Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwerkraft schneller als Licht?

321 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Licht, Lichtgeschwindigkeit, Gravitation ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Schwerkraft schneller als Licht?

02.12.2007 um 13:40
Hallo noch Ein Poet,

ich auch ein schöner Artikel gefunden.

Er zeigt die Komprimierbarkeit von Teilchen auf.

Was komprimiert werden kann kann nicht gleichzeitig nahezu unendlich starr sein.

Ein sehr interessanter Artikel, wie ich finde, der leider bereits ein paar Jahre alt ist.

Aber sicher gute Grundlagen vermittelt.

http://www.weltderphysik.de/de/951.php (Archiv-Version vom 11.06.2007)

Werde mich weiter schlau machen, wie weit man denn mit dem Wissen ist, woraus letztendlich ein einzelnes Quark besteht...

Von Dir persönlich hatte ich leider keinen Link an mich gefunden...

Ich suche also erst mal über Google weiter möglichst gute Seiten!


Liebe Grüße
Frank


melden

Schwerkraft schneller als Licht?

02.12.2007 um 13:45
Du findest alles bei Wikipedia, über Gravitation, Masse, Kräfte. Da ist echt ein guter Anlaufpunkt.


melden

Schwerkraft schneller als Licht?

02.12.2007 um 14:03
Hallo,

noch eine gute Erklärung zu Quarks...

Eine Lehrerfortbildung der FU Berlin...

http://www.physik.fu-berlin.de/docs/schulkontakte/lehrerfortbildung/quarkstext.html (Archiv-Version vom 09.10.2007)

Noch wird meiner Theorie nicht wirklich widersprochen... Zudem das sie ja auch nur ganz grob gefasst ist. ;-)

Neueste Erkenntnisse und Forschungsergebnisse möchte ich gern finden. ;-(

Liebe Grüße
Frank


melden

Schwerkraft schneller als Licht?

02.12.2007 um 14:04
Wikpedia??? Grins...

Alles Liebe
Frank


melden

Schwerkraft schneller als Licht?

02.12.2007 um 14:17
In dem FU Artikel finde ich sogar Unterstützung...

Man geht inzwischen davon aus das nicht alle Naturkonstanten tatsächlich auf Dauer konstant sind...

Sondern sich über die Zeitraum des Lebens, des Universums verändern...

Wie die Gravitationskonstante und vielleicht auch die Lichtgeschwindigkeit...

Mal weiter schauen... Und aufmerksam alles studieren...

Liebe Grüße
Frank


1x zitiertmelden

Schwerkraft schneller als Licht?

02.12.2007 um 14:33
ich kann da noch ein poet nur zustimmen und es fällt einem wirklich schwer nach so viel dummdödelei noch sachlich zu bleiben!
Zitat von EinTierEinTier schrieb:Man geht inzwischen davon aus das nicht alle Naturkonstanten tatsächlich auf Dauer konstant sind...
man geht davon aus? blödsinn, alles was man bisher weiß ist das sie sich nicht verändern, es wäre aber möglich das sie es doch tun, doch das weiß noch niemand, bisher ist das einzige was man beobachtet hat genau das gegenteil von verändern.

was den urknall betrifft muss es aber wahrscheinlich doch noch eine weitere kraft geben, ja ich trau mich gar nicht das zu schreiben, die in einer art und weiße "antigravitativ" wirkt, denn wenn es sie nicht geben würde, dann hätte der urknall kurz danach wieder kolabieren müssen auf grund der eigenen masse. da bewegen wir uns aber auf glatteis...
Zitat von EinTierEinTier schrieb:Mal weiter schauen... Und aufmerksam alles studieren...
dann sieh zu, dass du dir die mathematik erst aneignest...



melden

Schwerkraft schneller als Licht?

02.12.2007 um 14:36
@ taothustra1

man du weißt ja sachen, dass ist der knaller... theorien die geheim und offiziel nicht preisgeben wurden, aber du kennst sie... super ding ey, deine informatinsquelle will ich auch haben.


melden

Schwerkraft schneller als Licht?

02.12.2007 um 14:38
Physikbücher sind dafür da um Grundlagen die recht gesichert erscheinen Lernenden zu vermitteln, damit sie mitdenken können...

Nicht weil das der Weisheit letzter Schluss ist...

Wer vor Wissen innerlich niederfällt, setzt sich selbst gefangen in seinem Denken.

Macht das jeder, bedeutet das in Wissen und Forschung, Stillstand.

Als Elektriker hab ich gelernt das Strom von Plus nach Minus fließt bzw... Zur Masse...

Ja man will einen armen Elektriker nicht unötig verwirren...

Das sind halt alte; in der Allgemeinheit, verbreitete Erkenntnisse die für die Praxis eines Elektrikers keine Rolle spielen... Da ist das Wurscht.

Als Techniker lernte ich dann das der Strom; die Elektronen, von Plus nach Minus fließen, was auch ganz logisch ist... Durch einen Generator entzieht man der Masse durch elektromagnetischen Einfluß Elektronen, wie mit einer Art Pumpe...

Diese gesammelten Elektronen. Haben eine entsprechende Kraft... Verbindet man sie über einen Leiter mit Masse, können sie wieder ins Erdreich abfliesen und sich dort verteilen...

Dies ist die sogenannte Physikalische Flußrichtung. Während die der Allgemeinheit bekannte als die Technische Flußrichtung bezeichnet wird...

Im Elektriker Lehrbuch findest Du sowas nicht... Zumindest nicht vor 30 Jahren...

So wie Du in Wikpedia nix anständiges über Raum, Gravitation, Zeit ,Materie und so weiter finden wirst...

Nur oberflächliches allgemeines Zeug...

Liebe Grüße
Frank


melden

Schwerkraft schneller als Licht?

02.12.2007 um 14:39
Hallo Gluon...

Ich würde mal den Artikel der Fu aufmerksam lesen...


melden

Schwerkraft schneller als Licht?

02.12.2007 um 14:45
Hab mich verschrieben. Entschuldigt...

Die Elektronen fließen natürlich in Wirklichkeit von Minus nach Plus.

Sie selber werden gesammelt und sind negativ geladen...

Deshalb ist Plus Minus und Minus ist Plus...

In Wirklichkeit ist es also physikalisch andersrum..

Gibt man den Elektronen die Möglichkeit über einen Leiter abzufliessen gelangen sie wieder ins Erdreich...


1x zitiertmelden

Schwerkraft schneller als Licht?

02.12.2007 um 14:50
oh man bitte laß mich mit leß den artikel aufmerksam durch und solchen sachen in ruhe, also was sagt dir dieser satz aus dem artikel
Beispielsweise wäre es denkbar, daß sich im Verlauf der Zeit die Naturgesetze ändern, daß etwa die Gravitationskonstante zu Zeiten Galileis eine andere gewesen sein könnte als wir sie heute bei einer Wiederholung seiner Fallversuche feststellen. Daß tatsächlich die Natur eine zeitliche Verschiebungssymmetrie besitzt, ist eine Erkenntnis, die immer wieder experimentell überprüft worden ist und mit immer höherer Genauigkeit neu bestätigt werden muß.
es wäre denkbar, dass sagte ich auch! bisher hat man die zeitliche symmetrie bzw. die invarianz der naturkonstanten aber bestätigen können. es liegt noch kein experimenteller befund vor der dies bestätigt. ich weiß nicht auf wie viele milliarden jahre man die gravitationskonstante vor unserer zeit jetzt bestimmt hat, aber auf jeden fall war sie bei galilei noch die selbe! wie auch immer, wenn du die sachen nicht verstehst die im artikel stehen, dann solltest du vielleicht doch erstmal auf wikipedia zurück greifen.


melden

Schwerkraft schneller als Licht?

02.12.2007 um 14:58
Zitat von EinTierEinTier schrieb:Die Elektronen fließen natürlich in Wirklichkeit von Minus nach Plus.

Sie selber werden gesammelt und sind negativ geladen...

Deshalb ist Plus Minus und Minus ist Plus...

In Wirklichkeit ist es also physikalisch andersrum..

Gibt man den Elektronen die Möglichkeit über einen Leiter abzufliessen gelangen sie wieder ins Erdreich...
achso die elektronen fließen von minus nach plus... und das weißt du weil du sie gesehen hast? es gibt im grunde nur ladungsunterschiede aber keine negativen und positiven ladungen im mathematischen sinne.

gibt man den elektronen die möglichkeit... ai, na das ist doch mal nen kinderbuch aussage! wenn du ladungsneutralen stab hast, und den in die erde steckst und anschließend alle elektronen in die erde fließen würden, dann na dann hast du was? (s. auch influenz, elektrostatische induktion)


melden

Schwerkraft schneller als Licht?

02.12.2007 um 15:08
Link: tpe.physik.rwth-aachen.de (extern) (Archiv-Version vom 10.06.2007)

@tier

applause, soviel doppel- und triple-posts bekomm die wenigstn hin

@all

noch ma... würde gravitation schneller sein als licht, dann müsste es unendlich schnell sein... denn würde es wieder "nur" eine höhere grenzgeschwindigkeit geben... dann würde hier ein thread aufgemacht werden was wohl wieder schneller als gravitation ist...

also wäre die grav unendlich schnell, würde jede kleine scheiß masse in diesem universum sich augenblicklich und sofort beeinflussen... jede... nich nur das bisschen materie im sichtbaren teil (radius 46mrd ly) sondern im ganzen universum... demnach würde hier auf der erde gravitation von teilchen wirken die 2,8 *10^47 billiarden gigaparsec entfernt wäre, das is schwachsinn...

dann könnte das universum nicht expandieren... hallo... es ginge nicht... wie soll ein universum expandieren, in dem alle materie -> alle <- sofort und ohne zeitverlust, sich gegenseitig anzieht?

es gibt keine instant-gravitation

hier, hab noch ne 8 einhalb mb powerpoint-präsentation gefunden... über expansion und geschwindigkeit von raum und dunkle materie und sowas... mal zum reinschaun... ich glaub dann solltes auch ein 14 jähriger frühpupertierender teenager mit mittlerem horizont schnalln...

gruß toom


melden

Schwerkraft schneller als Licht?

02.12.2007 um 15:31
Hallo Gluon

Das ein Quark mit Licht gefüllt ist soll nur ein ganz einfacher veranschaulichender Gedanke sein... Den ich auch selbst überprüfen und vertiefen muß...

Zerstört man ein Quark oder andere Teilchen... Erzeugt man Trümmer und setzt Energien frei...

Alles entsprechend dem Energieerhaltungsgesetz.

Warum soll die Energieform Licht, daran nicht in einer bestimmten Art und Weise beteiligt sein? Oder in einer etwas anderen Form?

Wo genau soll das Problem in der Mathematik bestehen?

Wenn ich nicht mal ne einzige Formel dazu formuliert hab?

Ich tu mich damit auch schwer... Im verstehen klappst noch, wenn ichs mir bildhaft vorstellen kann...

Mein Modell selbst mathematisch zu widerlegen oder zu beweisen... Dazu seh ich mich absolut nicht in der Lage...

Ich würde mich aber freuen, wenn das mal jemand überdenken und ein wenig berechnen könnte, der sowas wirklich drauf hat und Spaß daran hat.

Ich überlege auch deshalb das etwas detalierter auszuarbeiten und das jemanden zuzuschicken. Der Interesse daran hat und sich das mal gern antun möchte...

Liebe Grüße
Frank


melden

Schwerkraft schneller als Licht?

02.12.2007 um 15:33
Wie alt bist Du eigentlich?


1x zitiertmelden

Schwerkraft schneller als Licht?

02.12.2007 um 15:35
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Wie alt bist Du eigentlich?
*lach der kleine frank


melden

Schwerkraft schneller als Licht?

02.12.2007 um 15:53
@ einTier

Das ein Quark mit Licht gefüllt ist soll nur ein ganz einfacher veranschaulichender Gedanke sein, den ich auch selbst überprüfen und vertiefen muss.

Schon mal davon gehört, das Licht sich mit c bewegt, was soll das in einem Quark bitte tun, sich im Kreis drehen?
`
Die Idee ist so daneben, da fehlen einem die Worte.

Du bringst Elemtarteilchen und Austauschteilchen durcheinander, das zeigt, das Du nicht weißt was das ist.


Zerstört man ein Quark oder andere Teilchen, erzeugt man Trümmer und setzt Energien frei.

Soweit richtig, nur das man Quark schwer zerstören kann, wie glaubst Du geht das denn?


Alles entsprechend dem Energieerhaltungsgesetz.

Warum soll die Energieform Licht, daran nicht in einer bestimmten Art und Weise beteiligt sein? Oder in einer etwas anderen Form?

Da kommen wir wieder dahin, Dir die Grundlagen der Physik erklären zu müssen, aber das mach mal lieber selber.

Was wohl so in einem Photon drin ist....:)



melden

Schwerkraft schneller als Licht?

02.12.2007 um 16:09
Es gibt auch ein Problem bei der von mir angedachten Gitterstruktur...

Sie läßt sich physikalisch wohl nicht oder nur sehr schwer beweisen...

Denn bereits zum Vermessen von Teilchen benötige ich andere Teilchen...

Mein Werkzeug muß ja immer einer kleinere Einteilung haben als das was ich vermessen will...

Mit materiellen Gegenständen kann man ja kein einzelnes Teilchen vermessen....

Bei der von mir angedachten Struktur sehe es, wenn es sie denn geben sollte noch schlimmer aus...

Da sie eine um XFaktoren geringe Dichte hat. Und auch anders aufgebaut ist wie Materie...

Gedanke dabei. Stringtheorie. Gravitation in einer Art miteinander verflochtener Fäden...

Will ich sie Durch Teilchenbeschuß erkennen, beweisen oder vermessen. Wäre das für mich ähnlich als würde ich mit Kanonenkugeln auf einzelne Staubkörner in der Luft schießen um sie zu vermesen und ihre Existenz durch ihre Rückkopplung auf die Kanonenkugel zu beweisen...

Es bleibt dann ohnehin erst einmal nur die Mathematik. Ob es denn möglich wäre, das es eine solche Struktur gibt...

Liebe Grüße
Frank


melden

Schwerkraft schneller als Licht?

02.12.2007 um 16:11
Nix ist im Photon... Das Photon selbst ist gravitationsfreier Raum...


melden

Schwerkraft schneller als Licht?

02.12.2007 um 16:41
Deshalb kann auch keine Materie im Unviversum auf oder über Lichtgeschwindigkeit beschleunigt werden...

Steigt die Geschwindigkeit in die Nähedes realitivistischen Bereichs wir die Energie ja immer größer die man benötige um weiter zu beschleunigen......

Zum einen muß man gegen den Widerstand der Struktur immer stärker ankämpfen... Zum anderen wird die eigene Garvitation durch die zunehmende Masse immer größer, so das man den Raum an sich ransaugt und sich darin verfängt. Sprich gebremst wird...

Liebe Grüße
Der Phantast :-)


melden