Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bewahrt die Natur die Erde vor den Menschen?

117 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Natur

Bewahrt die Natur die Erde vor den Menschen?

28.08.2008 um 17:51
Habe bisher zu diesem thema nicht viel gefunden...
deshalb fang ich hier mal an.

Wie ihr sicher alle wisst, versucht die Natur stets alles im "Gleichgewicht" zu halten.
ich meine damit jetzt nicht gut und böse :-) , sondern unser ökonomisches Gleichgewicht.
durch uns menschen wird dieses gleichgewicht aber gestört...man könnte sagen wir sind in dem "plan der natur" gar nicht eingeplant. nun zur frage:

findet ihr nicht auch, das die unwetter und naturkatastrophen sich in letzter zeit immer mehr häufen?

manchmal denke ich darüber nach, ob nicht die natur das gleichgewicht halten will, und versucht, die masse der menschen zu dezimieren. das ist jetzt vllt ein blödes beispiel, aber wenn zB die Population einer tierart in einer bestimmten zu groß wird, kommt ein jäger und tötet ein paar, damit nicht mehr tiere als nahrung da sind, und somit der zB wald erhalten bleibt.

vllt ist unsere erde der jäger und wir die "art" die zu groß wird?!

mich interessiert jetzt eure meinung, und ob das vllt nur einbildung und völliger quatsch meinerseits ist.

mfg


melden
Anzeige
granulat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewahrt die Natur die Erde vor den Menschen?

28.08.2008 um 18:41
jo, ich denke auch, dass die Natur "versucht" alles im Gleichgewicht zu halten. Oder Fehler ausmerzt, in dem die Menschen sich durch dummes Handeln selbst vernichten, Selektion! Es haben wohl nur viele Dumme überlebt, die dann zu dumm sind, die gesamte Menschheit zu retten. So stirbt die Menschheit aus und in ein paar Tausend Jahren ist der Mensch Geschichte, und alles ist im Gleichgewicht, solange bis es wieder eine abstrakt denkende Lebensform auf dem Planeten gibt, die hoffentlich alles besser macht.


melden
huuu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewahrt die Natur die Erde vor den Menschen?

28.08.2008 um 18:48
Für irgendwas muss die Natur doch gut sein....ich denke auch das sie versucht alles im Gleichgewicht zu halten.
Aber der Gedanke das sie die Masse der Menschen zu dezimieren glaube ich nicht, irgendwie würde es sich wiedersprechen mit dem "unterbewussten und natürlichen Instinkt bzw tun" der Menschen. Wir sollen uns doch alle vermehren.....steht ja schon in der Bibel.


melden

Bewahrt die Natur die Erde vor den Menschen?

28.08.2008 um 18:49
steve555 schrieb:manchmal denke ich darüber nach, ob nicht die natur das gleichgewicht halten will, und versucht, die masse der menschen zu dezimieren.
Das hört sich ein wenig an, als wenn die Natur ein personifiziertes Wesen wäre.
sollte man nicht eher eingestehen das wir selbst es sind, die unsere Umgebung zerstören?

letztenendes werden wir unsere Population selbst regulieren.


melden
huuu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewahrt die Natur die Erde vor den Menschen?

28.08.2008 um 19:02
Das könnte naürlich auch sein....wir machen soviel kaputt....vielleicht wert sich die Natur einfach nur gegen uns Menschen.


melden

Bewahrt die Natur die Erde vor den Menschen?

28.08.2008 um 19:08
huuu schrieb:vielleicht wert sich die Natur einfach nur gegen uns Menschen.
hmm. wehrt sich die Natur ?? oder sind es nur die Konsequenzen ?


melden
huuu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewahrt die Natur die Erde vor den Menschen?

28.08.2008 um 19:10
Ich denke beides.....sie wehrt sich weil wir sie angreifen und daraus schließt sie Konequenzen.


melden

Bewahrt die Natur die Erde vor den Menschen?

28.08.2008 um 19:13
huuu schrieb:Ich denke beides.....sie wehrt sich weil wir sie angreifen und daraus schließt sie Konequenzen.
Also denkst Du, dass die Natur ein denkendes Wesen ist, welches sich gegen uns zur wehr setzt!? Das Thema könnte man an diesem Punkt sehr gut mit TOOM´s Virenthread verknüpfen.


melden
huuu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewahrt die Natur die Erde vor den Menschen?

28.08.2008 um 19:18
Ich habe keine Ahnung ob die Natur ein denkendes Wesen ist aber sie lebt =)...... für irgendwas muss sie ja da sein.....??!!!
Und wer würde sich nicht wehren wenn man "ihn" angreift??


melden

Bewahrt die Natur die Erde vor den Menschen?

