weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

1.754 Beiträge, Schlüsselwörter: Wissenschaft, Perpetuum Mobile, Grenz Wissenschaften
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

12.03.2007 um 16:13
Die Frage ist halt nur, wann haben sich die roten Magnete da, erschöpft?


melden
Anzeige
gastt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

12.03.2007 um 16:15
nochmal! was tut das ding bzw. was soll die besonderheit daran sein ??


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

12.03.2007 um 16:16
Das ist wie mit den Windrädern! Werden die durch den Wind oder durch Einspeisung vonStrom gedreht? :)


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

12.03.2007 um 16:20
Hmmm, Rigor Du solltest Dir vielleicht nochmal die definition eines Perpetuum Mobileansehen. Denn so scheissegal ist es nicht ob dabei Teile verschleißen. Verschleissbedeutet immer Energieverlust die so ein Gerät ausgleichen muss, und das kann ein PMgenerell nicht.

Perpetuum Mobile, ist doch nur ein "Oberbegriff" !
Dasso ein Teil nicht bis in alle Ewigkeit läuft ist doch logo!

Es geht dochvielmehr um die Idee, wie es Realisiert wurde, das es überhaupt läuft!

Supraleiter ist ja auch nur ein Ausdruck für etwas, was sich nicht unter normalen
Bedingungen Realisieren läßt und trotzdem hat man keinen anderen Namen dafür.

Genau so verhält es sich ja mit dem PM.


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

12.03.2007 um 16:23
So jetz habt ihr es geschaft, jetz googel ich selber!


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

12.03.2007 um 16:23
nochmal! was tut das ding bzw. was soll die besonderheit daran sein ??

Esdreht sich unendlich lange, bis es durchbricht! Wenn man das im Großmaßstab baut, könnteman damit alle Energieprobleme auf der Welt lösen, ohne Atomkraft, Wasserkraft, Wind undSonne! Vorrausgesetzt natürlich es wäre ein echtes Perpetuum Mobile!


melden
gastt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

12.03.2007 um 16:25
was dreht sich? die kugel was da im kreis läuft? wodurch wird sie angetrieben?magnetismus oder was..


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

12.03.2007 um 16:27
@Rigor
"Perpetuum Mobile, ist doch nur ein "Oberbegriff" !
Das so ein Teil nichtbis in alle Ewigkeit läuft ist doch logo!"

Und genau da Widerspricht es derDefinition eines PM. Ein PM bezieht sich immer auf ein geschlossenes System in dem wederEnergie erzeugt, noch verloren gehen kann, einaml angeworfen würde es ewig laufen. Trittverschleiss auf ist es kein PM !

"Es geht doch vielmehr um die Idee, wie esRealisiert wurde, das es überhaupt läuft!"

Lang laufende Maschinen die einmalangworfen eine lange Zeit laufen gibt es viele, es sind aber keine PMs!

"Supraleiter ist ja auch nur ein Ausdruck für etwas, was sich nicht unter normalen
Bedingungen Realisieren läßt und trotzdem hat man keinen anderen Namen dafür."

Supraleiter beschreibt die Abwesenheit des Elektrischen Widerstandes, mehr nicht.

"Genau so verhält es sich ja mit dem PM."

PM setzt ein geschlossenesSystem vorraus wo keinerlei Energieverlust eintritt. Ein Maschine die sonstwoher einmalangeworfen einen Energieüberschuss produziert ist kein PM !

Baloo


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

12.03.2007 um 16:28
"Perpetuum Mobile, ist doch nur ein "Oberbegriff" !
Das so ein Teil nicht bis in alleEwigkeit läuft ist doch logo! "

Dann ist dein Thread hinfällig und sinnlos.

Ein PERPETUUM MOBILE läuft per Definitionem bis in alle Ewigkeit.

Tut es dasnicht, ist es KEIN PERPETUUM MOBILE.

Und das, was du da "vorstellst" ist nun malKEIN PERPETUUM MOBILE...also "funktioniert es doch" NICHT!!!!!!!


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

12.03.2007 um 16:30
Das Deutsche Patentamt wird schon Gründe dafür haben, die Patentprüfung für ein PMabzulehnen, oder? ;)


melden
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

12.03.2007 um 16:30
Es scheint zumindest ein erstklassigen Beispiel dafür zu sein, Magnete gut ausbalanciertals Energieträger zu nutzen. Die haben doch ein viel höheren Wirkungsgrad als Akkus, wennman die nicht streßt behalten die ihre Magnetkraft Millionen Jahre! Das Teil hierhingegen wird wahrscheinlich nach 50 Jahren stehen bleiben?


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

12.03.2007 um 16:33
@gastt...
was dreht sich? die kugel was da im kreis läuft? wodurch wird sieangetrieben? magnetismus oder was..

Less doch mein 1st. Thread oben auf S.1da steht wie es funktioniert.


melden
gastt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

12.03.2007 um 16:34
also ich versteh net was daran so toll sein soll wenn eine kugel auf einer waagrechtenbahn im kreis läuft durch magnetismus.. *g*


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

12.03.2007 um 16:35
also ich versteh net was daran so toll sein soll wenn eine kugel auf einer waagrechtenbahn im kreis läuft durch magnetismus.. *g*

Wäre es so einfach wie dieserSatz, dann hättest du recht!
Würdest du lesen, was ich dir vorgeschlagen habe, dannwürdest du es selber merken!


melden
gastt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

12.03.2007 um 16:38
ja hab ich gerade gelesen.. da steht was von unruhemechanismen wie sie wohl auch in altenuhren zufinden sind.. und was mit magentismus.

was is dennoch die besonderheit ?


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

12.03.2007 um 16:41
"Darauf sind in Form von einem "Gleichschenkligen Dreieck (Pythagoras)" die
"Un-Ruhe"Mechanismen angebracht! "

Hmmm, das ist mir ja jetzt erst aufgefallen, abergleichschenkeliges Dreieck und Pythagoras, wie passt das denn zusammen ? Pythagorasfindet anwendung in Rechtwickelgigen Dreiecken. Ein Gleichschenkeliges Dreieck sagt erstmal nix aus.

Baloo


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

12.03.2007 um 16:49
wie lautet dann die richtige Definition für ein PM ?


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

12.03.2007 um 16:51
@Baloo

Der Satz des Pythagoras ist nichts weiter als eine Sonderform desCosinus-Satzes ;)

http://mo.mathematik.uni-stuttgart.de/inhalt/aussage/aussage486/


melden

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

12.03.2007 um 16:52
vergesst es


melden
Anzeige

Perpetuum Mobile und es funktioniert doch!

12.03.2007 um 16:56
Perpetuum mobile

Perpetuum mobile [lateinisch ›dauernd beweglich‹] das,Maschine, die ohne Energiezufuhr von außen dauernd Arbeit verrichtet (Perpetuum mobile 1.Art) oder aus der Wärmeenergie eines großen Wärmespeichers dauernd mechanische Energieerzeugt, ohne dass dabei in der übrigen Umgebung bleibende Veränderungen entstehen(Perpetuum mobile 2. Art). Das Perpetuum mobile 1. Art ist mit dem →Energiesatz,das Perpetuum mobile 2. Art mit dem Entropiesatz (→Entropie) unverträglich. Seit I.Newton und G. W. Leibniz ist die Unmöglichkeit eines Perpetuum mobile erwiesen.
http://lexikon.meyers.de/meyers/Perpetuum_mobile


melden
81 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden