschen, die denken und sehen, dass sie in Purpur gekleidet sind, dabei sind sie nakt..............ganz typische Krankheit.)
2. Das eigene Sein:
Wie kann man davon ausgehen, dass all die Emotionen, all die Sinnesorgane selber, die die mit den Emotionen selberin engsten Kontakt stehen, wahr sind, wenn sie mich schon einst bei der Außenwelt angelogen haben.

Somit ist mein Körper, meine Empfindungen, meine Erinnerungen in Frage gestellt.

Übrig bleibt nur etwas Unbestimmtes, was man als das Ich bezeichnen kann, denn mein eigenes sein ist sicher, da ich nicht Zweifeln kann ohne zu sein.
(Zweifeln=Denken)


-------------------------------------------- -----------------------------------------------



Weiter gehts......

Einfaches Beispiel........:

Man sieht die Farbe Rot................
Aber ist das was wir sehen, wirklich die Farbe Rot......
Eigentlich ist diese Farbe nur eine Ansammlung von Wellenfrequenzen, in unserem Auge und Gehirn in die sogenannte Farbe überarbeitet............

usw........

naja, man kann halt NIE die Wahrheit (nur die Wirklichkeit) selbst, ohne einen Gott erkennen, denn wir können nur mit Hilfe unserer geliebte Subjektivität erkennen. Das ist unsere Grenze.

That's it


melden
florian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo biginnt die Realität?

08.01.2004 um 18:25
Quod errat DEMONSTRANTUM

"wa s sich zu beweisen irrt"? ;)
na ja... errare humanum est (demonstrandum btw)

Nun, ich bin der Ansicht, dass es einfach Dinge gibt, die man einfach hinnehmen muss, weil man es (noch) nicht besser weiß/wissen kann.
Wir sind an unsere Sinne gebunden und folglich ist das, was eine genügende und "befähigte" anzahl von menschen sinnlich erfassen und daraufhin übereinstimmen, dass es existiert, realität, zumindest müssen wir es erstmal als realität hinnehmen. etwas anderes würde erstmal auch keinen sinn machen. wenn sich daraufhin irgendwann mal herausstellen soll, dass es ein fehler ist, dann muss man eben flexibel sein.
Sollte man auch nen Realität hinter den Sinnen zu finden, muss man wohl auch diese als Realität akzeptieren, doch soweit sind wir wohl noch lange nicht ;)

Und wenn alles versagt fangen wir an zu raten und zu spekulieren...


melden

Wo biginnt die Realität?

08.01.2004 um 22:30
Realität definiert sich vieleicht aus der Summe an erfahrenen und "realisierten" Eindrücken innerhalb eines bestimmten Abschnittes der linearen Zeit.
Alles andere ist möglicherweise Spekulation in dem Sinne, wenn ich eben Erfahrenes mit gespeicherten Eindrücken vergleiche und versuche, daraus Schlüsse zu ziehen um die Gegenwart zu erklären.
Da schließt sich die Frage nach dem Realitätsgehalt des Traumes an, der ja auch "realistisch" wahrgenommen werden kann. Und weiterhin taucht dann zwangsläufig auch die Frage auf : Existieren mehrere "Realitäten" gleichzeitig ?
Wir sehen, daß die Frage zur Realität nicht einfach zu beantworten ist, das haben schon unzählige Philosophen vor uns versucht. Übrigens , der Philosoph, nach dem zu Anfang gefragt wurde, könnte Descartes gewesen sein, wenn ich mich nicht irre. Grüße- Horus -


melden

Wo biginnt die Realität?

09.01.2004 um 10:47
In Bezug zur Realität werde selbst ich mich berichtigen müssen. Sie lässt sich keinesfalls nur auf erfahrene Eindrücke innerhalb eines Abschnittes der Zeit reduzieren. Die anderen Eindrücke sind keine Spekulation, egal, ob es sich dabei um Träume oder einfach nur gedachtes handelt. Alle Sinneseindrücke, ob real erlebt oder im Geiste visualisiert gehören zu einem Gesamtkomplex, der nur annähernd imstande ist, Realität zu umschreiben. Würde ich die Realität auf den Augenblick der Gegenwart beschränken, so beraubte ich mich der Möglichkeiten der Phantasie-und Historie, schon aus diesem Grund habe ich kein Recht mit meinem derzeitigen "Horizont" die ungeheuren Ausmaße der Realität auch nur im Ansatz zu beschreiben, niemand von uns käme vermutlich damit nach, alle Realitäten, die gegenwärtig, in der Vergangenheit und der Zukunft sich noch abspielen werden aufzuzählen. Ich bin ein Träumer geworden. Als ich gestern Abend "alles andere" als Spekulation bezeichnete, ohne den Hintergrund, es zu wissen- hörten schlagartig die Träume auf. Auf diese Weise gab mir der "Geist" zu verstehen, daß selbst ich dem Irrtum unterliegen kann und gab mir damit eine Lehre zur Selbsterkenntniss. Das kann verdeutlichen, wie wichtig es ist, nach bestem Wissen und Erkenntniss zu berichten, um nicht in die Irre zu führen- in der eigenen Entwicklung stehen zu bleiben. Grüße von -Horus -


melden
conspiration
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo biginnt die Realität?

30.06.2005 um 00:12
Die Realität ist das Gesamtwerk! Wir können nur Bruchteile dieses Gesamtwerkes erfassen. Das menschliche Auge sieht nur ca. 10% der Realität (kein Infrarotlicht, kein UV-Licht). Das menschliche Ohr nimmt den Großteil der Töne nicht wahr! Die Nase kann auch vieles nicht riechen, etwa bestimmte Gase, die dennoch tödlich sind.

Das ist zumindest die objektive Realität! Die subjektive Realität ist das, was man empfindet, hört, fühlt usw.! Ein Tinnitus wäre objektiv real, aber seine Geräusche nur subjektiv, da sie nur der Geschädigte hören kann!


melden
obsequy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo biginnt die Realität?

30.06.2005 um 01:37
In der Philosophie gibt es zu dem Thema 2 Schulen:

einmal den Idealismus: das ist eben der bei dem das Problem eben so gesehen wird: Alles ist eine idee (wobei Idee hier als Sinneswahrnehmung gedeutet werden kann) Ideen existieren nur im Kopf und nicht in der Realität.
Weil diese nicht wahrnehmbar ist, denn ansonsten wäre sie ja wieder eine idee. (George Berkeley)

Dann gibts den Realismus, der eben davon ausgeht, dass es feste Materie gibt.
Er sagt quasi das es Primäre eigenschaften von körpern gibt, die wir nicht direkt wahrnehmen können, und sekundäre, die wir eben wahrnehmen können.
(David Hume)

moment lass mal n Beispiel übelegen. Ausdehnung also Form ist ein Primäres Merkmal, die Farbe ein sekundäres.
Versuch dir mal einen Tisch ohne jegliche Farbe vorzustellen ---> geht nicht.
von dem her geht der Realismus eben davon aus das die Gegenstände also ihre quintessenz nicht wahrnehmbar ist.

für welche "Realität" du dich entscheidest ist deine Sache ;)

he sewed his eyes shut because he is afraid to see
he tries to tell me what I put inside of me
he's got the answers to ease my curiosity
he dreamed up a god and called it Christianity


melden
phobo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo biginnt die Realität?

30.06.2005 um 20:18
es gibt soviele realitäten wie es lebensformen gibt! jeder schafft seine realität in jedem augenblick immer und immer wieder! objektiv ist realität wohl der urgrund aus dem alls besteht, weil es ja genau das ist, was wirklich ist. also, realität ist ein dähnbarer und relativer begriff ....


melden
Anzeige
geraldo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo biginnt die Realität?

30.06.2005 um 22:39
@phobo:

Das sehe ich ganz genauso wie Du!

Das einzige kosmische Gesetz, das es gibt, ist, dass es kein Gesetz gibt, und das einzig absolute, das es gibt, ist, dass es nichts absolutes gibt!


melden
81 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden