Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Existenz der Paralleluniversen

222 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Paralleluniversen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die Existenz der Paralleluniversen

17.04.2012 um 23:07
@Zenit

Deine in diesem Zusammenhang fehlerhafte Annahme besteht darin, dass du glaubst du müsstest wie bei einem Luftballon (aka Universum) an den Rand des Gummis um zum nächsten Luftballon gelangen. Aktuelle Theorien gehen eher davon aus, dass die Luftballons ineinander verkeilt, aber dennoch räumlich getrennt sind. Du müsstest also nicht Millionen von LJ zurücklegen um in ein PU zu gelangen.


melden

Die Existenz der Paralleluniversen

18.04.2012 um 02:47
06:30 ich mag den Kobold :)
Youtube: Michio Kaku: Escape to a Parallel Universe | Big Think
Michio Kaku: Escape to a Parallel Universe | Big Think



melden

Die Existenz der Paralleluniversen

18.04.2012 um 14:52
@arronaxx88
Auch wenn ein anderes Universum nur 3,5 Meter weiter rechts oben liegen würde, wäre dies für uns immer noch unerreichbar. Ich kenne bis jetzt kein Objekt welches je eine Dimension gewechselt hatte. Und wir mensch haben uns bis jetzt immer nur die bereits bestehenden Systeme zum Sklaven gemacht oder leicht verändert, mehr jedoch nicht.
Mögen es jetzt ein paar Quanten Zustände sein oder mehrere Milliarden Lichtjahre, der effekt bleibt gleich. Ein wechseln ist naher zukunft un möglich.


melden

Die Existenz der Paralleluniversen

26.04.2012 um 11:52
@LoggDog
Zitat von LoggDogLoggDog schrieb am 01.04.2012:müsstest Du mir bitte belegen bzw. erläutern.
Ich nahm an, dass die Grundannahmen der theoretischen Physik halbwegs begründet währen, was ihre Annahmen zu Paralleluniversen angeht.
Nein, dafür ist einzig und allein die Mißinterprätation eines Wissenschaftlers über das Doppelspaltexperiment verantwortlich. Es ist keine Grundannahme! Und begründet ist sie letztlich ebenfalls nicht.


melden

Die Existenz der Paralleluniversen

26.04.2012 um 13:16
Vielleicht gelangen wir immer durch Fantasie in ein anderes PU (nur gedanklich) :D


melden

Die Existenz der Paralleluniversen

11.04.2021 um 09:36
Wie sieht es mit dem Veränderungen aus?

Mal angenommen wir leben in einen Multiversum und es gibt dadurch unendlich viele alternative Paralleluniversen.

Wenn wir nach dem Tod ins nächste Paralleluniversum übergehen, könnten kleine Veränderungen in nächsten Paralleluniversum das Ergebnis aus dem vorigen Paralleluniversum sein?

Beispiele:

- Ich arbeite in einer Firma (Gebäude A), Gebäude A wird abgerissen, am gleicher Stelle wird Gebäude B (Neubau) gebaut. Arbeite nun in Gebäude B (gleiche Firma), irgendwann sterbe ich, gehe ins nächste Paralleluniversum über und fange irgendwann wieder in der betreffenden Firma an zu arbeiten. Die betreffende Firma hat irgendwie Gebäude B.

- Arbeitskollege A verlässt die Firma und zieht in eine 100km entfernte Stadt, irgendwann sterbe ich, in nächsten Paralleluniversum fange ich in der betreffenden Firma wieder an, aber Arbeitskollege A ist nicht da.

- Arbeitskollege B ist aus einer 100km entfernten Stadt hinzugezogen, sterbe z.B. 2038, gehe ins nächste Paralleluniversum über, bekomme irgendwann dem betreffenden Arbeitsplatz wieder und Arbeitskollege B ist von Anfang an in der Firma.

- 2011 zieht Beispielfirma von Gebäude A ins Gebäude B um, Gebäude A wird 2020 abgerissen und an gleicher Stelle soll der Neubau 2023 fertig sein, sterbe z.B. 2022, in nächsten Paralleluniversum befindet die betreffende Firma sich in Gebäude A.

- 2011 zieht Beispielfirma von Gebäude A ins Gebäude B um, Gebäude A wird 2020 abgerissen und an gleicher Stelle soll der Neubau 2023 fertig sein, sterbe in dem Zeitraum von 2024 - 2038, in nächsten Paralleluniversum befindet die betreffende Firma sich in Gebäude B.

- Bin Schüler einer Schule, ein Mitschüler zieht während meiner Schulzeit oder danach in ein anderes Bundesland um, Jahrzehnte später sterbe ich z.B. mit 60, in nächsten Paralleluniversum bin ich ebenfalls wieder an genau dieser Schule, aber dem betreffenden Mitschüler sehe ich nie, da er/sie irgendwie in einen anderen Bundesland wohnt und dort in eine Schule geht.

usw.

Was meint Ihr? Könnte es sein, das bestimmte Veränderungen aus dem vorigen Paralleluniversum irgendwie ins nächste Paralleluniversum übernommen werden?


1x zitiertmelden

Die Existenz der Paralleluniversen

11.04.2021 um 12:20
(Ok, bin mit von der Partie beim Wiederbeleben des Threads)
Zitat von Sascha81Sascha81 schrieb:Was meint Ihr? Könnte es sein, das bestimmte Veränderungen aus dem vorigen Paralleluniversum irgendwie ins nächste Paralleluniversum übernommen werden?
Obwohl es primär Grundlegenderes zu diesem Thema
zu klären gebe...
Etwa, ob die Definition „Paralleluniversum“ nicht eh schon eine Verbindung derselben ausschliesst?
Wäre der Nachweis erbracht es gäbe Paralleluniversen und es gäbe
zusätzlich den Nachweis diese seien miteinander verknüpft...,
also sie tangieren an Orten, hiesse es dann nicht „verknüpfte Universen“ oder etwa „Universen Netz“?

Hier eine kleine Auswahl von diesbezüglichen Theorien, zusammengestellt von Florian:
Das Steppendeckenmultiversum:
Unser Universum könnte unendlich groß sein und angefüllt mit allen möglichen Welteninseln, unter anderem auch exakte Kopien unser eigenen Welt.

Das inflationäre Multiversum:
die kosmische Inflation könnte nicht nur unser eigenes Universum zu seiner Ausdehnung verholfen sondern auch noch unzählige andere Universen geschaffen haben.

Das Brane-Welt-Multiversum:
die Stringtheorie zeigt, dass unser Universum nur ein Objekt in einem höherdimensionalen Raum sein könnte den es gemeinsam mit vielen anderen Universen bevölkert.

Das Landschafts-Multiversum:
die Stringtheorie könnte erklären, wie durch Quanteneffekte quasi unendlich viele Universen entstehen.

Das Quanten-Multiversum:
Die Viele-Welten-Interpretation der Quantenmechanik gehört zu den ältesten Multiversumstheorien.

Das holografische Multiversum:
Vielleicht ist unser Universum nur die holografische Projektion von Prozessen die in einem ganz anderen Universum stattfinden?

Das simulierte/ultimative Universum: Leben wir alle nur in einer Computersimulation? Besteht die Realität nur aus Mathematik?
Quelle: https://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/07/31/the-hidden-reality-die-komplette-rezension/

Nun, die mannigfache Auswahl bedeutet nicht, es wäre absurd darüber zu spekulieren „was wäre wenn“,
aber es muss klar sein in welcher Theorie man sich befindet während dieser Spekulation!
Ist diese Frage nicht geklärt, gibts ein grosses Durcheinander von Antworten welche mit den gestellten Fragen nicht in Bezug stehen!

Argumente aus der „Brane-Welt Theorie“ greifen nicht in der „ Das simulierte/ultimative Universum Theorie“
Verstehest du was ich meine?


melden

Die Existenz der Paralleluniversen

11.04.2021 um 12:27
@therealproton

Ja, habe ich verstanden.

