Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Leben nach dem Tod?

1.957 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Tod, Sterben, Leben Nach Dem Tod
mythonnos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

29.06.2005 um 15:01
@star-ocean
>denkst du alte Menschen (meist schon über 80) wollen
>profit machen...
Das bring ich jezz nicht mehr unter einen Hut, mit dem was ich geschrieben hatte. Da ich aber froh bin, dass Du mich nicht verstanden hast, werde ich Dir das nicht genauer erklären. Ich habe aber nichts negatives über alte Menschen gesagt, ich sprach nur von Nahtoderfahrungen.

lg
em


melden
Anzeige
phobo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

29.06.2005 um 15:57
@johnholmes

also willst du damit sagen das der sinn des daseins nur der ist, sich fortzupflanzen? datzu wäre aber eine bewußtseinshöherentwicklung nicht wirklich notwendig. außerdem vergeht alles, was unnötig ist in der natur wieder sehr schnell. auch du wirst nicht leugnen können, das du mehr als *nur ein tier* bist. selbst pflanzen, die scheinbar kein bewußtsein haben, pflanzen sich fort! alles in der natur hat nunmal einen sinn, das hat nichts mit menschlichen werungen zu tun, alles hat einen grund, eine ursache. ich kann mir auch nur noch schlecht vorstellen das der mensch *entstanden* ist, nur um sich zu vermehren und ein schönes leben (was heute ja kaum noch möglich ist, da man in unserer gesellschaft nur noch nutztier ist) zu führen. außerdem wird es noch eine ganze weile immer diese auseinandersetzung zwischen materialisten, die aber so ihr selbst verleugnen, und denen, die wissen, das da mehr als nur materie ist. bist du eine berechenbare maschine? zum teil ja, da dein körper materiell gesehen berechenbar ist, aber deine geistige komponente ist es kaum.


melden

Leben nach dem Tod?

29.06.2005 um 16:01
Hallo!

"selbst pflanzen, die scheinbar kein bewußtsein haben, pflanzen sich fort!"
Ja und haben die keinen daseinszweck?

Du widersprichst Dir selbst. Natürlich ist der einzige Zweck, den Lebewesen auf unserem Planeten erfüllen derjenige, sich fortzupflanzen und ihre Gene an möglichst viele Nachkommen weiterzugeben! Wäre als Sinn des Lebens eine "Bewußtseinshöherentwicklung" anzusehen, würden entgegen Deinen Aussagen schon mal sämtliche Pflanzen und jedwede Tiere (denen der Mensch ein Bewußtsein abspricht) keinen Daseinszweck haben!




Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)


melden
mythonnos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

29.06.2005 um 16:14
Wir Menschen sind doch nur ein terraforming Projekt von Außerirdischen. Wenn wir auf der Erde endlich alles zur Sau gemacht haben, dann kommen die aus der Kloakengalaxie und sudeln sich hier im Dreck.


melden
-arachno-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

29.06.2005 um 17:20
bestell deinem Dealer schöne Grüße!
Und wieder einer der daran glaubt das wir Menschen sowieso alle nur´n Haufen dreckfressender Scheiße sind, und die überentwickelten Aliens dort draussen uns nur als eine niedere nicht Existenz berechtigte Rasse sehen! *g*

Vorausgesetzt es war kein Witz!
In nem anderen Froum würde ich herzlich drüber lachen. Aber hier sind die meisten Leute von solchen Ansichten 100% überzeugt! UI, Ui, Ui Die Leute mit solch ner Meinung müssen ja sowas von null Selbswertgefühl haben, oder Öko Freaks, alle Menschen sind Scheiße und "gäbe es die Menschen nicht, wär alles viel besser" Mein Tipp Suizid!!!!

Ihr müsst ja geistige Vollbremsungen sein das ihr noch nie in Betracht gezogen habt, das gäbe es dort draussen noch einen erdenähnlichen,bewohnbaren Planeten, das diese Bewohner auf diesem Planeten Evolutionstechnisch höchstwahrscheinlich auf ähnlichem Niveau währen wir wir derzeit, und deshalb genauso wenig imstande währen Milliarden Lichtjahre entfernte Galaxien zu besuchen. Noch dazu müssten sie uns erst einmal finden! Was noch einmal einige Zeit beanspruchen würde!! DIe Zeit arbeitet gegen sie, denn dieser Planet auf dem sie leben würden kann höchstens so alt sein wie unserer d.h. hätte dort die Evolution die Einzeller, Mehrzeller, und den ganzen Kram bis zur Entstehung des Menschen nicht ausgelassen, wovon man ja logischerweise nicht ausgeht, wären diese Lebwesen heute Entwicklungsmäßig und technisch gesehen wahrscheinlich auf uns ähnlichem Stand!! Und auch wenn sie uns um einiges voraus sind! eher unwahrscheinlich das sie schon vor ca. 1000-2000 Jahren uns besucht haben! Was mn ja aus uralten Überlieferungen zu glauben scheint!
Aber naja sie sind halt sooo klug und wir soooo dumm! Oh mein Gott ich schäme mich ein Mensch zu sein. Wir fressen Scheiße und merke es nicht mal :)

Alle Menschen sind Ausländer
Fast Überall
Alle Nazis sind Arschlöcher
Überall


melden
julietmordec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

29.06.2005 um 17:27
ich vertrete die these, das wenn wir sterben dieses sogenannte licht am ende des tunnels, das ende des gebärweges ist.. also das licht von ner lampe oder so. und die hände die nach einem greifen, was viele bei nahtod erfahrungen verzeichnen, sind die des arztes oder der hebamme.
ich denke, unsere seele wird in ein neues leben geboren. wieso sollte einfach alles vorbei sein wenn wir sterben.. wir bestehen alle aus materie. irgendwo muss die ja hin. und wenn ich nur mal n baum werde *lol*

hab aber auch letztens erst im readest diggest gelesen, das wenn man stirbt, das gehirn haluzinationen in der form verursacht. wie oben schon angesprochen... könnte also auch das sein.

gespräche sind gegenseitige geistige berührung


melden
mythonnos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

29.06.2005 um 18:20
>..alle Menschen sind Scheiße und "gäbe es die Menschen nicht, wär
>alles viel besser" Mein Tipp Suizid!!!!

Mein lieber Arachno, Du solltest nicht so schlecht von den Menschen denken. Du machst ja wirklich den Eindruck, dass Du das Leben haßt, aber Selbstmord ist keine Lösung. Mach das besser nicht, ich bin mir sicher, dass es auch für Dich bald wieder aufwärts geht. Nur Mut!!!


melden

Leben nach dem Tod?

29.06.2005 um 18:29
> alle Menschen sind Scheiße und "gäbe es die Menschen nicht, wär alles viel besser" Mein Tipp Suizid!!!! <

Menschen die so denken wie du -Arachno- die....ach ich sag nichts dazu,aber was du von den Menschen denkst ist grundlegend falsch,mehr sag ich nich dazu....

Einbildung ist auch 'ne Bildung
Wer an Übernatürliches glaubt muss sich nicht wundern,wenn er auf Ablehnung stößt!
Es ist sehr viel möglich,aber nicht alles,zumindest nicht here on Earth...


melden
phobo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

29.06.2005 um 18:36
@polyprion

ich wollt damit lediglich sagen, das der sinn keineswegs nur der sinn der vermehrung ist! zu viel vermahrung ist nicht weniger schädlich als zu wenig. und natürlich haben pflanzen ein bewußtsein, genau wie tiere ein haben, nur ist dies ein, ich sag mal weniger bewußtes! eine höherentwicklung oder evolution bring nun mal auch eine entwicklung des bewußtseins mit sich. und nur, weil der mensch, vermessen wie er ist, allem, außer sich selbst ein bewußtsein ahnlich seinem abspricht, ändert das nichts an der tatsache, das es so ist. der daseinszweck ist bleibt! du siehst, ich hab mich keineswegs wiedersprochen!


melden
geraldo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

29.06.2005 um 23:17
Bewusstsein ist immer. Du bist in der Existenz dieser Dimension Bewusstsein und auch darüber hinaus.

Das einzige kosmische Gesetz, das es gibt, ist, dass es kein Gesetz gibt, und das einzig absolute, das es gibt, ist, dass es nichts absolutes gibt!


melden

Leben nach dem Tod?