28.08.2008 um 19:30
huuu schrieb:Ich habe keine Ahnung ob die Natur ein denkendes Wesen ist aber sie lebt =)...... für irgendwas muss sie ja da sein.....??!!!
Und wer würde sich nicht wehren wenn man "ihn" angreift??
sagen wir mal so... Die Natur ist ein Sammelsurium aus lebenden Wesen... und wie ein altes Sprichwort schon sagt "fressen oder gefressen werden" wird eben der Stärkere die Oberhand behalten.... allerdings nur solange, wie noch was zu fressen da ist ;) fällt dies weg sieht es für den stärkeren (in unserem Fall der Mensch) eben schlecht aus.
Die Folge daraus dürfte klar sein.


melden
huuu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewahrt die Natur die Erde vor den Menschen?

28.08.2008 um 19:31
Ja das stimmt auch wieder.......hmm....


melden

Bewahrt die Natur die Erde vor den Menschen?

28.08.2008 um 19:37
und wie ein altes Sprichwort schon sagt "fressen oder gefressen werden" wird eben der Stärkere die Oberhand behalten

Na, ich weiß nicht - als die Dinos ausstarben überlebte der "Winzling" Säugetier.


melden

Bewahrt die Natur die Erde vor den Menschen?

28.08.2008 um 19:39
Niselprim schrieb:Na, ich weiß nicht - als die Dinos ausstarben überlebte der "Winzling" Säugetier.
versuch mal meinen Satz zu Ende zu lesen:
DerDicke schrieb:.... allerdings nur solange, wie noch was zu fressen da ist


melden

Bewahrt die Natur die Erde vor den Menschen?

28.08.2008 um 19:43
@ DerDicke

Da hatte die Natur schon vorgesorgt, dass die "Mäuse" in ihren unterirdischen Höhlen genug Futter angesammelt hatten.


melden

Bewahrt die Natur die Erde vor den Menschen?

28.08.2008 um 19:44
Niselprim schrieb:Da hatte die Natur schon vorgesorgt, dass die "Mäuse" in ihren unterirdischen Höhlen genug Futter angesammelt hatten.
jepp. so ähnlich wie die Milch und Butterberge der EU !? Bin gespannt wie lange die halten.


melden

Bewahrt die Natur die Erde vor den Menschen?

28.08.2008 um 19:47
Jedenfalls, bei den Säugetieren hat es funktioniert, gell.

Ist ja klar, dass die riesigen Exen den Platz räumen mussten.


melden
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewahrt die Natur die Erde vor den Menschen?

28.08.2008 um 19:58
Wisst ihr überhaupt, wie lange diese fetten, anti-intelligenten Fressmaschinen die vorherrschende Spezies waren? Mindestens hundertfünfzigmal so lang, wie der Mensch in der Lage ist, "Mist" zu sagen :D


melden

Bewahrt die Natur die Erde vor den Menschen?

28.08.2008 um 20:01
@ KaltesFeuer

Weißt Du, wie lange das Säugetier die Erde belebt? Wobei sie sich ja sowieso schon vor - ich weiß nicht - 220 millionen Jahren entwickelten.


melden

Bewahrt die Natur die Erde vor den Menschen?

28.08.2008 um 20:02
Die Natur ist ein nicht objektiver Begriff, der ganz simpel ein Bereich beschreibt. Das hat weder irgendwelche Ziele, irgendwas zu schützen, noch irgendwelche Gefühle oder Verstand, wie wir Menschen es so kennen...


melden

Bewahrt die Natur die Erde vor den Menschen?

28.08.2008 um 20:21
Ja, genau. Da war ich doch letztens in der Bar. Am Nebentisch saß sie, die Natur mit ihren Kompagnons; Gebrüder Twister und Hurrican, Frau Holle (Schneesturm), Herr Tsunami und das olle Erdbeben. Ich konnte sie dabei belauschen, wie sie einen Plan austüftelten, die Bevölkrungsanzahl zu dezimieren, scheint wohl doch was dran zu sein.

hmm, WARUM sollte die sogenannte Natur einen Plan oder eine Absicht verfolgen? Das ist wohl bloß eine weitere sinnentleerte Interpetation des Menschen, die nur dazu dient jegliche Verantwortung an einen unsichtbaren Dritten abzuwälzen.


melden
Anzeige
replay
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewahrt die Natur die Erde vor den Menschen?

28.08.2008 um 20:22
roadricus schrieb:Die Natur ist ein nicht objektiver Begriff, der ganz simpel ein Bereich beschreibt. Das hat weder irgendwelche Ziele, irgendwas zu schützen, noch irgendwelche Gefühle oder Verstand, wie wir Menschen es so kennen...
Du irrst Dich gewaltig @ raodrikus

es sind nicht die Individuen, die sich im Sinne der Evolution anpassen
sonder die Evolution passt die Individuen an - und diese Evolution ist ein äußerst scharfsinniger und gerechter Richter ;)

Die Evolution ist Natur und Natur ist kein Zufall und auch nicht von Gott geschaffen,
einzig die Dummheit des Menschen


melden
422 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
"Schrödinge`s Katze74 Beiträge