Könnte es so sein, je weiter weg das nächste Paralleluniversum, desto größere Veränderungen gibt es dort?

Also wenn man z.B. mit 10 Jahren stirbt, das man in ein näher gelegenes Universum übergeht, wie wenn man z.B. mit 100 stirbt. Mit 100 würde man dann in ein weiter entferntes Universum übergehen.

Gibt es nicht auch immer mehr Veränderungen, je länger man lebt?


2x zitiertmelden

Die Existenz der Paralleluniversen

11.04.2021 um 18:33
Zitat von Sascha81Sascha81 schrieb:Also wenn man z.B. mit 10 Jahren stirbt, das man in ein näher gelegenes Universum übergeht, wie wenn man z.B. mit 100 stirbt. Mit 100 würde man dann in ein weiter entferntes Universum übergehen.
Wie kommst du denn überhaupt auf die Idee, man könne in ein (wie auch immer geartetes) Paralleluniversum „übergehen“?


melden

Die Existenz der Paralleluniversen

11.04.2021 um 19:13
@Arrakai

Mit übergehen meine ich wie folgt:

- sterben
- Lebensfilm des vorigen Lebens (mit vereinzelten Bildern)
- man wacht als 4jähriger in einen alternativen Universum auf


2x zitiertmelden

Die Existenz der Paralleluniversen

11.04.2021 um 19:14
Zitat von Sascha81Sascha81 schrieb:Ja, habe ich verstanden.
😉 nicht zu 100%
Sonst hättest du deine Frage in eine dieser Theorien eingebettet..
Zitat von Sascha81Sascha81 schrieb:Könnte es so sein, je weiter weg das nächste Paralleluniversum, desto größere Veränderungen gibt es dort?

Also wenn man z.B. mit 10 Jahren stirbt, das man in ein näher gelegenes Universum übergeht, wie wenn man z.B. mit 100 stirbt. Mit 100 würde man dann in ein weiter entferntes Universum übergehen.
Diese wäre ein schöner und beruhigender Gedanke!

Eines scheint derzeit klar zu sein:
Sämtliche Energien in unserem Universum werden umgewandelt und scheinen nicht verloren zu gehen somit bleibt noch die Frage ob eine menschliche Seele Energie mit sich führt...wenn ja, würde der Energieerhaltungssatz zu Geltung kommen und ein Wechsel in ein anderes System (anderes Universum) käme wohl nicht in Frage.

Mich persönlich beunruhigt dies nicht... zwar glaube ich nicht an einen Schöpfer dennoch aber an eine art Ordnung!
Wir beginnen gerade erst zu entdecken wie geordnet (oder aber auch ungeordnet, Ja geradezu chaotisch) unser Universum ist - darum würde es mich nicht wundern wenn es auch für „nach“ demTod einen, wie auch immer gearteten, mehr oder minder geregelten Ablauf in diesem Universum dafür gäbe!


melden

Die Existenz der Paralleluniversen

11.04.2021 um 19:15
Zitat von Sascha81Sascha81 schrieb:sterben
- Lebensfilm des vorigen Lebens (mit vereinzelten Bildern)
- man wacht als 4jähriger in einen alternativen Universum auf
Klingt eher nach Reinkarnation.
Bist du sicher das du nicht das meinst?


1x zitiertmelden

Die Existenz der Paralleluniversen

11.04.2021 um 19:22
Zitat von KAALAELKAALAEL schrieb:Bist du sicher das du nicht das meinst?
Wie meinst Du das?

Meine erste Erinnerung war mit 4 Jahren, habe bei meinen Vater im Bett gelegen.
Vor meiner ersten Erinnerung habe ich vor meinen geistigen Auge einen Lebensfilm meines vorigen Lebens gesehen.
Könnte sein das ich in vorigen Leben in meinen vorigen Universum gelebt habe und nach dem Tod in unser jetziges Universum übergegangen bin.


1x zitiertmelden

Die Existenz der Paralleluniversen

11.04.2021 um 19:30
Zitat von Sascha81Sascha81 schrieb:Vor meiner ersten Erinnerung habe ich vor meinen geistigen Auge einen Lebensfilm meines vorigen Lebens gesehen.
Das glaube ich kaum .
Was du eher hast ist eine Pseudoerinnerung oder Erinnerungsfälschung .
Kommt bestimmt öfter vor als man denkt .


melden

Die Existenz der Paralleluniversen

11.04.2021 um 20:09
Zitat von Sascha81Sascha81 schrieb:Mit übergehen meine ich wie folgt:

- sterben
- Lebensfilm des vorigen Lebens (mit vereinzelten Bildern)
- man wacht als 4jähriger in einen alternativen Universum auf
Also wissenschaftlich betrachtet gibt es für solche Überlegungen keine Grundlage. Es könnte sein, dass es beliebig viele Universen gibt, in denen du existierst (z.B. nach der Viele-Welten-Theorie). Aber hier vergehen und dort aufwachen, das ist eher Religion/Esoterik.


melden

Die Existenz der Paralleluniversen

11.04.2021 um 20:53
@Arrakai

Ich meinte nicht was die Esoteriker behaupten, meinte es wie folgt:

- in Paralleluniversum A sterben.
- in Paralleluniversum B als 4jähriger aufwachen.


1x zitiertmelden

Die Existenz der Paralleluniversen

11.04.2021 um 23:30
Zitat von Sascha81Sascha81 schrieb:Ich meinte nicht was die Esoteriker behaupten, meinte es wie folgt:

- in Paralleluniversum A sterben.
- in Paralleluniversum B als 4jähriger aufwachen.
Und genau das setzt ja sowas wie ein körperunabhängiges Bewusstsein voraus, das nach jedem körperlichen Ableben von Neuem durch die verschiedenen Universen wandern kann. Weiß nicht, ob das jetzt unbedingt in die Esoecke gehört, aber thematisch passt das doch eher in die Philisophie- oder Religionsrubrik als in den Wissenschaftsbereich.


melden

Die Existenz der Paralleluniversen

12.04.2021 um 06:33
Die Idee von @Sascha81 Klingt für mich ein wenig nach Computersimulation mit „respawn“ inkl. Datenenresten
Oder nach der verschärften Variante von
„täglich grüsst das Murmeltier“


1x zitiertmelden

Die Existenz der Paralleluniversen

12.04.2021 um 12:46
Zitat von therealprotontherealproton schrieb:Die Idee von @Sascha81 Klingt für mich ein wenig nach Computersimulation mit „respawn“ inkl. Datenenresten
Oder nach der verschärften Variante von
Ja, bei Minecraft kann man auch wählen ob man bei Respawn die Items im Inventar behält oder nicht.
SCNR
Dieser ganze Bereich "Seelenwanderung" wohin auch immer, gehört meiner Meinung nach in den Esoterik-Bereich, da hier mit wissenschaftlicher Herangehensweise nichts erreicht werden kann. Außerdem entbehrt diese Idee jeder materiellen Grundlage. Reine Information, was die "Seele" ja dann darstellen würde (der "Lebensfilm" von @Sascha81 wäre ja auch schon wieder eine auf einem [welchem?] Trägermedium gespeicherte Information) kann nicht losgelöst von Materie existieren, aus meiner Sicht.

Außerdem finde ich, daß, wenn zwei Paralleluniversen eine Schnittstelle hätten, beide doch nur ein Universum wären. Weil das ist ja gerade das Lustige an diesen parallelen Dingen, daß sie beide da sind aber sich nie berühren. Alles andere ist Sience Fantasy, finde ich.


2x zitiertmelden

Die Existenz der Paralleluniversen

12.04.2021 um 12:48
Zitat von Nobby_NobbsNobby_Nobbs schrieb:Außerdem finde ich, daß, wenn zwei Paralleluniversen eine Schnittstelle hätten, beide doch nur ein Universum wären. Weil das ist ja gerade das Lustige an diesen parallelen Dingen, daß sie beide da sind aber sich nie berühren. Alles andere ist Sience Fantasy, finde ich.
Voll dabei!
(Siehe weiter oben mein posting)


melden