Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zeitreisen - unmöglich ?

341 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zukunft, Vergangenheit, Zeitreise ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Zeitreisen - unmöglich ?

29.02.2004 um 18:56
Ja, so könnte man es auch sagen. Zwar zeigt die relativistische Masse physikalisch Wirkung, ist aber real nicht vorhanden. Sonst hätte man ja auch einen Energiegewinn aus dem nichts heraus.

Gruß
Derryl


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

29.02.2004 um 19:04
ja das ist einleuchtend.

herr, ich danke dir, dass ich nicht so bin, wie die anderen!
lukas evangelium, neues testament



melden

Zeitreisen - unmöglich ?

02.03.2004 um 15:28
Leute, wer sagt eigentlich das es Zeit wirklich gibt.
Das könnte genau so gut eine Einbildung unseres Geistes sein.
O.K. ich frage euch ob einer von euch beweisen kann, dass es die Zukunft giebt.
Ich weise nur noch darauf hin, dass wir die Vergangenheit zwarerlebt haben, doch die kann man auch nicht mehr Zeit nennen, da zu derer Zeit die Vergangenheit noch die Gegenwart war.
Ich sage: Es gibt nur die Gegenwart!!! ;)


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

02.03.2004 um 15:37
"O.K. ich frage euch ob einer von euch beweisen kann, dass es die Zukunft giebt."

das kann niemand, denn es gibt die zukunft nicht. so einfach ist das.

herr, ich danke dir, dass ich nicht so bin, wie die anderen!
lukas evangelium, neues testament



melden

Zeitreisen - unmöglich ?

02.03.2004 um 18:05
He he, gewonnen!!
Das heist das diese Konversation total überflüssig ist!!!!
*Schadenfreude* :) :)


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

02.03.2004 um 18:51
Es gibt die Zukunft, so einfach ist das.


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

02.03.2004 um 19:04
Nein es gibt sie nicht!
Es wird sie nur geben!
Auserdem wenn du weiterhin so stur bist wirst du die Zukunft nieh erleben!
;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;) ;)


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

02.03.2004 um 19:08
Ich bin nicht stur, ich weiß lediglich wovon ich rede, im Gegensatz zu dir.


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

02.03.2004 um 21:15
So weit ich weiß, sind Zeitreisen möglich.
Und dass kann bzw. konnte man beweisen. Hierbei muss ich den Physikern recht geben.
Wenn ich mit meiner Theorie richtig liege, ist es so, dass die Zeit vom Licht abhängig ist. Das bedeutet, dass die Zeit nur aus der Lebewesengeschwindigkeit-Lichtgeschwindigkeit-Relation entsteht. Im absoluten Normalfall beträgt der Geschwindigkeitsunterschied zwischen Lebewesen und Licht genau 0:299792,458 km/s. Das Lebewesen steht im Raum, und bewegt sich nicht. Das Licht wird weder gebrochen, noch abgebremst. In diesem Fall müsste die Zeit am schnellsten verlaufen. Wenn dieses Verhältnis nicht mehr stimmt, treten Zeitveränderungen auf, die Zeit verläuft dann schneller oder langsamer.
Je geringer der Geschwindigkeitsunterschied, desto langsamer vergeht die Zeit. Die Relation kann verändert werden zb. durch eine Eigengeschwindigkeit. Bewegt man sich mit einer Geschwindigkeit von 100000km/s im Vakuum, währe das Licht nur noch 199792,458km/s schneller, wodurch die Zeit verzerrt werden MUSS!, um das Gleichgewicht der KONSTANTEN Lichtgeschwindigkeit zu erhalten. Im Klartext bedeutet das, dass das Licht immer 300000km/s schneller sein muss, als jedes Lebewesen. Licht kann allerdings auch abgebremst werden zb durch Gravitation zb der Erde. Das führt dazu, dass je stärker das Gravitationsfeld ist, die Photonen stärker beeinflusst werden, und die Relation wieder nicht stimmen würde, wenn die Zeit nicht langsamer ablaufen würde.
Aber nicht, dass ihr mich falsch versteht, die Zeitveränderungen betragen im unterschiedlich großen Gravitationsfeld der Erde nur ein paar pico- oder femdosekunden, also nur mit Atomuhren messbare Unterschiede, aber sie existieren nachweislich. Demzufolge kann die Zeit nicht mehr als Basisgröße bezeichnet werden.
Aber was würde jetzt passieren, wenn man selbst Lichtgeschwindigkeit hat. Das lässt sich jetzt erklären. Das Licht währe in diesem Fall 0 mal schneller als wir. Demzufolge müsste die Zeit genau stehen bleiben, um das Gleichgewicht zu erhalten. Doch was würde nun passieren, wenn wir mit Überlichtgeschwindigkeit fliegen? Das Licht währe dann weder schneller, noch gleich schnell, sondern langsamer. Würden wir dann in die Vergangenheit reisen?( Gleichgewicht)


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

02.03.2004 um 21:23
@ levia
eine deterministisches universum und damit das wissen über die zukunft kann es nicht geben. schon alleine wegen der ubr.

herr, ich danke dir, dass ich nicht so bin, wie die anderen!
lukas evangelium, neues testament



melden

Zeitreisen - unmöglich ?

02.03.2004 um 21:52
Ich rede zwar nicht als Physiker aber als Philosoph.
Wieso sollte Licht die Zeit bestimmen?
Ich meine wenn es so ist wie es Maik gesagt hat, dann müsste es so sein:
Wenn unser Hirn mit Lichtgeschwindigkeit arbeiten würde, also die electrischen mit lichtimpulsen austauschen(rein hypothetisch), müsste unser Geist (ich nenne das jetzt einfach mal Geist) in der Zeit reisen können.
Ist das überhaupt möglich, rein theuretisch? ;)


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

02.03.2004 um 23:57
² Maik: Ich würde dir raten dir die ganzen Theorien, wo auch immer du sie her hast, noch einmal genauer anzusehen.

² Palladium: Joah, das sagst du mir inzwischen schon zum dritten mal, und zum dritten mal antworte ich darauf, dass du - mitsamt vielen Wissenschaftlern - einem Irrtum unterliegst ;)


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

03.03.2004 um 14:28
anstatt mir zum dritten mal zu sagen, dass ich falsch liege, wäre es ein feiner zug deinerseits, mir mal zu erklären, warum ich denn falsch liege.



herr, ich danke dir, dass ich nicht so bin, wie die anderen!
lukas evangelium, neues testament



melden

Zeitreisen - unmöglich ?

04.03.2004 um 10:38
Theoretisch müsste es eine Vorherbestimmung geben, die aber niemand weiß.
Nach Newtons Physikalischen Gesetzen währe es möglich die Zukunft vorherzusehen, wenn man die genaue Position und die Geschwindigkeit eines jeden Teilchens im Universum seit dem Urknall her kennen würde, was nach der Heisenberg'schen Unschärferelation nicht möglich ist.
Demzufolge müsste es dennoch eine "Planung" geben, wie sich jedes Teilchen in der nächsten Zeit verhalten wird, die allerdings für uns immer verborgen bleiben wird.


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

04.03.2004 um 12:45
Douglas Adams liefert doch schon eine ziemlich logische Erklärung:
Wenn Reisen in die Vergangenheit jemals erfunden würden, dann wüßten wir das bereits, weil ein Zeitreisender aus der Zukunft doch nur die Baupläne für eine Zeitmaschine in die Vergangenheit mitnehmen muß, die dann zum Patent anmeldet und ein Vermögen macht. Das findet dann Nachahmer, die weiter in die Vergangenheit reisen und das gleiche machen. Daraus folgt, daß Zeitreisen zu allen Zeiten gleichzeitig "erfunden" würden!
Da wir sie jetzt noch nicht haben werden sie also nie kommen! ;)


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

04.03.2004 um 16:54
hi erstmal

wir haben auf unserer schule ein verdammt schlauen lehrer der mir das mal erklärt hat :

ich bin mir sicher in die vergangen heut reisen IST MÖGLICH nur man kann diese nur sehen wie auf einem fernseher praktisch wir sehen dinge egal was den boden ne lampe nen kugelschreiben etc...etc.etc.. dank des lichtes dieses licht wird in alle richtungen abgegeben nehmen wir nun mal an jemand fliegt ins weltall und verfolgt das licht ...

also man steigt aus seinem auto aus geht eine rampe hoch steigt in eine rakete und filiegt schneller als das licht dann würde man sehen wie man aus dem auto austeigt die rampe hochgeht etc. wenn man nun noch schneller ist könnte man also auf lichtstrahlen aus dem mittelalter sehen man kann natürlich nichts verändern oder so aber man sieht was damals passiert ist vieleicht ist es ein bisschen schwer zu verstehen da mein lehrer mir das ganze noch ausführlicher erklärt hat etc mit bildern etc.

aber wenn albert einsteinn recht hatte und man nicht schneller als das licht werden kann ist die zeitreise unmöglich das ist meine meinung


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

04.03.2004 um 18:16
achso, dann flieg mal schneller als das licht, kann ja net so schwer sein...

herr, ich danke dir, dass ich nicht so bin, wie die anderen!
lukas evangelium, neues testament



melden

Zeitreisen - unmöglich ?

04.03.2004 um 20:17
Es ist alles möglich, sobald man das unmögliche überwunden hat.


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

04.03.2004 um 20:21
?

Naja, mal dazu, das es die Vergangenheit nicht gibt.

Zumindest können wir in die Vergangenheit gucken. Ihr wisst schon, dass z.B. das Licht aus dem Andromedanebel ein paar Millionen Jahre als ist, ja?
*Zu den Philosophen rüberschau, die behaupten, es gäbe keine Vergangenheit*
Was wir da sehen, ist Vergangenheit, schon vorbei... Wenn es keine Vergangenheit gibt, weil sie ja nicht existiert, würden wir sie ja wohl auch nicht sehen...

Und eine Reise in die Zukunft hat nichts mit Vorbestimmung zu tun.
Prinzipiell läuft bei einer Reise in die Zukunft einfach nur alles so schnell ab, das wir selber es nicht mitbekommen. Dazu müsste man aber annähernd mit Lichtgeschwindigkeit reisen, und das wird ja wohl vorerst nicht möglich sein. Noch weniger möglich wird es sein, in die Vergangenheit zu reisen, und das ist denke ich mal auch gut so!

Gruß
Derryl


melden

Zeitreisen - unmöglich ?

04.03.2004 um 20:39
Mal an die Philosophen...

Es gibt also weder Zukunft, noch Vergangenheit, ja? Es gibt nur die Gegenwart. Wie lang ist die denn? So, eine Sekunde? Neee... dann wäre ja nach einer halben Sekunde die erste Hälfte Vergangenheit, und die zweite Hälfte wäre Zukunft, aber das gibt es ja beides nicht...
Also, eine Millisekunde? Neee... dann wäre ja nach einer Halben Millisekunde die erste Hälfte Vergangenheit, und die zweite Hälfte Zukunft. Das gibt es ja aber beides nicht...

Hm... das kann, und muss man dann ja immer so weiter machen, und kommt zu dem Schluß, dass die Gegenwart eine Dauer von Null hat. Tja, dann gibt es wohl leider auch keine Gegenwart, denn sie existiert ja nicht. Innerhalb von Null Sekunden kann man nichts machen. Und da ja dann alles eine Aneinanderreihung von so ganz viel Nichts ist, existiert auch nichts.

Is ja schade, aber wenn es keine Zeit gibt, dann gibt es leider gar nichts.

Gruß
Derryl


melden