weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

115 Beiträge, Schlüsselwörter: Laser, Laserwaffen Laserverteidigung
standart
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

25.03.2007 um 19:11
Laserwaffen sind Utopie.
solange wir nicht imstande sein ein Fahrzeugmit
Elektroenergie zu treiben werden wir sicher nicht imstande sein ein-Handfeuerwaffe zu
konstruieren, die im Moment de Schußabgabe 3000 PS entwickelt


melden
Anzeige

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

25.03.2007 um 19:18
es gibt es schon länger Elektrofahrzeuge, nur sind normale Verbrennungsfahrzeuge einfachbilliger und haben mehr Reichweite


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

25.03.2007 um 19:30
Sucht mal im Netz nach dem Film "Who killed the electric car?"

CU m.o.m.n.


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

26.03.2007 um 18:16
Nun im Film waren es eine Haubitze(nicht sicher) und ein Mörser. Beim Mörser hat man dieStabilisatorflügel sogar im Film gesehen wie es bei der Haubitze ist bin ich nicht ganzsicher.


Mörser ist ja auch Preiswerter und hat geringere Reichweiten.Greade weil ein Mörser quasi nur ein Rohr ist, hat er die Stabilisatoren.


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

26.03.2007 um 18:20
Aha... und wie lenkt man so einen Laser im nichtsichtbaren Spektrum? Natürlich mit einemspeziellen Spiegel. Die Frage ob der Strahl sichtbar ist oder nicht ändert nichts daranob er von einem Spiegel reflektiert


Wieso mit einem Spiegel der wirddirekt gerichtet.

Wikipedia: Tactical_High_Energy_Laser




melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

26.03.2007 um 18:28
http://www.waffenhq.de/panzer/pzh2000.html



Das Rohr im Kaliber 155 mmist ein 8,69 m langes, hartverchromtes Vielzugrohr (60 Züge, Rechtsdrall). Das Rohr istautofrettiert, d.h. das gehärtete Rohrinnere ist von einem vorgespannten Mantel ausangelassenem und damit zähen Stahl umgeben - das Rohr kann so sehr leicht und haltbarhergestellt werden. Es ist mittels eines Teilgewindes im Bodenstück verankert und kannschnell ausgewechselt werden. Weiter vorne am Rohr befindet sich der Rauchabsauger, derüber Bohrungen im Rohr dafür sorgt, dass nach dem Schuss der Rauch aus dem Lauf nachvorne ausgeblasen wird und nicht in den Kampfraum gelangt. An der Mündung befindet sichdie hochwirksame 12-Kammer Mündungsbremse, die ein Drittel des Rückstosses durchGasumlenkung kompensiert.

Ü Liderungseinrichtung
Da bei der 155 mmArtillerie keine Hülse wie bei kleineren Geschützen oder Panzerkanonen verwendet wird,die normalerweise einen gasdichten Abschluss des Verschlusskeils sicherstellen würde,verfügt die Haubitze über eine sogenannte Ringliderungseinrichtung. Ein Ring am Ende derKammer übernimmt hier die Funktion des Hülsenrandes. Durch den Gasdruck derTreibladungsexplosion wird er gegen den Verschlusskeil und die Kammerinnenwand gedrückt,und verhindert das Austreten von Verbrennungsgasen in den Kampfraum. Da die Belastungsehr hoch ist, ist sowohl der Ring an sich, von dem zwei weitere als Reserve mitgeführtwerden, als auch der Teil der Kammer, in den er eingesetzt wird, der sogenannteBodenring, auswechselbar.


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

26.03.2007 um 18:34
http://waffen-der-welt.alices-world.de/artillerie/art-muni/index.html

Muniton


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

28.03.2007 um 02:08
Okay das gezogene Artillerierohr nehme ich so an...

Was den Laser angeht:

Jede Laserstrahl wird durch Spiegel aufgebaut und kann selbstverständlich auch durchsolche gelenkt werden.... wenn du das Foto für den THEL bei Wiki siehst wirst du denSpiegel im hinteren Teil des Projektors erkennen. Da er alsDeuterium-Fluorid-Laser(Quelle: Wiki) im Infraroten Spektrum arbeitet kann erselbstverständlich durch für infrarotes Licht geeignete Spiegel reflektiert werden.
http://www.jenoptik-los.com/data/downloads/419/Infrarotspiegel_de_n.pdf


Hier noch was über Laser:

Wikipedia: Laser

Ineinem Laser wird das Licht durch eine geeignete Anordnung zweier Spiegelimmer wieder durch das Gebiet, in dem Besetzungsinversion herrscht (das sog. aktiveMedium, z. B. ein Nd:YAG-Kristall oder eine Kohlendioxid-Gasentladung), geleitet. Einesolche Anordnung nennt man optischen Resonator (lat. resonare = zurücksingen, hallen). ImResonator wird das Licht beim Hin- und Herlaufen zwischen den beiden Spiegeln immerweiter verstärkt, bis der Leistungszuwachs innerhalb des Systems durch die Abnahme derBesetzungsinversion und die immer stärker ansteigenden Verluste ausgeglichen wird. Einerder beiden Spiegel ist teilweise (typisch: Promille bis über 15 %, je nach Verstärkung)durchlässig, um Licht aus dem Laser auskoppeln zu können. Die Feldstärke innerhalb desResonators ist dadurch viel höher als im ausgekoppelten Strahl


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

28.03.2007 um 09:00
ich hab mal gelesen das ein Laser am 5mW angemeldet werden muss, stimmt das oder geht dasnach Laserklassen ?


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

29.03.2007 um 13:37
Ja aber ob man eine Ir Spiegelfläche so einfach als Abwehrmechnismus auftragen kann bzwauf jede Grante ect?


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

29.03.2007 um 15:45
"ich hab mal gelesen das ein Laser am 5mW angemeldet werden muss, stimmt das oder gehtdas nach Laserklassen ?"

Glaube ich nicht, in der Astronomie sind 10mW üblich,um z.B. die Anpeilung (vorallem in den USA) durchzuführen. Bei uns nutzt man diehauptsächlich bei Gruppenführungen, um Sternenbilder zu zeigen.
Mein Justierlaser fürmeinen Newton hat übrigends 5 mW ;)


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

29.03.2007 um 15:55
@Fedaykin

Nehmen wir an man steht an einem Mörser und weiss das die Gegner soein DIng auf ihrer Seite haben. Also packt man die Sprühdose aus und Sprüht auf seineGranaten ne gute Dosis schnelltrocknende silberne Farbe. Die wird den Grossteil derEnergie des Lasers nach irgendwohin reflektieren und wahrscheinlich verhindern (selbstwenn die Wirkung nicht hundertprozentig ist), das das Gerät viele der Granatenabschiesst.

Wenn die Geräte andererseits Standart werden, wird man sicher damitanfangen Granaten Standartmässig mit sowas zu überziehen.

Vergiss nicht das IRSpiegel sich nur vom Wirkungsgrad in diesem Spektrum (und das nichtmal extrem)unterscheiden... selbst Allufolie wird grosse Teile Infraroten Lichtes noch reflektieren.


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

29.03.2007 um 15:55
Link: www.wickedlasers.com (extern)

laser für den zivilisten.

http://www.wickedlasers.com/


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

29.03.2007 um 16:06
so "unnötig" so ein Teil auch ist so gern würd ich es haben, aber 500€ sind dann dochnicht so wenig, davon abgesehn hätte ich garkeine Kretitkarte zum bestellen


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

29.03.2007 um 16:14
Also packt man die Sprühdose aus und Sprüht auf seine Granaten ne gute Dosisschnelltrocknende silberne Farbe. Die wird den Grossteil der Energie des Lasers nachirgendwohin reflektieren und wahrscheinlich verhindern (selbst wenn die Wirkung nichthundertprozentig ist), das das Gerät viele der Granaten abschiesst.



Ich denke das wird auch von Energiefaktor abhängen, da spiegelt nicht wirklich vielab, sondern wird einfach weggedampft.

Sowas wird man schon berücksichtigt haben.


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

29.03.2007 um 16:25
tja, mit so einem 120mW Laser könnte man sicher seinen spaß haben
comparison


melden
alphaomega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

29.03.2007 um 16:36
waffe = schlecht


melden
newbe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

29.03.2007 um 16:39
ich bin froh wenn ich mir ne laserwaffe zulegen kann und es gibt dann bestimmt auchschutzschilde gegen laserwaffen


melden

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

29.03.2007 um 17:35
Licht erzeugt nur Wärme/Hitze wenn es absorbiert wird... Wenn es abspiegelt, hat esüberhaupt keine Zeit, Etwas zu verdampfen. Ansonsten würde die Waffe ja auch ihrenoptischen Resonator einfach verdampfen.

"Da werden die schon dran gedacht haben"

Das ist reine Spekulation. Vielleich haben sie, vielleicht nicht. Sicher ist daskeineswegs.


melden
Anzeige

Laserwaffen - gut oder schlecht ?

29.03.2007 um 19:22
folgende Frage, Licht wird ja im leeren Vakuum des Weltraums durch "nichts" aufgehaltenund hat so theoretsich je nach Streuung der Lichtquelle eine eine fast unbegrenzteReichweite, jetzt stellt sich mir die Frage sieht man im Weltraum den Lichtstrach einesDauerstrichlasers und würde dieser auch bis ins unbekannte reichen ?


melden
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden