Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Iranisches Wasserflugzeug

73 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, Iran, Rakete, Wasserflugzeug
Übermensch1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iranisches Wasserflugzeug

06.04.2006 um 00:27
@ SamaelCrowley

Jo, aber langsam, unwendig, kaum zu steuern, kaum zubewaffnen
und von besoffenen GI's mit der M-16 ohne Probleme abschießbar.

Ich glaube an das Böse im Menschen.


melden
Anzeige
Übermensch1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iranisches Wasserflugzeug

06.04.2006 um 00:34
Wieviele haben die Iranis von den Dingern? 2? 20? 200?

Egal, wenn die Amiskommen werden die sowieso im Hangar vernichtet, wie der Rest der "High-Tech" Waffen derIraner auch.

Ich glaube an das Böse im Menschen.


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iranisches Wasserflugzeug

06.04.2006 um 00:41
"und von besoffenen GI's mit der M-16 ohne Probleme abschießbar."

Dafür müssensie erst mal gesichtet werden, und wenn das der Fall ist es zu spät.

Kaum zubewaffnen ???

Was denkst du denn hat eine F117 an Bord deiner Meinung ??

4 Raketen reichen schon .... und ich denke das läßt sich bewerkstelligen mit einemstärkeren Motor auf dem Ding.

Wo dunkle Schatten sind, ist irgendwo auch Licht !


melden
Übermensch1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iranisches Wasserflugzeug

06.04.2006 um 00:47
Die Karre ist winzig.
Das ist ein Prototyp, in den ein Pilot reinpasst und ein zweiWaffen.
Die meisten Waffen schießen heute immer noch geradeaus. Ich weiss nicht obdie Iraner schon intelligente Raketen haben, bezweifle das aber stark. In dem Fall müssteder Pilot sein Vehikel auf das Ziel ausrichten um zu feuern und Ekranoplane haben einengrößeren Wendekreis als ein Flugzeugträger.

Ich glaube an das Böse im Menschen.


melden
Übermensch1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iranisches Wasserflugzeug

06.04.2006 um 00:51
Dafür müssen sie erst mal gesichtet werden

Das ist des große Problem ander Deckung der Ekranoplane:
Sie sind so niedrig, dass man die kaumübersehen/überhören kann. Also nicht mit Technik, sondern indem man vor die Tür geht,eines sieht und es mit Infanteriewaffen abschießt. Langsam genug dazu sind die und einenLauf in die Flugbahn eines Ekranoplans halten und auf Dauerfeuer durchdrücken ist keinProblem.

Ich glaube an das Böse im Menschen.


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iranisches Wasserflugzeug

06.04.2006 um 01:00
Okay, bestücken wir das Ding mal mit zwei AGM88 mit ca. 65kg pro Stück.
Macht 130 kg......
Dürfte wohl zu tragen sein wenn der Motor etwas stärker ist.
Dann seheich da schon eine Gefahr darin.

"eines sieht und es mit Infanteriewaffenabschießt."

Na das will ich auf 20 km Entferung sehen das man das dann runterholt.



Wo dunkle Schatten sind, ist irgendwo auch Licht !


melden
Übermensch1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iranisches Wasserflugzeug

06.04.2006 um 01:05
O.K. Lassen wir den Infantaristen mal 20 km daneben stehen.
Nun telefoniert er kurzund drei Minuten später ist das Flugi weg.

Im militärischemPreis-Leistungsverhältnis taugen diese Geräte mM nach nur für den Zweck, den die Sowjets(ich sag lieber Russen) ihnen zugedacht hatten.

Ich glaube an das Böse im Menschen.


melden
raumteiler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iranisches Wasserflugzeug

06.04.2006 um 01:08
Ich sehe sie eher einweg UCSV nicht mehr als eine ferngesteuerte Bombe,
währe daseinzige sinnvolle Taktischekonzept gengen die Koalition im Golfscenario


Billige Funkmäuse verringern die Produktivität


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iranisches Wasserflugzeug

06.04.2006 um 01:09
Vielleicht sind es auch Kamikaze Flieger ..... oO

Unabwegig wäre der Geadankenicht, wobei die Dinger dafür wirklich zu langsam sind.


Wo dunkle Schatten sind, ist irgendwo auch Licht !


melden
raumteiler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iranisches Wasserflugzeug

06.04.2006 um 01:13
Mann darf nicht vergessen die grossen Überwassereinheiten haben höchstens 20mm manuell zubedienen Geschütze im relevanten Feuerbereich.
Phalanx,ssm und co tuns nicht indiesem Winkel


Billige Funkmäuse verringern die Produktivität


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iranisches Wasserflugzeug

06.04.2006 um 01:18
@Raum

Jetzt komm aber mal nicht mit Fachbegriffen.... :D



Wo dunkle Schatten sind, ist irgendwo auch Licht !


melden
raumteiler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iranisches Wasserflugzeug

06.04.2006 um 01:19
All glory to the Stasi Flughämmer (Typ Marx) und Zirkel (Typ Engels)

Billige Funkmäuse verringern die Produktivität


melden
raumteiler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iranisches Wasserflugzeug

06.04.2006 um 01:23
Ne aber diese Iranischen Bodeneffektfahrzeuge sind eigentlich nur als PR gag und dertraurige versuch Teherans mit den Muskeln zu spielen und die Welt von dem Atomprogrammabzulenken. Rumsfeld lacht sich sicher schlapp!!


Billige Funkmäuse verringern die Produktivität


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iranisches Wasserflugzeug

06.04.2006 um 01:26
@Raum

Propaganda halt, aber auch nicht zu unterschätzen - da liegt der Haken !!

Manchmal sind es die einfachsten Dinge die ein Großhirn alá Computer nichtverstehen kann.
Wenn man sich aber auf Freund Computer verläßt und nicht selber dieeigenen Augen offen hält, ist das in der heutigen Zeit ein großer Vorteil !!

Wo dunkle Schatten sind, ist irgendwo auch Licht !


melden
raumteiler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iranisches Wasserflugzeug

06.04.2006 um 01:28
Aus dir spricht die Weisheit von tausend Erleuchteten!

Billige Funkmäuse verringern die Produktivität


melden
jolchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iranisches Wasserflugzeug

06.04.2006 um 01:28
@übermensch,

klar, ist ohne probleme möglich.

als gesichert möchte ichaber mal folgendes anmerken. es ist zu 99% ausgeschlossen, dass auch nur eines derflugboote an eine trägergruppe herankommt.
sollte der start im landesinnerenerfolgen, wird das flugzeug auch bei geringer höhe sofort von einer awacs erfasst. sollteder start küstennah erfolgen, ist das ding auf den kreuzern schon auf dem radarschirm,bevor es überhaupt 10 meter höhe erreicht hat.


melden
raumteiler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iranisches Wasserflugzeug

06.04.2006 um 01:30
Ich würde bei einem einsatz der BeF tonnen weise Düppel raus hauen

Billige Funkmäuse verringern die Produktivität


melden
samcrowley
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iranisches Wasserflugzeug

06.04.2006 um 01:39
@jolchen

"als gesichert möchte ich aber mal folgendes anmerken. es ist zu 99%ausgeschlossen, dass auch nur eines der flugboote an eine trägergruppe herankommt.
sollte der start im landesinneren erfolgen, wird das flugzeug auch bei geringer höhesofort von einer awacs erfasst. sollte der start küstennah erfolgen, ist das ding auf denkreuzern schon auf dem radarschirm, bevor es überhaupt 10 meter höhe erreicht hat"

Bei der größe höchstens als Vogel ....

Wo dunkle Schatten sind, ist irgendwo auch Licht !


melden
raumteiler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iranisches Wasserflugzeug

06.04.2006 um 01:47
In allem geht von diesen Mustern keine Bedrohung aus.
Die nächste Iranische"Entwicklung" der mit einer Granate bewaffnete Rc Flieger.
Von KiK beschafftkostenpunkt 79.00 Euro plus Gefechtsmittel.
Lol

Billige Funkmäuse verringern die Produktivität


melden
Anzeige
jolchen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Iranisches Wasserflugzeug

06.04.2006 um 02:12
@SamaelCrowley,

schon alleine die konstante geschwindigkeit, bzw. die linearezunahme würde den vogel ausschließen. jeder radaroperateur lernt schon in dergrundausbildung folgende regel: von der größe auf dem radarschirm niemals auf die realegröße schließen. so kann es sein, dass ein 300m tanker eine kleinere signatur verursacht,als ein sportboot.
da aber die modernen radarsysteme, bzw. geräte (spy1 phased arrayauf den ticonderoga's und arleigh burkes) sowieso mit einem eigenen rechner verbundensind, wird sogar automatisch vom system eine zuordnung aufgrund der flugparameterdurchgeführt. da durchzuschlüpfen ist aussichtslos. sollte auf dem schirm, oder besserauf dem system plötzlich ein kontakt auftauchen, der sich dem verband nähert, dann isaber action, hrhr.

auf einer entfernung von sagen wir rund 10-15 seemeilen, wasetwa 20-30 km entspricht, bleibt kein flugzeug unentdeckt, da nützen selbststealth-eigenschaften gar nichts. und bei der geringen geschwindigkeit, die dieseflugboote draufhaben, sind sie eine leichte beute von sm1 oder phalanx, bzw jägern. imgegensatz zu früher würde heutzutage auch die schiere masse, wenn sie denn vorhandenwäre, nichts helfen. die amerikanischen "sternenkreuzer" der ticonderoga-klasse sind inder lage über 80 ziele gleichzeitig zu bekämpfen.


melden
346 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt