weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

115 Beiträge, Schlüsselwörter: Laser, Laserwaffen Laserverteidigung

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

22.03.2007 um 19:16
Hatte ich auch gedacht aber ne gute Software und starken rechenpower geht das schon


melden
Anzeige

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

22.03.2007 um 19:21
ich glaube an rechenleistungs kanns kaum scheitern, und die Software wär auch möglich,ein wenig wirds an den Sensoren scheitern und vor allem das soetwas der Irak wohl kaumunbemerkt sich ganz aufbauen kann bevor etwas vom Himmel fällt,


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

22.03.2007 um 19:32
@Fedaykin



Diese Laser arbeiten im Nichtsichtbaren Spektrum desLichtes, weil dort die Energieübertragungsrate höher ist.

Aha... und wie lenktman so einen Laser im nichtsichtbaren Spektrum? Natürlich mit einem speziellen Spiegel.Die Frage ob der Strahl sichtbar ist oder nicht ändert nichts daran ob er von einemSpiegel reflektiert wird. Und Nein ich denke nicht das es aussieht wie bei Starwars.

-------

Atilleriegranten haben durchaus einen gezogenen Lauf.

Nunim Film waren es eine Haubitze(nicht sicher) und ein Mörser. Beim Mörser hat man dieStabilisatorflügel sogar im Film gesehen wie es bei der Haubitze ist bin ich nicht ganzsicher.

Mal als Frage: Welche Atillerie hat denn einen gezogenen Lauf?


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

22.03.2007 um 19:33
Ja der Sensor ist die Kamera ,die software erkennt das Objekt und Zoomt selbständig dierichtige Auflösung , die Geschwindigkeit und Position des Objects wäre mit dreiPositionen rechenbar.Zumindest wäre es technisch möglich aber die Aufbau arbeit würde ichalleine nicht durchziehen. Und der Irak hätte die Finanziellen Möglichkeiten gehabt soeine einrichtung einzurichten .


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

22.03.2007 um 19:46
@Readon6

ich meine mehr einen stealth anzug...das teil das das licht so umdeinen körper bricht das es aussieht als wärest du unsichtbar.


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

22.03.2007 um 19:53
Also ich finde Laserwaffen eigentlich ziemlich cool.


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

22.03.2007 um 19:59
Das G36 ist auch sehr cool

oder die Steyr, M4Carabiner, P99... :|


melden
standart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

22.03.2007 um 20:00
Alle Artileriegranaten die keine Stablisieungsflügel haben müssen mit einen DrallStabilisiert werden ansonsten würden sie wegen der ungünstigen Scherpunktlage Taumeln undnatürlich nicht für präziese Treffer taugen.


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

22.03.2007 um 20:07
das gilt für Direktschusswaffen.
Da aber bei einer Atilleriegranate die Kugel eineextreme balistische Bahn beschreibt würde ein Drall durch den beschriebenen Kreiseleffektdie Kugel zu Seite ablenken.

Wird das Softwaretechnisch gelöst?
und wisstihr das definitiv? auch welcher Quelle?


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

22.03.2007 um 20:58
beide haben(denke ich zumindest jetzt mal) vor- und nachteile.
Laserwaffen zerreißendie organe nicht (denke ich mal), sind umweltschonender (denke ich jetzt mal) undhinterlassen keine sepsis (denke ich mal). Prokektile haben die lustige eigenschaft voneinem gewebe schock(schmerzhaft), im sommer wenn man sie abfeuert können die hülsen einemso schön in den kragen hineinkullern(das tut höllisch weh...wart ihr schon beim bund?),außerdem ergeben die hülsen ein so schönes andenken wenn man sie vom truppenübungsplatzmitgeh... wenn man den vorgesetzten fragt ob man sie mitnehmen darf(darf man nicht).
de facto: proketile sind 10mal toller!


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

22.03.2007 um 21:13
ich Stelle mir jetzt gerade die Frage ob ein Laser nicht auch einen Gewebeschock auslöst


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

24.03.2007 um 00:16
also am besten wäre eine waffe die die menschen gleich auflösen dan müsste man späternichts mehr wegräumen!

der MENSCH hat schon kranke gedanken :-)


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

24.03.2007 um 00:38
Die gibt es schon... man nennet sie "ATOMBOMBE". :-( :-( :-(

CU m.o.m.n.


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

24.03.2007 um 00:47
Eine neutronenbombe ist in diesem fall besser da sie nur Lebewesen tötet, die Stadt wirdnicht zerstört. Ich hoffe nur diese Waffe hat noch niemand.


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

24.03.2007 um 01:31
nein ich meine alla "star trek" aus einer handfeuerwaffe geschossen!

da könnteman auch auf sein müll schiessen :-)


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

24.03.2007 um 09:49
Also das Artilleriewaffen einen gezogenen Lauf haben höre ich hier zumk ersten mal.
Ich war in der Artilleriewaffeninstandsetzung eingesetzt und habe dort keineneinzigen gezogenen Lauf gesehen. Dabei waren u.a. M-109, PZH 2000, MLRS (ist klar warum),und zwei Muster aus dem 2.WK: Haubitzen mit 105mm und eine mit 90?mm. Die Granatwerfer amAG36 bzw. M4M203 haben ebenfalls keine Züge.
Und bei den Mine-Awarness Lehrgängensieht man Artilleriegranaten eigentlich nur mit Leitwerk.

Ich hab als letztesgehört, das die Amis zur Zeit eher mit Mikrowellen experiementieren. Allerdings nur alsNLW (Non Lethal Weapons) um gegen Menschenmengen vorzugehen. Die Leute fühlen sich unterdem Beschuss einfach nur Scheisse, haben keinen Bock mehr auf Demo und gehen dann nachHause....


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

24.03.2007 um 15:46
"Die Leute fühlen sich unter dem Beschuss einfach nur Scheisse, haben keinen Bock mehrauf Demo und gehen dann nach Hause...."
lol

ne laserwaffe ist bestimmt ganzpraktisch, aber erzeug erstmal die entsprechende energie in einer "handfeuerwaffe" (so ala "star wars" und "star trek")


melden
wowa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

25.03.2007 um 06:13
Link: archive.infopeace.de (extern)

Hab hier mal etwas zum Thema Laser im Krieg gefunden. Es geht darum, dass Laserwaffenentwickelt wurden, die den Getroffenen voruebergehend erblinden lassen, wogegen irgendsoeine Menschenrechtsorganisation protestiert. Ich glaube aber, dass ich schonmal wasdarueber gelesen habe, allerdings war der Artikel ueber Laserwaffen, die den Gegner fuerimmer erblinden lassen. Waer eigentlich schon kacke, wenn man mitten im Gefecht aufeinmal nichts mehr sehen kann und dem Feind schutzlos ausgeliefert waere. Vor allemwaeren getroffene Soldaten ein hohes Risiko fuer ihre Kameraden, da es sein koennte, dasssie in Panik wild um sich schiessen. Schon im ersten Weltkrieg (oder wars der zweite?)wurde Gas eingesetzt, welches viele Soldaten erblinden lies. Ja, Krieg ist eine schlimmeSache!


melden
Anzeige
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

25.03.2007 um 08:37
Waffen sind in Gedanken des Friedens nicht vorhanden.

Die stärkste Waffe dieserWelt im Negativen, ist immer noch Lügen.....-die stärkste Waffe der "Guten",-die Wahrheitdes reinen Herzens!


melden
109 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zensur im All?80 Beiträge
Anzeigen ausblenden