Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schwarze Löcher

1.536 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Universum, Physik, Einstein ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Schwarze Löcher

20.03.2017 um 00:18
@ZE7METAL
Siehe oben...
...das wurde so schon zum Ausdruck gebracht, aber es gibt Mitglieder im Forum die auf bestimmten Aussagen Seitenlang herumreiten.

In meinem letzten Post gehe ich lediglich auf die Frage von knopper84 ein.

Gesagt wurde schon, dass wir nicht wissen was jenseits des EH los ist, dass man aufgrund der sonst allgemeingültigen Mathematik berechnen, aber dennoch nur mutmaßen kann.


2x zitiertmelden

Schwarze Löcher

20.03.2017 um 00:27
Zitat von OppmanOppman schrieb:...dass man aufgrund der sonst allgemeingültigen Mathematik berechnen, aber dennoch nur mutmaßen kann.
Imho kannst da selbst nichtmal mehr mutmaßen. Dazu fehlt einfach die Grundlage. Sollten wir jemals die TOE auf die Reihe bringen, dann dürfte diese Frage vermutlich gelöst werden können - bis dahin is alles reinste Spekulation.


melden

Schwarze Löcher

20.03.2017 um 03:13
@Oppman

Bitte entschuldige dass ich dich nochmal anspreche, ich mein es auch in keinster Weise negativ.
Habe eben nochmal von dir gelesen:
Zitat von OppmanOppman schrieb:.das wurde so schon zum Ausdruck gebracht, aber es gibt Mitglieder im Forum die auf bestimmten Aussagen Seitenlang herumreiten.
Und auch deine Erklärung an knopper:
Beitrag von Oppman (Seite 7)
Ein SL "verschluckt" oder "absorbiert" durch die extreme Gravitation komplette 100% des Lichtes, jenseits des EH kann also nichts reflektiert werden, weshalb es, wenn wir jetzt doch mal versuchen "schwarz" zu deklinieren, "am schwärzesten" erscheint.
Nun würde mich interessieren, wie sich dass alles mit deiner Aussage hier im Zusammenhang erklärt:
Zitat von OppmanOppman schrieb:Was wir sehen ist eigentlich "Nichts" denn da wo das SL ist, herrscht absolute Abwesenheit von allem, weshalb es ja schwarz erscheint. 
Meine Frage an dich, dass ich es besser verstehe, ist folgende.

Ist es korrekt wenn ich vermute: 
Dass du davon ausgehst, dass weil das SL das Licht (welches vor ihm von den heißen Gasen der Akkretionsscheibe produziert wird) nicht reflektiert und zu 100% verschluckt, es zu dem Schatten kommt?

Es wäre nett wenn du mich dies bzgl. aufklärst.
Danke. Z.


melden

Schwarze Löcher

20.03.2017 um 04:03
@Z.
Wenn du nun die Güte hättest und mir in verständlichem Deutsch noch einmal deine genaue Frage stellst und mir außerdem den Zusammenhang zu dem von mir Geschrieben erklärst, wäre ich dir sehr verbunden.

Nur zum Verständnis: Was alles um das SL herum passiert, ist gerade nicht das Thema. Es geht um "die Schwärze" des SL und ich verstehe nicht, was an meinem Text so falsch zu verstehen war, dass du schon wieder mit irgendwelchen Schatten anfängst...


melden

Schwarze Löcher

20.03.2017 um 04:11
@Oppman

Ich glaube dass können wir ganz entspannt klären.
Danke das du dich so spät noch meldest.

Das ein SL kein Licht direkt reflektiert ist klar.
Ich dachte deine Aussage bzgl. @knopper  bezog sich auch auf den Schatten des SL?

NG


melden

Schwarze Löcher

20.03.2017 um 10:34
@Z.
Zitat von Z.Z. schrieb:Du verwechselst wieder mal was... und ich denke absichtlich... aber das macht ja nichts.

Kann Licht schwarzen Löchern entkommen? (Seite 3) (Beitrag von Z.) Ich habe dass ua. bereits Anfang 2016 hier diskutiert....
Nein tue ich nicht, und was Du Dir so denkst ist egal, irrelevant und mir Banane. Aber richtig ist, es macht nichts. Und noch immer weigerst Du Dich mal vernünftige Sätze zu schreiben, ich denke auch mal absichtlich. :D

Dann hast Du offenbar selber den dort im Beitrag zitierten Text (Quellenangabe?) nicht richtig gelesen oder verstanden, denn hier schriebst Du im Thread:
Zitat von Z.Z. schrieb:Dann werde ich dir jetzt nicht auch noch den komplizierten Sachverhalt erklären, wie Energie AUS DEM LOCH tunneln könnte ... siehe aufwendige Quantenmechanische Interpretationen und Variationen die Theorie der Hawkinstrahlung betreff, denn dann mache ich nur die Arbeit, die sich NEP eigentlich selbst machen sollte...Imho.
Also im Text steht:
Wie bereits erwähnt - und wie von Hawking bereits in der Einleitung diskutiert - sollte die bekannte Interpretation mittels virtueller Teilchen sowie Tunneleffekt nicht zu wörtlich genommen werden. Hawking's Rechnung kommt ohne einen Tunneleffekt aus, obwohl es inzwischen neuere, alternative Herleitungen gibt, die den Tunneleffekt bemühen (*), und Hawking's Rechnung verwendet keine virtuellen Teilchen.
So, da tunnelt so bei Hawking nichts, und auch interessant ist, normal tunneln ja Teilchen, Du schreibst von Energie, was genau meinst Du da so?

Wie auch immer, auch hier bist Du selber Schuld, denn eben auf Grund Deiner Aussage hier mit dem "aus dem Loch tunneln" im Zusammenhang mit der "Hawkingstrahlung" ging ich davon aus, Du weißt eben nicht darum, darum dass es in der Rechnung von Hawking nicht um das Tunneln geht.

Und ich lag ja wohl nicht so falsch mit meiner Vermutung, oder?

Eben, musst eben dann doch mal lernen klare vernüftige sachliche und richtig formulierte Sätze zu schreiben und nicht nur was zusammen zu brabbeln, dann brauchst Du auch im Nachhinein lustiges Begriffe tauschen spielen und nicht erklären, man sollte "sehen" durch "messen" und "schwarz" durch "Gravitation" ersetzen. Und noch immer, eine "Farbe (oder eben keine)" mit einer Kraft ersetzen, ... :D - Ist und bleibt ganz großer Unfug.
Zitat von Z.Z. schrieb:Zudem schrieb ich vor deiner Reaktion und hier nachweislich vorgeführter Fehleinschätzung: „Ich greife nur mal dass raus ;) Du kennst wohl nicht alle Theos die Hawkingstrahlung betreff! tttt. Das wird schon.“ Tja das sollte dir zu denken geben, warum du genau die von mir angesprochene Theo, die natürlichauf HW-S basiert (weil er die Grundlagen entwickelte), anscheinend selbst nicht kennst und hier deswegen, mit Hawkings anfänglichen Betrachtungen hantierst... Welche in derer alten mir bekannten Erscheinungsform garnicht gemeint waren!!
Ich habe das schon richtig eingeschätzt, eben ja erklärt, ich fabuliere nicht von „Energie“ die aus einem Schwarzen Loch tunneln kann, aber Du kannst nun ja endlich dann doch mal die Theorie von Hawking nennen, wo er das beschreibt. :D
Zitat von Z.Z. schrieb:Es geht a priori um den Schatten des SL im Zentrum der Galaxie, dabei erhofft man sich gerade..... das die Aktivitäten einer A-Scheibe so schwach wie möglich ist.... Das Schwergewicht macht sich bemerkbar, indem es ständig Radiowellen aussendet. Es sind die letzten Lebenszeichen von gewaltigen Gasmassen, die den Ereignishorizont überqueren. Indem Astrophysiker mit verschiedenen Radioteleskopen weltweit die Radiowellen von Sagittarius A* bis an ihren Ursprung verfolgen, erwarten sie, den Ereignishorizont als einen schwarzen Schatten sichtbar machen zu können.

http://www.mpifr-bonn.mpg.de/mitteilungen/2013/8

Klar warum??? Und ich kann es immer so deutlich machen wies nur geht, aber bei dir steht Vorurteil wohl ganz gross vor Nachdenken geschrieben....???
Alter Falter, ein „!“ reicht ebenso wie ein „?“ oder „.“ am Satzende, schreibe endlich vernünftige Sätze. Und auch (wie schon erklärt) ist ein Schatten eben selber nicht als Objekt sichtbar, darum ging es aber bei @Oppman. Und natürlich geht es bei der Strahlung, eben den Radiowellen um die Strahlung aus der Akkretionsscheibe.

Und zum Schatten, hast wohl selber den von Dir verlinkten Beitrag nicht gelesen oder verstanden, dort wird vom Schatten des EH gesprochen und nicht vom eigentlichen Loch, konkret eben von den Photonen die dem Loch noch entkommen konnten und die sind eben nicht Bestanteil des Loch selber, oder?

Eben.

Zitat von Z.Z. schrieb:Was glaubst du warum ich diese Inhalte hier zusätzlich verlinkt habe? (is nur ne rhetorische Frage..braucht keine Antwort)
Ich antworte aber dennoch mal, ich glaube weil Du „belesen“ und wissend wirken willst, also so wahrgenommen.
Zitat von Z.Z. schrieb:Tut mir ja leid, aber mach bitte deine Hausaufgaben selbst. Das du meiner Meinung zudem versuchst @Oppman und mich gegeneinander Diskutieren zu lassen, nehm ich mal gelassen...
Ich habe da keine Hausaufgaben zu machen, bin nicht in der Schule und unterlasse mal solche Unterstellungen, ich versuche nicht, Dich gegen @Oppman diskutieren zu lassen. Ich habe ihm einfach normal sachliche geantwortet und Dir ebenso.


melden

Schwarze Löcher

20.03.2017 um 12:01
@Z.

So, noch mal ganz konkret, damit auch andere Leser hier, jetzt und später, sehen um was es gerade geht. Es begann mit der Aussage hier:
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:Schade jedoch, dass es keine Möglichkeit gibt in die Singularität rein zusehen. Daher bleibt wohl nur die gute alte Mathematik.
Du dann darauf:
Zitat von Z.Z. schrieb:Gibts mit ziemlicher Sicherheit schon, man kann schon hinein sehen.. schau mal hier Sind schwarze Löcher Portale zur einer anderen Dimension? (Seite 7) (Beitrag von Z.)
So und das ist einfach so falsch. Und in Deinem verlinkten Beitrag schreibst Du:
Zitat von Z.Z. schrieb am 15.03.2017:Man kann schon durch das Wurmloch sehen, muss aber den geeigneten Ort einnehmen.
Und es ging in der Aussage von @Niederbayern88 nun aber mal eben nicht um ein Wurmloch, in ein Schwarzes Loch sehen oder durch ein Wurmloch ist nun mal ein großer Unterschied und etwas ganz anders, oder?

Eben.


Und das hat er Dir auch deutlich erklärt:
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:Ich befürchte du hast da dann mich falsch verstanden. Mit Singularität meinte ich die Singularität eines schwarzen Loches, nicht eines Wurmloches.
So, Du lagst also mal wieder falsch, wäre so ja nun kein Beinbruch, aber anstatt nun eben mal einzulenken machst Du die übliche Show:
Zitat von Z.Z. schrieb:@Niederbayern88 Hallo... ich hab dich schon verstanden. Die Abb. war als Wink zu sehen, das wir "hinunter" bis zur Singularität gelangen können. Ergo können wir auch theoretisch "hineinsehen"... im übertragenen Sinn. Also Messen / Beobachten.... Vor dem EH (ausserhalb) nicht... aber hinter diesem... Auch können wir ein SL sehen, von aussen. Wenn wir es nicht sehen könnten... wäre es nicht schwarz ;)
So, mal wieder im schlechten Deutsch und grausigen „Sätzen“, davon aber abgesehen machst Du es damit nur noch schlimmer, also mit dem was Du da schreibst. Der „Wink“ ist für die Tonne, ist eben einfach falsch, durch ein Wurmloch sehen ist was ganz anderes als in eine Singularität, also in ein Schwarzes Loch sehen. Und da hilft auch nicht „theoretisch“ und das Setzten von Anführungszeichen um „hineinsehen“ und auch das „im übertragenen Sinn“ macht es nicht richtig.


Darauf, dass Du eben nicht richtig liegst, weißt Dich nun @Oppman hin:
Zitat von OppmanOppman schrieb:So wie du sagst, ist es aber auch nicht. Was wir sehen ist eigentlich "Nichts" denn da wo das SL ist, herrscht absolute Abwesenheit von allem, weshalb es ja schwarz erscheint. ... Sehen kann man auch in das SL nicht, da, um etwas sehen zu können, von der vorhandenen Materie Licht reflektiert und durch unsere Augen "aufgefangen" werden muss. Da dem SL aber nicht einmal Licht entkommt, ist es auch nicht möglich dort etwas zu sehen. Selbst, wenn ich nun hinter dem EH stünde, könnte ich niemandem mehr von dem berichten was ich sehen, da auch ich, sowie jegliches Funksignal, dem SL nicht mehr entkommen kann, im Umkehrschluss kann man also schon sagen, dass man NICHT sehen kann das hinter dem EH eines SL's liegt.
Womit er richtig liegt, so schaut es eben aus. Du willst aber wie üblich nicht nachgeben und schaufelst drauf:
Zitat von Z.Z. schrieb:Ersetze sehen durch Messen und Schwarz durch Gravitation. Es kommt nicht darauf an das estwa [sic!] Licht ausstrahlt um es sehen zu können. Man kann auch einen Schatten sehen...um aber Konflikte zu vermeiden...s... ersten Satz. Nicht nachgewiesen... na und! Das berührtunser [sic!] Gedaneknmodell [sic!] nicht. ...
Nun wird es also richtig abstrus, er soll nun Begriffe tauschen, vor allem „Schwarz durch Gravitation“, ganz großer Unfug. Du lagst einfach eben falsch, wäre keine Problem gewesen, wenn Du gleich eingelenkt hättest, konntest Du aber wie üblich nicht.


So und erst danach bin ich dann in den „Dialog“ eingestiegen.


Fakt ist, wir können nicht in ein Schwarzes Loch hineinsehen und auch nicht messen, messen kann man nur etwas, das gegeben ist, da kommt so aber nichts Substanzielles aus dem Loch heraus.  

Ich habe nicht versucht Dich gegen @Oppman diskutieren zu lassen, kannst Dir sparen hier zu versuchen auf „Opfer“ zu machen und mich als Täter darzustellen, der auf Streit aus ist. Widerwärtig was Du wieder hier über Seiten abziehst, aber nichts neues, bin ich bei Dir so gewohnt.


Mal eben noch den Disput zu Ende aufgeschlüsselt, auf meine Erklärung bist Du dann auch weiter auf Konfrontationskurs:
Zitat von Z.Z. schrieb:Ach was! Wusste gar nicht das du dich soo gut auskennst. Les richtig.Bitte.

Mein Selbstzitat bezog sich auf eine andere Frage es passt aber dennoch auf die Frage 2. Warum wohl? HWStrahlung kommt vom Loch und Gravitation können gemessen werden. G Verrät uns den Zustand im innneren G-Pot, genauso wie uns die Menge an HWS etwas über das Loch erzählt Aber a priori war das Selbstzitat auf die Singularität im vorhergehenden Post bezogen... Da steht zudem, das reine Sehen betreff untiges... Kontext herstellen ist so nicht dein Ding was.. Z. schrieb: „Vor dem EH (ausserhalb) nicht... aber hinter diesem...“ Den Rest erspar ich mir, da ich wirklich keine Zeit für dein offensichtlich immer wieder kehrendes unvermögen habe deine wilden Interpretationen meiner Posts aufzuklären.
Ich soll richtig lesen? Offensichtlich bist Du es, der es verrissen hat, nicht ich, ich habe richtig gelesen und die Hawkingstrahlung kommt nicht aus dem Loch, damit kannst Du nicht hineinsehen und auch nicht hinein messen, was genau sagt die denn über die innere Struktur eines Schwarzen Loches aus?

So, und es sind nicht meine wilden Interpretationen Deiner Beiträge, Fakt ist, Du schreibst (oder schriebst) eben hier Falsches (in echt schlechten unleserlichem Deutsch) und nachdem Dir User das schrieben hast Du stur gegen an geschrieben.  


Aber wie üblich wirst Du das nie so erkennen wollen und zugeben, wie üblich wirst Du weiter Deine Show abziehen. Mir ging es nur darum hier anderen Usern, oder einem anderen User zur Seite zu springen, der sich nicht von Deiner Show beeindrucken lassen wollte.


melden

Schwarze Löcher

20.03.2017 um 12:11
@nocheinPoet

Das ist doch der reine Witz mit dir..

Du verstehst wahrscheinlich nicht mal wie der SL schatten funzt und unterstellst obwohl ich dir zeige das ich die Original HW-S Interpretation kenne, es dir dann sogar nachweise (könnte ich mehrfach tun) trotzdem weiter Blödsinn. Natürlich gibt ess eine alternative Theo ua. von einem von Nobelpreisträger, die besagt dass Teilchen vom inneren Rand nach aussen kommen können! Nun behauptest du ich hätte daas Org nicht verstanden.
Das ist sehr billig.

Du kennst sie nur einfach nicht die von mir herangezogene Theo und machst deswegen wie üblich dein Fass auf...
Das ist typisch für dich...und dann eur grammatik gequatsche weil ihr sonst nichts in der Hand habt.

NEP="Sie wollen die Akkretionsscheibe beobachten"
Das wird auch im korrektesten Deutsch nicht richtig!
Merkst du woraufs wirklich ankommt!

Und doch du hast Hausaufgaben zu machen, wenn du anderen falsches Unterstellst, 
nur weil du nicht informiert bist! Schon erst recht, wenn man dich mehrfach darauf hinweist!!
Aber nein, lieber interpretierst du neue Varianten warum der andere unrecht haben soll!

Deine Fehler gibst du auch nur dann zu wenns mal gerade passt!
Na dann... immer einen Lacher Wert dein geblubber.


1x zitiertmelden

Schwarze Löcher

20.03.2017 um 12:25
@nocheinPoet
Nein du verdrehst schon wieder... Singularität hinter EH.
habe ich hier ordentlich erklärt:
Zitat von Z.Z. schrieb:Hallo... ich hab dich schon verstanden.
Die Abb. war als Wink zu sehen, das wir "hinunter" bis zur Singularität gelangen können.
Ergo können wir auch theoretisch "hineinsehen"... im übertragenen Sinn. Also Messen / Beobachten....
Vor dem EH (ausserhalb) nicht... aber hinter diesem...

Auch können wir ein SL sehen, von aussen. Wenn wir es nicht sehen könnten... wäre es nicht schwarz ;)
LG Z.
Ich kann dir Simulationen zeigen was man in Entfernung von 1mm vor der Singularität (im inneren hinter EH) sehen würde... Ausserdem kann man davon ausgehen das direkt hinter EH,  auch Photonen sichtbar sein könnten, die dort sozusagen stehen, gerade nicht entweichen können..hinter dem EH gäbs also was zu sehen..!

Und ne du hackst weiter und weiter auf Sachen rum die längst klar und nie falsch waren!
Erklär das mal @Oppman der schon denkt du hättest zu 100% recht... oh man... 

Das kommt bei dir raus... zeig mir nur einen Satz der hier thematisch falsch sein soll von mir!
EINEN EINZIGEN!


3x zitiertmelden

Schwarze Löcher

20.03.2017 um 12:27
Im April geht es heiß her:
Mit einem weltumspannenden Netzwerk von Teleskopen („Event Horizon“-Teleskop) - unter anderem am Südpol, in Europa und Nord- und Südamerika - wollen sie im April versuchen, erstmals ein Bild von einem Schwarzen Loch zu machen. „Es gibt große Aufregung“, sagte Projektleiter Shepherd Doeleman vom Harvard-Smithsonian Center für Astrophysik in Cambridge (US-Staat Massachusetts) dem Sender BBC. „Wir stellen unser virtuelles Teleskop seit inzwischen fast zwei Jahrzehnten zusammen und im April werden wir die Beobachtungen machen, die erstmals die Chance haben, den Ereignishorizont eines Schwarzen Loches in den Fokus zu bringen.“
...
Wie sie sich ein Bild von einem eigentlich unsichtbaren Schwarzen Loch vorstellen, wissen die Forscher genau: als einen hellen Ring rund um einen schwarzen Kreis. Der helle Ring stellt Gas und Staub dar, die von dem Loch extrem beschleunigt und schließlich verschlungen werden. Wegen der extrem starken Schwerebeschleunigung heizt sich Materie, die in ein Schwarzes Loch fällt, auf Millionen Grad Celsius auf und gibt dann Energie als Röntgenstrahlung ab.
http://www.focus.de/wissen/weltraum/erste-aufnahme-geplant-forscher-wollen-endlich-ein-bild-von-schwarzem-loch-machen_id_6808624.html

Hoffentlich wird das was :) So ein Bild vom EH hat was.

Edit: Schon heftig wie weit Einstein war. Knapp 102 Jahre später kann seine Theorie, von 1915, optisch bewiesen werden.


melden

Schwarze Löcher

20.03.2017 um 12:30
Zitat von Z.Z. schrieb:Nein du verdrehst schon wieder... Singularität hinter EH.
@Z.
Also ja das weiß ich. Erst kommt der Ereignishorizont und DANN die Singularität.
sieht man hier auch gut in diesem Bild.
singu

Zugegebenermaßen versteh ich jetzt gerade nicht was hier jetzt das Problem ist.

Der Ursprung MEINER Frage war ja nur, ob diese Plasmaentladungen aus der Singularität kamen oder nicht. Weil ich war der meinung, dass sie aus der Singularität kommen.
Dann wurd emir erklärt, es kommt NICHT aus der Singularität. Oder bin ich da falsch?


melden

Schwarze Löcher

20.03.2017 um 12:34
@Niederbayern88
Plasma. Kommt nicht aus der Singularität... ;)


melden

Schwarze Löcher

20.03.2017 um 12:35
Bisher hieß es, dass die Lichtblitze durch die Rotation des Schwarzen Lochs entstehen und auch gleichbleibend stark strahlen.
Plasmaentladungen geschehen ähnlich wie Gewitter

Die nun erstellten Aufzeichnungen geben den Anlass die bisherigen Theorien zu überarbeiten. Die Strahlungsausbrüche können durch elektrisch geladene Felder entstehen. Die Forscher, darunter auch Schweizer Wissenschaftler des ETH-Zürich und der Genfer Universität geben hier eine Herleitung zu der Entstehung von Gewittern. Ähnlich wie hier auf der Erde entladen sich auch dort aufgeladene Teilchen, allerdings ist die Beschleunigung dieser Teilchen sehr viel größer. Die Schweizer Astronomen beziehen sich hier auf den Teilchenbeschleuniger am Cern in Genf. Die Energieentladung muss enorm stark sein, wenn man bedenkt, dass ein Schwarzes Loch alles, darunter auch Licht in sich einsaugt.

Solche Beobachtungen wie auf La Palma sind aufgrund der großen Entfernung Schwarzer Löcher sehr selten. Umso wichtiger ist die Bedeutung der Beobachtung des Jets aus IC310.
http://www.forschung-und-wissen.de/nachrichten/astronomie/schwarzes-loch-sendet-monstroese-blitze-aus-13372084

Der Artikel ist aus 2014.


melden

Schwarze Löcher

20.03.2017 um 12:36
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:Schade jedoch, dass es keine Möglichkeit gibt in die Singularität rein zusehen. Daher bleibt wohl nur die gute alte Mathematik.
Darum gings mir...eben hinter EH in die Singularität fallen.
LG


melden

Schwarze Löcher

20.03.2017 um 12:40
@Z.
Tja. Bis jetzt ist der EH die ultimative Grenze.
Sobald du da drinnen bist ist es sowieso aus.


melden

Schwarze Löcher

20.03.2017 um 12:42
@Niederbayern88
Muss weg...wollte heut eigentlich aus Zeitgründen garnicht Posten.
Aber was solls, wenns um die Physik geht muss man ein Auge zudrücken ;)
LG


melden

Schwarze Löcher

20.03.2017 um 12:43
@Z.
Guter Mann :)


1x zitiertmelden

Schwarze Löcher

20.03.2017 um 13:34
@Z.
Zitat von Z.Z. schrieb:Das ist doch der reine Witz mit dir..
Musst nicht persönlich werden, nur weil Du fachlich und sachlich untergehst und nichts liefern kannst, eben falsch liegst.
Zitat von Z.Z. schrieb:Du verstehst wahrscheinlich nicht mal wie der SL schatten funzt und unterstellst obwohl ich dir zeige das ich die Original HW-S Interpretation kenne, es dir dann sogar nachweise (könnte ich mehrfach tun) trotzdem weiter Blödsinn.
Also, noch mal ganz deutlich, es ging so oder so gar nicht um den "Schatten" eines Schwarzen Lochs, damit kamst Du erst später, ging konkret um Deine falschen Aussagen, das nun mal offen zuzugeben kommt Dir aber nicht in den Sinn. Schatten hin oder oder, es ändert nichts, Deine Aussagen bleiben falsch. Ob ich nun verstehe wie das mit dem Schatten eines Schwarzen Lochs "funzt" ändert nichts daran.
Zitat von Z.Z. schrieb:Natürlich gibt ess eine alternative Theo ua. von einem von Nobelpreisträger, die besagt dass Teilchen vom inneren Rand nach aussen kommen können! Nun behauptest du ich hätte daas Org nicht verstanden. Das ist sehr billig.
Nicht labern und was behaupten, liefern! Habe Dich nun mehrfach nach Konkretem dazu gefragt, also Name des Nobelpreisträger und Link, gib eine Quelle an. Billig ist nur, wie Du Dich hier wieder windest und versuchst zu drücken.
Zitat von Z.Z. schrieb:Du kennst sie nur einfach nicht die von mir herangezogene Theo und machst deswegen wie üblich dein Fass auf... Das ist typisch für dich...und dann eur grammatik gequatsche weil ihr sonst nichts in der Hand habt.
Welche Theorie? Wo hast Du eine genannt, welche hast Du herangezogen? Da ist nichts von Dir gekommen, Du hast Unfug gelabert, wo steht da nun was über "Energie die aus einem Schwarzen Loch tunnelt"?

Butter bei die Fische, komme endlich in die Schuhe. Und der Hinweis auf Deine Rechtschreibung hat damit nichts zu tun, Du hast hier Falsches behauptet, mehrfach, hab ich belegt und aufgezeigt, auf Fragen kommt nichts von Dir, Du wirst persönlich und dazu schreibst Du einfach noch wirklich schlecht lesbare Sätze mit vielen Fehlern.

Musst Du nun mit leben, wenn man Dir das so sagt.
Zitat von Z.Z. schrieb:NEP="Sie wollen die Akkretionsscheibe beobachten" Das wird auch im korrektesten Deutsch nicht richtig! Merkst du woraufs wirklich ankommt!
Du laberst nur weiter, kommst einfach nicht in die Schuhe, komm auf den Punkt, werde konkret und bleibe nicht so schwammig.
Zitat von Z.Z. schrieb:Und doch du hast Hausaufgaben zu machen, wenn du anderen falsches Unterstellst, 
nur weil du nicht informiert bist! Schon erst recht, wenn man dich mehrfach darauf hinweist!! Aber nein, lieber interpretierst du neue Varianten warum der andere unrecht haben soll!
Nein, ich habe da keine Hausaufgaben, wenn dann Du, ich habe nicht erklärt, man kann in ein Schwarzes Loch sehen, so wie Du, ich habe nicht erklärt, man solle "Schwarz" durch "Gravitation" ersetzen und auch habe ich nicht behauptet, da könne "Energie" aus einem Schwarzen Loch tunneln, oder?

Eben.
Zitat von Z.Z. schrieb:Deine Fehler gibst du auch nur dann zu wenns mal gerade passt! Na dann... immer einen Lacher Wert dein geblubber.
Wie ich es ja sagt, nichts konkretes kommt von Dir, Du bleibst weiter persönlich, auf keinen angesprochenen Punkt gehst Du konkret und sachlich ein.
Zitat von Z.Z. schrieb:Nein du verdrehst schon wieder... Singularität hinter EH. habe ich hier ordentlich erklärt: Z. schrieb: Hallo... ich hab dich schon verstanden. Die Abb. war als Wink zu sehen, das wir "hinunter" bis zur Singularität gelangen können. Ergo können wir auch theoretisch "hineinsehen"... im übertragenen Sinn. Also Messen / Beobachten.... Vor dem EH (ausserhalb) nicht... aber hinter diesem... Auch können wir ein SL sehen, von aussen. Wenn wir es nicht sehen könnten... wäre es nicht schwarz ;)
Unfug, nichts verdrehe ich, ich habe Dich ja richtig zitiert, mit Quellenangabe, passt also alles. Und ordenlich hast Du nichts erklärt, dann hättest Du nicht nachträglich versuchen müssen Begriffe auszutauschen ... "Schwarz" ersetzen durch "Gravitation"?

Das @Z. ist nun wirklich ein Witz. :D
Zitat von Z.Z. schrieb:Ich kann dir Simulationen zeigen was man in Entfernung von 1mm vor der Singularität (im inneren hinter EH) sehen würde... 
Und? Eine Simulation beruht auf Rechnungen, da gibt es Formeln, hat was mit Mathematik zu tun, nichts mit sehen oder messen, so wurde es hier vom User ja auch benannt.

Du kamst aber mit:
Zitat von Z.Z. schrieb:Gibts mit ziemlicher Sicherheit schon, man kann schon hinein sehen.. schau mal hier Sind schwarze Löcher Portale zur einer anderen Dimension? (Seite 7) (Beitrag von Z.)
Und das ist und bleibt falsch, und wenn Du hier mit noch so vielen Simulationen daherkommst. Und schaut man da, dann kommst Du mit einen Wurmloch, ist aber falsch zum Thema. Noch mal, die Aussage war:
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:Schade jedoch, dass es keine Möglichkeit gibt in die Singularität rein zusehen. Daher bleibt wohl nur die gute alte Mathematik.
Und Deine Antwort darauf ist und bleibt einfach falsch. Die Möglichkeit mit Hilfe der Mathematik mit den Formeln aus Theorien dann etwas zu finden wurde da auch angesprochen, nun kommst Du mit "Simulation", das ist eben die Mathematik, hat nicht mit sehen oder messen zu tun.
Zitat von Z.Z. schrieb:Ausserdem kann man davon ausgehen das direkt hinter EH,  auch Photonen sichtbar sein könnten, die dort sozusagen stehen, gerade nicht entweichen können..hinter dem EH gäbs also was zu sehen..!
Man Kerl, denk doch mal nach, bevor Du schreibst, oder/und lese Deine Aussagen noch mal, nachdem Du geschrieben hast. Ein Photon ist dann "sichtbar" wenn es die Netzhaut Deine Auges oder irgendeines Auges trifft, ein Photon das hinter dem Ereignishorizont "steht" und nicht entweichen kann, kann natürlich nicht die Netzhaut eines Auges treffen und ist natürlich nicht sichtbar. Ein Photon ist kein Ball der selber noch wieder Licht, eben Photonen, abstrahlt, um sichtbar zu sein.

Also wieder falsch, "man" kann ganz sicher davon ausgehen, dass ein oder mehrere Photonen die sich hinter dem Ereignishorizont befinden nicht sichtbar sind. Tatsache.

Und was soll das mit "sozusagen stehen"? Licht bewegt sich im Vakuum in der Regel doch mit c oder?

Eben. Schaue Dir mal die Maxwellschen Gleichungen an und schraube da mal ein so zusagendes "stehendes" Photon.
Zitat von Z.Z. schrieb:Und ne du hackst weiter und weiter auf Sachen rum die längst klar und nie falsch waren! Erklär das mal @Oppman der schon denkt du hättest zu 100% recht... oh man... Das kommt bei dir raus... zeig mir nur einen Satz der hier thematisch falsch sein soll von mir! EINEN EINZIGEN!
Ich hacke gar nicht rum, ich mache nur Deine Show nicht mit und widerspreche Dir einfach sachlich fachlich, und gerne, hier mal nur ein falscher Satz von Dir:
Zitat von Z.Z. schrieb:
Zitat von Niederbayern88Niederbayern88 schrieb:Schade jedoch, dass es keine Möglichkeit gibt in die Singularität rein zusehen. Daher bleibt wohl nur die gute alte Mathematik.
Gibts mit ziemlicher Sicherheit schon, man kann schon hinein sehen..
Ist und bleibt falsch, man kann nicht in eine Singularität sehen, man kann nicht hinter den Ereignishorizont eines Schwarzen Loches sehen, weil (wie der Name schon sagt und es die ART beschreibt) eben kein Licht, nicht ein Photon aus dem Inneren eines Schwarzen Lochs kommt. Also kann man keines sehen und auch keines Messen.

Und "Schwarz" wird auch nicht "Gravitation" ... :D


Lasse es doch gut sein, Du lagst mal wieder falsch, ist doch nun nichts neues und kein Beinbruch.


melden

Schwarze Löcher

20.03.2017 um 13:41
So und für jene, die mehr über den "Schatten" eines Schwarzen Lochs wissen wollen:

http://www.mpifr-bonn.mpg.de/482661/2001_1

Da recht gut erklärt, hier dann noch was mit nettem Bild:

Sgr20A20Simulation
Abb. Simulation, wie das Schwarze Loch in Sgr A* aussehen könnte. Das Gas befindet sich in einem Torus und rotiert um das Schwarze Loch im Zentrum. Das Gas, das sich auf uns zubewegt ist heller aufgrund von Doppler-Verstärkung (links vom Loch). Oberhalb und unterhalb des Schwarzen Lochs erreicht uns wegen der starken Raumkrümmung Licht von dessen Rückseite. Der dunkle Teil in der Mitte des Bildes ist der „Schatten" des Schwarzen Lochs (Grafik: J. Dexter, MPE).

http://www.pro-physik.de/details/phiuznews/10466666/Im_Schatten_des_Schwarzen_Lochs.html

Aber wie mehrfach erklärt, das mit dem "Schatten" ist nur eine Nebelkerze von @Z. es ging ja um seine Behauptung, man könnte in eine Singularität blicken, ist und bleibt falsch. Auch wenn es ihm nicht schmeckt.


melden

Schwarze Löcher

20.03.2017 um 20:07
Noch ein Poet hat vollkommen recht.
Aber warum fetzt ihr euch wegen unendlicher Energiedichte auf einem Punkt
der dazu noch den Raum verknotet ?


melden