30.06.2005 um 09:24
Leute, ICH rede vom biologischen Sinn des Lebens. IHR redet von etwas, dass offensichtlich noch nicht mal definiert werden kann.

(ein "weniger bewußtes Bewußtsein"???)



Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)


melden
phobo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

30.06.2005 um 13:19
das komische ist nur, das alles bewußtsein ist! wir leben in ihm, wir sind es! somit kann man es nicht nur von der rein biologischen seite betrachten. biologisch gesehen ist der sinn evolution, das streben zum höheren, zur totalität, zurück zur ganzheit (totolität). das ist es doch, was höherentwicklung ausmacht. das ist doch schon am menschen ersichtlich, je höher die entwicklungsstufe, desto *gottgleicher* wird die lebensform, was nur aussagt, das die kreativer, schaffender in ihrer umwelt wirken kann. kristalle und pflanzen können ja kaum eine maschine konstruieren .........


melden

Leben nach dem Tod?

30.06.2005 um 13:26
Hallo!

Na na na.....
Die Meinung, dass alles "Bewußtsein" ist, ist DEINE Meinung und mitnichten eine Tatsache. Ich behaupte: Ein Stein hat kein Bewußtsein! (Ich gehe sogar soweit, zu behaupten, der großteil der "belebten Welt" hat kein Bewußtsein!!!!!!)

Der biologische Sinn ist allerdings mitnichten Evolution. Evolution ist ungerichtet und demnach keinem Sinn unterworfen - sie ist ein Mechanismus, der aufgrund des einzig biologischen Sinns des Lebens, der Weitergabe seiner Gene, greifen kann!

Und entgegen Deiner Argumentation wird auch aus einem Kristall oder einer Pflanze niemals eine "gottgleiche Lebensform", die eine Maschine konstruiert!
Kein Organismus strebt nach höherem - das ist Lamarckismus pur und falsch! Jeder Organismus ist so wie wir ihn kennen deswegen, weil er so an seinen Lebensraum (....) am besten angepasst ist. Kurz: Alle rezenten Arten haben genau das, was sie brauchen. Sonst gäbe es sie nicht.



Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)


melden
gatonegro
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

30.06.2005 um 13:40
@polyprion

... und wenn sich im jeweiligen Lebensraum etwas änder, dann versucht die Art über die Evolution dier Änderung gerecht zu werden..., oder?

Gruß Gato

Der Optimist glaubt in der bestmöglichen Welt zu leben.
Der Pessimist befürchtet das er recht hat.


melden
mythonnos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

30.06.2005 um 14:12
@gatonegro
Die Evolution ist nicht ein Mittel, dass einer Art zur Verfügung steht. 'Evolution' ist ein Begriff, der eine System benennt:

Lebensraum liefert mehr Nahrung A als Nahrung B
Lebensformen die sich mit A ernähren, leben gut, Lebensformen die sich mit B ernähren leben schlecht und sterben aus.
Lebensraum stellt sich um und liefert mehr Nahrung B, als Nahrung A
Lebensformen die sich mit B ernähren, leben gut, Lebensformen die sich mit A ernähren leben schlecht und sterben aus.......


melden
geraldo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

30.06.2005 um 20:09
@polyprion:

Leute, ICH rede vom biologischen Sinn des Lebens. IHR redet von etwas, dass offensichtlich noch nicht mal definiert werden kann.

Wovon DU redest ist eine Sache, worum es hier im Thread geht, eine andere *lol

Die Meinung, dass alles "Bewußtsein" ist, ist DEINE Meinung und mitnichten eine Tatsache. Ich behaupte: Ein Stein hat kein Bewußtsein! (Ich gehe sogar soweit, zu behaupten, der großteil der "belebten Welt" hat kein Bewußtsein!!!!!!)

Kann man auch auf Deine Aussagen beziehen: Die Meinung, dass ein Stein kein Bewusstsein hat, ebensowenig wie der Großteil der "belebten Welt" ist DEINE Meinung und mitnichten eine Tatsache ;)

Evolution ist ungerichtet und demnach keinem Sinn unterworfen - sie ist ein Mechanismus, der aufgrund des einzig biologischen Sinns des Lebens, der Weitergabe seiner Gene, greifen kann!

Evolution ist nichts weiter als eine begriffliche Definition einer Retrospektive der Entwicklungsgeschichte. Ob sich der biologische Sinn des Lebens von der Existenz des Lebens als Einheit trennen läßt, bezweifle ich allerdings sehr. Ich meine, mit einer solch unabhängig selektiven Betrachtung verzerrt, verfälscht und abstrahiert sich jegliche Erkenntnis, soweit man sie nicht im Rahmen ihrer Grenzen, sondern - wie Du - in evolutionistische Dimensionen betrachtet.


Das einzige kosmische Gesetz, das es gibt, ist, dass es kein Gesetz gibt, und das einzig absolute, das es gibt, ist, dass es nichts absolutes gibt!


melden
damien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

30.06.2005 um 23:07
Sind nicht beide Dinge erschreckend ?

Das es kein Leben danach gibt und wir einfach weg sind, nicht mehr denken,riechen,fühlen etc. können ?
Wie soll sowas sein ? Schwarze Leere...nein..Wir sind nicht mehr.
Dann stört es uns auch nicht mehr, aber der Gedanke ist furchtbar.

Und wie ist der Gedanke, dass niemals etwas ändern wird und wir bis in alle Ewigkeit "da sind".

Wir wissen nicht was uns erwartet, ich hoffe und glaube auch an ein Leben nach dem Tod.


Komm sag mir was ich meine, komm sag mir wer ich bin.
Analysier mich, finde nichts und bleib ein dummes Kind !


melden

Leben nach dem Tod?

30.06.2005 um 23:22
@polyprion

"wird auch aus einem Kristall oder einer Pflanze niemals eine "gottgleiche Lebensform", die eine Maschine konstruiert!"

Wer redet denn davon das ein Kristall oder eine Pflanze eine Maschiene konstroieren will?????????

Ich glaube phobo meint Wesen,die ein höheres Bewusstsein besitzen(wie wir Menschen)eine gottgleich Lebensform erreichen wollen.

Ich stimme geraldo und phobo voll zu!!!!!


melden
ivydieneue
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Leben nach dem Tod?

01.07.2005 um 21:00
Ich habe mal gelesen, dass ein Junge der vielleicht gerade mal 4 Jahre alt war zu seiner Mutter sagte, als sie ihn schlagen wollte weil er etwas angestellt hatte:"Als ich dein Vater war hätte ich dich nie geschlagen!",dazu fügte man noch hinzu, dass dieser Junge seinen Großvater nie kennenlernte, weil dieser bei einem Polizeieinsatz von einer Kugel schwer getroffen worden war und dann später an einem frühen Herzinfakt starb. Dieser Junge berichtete aber noch wie er seinen Tod miterlebte, also den des Großvaters. Von so einer Geschichte berichteten manche andere Menschen die auch in dieser "Zeitschrift" abgebildet waren.
Solche Sachen machen mir ganz schön Angst, aber ich finde es auch unheimlich interressant zu sehen wie andere Menschen den Tod erleben oder erlebt haben.
Wer "Arjuna", eine Animeserie kennt der wird vielleicht wissen was mich für ein Gefühl umgibt.

IvydieNeue schrieb diesen tollen Eintrag!!!
(bitte um lesen dieses Eintrags);)


melden
Anzeige

Leben nach dem Tod?

01.07.2005 um 21:18
@ivydieneue

Ja genau den selben Bericht haben sie auch mal im TV gezeigt und auch noch einen zweiten in dem ein Afrikanisches Mädchen ihre familie gesucht hat,die sie dann auch antraf und die familie war total geschockt weil sie ihre Tochter vor jahren verloren hatten,weil sie in einen fluss gestürtzt war....und dieses Mädchen sah genau so aus wie ihre Tochter...und das Mädchen konnte auch alles nacherzählen,was geschehen war und auch Details von ihrer Familie die sie als fremde gar nicht wissen kann....

die Leiche des Mädchens wurde damals auch gefunden und wurde vergraben

beängstigend,oder?

Einbildung ist auch 'ne Bildung
Wer an Übernatürliches glaubt muss sich nicht wundern,wenn er auf Ablehnung stößt!
Es ist sehr viel möglich,aber nicht alles,zumindest nicht here on Earth...


melden
324 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt