Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was können wir für die Klimaerwärmung tun?

150 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Klima, Eiszeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was können wir für die Klimaerwärmung tun?

17.12.2011 um 06:16
@Natoll

http://arxiv.org/pdf/0707.1161
das ist der bericht. angeblich ist am anfang zuviel poltik
etc. dann in wird einfach mal die Hälfte ausgelassen. angeblich wird falsch
zitiert . bis jetzt noch nix davon gefunden


melden
1x zitiertmelden

Was können wir für die Klimaerwärmung tun?

17.12.2011 um 17:38
Es gibt viel, wie man sich dem Klimawandel anpassen kann.
Mein Geheimtipp: Grundstück in Nordschweden kaufen.


melden

Was können wir für die Klimaerwärmung tun?

17.12.2011 um 20:05
@Warhead
Zitat von WarheadWarhead schrieb:Schauen wir doch lieber wer die Kohle austeilt
ja genau schauen wir doch mal genauer hin
Die Nutznießer

Durch die Tatsache, dass große Ölkonzerne Wissenschaftlern Geld angeboten haben, um die Klima-Theorie der UN zu widerlegen, kann man jeden Widerstand gegen diese Theorie freilich allzu leicht in Verruf bringen. Doch man bedenke, dass der Klimareport der UN selbst teilweise vom Multimilliardär und Medienmogul Ted Turner finanziert worden ist. Turner, der 1999 Teilnehmer der konspirativen Bilderberger-Konferenz war (http://www.wnd.com/news/article.asp?ARTICLE_ID=17083 (Archiv-Version vom 16.11.2011)), ist ein glühender Anhänger der Theorie von der menschengemachten Erwärmung und vertrat in einem Interview mit dem Audubon Magazine die Auffassung: „Ein 95prozentiger Rückgang [der Erdbevölkerung] vom jetzigen Niveau wäre ideal.“ Mit einem Stiftungsgeld von einer Milliarde Dollar rief er die United Nations Foundation ins Leben (http://www.maximsnews.com/1006mnunoctober10102006111.htm (Archiv-Version vom 01.01.2012)), die nun auch den UN-Klimabericht mitfinanzierte. Es ist kaum vorstellbar, dass der frühere Chef von AOL und Time Warner den UN eine Milliarde Dollar spendet, ohne sie inhaltlich zu beeinflussen.
ist halt schon oft durch gekaut. leider kann ich nicht jeden gelesenen artikel wieder geben,
wo überall geld für den ganzen schwindel reinfließt. rockefeller foundation, regierungsgelder,
... von den Verfechtern der offizellen Klima/Erderwärmungsmeinung wird oft die US Regierung
so dargestellt, als wolle sie nur die interessen öl industrie pushen. tatsächlich aber hat obama
"Cap-and-trade " selbst ins rollen gebracht
USA will man endlich den Handel mit Kohlendioxid-Rechten erlauben
und
. Zwar werden CO2-Emissionsrechte bereits gehandelt, vor allem in Europa, jedoch ist das Handelsvolumen mit rund 80 Mrd. Euro noch relativ bescheiden
80 Mrd?
Man erwartet steigende Umsätze bis 2020 auf etwa 1,5 Billionen Euro
( deutsche "Billionen", keine us billions )


melden

Was können wir für die Klimaerwärmung tun?

17.12.2011 um 20:38
wer unterstützt wen
Verweis auf die politischen Interessen
-> http://www.cato.org/special/climatechange/


melden

Was können wir für die Klimaerwärmung tun?

17.12.2011 um 20:39
IPCC - Der Konsens der Wissenschaft? 1. Fehlanmaßung
Beleg 1: "Dr. Chris Landsea vom IPCC zurück, denn: „Ich persönlich kann nicht mit gutem Gewissen weiterhin an einem Prozess teilzunehmen, den ich sowohl als motiviert durch vorgefasste Agenden als auch als wissenschaftlich unsolide ansehe.“

Beleg 2: "eine Umfrage der Gallup Organisationen in den USA ergab, dass nur 17 Prozent der Mitglieder der Meteorologischen Gesellschaft und der Amerikanischen Geophysikalischen Gesellschaft glauben, dass die Erwärmung im 20. Jahrhundert die Folge von Treibhausgas-Emissionen sei."

Beleg 3: " 41 Wissenschaftler an den "Telegraph" versicherten, dass sie vom Konsens über die globale Erwärmung nicht überzeugt seien." http://www.telegraph.co.uk/comment/3624548/Full-list-of-signatories.html

Beleg 4: James Spann spricht sich gegen Global Warming aus.
http://epw.senate.gov/public/index.cfm?FuseAction=PressRoom.Blogs&ContentRecord_id=3a9bc8a4-802a-23ad-4065-7dc37ec39adf



Beleg 5: Die Kepplinger/Post Umfrage (2008)
Im September 2008 veröffentlichten Hans M. Kepplinger und Senja Post
von der Universität Mainz in deren Forschungsmagazin eine Online-
Umfrage unter den 239 identifizierten deutschen Klimawissenschaftlern.
133 (44%) von ihnen nahmen an der Befragung teil.
(http://www.welt.de/welt_print/article1210902/Die_Klimaforscher_sind_si
ch_laengst_nicht_sicher.html?print=yes)

Beleg 6: Timothy Ball spricht sich gegen Global Warming aus.

Beleg 7: Manhattan Declaration on Climate Change
Von Hunderten Konferenzteilnehmern und Experten unterzeichnete Stellungnahme gegen die Thesen des angeblichen katastrophalen Klimwandels durch Treibhausgase
-> http://www.climatescienceinternational.org/index.php?option=com_content&task=view&id=37&Itemid=1

Beleg 8: Ernst Beck
-> http://www.klimamanifest-von-heiligenroth.de/iceshelfs.htm

Beleg 9: Joel M. Kauffman, Department of Chemistry & Biochemistry, University of the Sciences in Philadelphia ufsatz, der die Theorie des Anthropogenen Klimawandels untersucht (englisch, 27 Seiten) aus Journal of Scientific Exploration, Vol. 21, No. 4, pp. 723-749, 2007
-> Prof. Dr. Gerhard Gerlich (Dipl.-Phys.),
Dr. Ralf D. Tscheuschner (Dipl.-Phys.)

Beleg 10: Richard S. Lindzen, Sloan Professor of Meteorology Artikel (englisch) von 2007, der den Stern-Bericht (von Sir Nicholas Stern) als unwissenschaftlich angreift [10]
-> http://www.dailymail.co.uk/money/markets/article-1630564/UBM-set-to-flee-UK-tax-regime.html
-> http://wattsupwiththat.com/2008/03/11/a-note-from-richard-lindzen-on-statistically-significant-warming/
-> http://www.cicero.de/weltbühne/überhitzte-prognosen/38049

Beleg 11: Univ-Prof. (a.D.) Horst Malber
-> http://www.klimaskeptiker.info/index.php?seite=beitraege/malberg_solar.html

Beleg 12: Dipl.-Ing. Heinz Thieme,
Umfassende und allgemeinverständliche Widerlegung der Klimarelevanz von Kohlendioxid und anderen Spurengasen [7]
->http://krahmer.freepage.de/klima/thieme/thieme.html
Widerlegung des Treibhauseffekts [5]
->http://www.freenet.de/

Beleg 13: andere
http://www.fair.org/index.php?page=3418

Beleg 14: Die GKSS Umfrage (2007) Die Frage „Können Klimamodelle die Klimabedingungen der
Zukunft voraussagen?“ beantworteten 64% ablehnend! "

Beleg 15: Die Oreskes Studie im Auftrag des IPCC (2004)UN (IPCC) Naomi Oreskes (Science,
Bd. 306, 2004)
Ihr Ergebnis
war, dass 75% den behaupteten Konsens vertreten, dass die
Menschen eine globale Naturkatastrophe durch die Verbrennung
fossiler Rohstoffe verursachen.
I

Beleg 16: Die Oregon Petition (1998)
Im Jahre 1998 unternahm der anerkannte Festkörperphysiker Frederick
Seitz (Wigner-Seitz-Zelle) eine weitere Initiative, der - so seine Meinung -
wissenschaftlichen Wahrheit in Bezug auf den Klimawandel, zum
Durchbruch zu verhelfen. Er war Mitbegründer des „Oregon Global
Warming Petition Project“, das bis heute 31.478 amerikanische
Wissenschaftler, davon 9.029 Physiker unterschreiben haben. In
dieser Petition an die amerikanische Regierung heißt es:
„Es gibt keinen überzeugenden wissenschaftlichen Nachweis, dass die
menschliche Emission von CO2 und anderen Treibhausgasen jetzt oder in
absehbarer Zukunft eine katastrophale Erwärmung der Erdatmosphäre
und eine Zerstörung des Erdklimas bewirken wird. Im Gegenteil, es gibt
substantielle wissenschaftliche Nachweise, dass das Ansteigen von CO2 in
der Atmosphäre vorteilhafte Effekte auf die pflanzliche und tierische
Umwelt erzeugt. „
Teil dieser Petition ist ein referierter Artikel von Arthur B. Robinson, Noah
E. Robinson und Willie Soon vom Oregon Institute of Science and Medicine
mit dem Titel „Environmental Effects of Increased Atmospheric Carbon
Dioxide“ („Umwelteinfluss des steigenden atmosphärischen CO2“).
(www.petitionproject.org)


melden

Was können wir für die Klimaerwärmung tun?

17.12.2011 um 20:43
@antimensch
Achso,ok...du machst dich gratis zum Werbeträger für ultrakonservative Think-Tanks wie Cato
Das ist so als würde man einem Frauenschläger und Vergewaltiger den Job des Frauenbeauftragten zuschanzen


1x zitiertmelden

Was können wir für die Klimaerwärmung tun?

17.12.2011 um 20:44
iBeleg 17: KE Research http://www.ke-research.de/downloads/Klimaretter.pdf


melden

Was können wir für die Klimaerwärmung tun?

17.12.2011 um 20:46
Zitat von WarheadWarhead schrieb:Achso,ok...du machst dich gratis zum Werbeträger für ultrakonservative Think-Tanks wie Cato
Das ist so als würde man einem Frauenschläger und Vergewaltiger den Job des Frauenbeauftragten zuschanzen
werbung für CATO ? du verfolgst doch die interessen von cato HAHA du bist mir ein ömel! natürlich is das ein think tank! genauso wie die ganze politisierte klima-wissenschaft


melden

Was können wir für die Klimaerwärmung tun?

17.12.2011 um 21:00
@antimensch
Nach Amimasstäben ist Cato liberal,nach unseren Masstäben ist es ein Mix aus Neoliberalismus und Ultrakonservativismus,also wohl nicht ganz meine Richtung


melden

Was können wir für die Klimaerwärmung tun?

17.12.2011 um 21:07
@Warhead
schön für dich, dass du nach wie vor dich vom links rechts muster leiten lässt.
beim thema klima wird klar, wie unnötig diese ideologien werden.


melden

Was können wir für die Klimaerwärmung tun?

18.12.2011 um 01:31
Wie schon gesagt, es gibt keine wirklichen Belege, dass der CO2 Ausstoss (unser Ausstoss) für den Klimawandel verantwortlich ist, wie können auch ca. 0,03 % CO2 in der Atmosphäre so großen Einfluss haben?


1x zitiertmelden

Was können wir für die Klimaerwärmung tun?

18.12.2011 um 12:47
Können die Leute sich endlich entscheiden Eiszeit oder Erderwärmung?? naja ich halte erwärmung für realistischer


melden

Was können wir für die Klimaerwärmung tun?

18.12.2011 um 12:54
Na ja man kann sich auch das rauchen schönreden wa??


melden

Was können wir für die Klimaerwärmung tun?

18.12.2011 um 13:03
@antineutral
wieso funktioniert die uhr nicht mehr, wo doch nur das kleinste zahnrad kaputt ist ?

buddel


melden

Was können wir für die Klimaerwärmung tun?

18.12.2011 um 21:49
@DerPan
ja " Was können wir für die Klimaerwärmung tun? " absolut garnichts es besteht kein handlungsbedarf, die klimaerwärmung kömmt von ganz allein immer schneller vorran.
die größsten staaten der welt lachen sich eins ins fäustchen über die zwerge die den
CO² emissionsraten die schuld an der klimakatastrophe andichten wollen. diese ahnungs-
losen glauben es auch noch wirklich, ungeachtet der stabilen gesammtkonzentration von
0,038% CO² in der atmosphäre welt weit. gruß Despina.


1x zitiertmelden

Was können wir für die Klimaerwärmung tun?

18.12.2011 um 22:13
@Despina
Zitat von DespinaDespina schrieb:die größsten staaten der welt lachen sich eins ins fäustchen über die zwerge die den
CO² emissionsraten die schuld an der klimakatastrophe andichten wollen.
Seh ich auch so ...
Ausserdem isses wirklich so, dass wir nicht viel gegen (Nicht für^^) die Klimaerwärmung tun können, weil nützt eh nix und CHina will expandieren und die scheren sich nen Dreck um Co2-AUsstoss weil die Tragen lieber Masken dort,die haben riesige Kohlevorkommen die am brennen sind ....dasselbe in Indien... und hier wirds auch bald soweit sein in Grossstädten das es immer mehr Krankheiten der Atemwege geben wird aufgrund des Drecks, den wir teils freiwilig in die Luft pusten.
Aber der Mensch gewöhnt sich an alles so wie ich das sehe, und vielen is das Kämpfen für ne gesunde Umwelt schon längst verleidet.
Bleibt nur zu hoffen das die Natur das "Problem" Mensch in die Hände nimmt.


melden

Was können wir für die Klimaerwärmung tun?

18.12.2011 um 23:16
wie reden und reden, wie gern wir unser Planet schützen würden,.. wie wäre es, wenn wir erst unser Müll trennen würden und nur dann weiter zu reden.


melden

Was können wir für die Klimaerwärmung tun?

19.12.2011 um 16:15
@Lizetto Ja und was machste dann mit dem Müll?

Komme aus dem Bereich und es ist wie überall.....es geht nur um die Asche.

Was wir gegen die Klimaveränderungen machen können?
Geld ausgeben und zwas an der richigen stelle und nicht immer alles zum kleinsten Preis haben wollen. Verantwortung übernehmen und sich dessen bewust sein, dass jeder Griff selbst im Gemüseregal zu wahren ausländischer Früchte immer mit Erderwärmung einhergeht.

Oder wie wäre es mit Glotze, Licht aus und Kertze an!?
Dann noch etwas mehr mit Frau und Kind geredet und das Sozialleben wird nebenbei auch noch besser.....

Oder noch besser....eine Partei Wählen, die nicht durch und durch Kurumpiert ist und neue Ideen einbringt...!

Ja und wie wäre es mit Comuter aus, weil ja 1/3 des Stromes aus Kohle gewonnen wird.....??
Nicht labern, handeln!

Gruß
Hammer


melden

Was können wir für die Klimaerwärmung tun?

19.12.2011 um 17:04
Zitat von antineutralantineutral schrieb:Wie schon gesagt, es gibt keine wirklichen Belege, dass der CO2 Ausstoss (unser Ausstoss) für den Klimawandel verantwortlich ist, wie können auch ca. 0,03 % CO2 in der Atmosphäre so großen Einfluss haben?
Es gibt tausende Beweise für einen menschengemachten Klimawandel, die im Großen und Ganzen in 7 Kategorien fallen. Eine Übersicht findet sich hier, leider nur auf English:

http://thinkprogress.org/romm/2011/10/06/338286/charts-evidence-human-fingerprint-on-recent-climate-change/

0,03% erscheint nur deshalb so wenig, weil die Atmosphäre zu 99,95% aus Sauerstoff, Stickstoff und Argon besteht - die alle drei kein Infrarot absorbieren können und von daher aus der Betrachtung rausfallen. Anders gesagt: 95% der IR-aktiven Atmosphäre besteht aus CO2. 95% ist ganz schön viel.

Wer auf den 0,03% herumreitet, begeht den Logikfehler, Menge mit Gehalt zu verwechseln.


melden