weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wasserstoff 2

443 Beiträge, Schlüsselwörter: Wasserstoff

Wasserstoff 2

08.09.2014 um 22:52
@mayday

Ich wollte ja auch kein BHKW und ne WP im Haus, sondern das Gas im Kraftwerk verstromen, GuD kommen da auf über 50% WG elektrisch und die Abfall-Wärme des GuD in ein Fernwärmenetz einspeisen. Den erzeugten Strom kann man dann für Wärmepumpen verwenden, aber natürlich auch für was anderes, wenn keine Wärme benötigt wird.

mfg
kuno


melden
Anzeige
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasserstoff 2

08.09.2014 um 22:56
@kuno7
Jep alles klar ja das wäre am Idealsten. Das geht dann nur mit einem Wassernetz für Fernwärme, da müsste massivst investiert werden in grösser Netze und in jeden Haushalt sehe ich grad nichtso..deswegen bezog sich mein Bsp. auf ein privates Haus, aber es gibt auch die Industrie/Gewerbe und öffentlichen Gebäude, könnte hier angefangen werden. Wobei Gaspreis ist halt grad nicht mehr so Kurssicher, Ukraine undso xD


melden

Wasserstoff 2

08.09.2014 um 23:06
@mayday

Wird man sehen, was alles so gemacht wird, wenn dir Energiepreise weiter so steigen wie bisher. Andererseits muss man auch mal abwarten, wie das mit dem Fracking bei den Amis so weitergeht, wenn die ab nächstem Jahr anfangen den Weltmarkt mit billigem Flüssiggas zu fluten, dann könnte der Erdgaspreis über ne recht lange Zeit sehr günstig sein. We will see.

mfg
kuno


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasserstoff 2

08.09.2014 um 23:12
Jo, das Fracking scheint mit eher so ein mittelfristige Sache zu sein, die Firmen haben ja bereits tausende Bohrbrunnen die "ausgefrackt" sind (eine Bohrstelle lässt sich ca. max 18x fracken, manchmal auch nur 10x) und Firmen ziehen weiter quer durchs Land um neue zu erschliessen. Oelquellen sind da oft ergiebiger.


melden

Wasserstoff 2

08.09.2014 um 23:18
@mayday

Tja, weiß ich nicht so genau, ich habe kürzlich ne Doku gesehen, wo gesagt wurde, dass die USA mittlerweile der größte Gasproduzent der Welt sind und 2015 auf den Weltmarkt wollen und woanders liest man wieder, dass das Fracking ne Blase sein soll, die kurz vorm platzen ist. Deswegen meinte ich ja auch, wir werdens sehen.

mfg
kuno


melden
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasserstoff 2

09.09.2014 um 19:45
@kalamari
kalamari schrieb:Du beziehst dich hier hauptsächlich auf Gabelstapler und ähnliche Fahrzeuge.
Es gibt auch Busse, Pkw, Lkw, ... usw.
kalamari schrieb:und wird im flüssigen Zustand gelagert
Aber nur wenns unter Druck steht (wie im Feuerzeug) ...
kalamari schrieb:Sprich ein Elektrofahrzeug, dass man an die Steckdose hängt
Nee, eher nicht ...



@Heizenberch
Heizenberch schrieb:Habe ich das richtig verstanden?
Teilweise. Primär möchte ich einfach nur über Wasserstoff diskutieren, um mal wieder auf den neuesten Stand zu kommen.
Der Rest (Auto, Reaktor, Speicherung, ... ) ist eigentlich nur Mittel zum Zweck und gewissermaßen "Nebensache" ... was natürlich das völlig falsche Wort ist ...
Heizenberch schrieb:Ich wurde heute aufgeklärt, dass meine Krankheit, die ich letztens hatte, daher rührte, dass ich energetisch nicht richtig geerdet sei ...
Du hättest Dich vielleicht mal an die Steckdose hängen sollten, Deine Akkus waren leer ... :D



@Gottesgeilchen
Gottesgeilchen schrieb:Also ich glaube, dass es vor dem ersten Flugzeug Vögel gab die fliegen konnten. Schade, dass es doch die Realisten und keine Spinner waren, welche dieses Prinzip technisch umgesetzt haben.
Ja, Vögel sind Teil der Realität. Natürlich waren die Spinner Realisten - aber Du solltest Dir mal ein paar Infos suchen, wie die damalige Umwelt auf diese Spinner reagiert und wie sie sie unterstützt hat ... :D (etwa die Geschichte von Carl Benz oder die von Bruno, Galilei, Edmee Jomard, John Tailor, Piazzy Smyth ... usw. - Da gibts viele traurige oder teiltraurige Geschichten ! )
Das ist heute nicht anders ...



@mayday
mayday schrieb:Gas Verflüssigen bedingt tiefe Temperaturen (–252,9 Grad) und dieses Verdichten kostet Energie
Warum keine Druck-Gasflaschen ohne Verflüssigung ?
mayday schrieb:Ganz grob: Wirkungsgrad der gesamten Kette, von Elektrolyse bis zum Fortrieb
Elektrolyse (0.75) x Gas verflüssigen (0.66) x Wirkungsgrad Auto (0.3) = 0.1485 (knapp 15%)

Natürlich soll Wasserstoff aus Biomasse die Rettung sein, ändert aber nichts an dem fragwürdigen Auto-Konzept. Ich würde dieses Gas besser direkt verbrennen, zuhause in der Heizung, Wirkungsgrad fast 100%
Das sind doch mal ein paar klare Worte !
mayday schrieb:Was das Wasser auffangen angeht, das sind Peanuts, das lässt man besser hinten raus, also dieses Gewicht weiter rumschleppen zu müssen.
Also falls Du einen kleinen Kernreaktor zur Verfügung haben solltest, kannst Du das Wasser besser mitschleppen ... und brauchst gar nicht mehr anhalten ... :D


melden

Wasserstoff 2

09.09.2014 um 19:47
@PHK
PHK schrieb:Also falls Du einen kleinen Kernreaktor zur Verfügung haben solltest, kannst Du das Wasser besser mitschleppen ... und brauchst gar nicht mehr anhalten ...
Das ist noch immer Nonsens. Die Energie für den Elektrolyzer kannst du mit wesentlich besserem Wirkungsgrad gleich einem Elektromotor gönnen.


melden

Wasserstoff 2

09.09.2014 um 19:51
PHK schrieb:Du solltest Dir mal ein paar Infos suchen, wie die damalige Umwelt auf diese Spinner reagiert und wie sie sie unterstützt hat ...
Sag bloss das waren dieselben welche Perpetuum mobiles in Frage stellen.


melden

Wasserstoff 2

09.09.2014 um 19:53
PHK schrieb:Warum keine Druck-Gasflaschen ohne Verflüssigung ?
Weil du mit 10 Liter Wasserstoffgas nur ein paar Meter weit kommst und weil da sowieso nichts aus der Gasflasche strömt, weil kein Druck da ist. :D


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasserstoff 2

09.09.2014 um 19:54
@Gottesgeilchen

Druck und Verflüssigung ist doch das selbe - Verflüssigung ist einfach nur die Obergrenze für den Druck.


melden

Wasserstoff 2

09.09.2014 um 19:56
@Rho-ny-theta
Ich sprach von 10 Liter Wasserstoffgas und nicht von 10 Liter flüssigem Wasserstoff.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasserstoff 2

09.09.2014 um 19:57
@Gottesgeilchen

PHK sprach aber von
PHK schrieb:Warum keine Druck-Gasflaschen ohne Verflüssigung ?
Warum er sein Druckgas noch extra ineffizient machen will, weiß ich auch nicht.


melden

Wasserstoff 2

09.09.2014 um 19:59
Rho-ny-theta schrieb:PHK sprach aber von
Na ich doch auch.
Rho-ny-theta schrieb:Warum er sein Druckgas noch extra ineffizient machen will, weiß ich auch nicht.
Deshalb mein Beitrag. OK, das mit seinen Druckgasflaschen hab ich überlesen. Dachte er wollte keinen Druck, da es ihm zu Energie aufwendig sei. Ja was denn nun?


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasserstoff 2

09.09.2014 um 19:59
@Gottesgeilchen

Das geht jetzt wahrscheinlich eh wieder über den Horizont von @PHK


melden
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasserstoff 2

09.09.2014 um 20:33
@geeky
geeky schrieb:Das ist noch immer Nonsens.
Nö.
geeky schrieb:Die Energie für den Elektrolyzer kannst du mit wesentlich besserem Wirkungsgrad gleich einem Elektromotor gönnen.
Und womit kühlst Du Deinen Reaktor? Irgendwie muss ja die produzierte Wärme auch transportiert werden. Kannst natürlich auch flüssiges Blei nehmen ... aber dann solltest Du NIE länger anhalten ... :D



@kuno7
kuno7 schrieb:Du solltest mal versuchen einen Text komplett zu verinnerlichen und nicht einfach alles ausblenden, was dir nicht gefällt.
Das solltest Du aber auch, denn:
kuno7 schrieb:Kompression/Verflüssigung
wollte ich gar nicht haben ... :D
Vielleicht bist Du ja ein guter Verkäufer ? Aber ich bin ein schlechter Kunde ... :D
kuno7 schrieb:Weiß ich nicht, auf wie groß schätzt du denn den momentanen Markt für Wasserstoff betriebene Autos, global gesehen?
Wenn sie gleich tauglich und gleich teuer, aber sauberer wären als Benziner? Ein paar Millionen Stück. Praktisch alles was jetzt auch verkauft wird ...
kuno7 schrieb:Vielleicht hilft dir das hier ja weiter:
Danke für den Link. Im Prinzip sind alles nur finanzielle Probleme, kaum echte technische ... (bis auf die Elektrolyse)
kuno7 schrieb:Aus welchem Grund reicht denn der normale Luftsauerstoff nicht aus, geht doch bei Herden oder Heizungen auch ganz gut?
Hauptsächlich in normalen Verbrennungsmotoren hast Du sehr kurze Verbrennungszeiten und damit oft unvollständige Verbrennung der Treibstoffe. Dadurch KANN eine ganze Menge KohlenMONoxid entstehen (bis ca. 10 %) und das hat immer noch den dreifachen Heizwert von Stadtgas ...
Durch "Langsamläufer" und Sauerstoffanreicherung könnte man das vermeiden und gleichzeitig die Effektivität erhöhen (ein bisschen in die Richtung geht man ja mit Turbo und Kompressor, aber O2 wäre sicher effektiver - allerdings gegenwärtig auch umständlicher)
kuno7 schrieb:aber wenn wir reichlich Wasserstoff aus Wind, Sonne und Biomasse produzieren und gleichzeitig unsere Heizungen und Autos effektiver machen, dann brauchen wir ja auch gar nicht mehr so viel Erdgas...
Das stimmt natürlich unbesehen ... :D
Bleibt bloß die Übergangsphase zu bewältigen.
... also doch zu schade ... :D

Ne, zu aufwändig zu fördern.
Also schade ums Geld (und die Kohle). :D
kuno7 schrieb:wir hatten damals auch sone selbsternannte Realistin von Erzieherin im Kindergarten,
Du weißt doch, wie Erzieher sind: Da haben sie bei der Lehre im Psycho- und Technikunterricht nicht aufgepasst ... und dann lassen sie später ihre Wut am kleinen Paul aus ... :cry:

Hätte sie dem kleinen Paul pädagogisch (nicht demagogisch !!!) wertvoll erklärt: Hebel nach links = Platte kalt; Hebel rechts = Platte heiß ... und zusätzlich, dass Herdplatten gar nicht gefährlich sind, wenn man sie richtig handhabt ... dann wärs ne gute Erzieherin gewesen. Aber gutes Personal ist heutzutage eben rar ... :D

PS: Als gebildete und vorausdenkende Realistin hätte sie natürlich auch im Vorfeld auf der Installation von Induktionsplatten bestehen können ... hätte aber natürlich Kampf mit der Verwaltung für eine gute Sache gekostet ... :D (Wer macht das schon? )
kuno7 schrieb:Ach ja, wo warst du eigenlich im Kindergarten? :)
Da bin ich erst reingerutscht, als ich schon erwachsen war ... :D
kuno7 schrieb:Da weiß ich was, nennt sich wissenschaftliche Methode
Ja, guter Tipp.
Aber wohin ist die Bedienungsanweisung verschlampt ... und wer wacht über die ordnungsgemäße Bedienung ?
(Verdammte Herdplatten !!! )


melden
PHK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasserstoff 2

09.09.2014 um 20:35
Da Liezzy anscheinend nicht mehr mitmacht, reiche ich die Frage mal an alle weiter:
@liezzy

Sind sie ja nicht! Gibt Up-Quark, Down-Quark, Strange-Quark, Charm-Quark, Bottom-Quark, Top-Quark.

Sag mal: Wie viele von den Dingern stecken eigentlich wo genau in einem Deuterium-Teilchen ?
Hast Du da Ahnung von?
Weiß da jemand was drüber ?


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasserstoff 2

09.09.2014 um 20:35
@PHK

Beantworte bitte mal, warum du deine Druckgasflaschen ineffizient machen willst.


melden

Wasserstoff 2

09.09.2014 um 20:38
Rho-ny-theta schrieb:Druck und Verflüssigung ist doch das selbe
Oh man Jungs, ich bewundere wirklich Eure Ausdauer und Geduld. Der Jung ist entweder ein ziemlich übler Troll oder ziemlich dumm... Don't feed the troll...


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wasserstoff 2

09.09.2014 um 20:40
@liezzy

Wer, ich jetzt? Druck über den Tripel- bzw. kritischen Punkt hinaus (je nach Substanz ist das eine oder andere bei normalen Temperaturen relevant) führt bei Gasen zur Verflüssigung, danach ist die Flüssigkeit, von einige Ausnahmen abgesehen, i.d.r. inkompressibel, d.h. weitere Druckerhöhung hat keine Volumenreduktion zur Folge.

Bei Wasserstoff ist dieser Punkt bei ca. 25 K und 10 bar erreicht:


melden
Anzeige

Wasserstoff 2

09.09.2014 um 20:43
Rho-ny-theta schrieb:Wer, ich jetzt?
Ihr alle. Ich fürchte, zwischen seine Ohren kriegst Du nicht mal dann Wissen, wenn man ein Lexikon dazwischen rammt...

Edit zum Rest: Ich bin Chem-Ing., ick wees wie, dette mit Gas unter Druck funzt... im Gegensatz zu anderen hier... Aber wie gesagt, ich denke nicht, dass es hilft, ihm ernsthaft zu antworten, dat geht zum Einen Ohr rein und zum andern raus, es ist nix dazwischen, das es aufhalten könnte.


melden
414 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Das Tetraneutron21 Beiträge
Anzeigen ausblenden