weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

115 Beiträge, Schlüsselwörter: Laser, Laserwaffen Laserverteidigung

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

29.03.2007 um 20:03
Licht erzeugt nur Wärme/Hitze wenn es absorbiert wird... Wenn es abspiegelt, hates
überhaupt keine Zeit, Etwas zu verdampfen. Ansonsten würde die Waffe ja auchihren
optischen Resonator einfach verdampfen.


Ja aber da bedarf esschon eines
Spiegels in Stärke des im Laser eingebauten, und des richtigen winkels.

Sonst
hätte man schon längst einen Schutzanstrich für Fahrzeuge ecterarbeitet um
Lasererfassung zu verhindern.


melden
Anzeige

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

29.03.2007 um 20:08
ähem...
Lasererfassung arbeitet auf der Basis das der Strahl reflektiert wird.

Ein solcher anstrich würde davor nicht schützen, er würde es erleichtern.
;)
Der Winkel ist nicht relevant, ausser für die Frage wo der Strahl hingeht wenn erreflektiert wird. Und der Spiegel muss nicht hundertprozentig genau sein.

wenner 99% der Kraft reflektiert wird, wird der Laser vorraussichtlich scheitern


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

29.03.2007 um 20:13
@Readon6

Das Vakuum im Weltraum ist nicht perfekt... aber je nach stärke würdeer sicher sehr weit reichen... solange bis die Kontrastschärfe des beobachtendenInstrument nichtmehr ausreicht, zwischen ihm und den ihn umgebenden Sternen/Lichtquellenzu unterscheiden.

Dachtest du an eine Art Navigationsleuchtfeuer?


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

29.03.2007 um 20:25
Ja reflektiert schon. Aber wenn man ihn Spiegeln könnte dann könnte man ihn doch auchzerstreuen.?


Ob man einen Hocherngielaser einfach mit ner RefleltierendenOberfläche umkenken kann?


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

29.03.2007 um 21:05
@interpreter
ja und nein, mir hat nur die vorstellung gefallen das ein sichtbarer"Strich" gwer durchs Sonnensystem geht,
aber würde man einen Dauerstrichlaserüberhaupt im Vakuum sehen ?


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

29.03.2007 um 21:30
Im Weltall würde der Laser wirklich prinzipiel unbegrenzt weit reichen d.h. solange erauf kein absorbierendes Hindernis (Planet, Mond, schwarzes Loch, usw.) trifft würde erweiterfliegen.

Sehen könnte man ihn nur wenn man sich mit der Netzhaut (odereinem Sensor) direjt in seiner Flugbahn befindet oder wenn er ein streuendes Medium (z.B.eine Staubwolke) durchquert.

Die Hollywoodbersion der Star Wars Laserwaffen istalso auch in diesem Punkt nicht realistisch.

CU m.o.m.n.


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

29.03.2007 um 21:58
@Fedaykin

Von welcher Art der Lasererfassung sprichst du?

Es gibtMethoden wo sowas funktionieren würde und Methoden wo es nicht geht.

Beispielsweise git es eine Art wo man eine Orter-Patrone mit einem weit streuendenLaser gegen ein Objekt Schiesst und dann die eigentliche Waffe nur mit Empfängerausstattet... die Art der lasererfassung wo ein Strahl angepeilt wir, wird eher fürAngriffe gegen Gebäude verwendet, oder man setzt den Zielpunkt auf eine ungeschützteOberfläche.

Bei welcher Art der Lasererfassung tastet man das Ziel mit nem Laserab? mir fällt keine ein.


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

30.03.2007 um 11:23
Kampfpanzer und ATGM , nutzen laser zun erfassen des Ziels bzw der Entfernugt,geschwindigkeit, und füttern damit den Feuerleitrechner.


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

30.03.2007 um 12:17
Laser Technik an sich ist auf jeden Fall zu bebrauchen...

Ja aber was soll ichzum Thema sagen... >Laserwaffen - gut oder schlecht ?<

Kommt eben drauf an auswelcher Sicht man das ganze sieht, bei der Armee würden sie sagen... gut....

Privat Personen würden eher zu schlecht tendieren....


Aber die LaserTechnik an sich ist ein guter Fortschritt.


melden
standart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

30.03.2007 um 22:16
@Cyberspion
Es gibt immer noch für eine Laserwaffe ein unüberbrückbaresEnergieproblem. (Mobil)
Es gibt einfach keine geeignete Stromversorgung, die in einer1000stel Sek eine Energie von 3000 kw abgeben kann, die man auch noch transportieren kanndenn der max Energiekoeffizient einer Batterie von einem Kilo = 12 kkal
ein Kg Dieselhat 44200 kkal.
Also ist es rein Technisch nicht möglich eine Batterie von 420kgmitschleppen, die den gleichen energiegehalt von 1 Lt Diesel haben.
Deshalb 450 grFausfeuerwaffe Bumm und du bist Tot!


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

30.03.2007 um 22:34
natürlich noch zukunftsdenken eine Laserhandfeuerwaffe,
aber mit ner gutenKondensatorschaltung kann man so einiges für den Moment an Leistung aufbringen,


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

30.03.2007 um 22:35
wie kommst du überhaupt jetzt auf die 3MW Leistung ?


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

31.03.2007 um 06:42
Also ad1:
Es gibt zwar rakenabwehr systeme aber eher experimenteller art. die teile(abgesehen vom energieverbrauch) sind zudem extrem teuer im gebrauch. jeder schuss kostetum einges mehr als abfangraketen.
schließlich ist es ein gerücht das wenn ich mal soein laserteil habe ich einfach damit unbegrenzt rumfeuern kann solang ich energie habe

ad2: gegen raketen ist das auch noch halbwegs efektiv schließlich haben diegenug treibstoff und sprengstoff anboard bei 0 panzerung.

gegen echte flugzeugewirds schon schwieriger
am boden zur zeit nicht einsetzbar. die laser sind einfachnciht stark genug

nicht zu vergessen der laser würde ausser einem loch nichtshinterlassen.únd im vergleich zu normalen antipanzerwaffen erzeugen die teile kaum hitzeim inneren eines ziels (deswegen sind die spiegle auch so groß ein kleinerer strahl würdekaum schäden an der rakete hinterlassen zumindest nicht genug um wirklich sichereabschüsse zu gewährleisten


ausserdem sind die jetzgien lasersysteme relikteaus dem starwars programm
es wurden sogar tragbare laserwaffen entwickelt die nun zurheusreiningung (grafiti) umfunkioniert wurden


im gefecht sind die teilenoch schlechter einsetzbar. das was man in den videos sieht sind ideale testbedingungen.in der realen welt regnet und schneit es,.. nebel, staub, kälte oder zu große hitze,..etc

ausserdem sind die teile sehr anfällig was ständige reparaturen etc mit sichbringt. ind er jetzigen technik ein offensiveinsatz ausgeschlossen
das sit schonschwierig genug mit konventionellen waffen (nachschub, reparaturen, tolleranz aufumgebungsbedingen wie schlamm, dreck etc)
egal ob nun eine handfeuerwaffe oder einpanzer die teile haben ind er realität sehr oft probleme mit diesen dingen die laserwären noch ärmer drann

und das bei zu wenig leistung und ineffektiver natureines energiestrahls
zb um einen bunker zu sprengen muss das geschoss erst durch denstahlbeton um in inneren zu explodieren
der laser hingegen müsste jeden m² desbunkers "abkochen" um den selben effekt zu haben

ausserdem sind laser dieineffektivste form der partikelwaffen aber bis diese wirklich offensiv eingesetzt werdenkönnen vergeht noch viel viel zeit

einzig als zielerfassung bzw mienensuchteiletc werden sie eingesetzt alles andere ist einfach unsinn




solltenhingegen anderen partikelwaffen mal effektiver werden wären sie zwar im offensiv bereichnützil allerdings nur für Surface to air, air to surface und im kurzstrecken bereichsurface to surface brauchbar. da bereits ab wenigen kilometern die erdkrümmung einigemeter differenz erzeugt somit ist auf zb 20 oder 50 km (normale arty entfernung) kaum waszu treffen

ausserdem gehen die durch alles durch was meistens auch nicht sinnder sache ist


zur frage gut oder schlecht schaut euch doch mal diegeschichte an
konflikte gabs am laufenden band seit anfang der geschichtsschreibung
allerdings je moderner die technologie desto weniger opfer (gerade zivile gab es)
gerade heutzutage wo die halbe welt schreit wenn 3 zivilisten von einer raketegetroffen werden (mitten in einem konflitk an dem 300tsd oder mehr soldaten beteiligtsind)

das militär hat prinzipiell das interesse einen konflikt effektiv undschnell zu gewinnen je präziser die waffen desto weniger kollateralschäden , wenigerimageschaden, weniger zum wiederaufbau etc

adas arguemtn das ein neuer hitlersolche waffen negativ einsetzen könnte hat sich ja seit der nuke ohnehin erledigt

nein ich denke im endeffekt präzisere waffen schonen leben in konflikten
diesewirds wohl in absehbarer zeit noch lange geben. natürlich wärs nett wenn wir mal infrieden leben könnten aber aus diesem wunsch gegen alle neuen systeme zu sein isteinerseits weltfremd und genau in diesem denken kontraproduktiv
pevers oder nichtmoderne waffen retten leben.
vorbei sind die zeiten in denen man ganze städebombadieren musste.


melden
standart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

31.03.2007 um 13:17
@ Readon6

Das ist irgendwie einfach zu erklären ein Gewehr mit einem Kaliebervon 7,62/51
erzeugt ine iner zeit von 3 mlsek einer energie von 4200 JauleMündungsenergie Geschoß das aber nur 30% der tatsächlich abgegebenen Energie entspricht.
Das entspricht einer Theoretischen verbrennung von 3,1 kg Nitozellulose in der Sek.
Diese erzeugt einen einen Brennwert von ca 52000 kkal mal 3600= 187.200.000
kkal.= 3Mwst


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

31.03.2007 um 14:21
Laserwaffen sind momentan noch viel zu teuer und der extrem hohe Energieverbrauch machtsie ebenfalls auch noch viel weniger rentabel! Vielleicht wird es in den Armeenstandardmässig Laserwaffen geben, aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg...


melden
Anzeige

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

31.03.2007 um 17:49
eye dankje das du mein post übrlesen hast

wozu sollte es jemals laserwaffengeben?

ein einfacher durschuss mit einem laser wäre weit weniger gefährlich alseine kugel

abgesehen von den märchen die man im tv sieht (leute sind sofort totwenn sie eine kugel trifft, fliegen 3 meter zurück etc)
in der realität muss man umeinen gegner ausser gefecht zu setzten entweder sein nerfensystem zuerstören (kopfschuss,genick oder rückenmark) was ned leicht zu treffen is oder soviel blutverlust zufügen dasder blutdruck abfällt und das gehirn kein blut mehr bekommt. im regelfall sind dabei etwa4-8 treffer nötig

(deswegen trägt die polizei auch waffen mit sehr viel reservenim magazin wie die beretta oder die glock)

die meisten tödlcihen schussverletzungen resultiren entweder aus zerstörten aterien, blutvergiftung durch zuerstötungder milz oder durchschuss der beiden lungenflügel.

soviel mal zur realität.
bei laserwassen hättest du eine absolut schlechte energieabgabe im ziel was somitkeine mannstoppende waffe ist (deswegen verwenden einsatzkräfte entweder max 9mm paraoder spezielle munition mit 45 acp da diese typen die meiste energie im ziel abgeben undnicht durchrennen und passanten treffen)

ausserdem würde die hitze die wunde zumteil sogar wieder verschließen
es müsste schon ein mehrere cm großes kaliber seinstark genug um mehrere kg fleich sofort zu verdampfen also wozu das sinnvoll sein sollweis nedmal das militär

plasma waffen wie die railgun (geschoss wird auf nahelichtgeschwindigkeit beschleunigt und wird durch die reibung zu plasma) wären daeffektiver aber auch ned gegen infantry sonder hauptsächlich gegen gebäude undgepanzertes eingesetzt

im übrigen haben diese ganzen energiewaffen noch einenenormen taktischen nachteil
SIE SIND ZU SEHEN

mal eine frage ihr liegtnachts im graben worauf schiess ihr,.. auf den getarnten scharfschützen der kaumauszumachen ist und auch kein mündungsfeuer hat oder das helle blitzen der armen hundedie laserwaffen in die pfoten bekommen haben um starwars nachzuspielen,..
die amrenhunde waäre schnell hundefutter,.. es gibt zwar nicht sichtbare laser die wären aber mitmidifizierten nachsichtgeräten ebenfalls leicht auszumachen

das wäre so alswürden die alle mit einem riesen ziel auf dem rücken rumrennen in neoschrift

schon mal was von geräusch und lichttarnung gehört?

der einzige vorteil alsinfantriewaffe wäre die genauigkeit und geschwindigkeit
ersteres lässt sich aber mitmoderner zielerfassung und munition recht gut ausgleichen letzteres ist nicht so relevantdas es die nachteile aufwiegen würde

also macht euch keine sorgen solche sachenwird man wohl nie ernsthaft einsetzen wollen (dafür wirds viel bösartigere kinetischewaffen geben :-)


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden