Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Existenz der Paralleluniversen

222 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Paralleluniversen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Existenz der Paralleluniversen

16.04.2008 um 02:36
Zitat von DojiDoji schrieb:Ok, ernsthaft: von welchen Paralleluniversen sprechen wir denn? Unser eigenes Universum nur mit anderen Entscheidungen und demnach anderen Entwicklungen
Das halte ich für wahrscheinlicher wenn es um den Komplex Parallelwelten geht - insofern diese denn existieren sollten.


melden

Die Existenz der Paralleluniversen

16.04.2008 um 02:37
mal ne Frage.... was würde uns das bringen wenn wir morgen wüssten dass es Paralleluniversen gibt ?

Bringt uns das was ?


1x zitiertmelden

Die Existenz der Paralleluniversen

16.04.2008 um 02:40
Na dann müsste es aber eine Unmasse von anderen Universen geben, bei den ganzen Entscheidungen, die täglich getroffen werden müssen, und denn unendlich vielen Weichen, die für die Zukunft gestellt werden.

Und überleg mal, wie viele Entscheidungen in den anderen Universen getroffen werden, die dann wieder alle zu anderen Universen führen... Ganz schönes Chaos, oder?


1x zitiertmelden

Die Existenz der Paralleluniversen

16.04.2008 um 02:41
Zitat von bogosbogos schrieb:mal ne Frage.... was würde uns das bringen wenn wir morgen wüssten dass es Paralleluniversen gibt ?

Bringt uns das was ?
Das ist eine allgemeingültige Frage die auf alles bisher unerforschte angewendet werden kann.

Wissen bringt immer etwas - und wenn es nur das Suchen danach ist.
Streben muss des Menschen Geist, und forschen.


melden

Die Existenz der Paralleluniversen

16.04.2008 um 02:42
Zitat von DojiDoji schrieb:Na dann müsste es aber eine Unmasse von anderen Universen geben, bei den ganzen Entscheidungen, die täglich getroffen werden müssen, und denn unendlich vielen Weichen, die für die Zukunft gestellt werden.

Und überleg mal, wie viele Entscheidungen in den anderen Universen getroffen werden, die dann wieder alle zu anderen Universen führen... Ganz schönes Chaos, oder?
Es führt ins Unendliche.
Faszinierend.


melden

Die Existenz der Paralleluniversen

16.04.2008 um 02:49
@bogos

Menschen sind neugierig, gibt es nicht viele Forschungsgebiete, deren Nutzen für das tägliche Leben fraglich ist?!

Menschen wollen begreifen und fragen dann erst, was für eine Nutzen sie daraus ziehen können.

Wenn Tore zu neuen Universen bestehen, findet sich bestimmt ein Nutzen. Z.B. wenn es zeitlich versetzte Abbilder unseres Universums bzw. unserer Erde gäbe, könnte man doch in das Universum vor 1930 wechseln und Hitler stoppen...

Fragt sich nur, wer das will. Hitler stoppen, vermutlich doch mehrere, aber die Vergangenheit ändern, um die Gegenwart zu "optimieren"? Wer sagt denn, dass es dadurch nicht auf andere Art und Weise schlimmer wird?

Egal, ich glaube wirklich, dass "Nutzen" oder "Alptraum" erst richtig offensichtlich werden, wenn wir die Paralleluniversen "geknackt" haben.


melden

Die Existenz der Paralleluniversen

16.04.2008 um 15:10
vllt könnten dann ja auch die Träume von uns Szenen aus den Paralleluniversen vo unseren gleichen ode rähnlich 'ichs'sein..könnte doch sein -wen wir z.b irgendwie mental unabhängig von zeit raum und dimension mit ihnen verbunden wären


melden

Die Existenz der Paralleluniversen

16.04.2008 um 15:23
Wenn es physikalisch reale Parallel-Universen gibt, ist die Frage nach Gott und seiner Existens mit einen grösstenteils negativen Bescheid beantwortet. denn dann gilt das anarchische Prinzip für unser Universum und eine irgendwie geartete übergeordnete Entität ist völlig überflüssig.

d.


melden

Die Existenz der Paralleluniversen

16.04.2008 um 16:40
was hastn du n komischen namen...


melden

Die Existenz der Paralleluniversen

16.04.2008 um 17:06
Tut hier nichts zur Sache und ist so gut wie jeder andere.

d.


melden

Die Existenz der Paralleluniversen

16.04.2008 um 21:08
Ich habe letztes Jahr auf youtube eine sehr gute mehrteilige Videoreihe über die Stringtheorie bzw. M-Theorie (= 2. Superstringtheorie) entdeckt, in der sehr ausführlich auf die Möglichkeit von Multiversen in einem 11-dimensionalen Multiversum hingewiesen wird. Die uns benachbarten Universen sind häufig nur Bruchteile eines Milimeters von uns entfernt, jedoch sind diese Universen im zehndimensionalen Raum physikalisch anders konfiguriert als unser Universum. 7 der 11 Dimensionen des Multiversums sind in unserem Universum stark gekrümmt, während sie in benachbarten Parallel-Universen wie die uns bekannten Dimensionen von Raum und Zeit in voller Ausdehnung vorliegen.

Eine Kommunikation zwischen den Paralleluniversen könnte eines Tages möglich werden, wenn man mithilfe von Gravitonen eine Art Sprechfunkverkehr oder Telefon einrichten könnte, zumindest aber könnte man mit Gravitonen die Existenz von benachbarten Paralleluniversen nachweisen. Sehr wahrscheinlich sind als einzige Elementarteilchen nur die Gravitonen in der Lage, zwischen den Multiversen frei zu kommunizieren. Die Mulitversumtheorie kann auch elegant erklären, weshalb die Expansion des Universums sich sogar heute noch beschleunigt, obgleich offensichtlich mehr als 14 Milliarden Jahre seit dem Urknall vergangen sind.

Die Videoserie auf youtube heißt in den ersten Teilen 'string theory' und in den späteren Teilen 'M-theory', ist in englischer Sprache und sehr phantasievoll anschaulich bebildert. Der erste Teil ist unter der Internet-Adresse...

www.youtube.com/watch?v=E7FV9aaiwKQ

...zu finden. In den späteren Teilen dieser Serie (ab Part 9, M-Theory)...

www.youtube.com/watch?v=4BRhjntvGoE&feature=user

...wird auf die Multiversums-Theorie als logische Folge der M-Theorie eingegangen.

Die Frage nach der Existenz von Paralleluniversen ist heute überaus wissenschaftlich. Die Erkenntnisse der modernen theoretischen Physik haben die Existenz von Paralleluniversen sehr wahrscheinlich werden lassen.

Wikipedia: Stringtheorie
Wikipedia: M-Theorie


melden

Die Existenz der Paralleluniversen

16.04.2008 um 21:15
Aha, und wo genau liegen die Dinger dann?

Ich mein, ich kann mir schon nicht vorstellen, wo unser Universum sich letztlich befindet... Wo ist dieser Raum? Also ein Zierfisch hat sein "Universum" in meinem Aquarium, das in meinem Zimmer steht, dieses Zimmer befindet sich in unserem Haus, das Haus in unserer Stadt ... die Erde befindet sich in unserem Sonnensystem, unser Sonnensystem in unserer Galaxie... und unser Universum liegt in ? Einen Behältnis, das mehrere Universen umfasst? Also in einem Multiversum? Warum gerade 11? Und wo wieder liegt dann das Multiversum?

Ich bin verwirrt.


melden

Die Existenz der Paralleluniversen

16.04.2008 um 21:48
Link: home2.vr-web.de (extern) (Archiv-Version vom 23.04.2008)

Hi!

Das aktuelle "PM - Magazin" (05/2008) ist mit der Titelgeschichte: Multiversum - erschienen

Dabei wird ein "weiterführender link" empfohlen:

http://home2.vr-web.de/~gandalf/Quanten/VWT1.htm (Archiv-Version vom 11.04.2008)

;)

Grüße


melden

Die Existenz der Paralleluniversen

16.04.2008 um 22:37
Wieso Paralleluniversen nicht existieren können, zeigt folgendes Beispiel:

Peter möchte seine Tante Ursula in Dresden besuchen, er selbst wohnt in Magdeburg.
Peter fährt mit seinem Auto also von Magdeburg nach Dresden.
In einem Paralleluniversum würde Peter nicht von Magdeburg nach Dresden fahren, sondern von Magdeburg nach Berlin z.B.. Seine Tante wohnt immer noch in Dresden. Peter hat sich aber nicht verfahren oder so, sondern dem Paralleluniversum nach, war seine Entscheidung eben anders verlaufen als im "originalen" Universum. D.h. Peter hat sich im anderen Universum dafür entschieden nach Berlin zu fahren, da schon die Entscheidung nach Dresden vom ursprünglichen Universum vergeben war. Und dieser Umstand ist der einzige, welcher dafür gesorgt hat, dass Peter nach Berlin fährt, nicht aber die Situation selber - die Tante wohnt in Berlin - hat in diesem Paralleluniversum Peter dazu gebracht nach Berlin zu fahren.
Ergibt das einen Sinn?
Ne...


melden

Die Existenz der Paralleluniversen

16.04.2008 um 22:52
Nee, nicht so richtig.

Warum kann eine Entscheidung nur in einem Universum fallen und muss dann im anderen mit anderem Ergebnis getroffen werden?

Wenn die Entscheidung entsprechend ausfällt, bleibt es doch immer noch ein Paralleluniversum und wird nicht zum bloßen Duplikatuniversum, weil ja noch eine Masse weitere Entscheidungen getroffen werden, die nicht alle identisch sein müssen...


melden

Die Existenz der Paralleluniversen

16.04.2008 um 23:19
weitere Entscheidungen getroffen werden, die nicht alle identisch sein müssen...

Bei der gleichen Ausgangssituation geht das mit den unterschiedlichen Entscheidungen nicht. Man geht jedoch davon aus, dass Paralleluniversen zu jedem Zeitpunkt entstehen und eine Alternative zum eigentlichen Ereignisverlauf darstellen, was ja nicht geht.


melden

Die Existenz der Paralleluniversen

16.04.2008 um 23:32
Hinkt immer noch, Deine Geschichte, dann hätte sich die Tante doch auch nicht in zwei Universen entscheiden können, in Dresden zu leben. Vielleicht lebte sie ja in dem anderen Universum wirklich in Berlin und Peter hat sich den Weg gar nicht umsonst gemacht.


melden

Die Existenz der Paralleluniversen

16.04.2008 um 23:49
Ich weis ja nicht ob das hier jetzt zu Paralleluniversen gehört die unserer gleichen und neben usn evtl in der Zeitlinie verschoben sind weil das wohl eine der meisten annahmen ist allerdings will ich hier etwas veröffentlichen das mal jemand begreift was los ist.

Bin mir jetzt nicht wirklich sicher ob es ne art schwarzes loch oder eine verschiebeung bzw krümmung oder ka was is bin kein techniker oder wissenschaftler jedenfalls existiert ein Gebiet sprich eine art Portal welches zu einer anderen Welt führt die unserer in gewissem maße gleicht. Wobei Berge und umgebung anderst sind sowie auch flora und fauna. Ich war selbst da und es ist eigentlich ein Zufall gewesen durch den ich das ganze fand.

Um beweise zu liefern geb ich jetzt mal so gut ich kann an wo man das ganze finden kann

Deutschland - BW Region Bekannteste Stadt in naja einiegr entfernung Stuttgart das ihr wisst wo in deutschland das liegt Genauer standort

Gemeinde Lichtenwald - Teil Hegenlohe, Es gibt eine Art Wirtschaft mit Spielplätzen usw namens Naturfreundehaus von dort geht ein Waldweg richtung Bergab direkt am anfang des weges führ ein älterer verwachsener Weg (früher zum abhozen benutzt) in den wald wenn man runterläuft recht hinein nach oben folgt man dem kommt man an eine Kreuzung diese läuft man ebenfalls rechts nach oben weiter bis man ganz oben ankommt. Danach links zu der Lichtung, viele kaputte Bäume viele Baumstümpfe unübersichtliches Terrain. Dort ist ein etwas größerer baum nach rechts unten vertikal abgeknickt hinter diesem ist ein kleinerer Stamm und vor dem Stamm drei Bäume in einer reihe genau dort befindet sich der "durchgang". Mit der beschreibung sollte das nicht allzuschwer zu finden sein. Auf der anderen Seite sieht man den rückweg nicht ich habe darum einen Kreis aus steinen Drumherum gelegt so das jeder den leicht erkennen kann. War am angfang etwas schwer.

Zu den möglichkeiten wenn ihr am We oder sonstwann hinwollt macht euch keine gedanken die Zeit schreitet da soweit ich weis langsamer als bei uns vorran. Weis allerdings nicht ob das altern dann auch langsamer geht oder so. kenne mich nicht aus. hab mal nachgemessen und 1 Stunde hier entspricht etwa 2 1/2 stunden dort.

am anfang sieht das waldgebiet in dem man rauskommt ganz normal aus wahrscheinlich egen den samen und pflanzen die von heir aus durchgekommen sind ebenso sieht das gebiet hier zwischen den bäumen etwas heller aus als der rest von der lichtung sollte also wirklich leicht zu finden sein. Wenn ihr drüben etwas weiter lauft seht ihr nach einer weile das ganze panorama da es sich ebendalls wie Hegenlohe auf einem Berg befindet ca 600m oder so überm Meeresspiegel.

Zur Temperatur ist es in etwa so wie in den wärmeren Ländern. ca 30°C

Jetzt fragen sich villeicht viele warum ich das nicht nutze um berühmt oder ähnliches zu werden profitgier usw. ganz einfach weil ich begriffen habe das wir ja wir menschen sowas von abgrundtief dumm sind und es nicht richtig ist noch einen Planeten so ins verderben zu stürzen. Ich weis nicht ob es da auch Menschen gibt.
Da ich denke das hier bei Allmystery nicht allzuviele dieses Thema lesen und nur interessierte sich das anschauen bitte ich alle darum das diskret zu behandeln und nur engsten Freunden ect mitzuteilen. An die Höheranigen hier sprich eventuelle wissenschaftler usw appeliere ich an den Verstand. Forschungen sind erlaubt ich kann nichts dagegen tun aber bedenken sie das das nicht unsere Welt ist.

Mfg Kayren


1x zitiertmelden

Die Existenz der Paralleluniversen

17.04.2008 um 15:17
Und wo wieder liegt dann das Multiversum?

Die Multiversen sind alle genau hier! Genau da wo du jetzt sitzt, sitzt in einem anderen Multiversum vielleicht jemand ganz anderes! Den kannst du jetzt nur nicht sehen, weil sich der in einer anderen Frequenz befindet, ähnlich wie sich Radiosender im Raum überlagern ohne sich zu stören.

Alle Materie ist ja nicht nur physisch sonder auch Welle nach dem Welle-Teilchen-Dualismus!

Atome haben ja keine geschlossene Form, das sind nur Subatomare Teilchen die innerhalb einer bestimmten Orbitals kreisen und so erst das Atom bilden!
Diese subatomaren Teilchen bestehen ihrerseits aber auch nur aus noch kleineren Teilchen usw. usf. Deswegen existiert genaugenommen auch keine physische Materie, jedenfalls keine die man endgültig nach dem kleinsten Teilchen definieren können!

Darum nimmt die Materie die wir kennen praktisch auch keinen Raum ein, wenn sie aber keinen Raum einnimmt, dann ist quasi auch unendlich Platz für andere Teilchen in genau dem selben, die sich nur anderes bewegen!

Würde sich die Unversen direkt begegnen, würden sich Materie und Antimaterie auslöschen, wobei die Antimaterie für jedes Universum nur die aus dem anderen ist.

Wenn wir es aber schaffen könnten uns genau auf die Frequenzen einzustellen, ähnlich wie den Lieblingssender im Radio, dann könnten wir zwischen den Dimensionen auch ganz harmonisch reisen! :)


melden

Die Existenz der Paralleluniversen

17.04.2008 um 16:48
Zitat von kayrenkayren schrieb: ganz einfach weil ich begriffen habe das wir ja wir menschen sowas von abgrundtief dumm
ah ja hm, ich nehme dir das so nicht ab.


melden