Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Information krümmt den Raum!

281 Beiträge, Schlüsselwörter: Raum, Information, Banane
rocknrola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Information krümmt den Raum!

01.06.2009 um 19:12
@Peal
Peal schrieb:Das die Wechselwirkung von Energie und Materie, Raum und Zeit entstehen lässt ist allerdings nicht neu, damit beschäftigst sich gegenwärtig jeder "hippe" Teilchenphysiker.
a) raum und zeit sind da und werden nicht erst erschaffen. energie verändert die eigenschaften jener.

b) teilchenphysiker wird die art gänzlich wenig jucken. bei den energien, die die bisher haben, reicht das standardmodell vollkommen aus.

das was du machst ist doch blödsinn. du willst einen begriff einführen der schon da ist. der begriff entropie ist definiert. jetzt kommst du und sagst, dass deine auffassung von entropie mit der raum zeit krümmung zusammenhängt. wieso erklärst du nicht erst was du unter entropie verstehst. machst ein beispiel zur anschaulichkeit am besten eine physikalisch-mathematische definition etc. für den anfang würde ja ein beispiel reichen.

fritzchen hat ein gutes beispiel genannt bei dem nix passiert bzgl. der raum-zeit krümmung, wenn deine aussage gelten soll muss du das zuerst erklären.
Peal schrieb:Energie und Impuls sind für mich Informationen.
ja für dich, aber im gängigen ist es die verteilung.


melden
Anzeige

Information krümmt den Raum!

01.06.2009 um 19:45
rocknrola schrieb:a) raum und zeit sind da und werden nicht erst erschaffen. energie verändert die eigenschaften jener.
hmm. Wenn unser Universum den Wärme Tot sterben soll, dann benötigen wir vermutlich doch mehr Raum oder?
rocknrola schrieb:jetzt kommst du und sagst, dass deine auffassung von entropie mit der raum zeit krümmung zusammenhängt.
Was mich immer wieder verwundert ist, wie viele Leute glauben in der Lage zu sein Wissenschaftliche Theorien aufstellen zu können.
Musste die Welt tatsächlich auf Peal warten, der die Entropie als Krümmung des Raumes erklärt.
Warum z.B. ein Boltzmann oder Planck nicht darauf gekommen ist verstehe ich dann nicht.


melden

Information krümmt den Raum!

01.06.2009 um 23:21
@rocknrola
rocknrola schrieb:a) raum und zeit sind da und werden nicht erst erschaffen. energie verändert die eigenschaften jener.
Nein, die Raumzeit ist keine Konstante.
rocknrola schrieb:teilchenphysiker wird die art gänzlich wenig jucken. bei den energien, die die bisher haben, reicht das standardmodell vollkommen aus.
Ich habe nicht gesagt das sich Teilchenphysiker mit der Art beschäftigen und nein das Standartmodell reicht nicht im geringsten aus.

@fritzchen1
fritzchen1 schrieb:Was mich immer wieder verwundert ist, wie viele Leute glauben in der Lage zu sein Wissenschaftliche Theorien aufstellen zu können.
Das sollte dich nicht wundern, es gibt ne menge Leute die Intelligent und kreativ sind, zb. Jemand der im Postamt arbeitet, kann durchaus 10 Jahre an seiner Theorie arbeiten, bis er sie ART nennt und publiziert. Ist es nicht wunderschön wie die Menschen immer wieder neue Ansätze suchen und vieles in Frage stellen, Gottseidank ist dies so, sonst hätten wir lauter Mc Cain's um uns.
fritzchen1 schrieb:Musste die Welt tatsächlich auf Peal warten, der die Entropie als Krümmung des Raumes erklärt.
Nein, meines Erachtens und auch rocknrola's Meinung nach, habe ich gar nichts erklärt, sondern lediglich eine These aufgestellt. Über diese würde ich dann auch gerne Diskutieren vorzugsweise mit Argumenten.
fritzchen1 schrieb:Warum z.B. ein Boltzmann oder Planck nicht darauf gekommen ist verstehe ich dann nicht.
Das ist eigentlich sehr einfach, Wissenschaftler die Heute Tod sind haben eine Wesentliche Eigenschaft: Sie verfügen über den Wissensstand von Gestern.

@rocknrola
rocknrola schrieb:für den Anfang würde ja ein beispiel reichen.
Ich werde mir was überlegen.


Gruß,
Peal


melden

Information krümmt den Raum!

02.06.2009 um 17:07
Peal schrieb:Nein, die Raumzeit ist keine Konstante.
Nach der Urknall Theorie ist die Raumzeit erst entstanden. Es sei den rocknrola geht davon aus das der Raum schon vorher da war oder er vertritt eine gänzlich andere Theorie.
Peal schrieb:Jemand der im Postamt arbeitet, kann durchaus 10 Jahre an seiner Theorie arbeiten, bis er sie ART nennt und publiziert.
Nur sollte auch erwähnt werden das ein Studium der Physik vorhanden war, er Kant schon mit 14 gelesen haben soll und vermutlich ein IQ von über 150 vorhanden war.
Ausserdem war es kein Postamt sondern ein Patentamt. Hast du wenigsten schon mal deinen IQ überprüft?
Das Argument mit dem Patentamt ist ein sehr schwaches.
Peal schrieb:Nein, meines Erachtens und auch rocknrola's Meinung nach, habe ich gar nichts erklärt, sondern lediglich eine These aufgestellt. Über diese würde ich dann auch gerne Diskutieren vorzugsweise mit Argumenten.
Nur hast du bis jetzt nix zeigen können was deine These unterstützt. Du hast bis jetzt nur haltlose Behauptungen aufgestellt.
Peal schrieb:Das ist eigentlich sehr einfach, Wissenschaftler die Heute Tod sind haben eine Wesentliche Eigenschaft: Sie verfügen über den Wissensstand von Gestern.
Das Problem ist aber das wir nicht mal das verstehen was die "wussten". Oder willst du uns ernsthaft weismachen wollen das du umfangreiches Wissen auf dem Gebiet der höheren Physik besitzt? Ich denke mal nicht. Dann haben wir schon mal zwei Sachen die dir fehlen. Geistiger Horizont und Wissen.
Schau doch erst mal das du dir Wissen aneignest bevor du meinst Thesen aufstellen zu müssen.


melden
bright
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Information krümmt den Raum!

02.06.2009 um 17:16
@Peal
Peal schrieb:Hallo Bright, schön das du hier mitdiskutierst. Wieso meinst du steckt keine Information im Energie-Impuls-Tensor? Energie und Impuls sind für mich Informationen. Und ja ich weiß das dies eine neue Beschreibung für Information ist. Mir geht es primär auch darum Vorgänge zu beschreiben und zu erklären, damit wir die ART und die QM vereinen können. Wenn wir dies wollen brauchen wir eine Betrachtung die alles mit einbezieht, die alles erklären kann. Und genau dort brauchen wir ein wenig Vogelperspektive, ich sage das alles was existiert, Information ist. Die frage ist dann, wie "entsteht" Information aus der Quantenebene und was passiert dabei. Ich denke das bei dem Übergang von Information aus der Quantenebene in die Makroebene die Krümmung entsteht.
der informationsgehalt ist nicht proportional zu der energiemenge. bei zunehmender entropie muss es nicht sein das sich die energie ändert.
schön für dich wenn du sagst das alles information ist, nach gängiger lehrmeinung ist das jedoch falsch und daran halte ich mich auch.


melden
falkex3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Information krümmt den Raum!

02.06.2009 um 17:25
@bright

Das kommt jetzt mal unabhängig vom Thema da ich den Satz so prägnant finde?!

Meinst Du ernsthaft das man mit einer solchen Einstellung irgendetwas entdecken könnte?
bright schrieb:,,schön für dich wenn du sagst das alles information ist, nach gängiger lehrmeinung ist das jedoch falsch und daran halte ich mich auch.“
Wenn alle so denken würden, währen wir noch in der Steinzeit fürchte ich.... :(

Alle großen Entdecker neuer ,,bahnbrechender“ Theorien, waren am Anfang ihrer Zeit immer entgegengesetzt zur gängigen Lehrmeinung. Sonst bliebe man ja stehen.... oder?


melden

Information krümmt den Raum!

02.06.2009 um 17:34
falkex3 schrieb:Alle großen Entdecker neuer ,,bahnbrechender“ Theorien, waren am Anfang ihrer Zeit immer entgegengesetzt zur gängigen Lehrmeinung. Sonst bliebe man ja stehen.... oder?
Auch immer wieder gerne als Argument gebracht. Nur scheint man die ganzen leute zu vergessen die gänzlich falsch gelegen haben.
Oder glaubst du ernsthaft wir sind alle einem Einstein Geistig ebenbürtig?
Es gibt unter den Milliarden von Menschen wohl nur ein paar wenige die wirklich gute Theoretische Physiker abgeben und davon sind auch nur die wenigsten in der Lage neue Theorien zu entwickeln.


melden
rocknrola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Information krümmt den Raum!

02.06.2009 um 17:43
@fritzchen1
fritzchen1 schrieb:Wenn unser Universum den Wärme Tot sterben soll, dann benötigen wir vermutlich doch mehr Raum oder?
ja aber in wie weit mehr an raum auch mit einam mehr als menge verbunden ist, ist fraglich. vom volumen her auf jeden fall, von der raum-zeit struktur -> keine ahnung

ist ne gute frage die aber fuer die antwort eher unwichtig ist. warum steht unten.
fritzchen1 schrieb:Warum z.B. ein Boltzmann oder Planck nicht darauf gekommen ist verstehe ich dann nicht.
im allgemeinen vielleicht durch neue experimentelle erkenntnise etc. aber die bringt er ja nicht.

@Peal
Peal schrieb:Nein, die Raumzeit ist keine Konstante.
hat ja auch keiner gesagt. aber sie wird nicht von der energie/masse erzeugt. sie ist da und wird von ihr beeinflusst.

und wenn du sowas schreibst
Peal schrieb:Das die Wechselwirkung von Energie und Materie, Raum und Zeit entstehen lässt ist allerdings nicht neu, damit beschäftigst sich gegenwärtig jeder "hippe" Teilchenphysiker.
dann ist erst einmal klar das
Peal schrieb:Ich habe nicht gesagt das sich Teilchenphysiker mit der Art beschäftigen und nein das Standartmodell reicht nicht im geringsten aus.
das du es a) doch behauptest hast und b) dich nie mit teilchenphysik beschaeftigt hast. die jungs im cern rechnen nicht mit relativistischen effekten. das standard modell reicht dafuer, aber wo wir schon dabei sind: wieso soll das nicht reichen?


melden

Information krümmt den Raum!

02.06.2009 um 17:43
Nicht jeder kann alles. Erwin Schrödinger z.B. wusste nach einem Jahr Studium der Experimentellen Physik das er eine absolute Niete auf diesem Gebiet sei.
Das einzige was er in dem Jahr gelernt habe sei, das er wisse was Messung heisst. :)


melden

Information krümmt den Raum!

02.06.2009 um 17:45
rocknrola schrieb:ja aber in wie weit mehr an raum auch mit einam mehr als menge verbunden ist, ist fraglich.
Ergibt sich aber eindeutig aus den durchschnittlichen Temperatur Verhältnissen.


melden

Information krümmt den Raum!

02.06.2009 um 17:47
oder habe ich dich jetzt erst mal falsch verstanden? Dann bitte noch mal näher erklären. Danke.


melden

Information krümmt den Raum!

02.06.2009 um 17:50
@fritzchen1

Peal: Nein, die Raumzeit ist keine Konstante.
fritzchen1: Nach der Urknall Theorie ist die Raumzeit erst entstanden.

Dafür hättest du nun wirklich nicht einen Post machen müssen. Das Raumzeit keine Konstante ist, wiederlegst du damit nicht. Und ja Raumzeit ist nach der Wechselwirkung der ersten Elementarteilchen entstanden.

Genauer gesagt bekräftigt deine Aussage sogar meine These, denn 0,0000000000000000000000000000000000000000001 Sekunden, in der sog. Initialphase des Urknalls gab es keine Zeit und keinen Raum, erst nach dem das Gasförmige Plasma aus Gluonen, Quarks, Neutrinos und Photonen wechselwirkte entstand auch Zeit und Raum, ca: 10 hoch -35 Sekunden nach dem Urknall. Wie gesagt jeder Teilchenphysiker weiß das.

@bright
bright schrieb:der informationsgehalt ist nicht proportional zu der energiemenge. bei zunehmender entropie muss es nicht sein das sich die energie ändert.
Was soll das jetzt bedeuten? Ich gebe dir übrigens 100% Recht sehe ich genau so. Auch Eigenschaften wie Spin und Impuls sind Informationen von Energie.
bright schrieb:schön für dich wenn du sagst das alles information ist, nach gängiger lehrmeinung ist das jedoch falsch und daran halte ich mich auch.
Warum sollte das falsch sein ?


melden

Information krümmt den Raum!

02.06.2009 um 18:02
@rocknrola
Das Wechselwirkung von Energie und Materie, Raum und Zeit entstehen lässt ist keine Erkenntnis aus der Art und hat nichts mit der ART zu tun es ist ein rein Quantenmechanischer Vorgang. An dieser Stelle sage ich mal zur Abwechslung bitte googeln, zb nach "Martin Bojowald".


melden

Information krümmt den Raum!

02.06.2009 um 18:08
Peal schrieb:Dafür hättest du nun wirklich nicht einen Post machen müssen.
Peal schrieb:Genauer gesagt bekräftigt deine Aussage sogar meine These, denn 0,0000000000000000000000000000000000000000001 Sekunden, in der sog. Initialphase des Urknalls gab es keine Zeit und keinen Raum, erst nach dem das Gasförmige Plasma aus Gluonen, Quarks, Neutrinos und Photonen wechselwirkte entstand auch Zeit und Raum, ca: 10 hoch -35 Sekunden nach dem Urknall. Wie gesagt jeder Teilchenphysiker weiß das.
Dafür hättest du aber auch nicht extra einen Thread aufmachen müssen. Davon abgesehen kann von Wissen überhaupt keine Rede sein.
Peal schrieb:Das Raumzeit keine Konstante ist, wiederlegst du damit nicht.
War auch gar nicht meine absicht. Wollte nur darauf hinweisen das sich das ja schon aus der RT und Urknall Theorie ergibt.
Also nichts neues was du erzählst.


melden

Information krümmt den Raum!

02.06.2009 um 18:13
fritzchen1 schrieb:Dafür hättest du aber auch nicht extra einen Thread aufmachen müssen. Davon abgesehen kann von Wissen überhaupt keine Rede sein.
Ich habe den Thread nicht aufgemacht und natürlich weiß man es, sogar sehr genau, aufgrund der Hintergrundstrahlung.
fritzchen1 schrieb:War auch gar nicht meine absicht.
Entschuldigung angenommen.


melden

Information krümmt den Raum!

02.06.2009 um 18:20
Peal schrieb:Ich habe den Thread nicht aufgemacht und natürlich weiß man es, sogar sehr genau, aufgrund der Hintergrundstrahlung.
Meinte auch den Post. :(
Du weisst aber schon das es sich bei der Urknall Theorie nur um eine Theorie handelt auch wenn es eine sehr gute ist?

Wissen setzt in den Naturwissenschaften die mehrfache Erfahrung voraus. Solch einfache Sachen sollte man aber schon wissen wenn man sich mit solchen Dingen ernsthaft auseinander setzen will.


melden

Information krümmt den Raum!

02.06.2009 um 18:27
@fritzchen1
fritzchen1 schrieb:Du weisst aber schon das es sich bei der Urknall Theorie nur um eine Theorie handelt auch wenn es eine sehr gute ist?
Der Urknall ist keine Theorie sondern bewiesen, mehrfach und das schon lange. Das einzige was dabei Unschlüssig ist, ist die Singularität, weil jeder Mathematiker ungern durch 0 dividiert.
fritzchen1 schrieb:Wissen setzt in den Naturwissenschaften die mehrfache Erfahrung voraus
"Mehrfache Erfahrung von was? vom Urknall ? Aha deiner Meinung nach muss man wie ein Baby erst alles anfassen um es zu verstehen.


melden

Information krümmt den Raum!

02.06.2009 um 18:42
Peal schrieb:Der Urknall ist keine Theorie sondern bewiesen,
Bei der Urknall Theorie spricht man von einer guten Theorie. Im Netzt findet man ja auch Zitate von Wissenschaftlern und das auf Religiösen seiten wo genau Zitiert wird, das Evo Theorie und Urknall Theorie immer Theorien bleiben werden. Nur scheinen einige nicht zu verstehen warum das so ist.
Peal schrieb:Aha deiner Meinung nach muss man wie ein Baby erst alles anfassen um es zu verstehen.
Die Empirie ist Bestandteil von jeder guten Theorie. Wenn es auch ohne "anfassen" Experimenten geht, dann könnten wir uns Cern z.B. ja auch schenken. ;)

Es ist aber unmöglich einen Urknall der unser Universum hervorgebracht hat durch ein Experiment beliebig oft zu wiederholen.
Das ist schon aus dem Grund unmöglich da der Beobachter ja auch Bestandteil der Masse wäre, die durch den Urknall hervorgegangen ist.
Also wäre dann ja niemand da der es beobachten könnte. ;)


melden
rocknrola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Information krümmt den Raum!

02.06.2009 um 18:46
@fritzchen1
fritzchen1 schrieb:Ergibt sich aber eindeutig aus den durchschnittlichen Temperatur Verhältnissen.
nein richtig verstanden aber
a) geht es da um den RAUM (im gegensatz zur raumzeit) und
b) die geometrie, also die struktur der staebchen die dein raum-zeit koordinatensystem wie ein netz aufspannen veraendert sich. ob nun bei expansion einfach die abstaende groesser werden oder die staebchen oder einfach neue dazu kommen ist mir unklar.

@Peal
Peal schrieb:Das Wechselwirkung von Energie und Materie, Raum und Zeit entstehen lässt ist keine Erkenntnis aus der Art und hat nichts mit der ART zu tun es ist ein rein Quantenmechanischer Vorgang. An dieser Stelle sage ich mal zur Abwechslung bitte googeln, zb nach "Martin Bojowald".
schon klar, rein quantenmechanisch, weil die ja sooo viel mit der raum-zeit geometrie zu tun hat. entweder du faengst an fragen und argumenten nach zu gehen oder du kannst hier gleich nen monolog starten in dem du dich immer wieder selbst bestaetigst. an dieser stelle sage ich mal google, zb nach: quantenmechnaik, allgemeiner relativitaetstheorie (klassische Feldtheorie), GUT, Standard Modell der Teilchenphysik und um das zu verstehen vielleicht bei gelegenheit nochmal nach analysis, lineare algebra, funktionentheorie, differentialgemoetrie, funkionalanalysis, masstheorie googeln. angaben ohne gewaehr. naja ich habe fertig mit dir, auf so eine diskussion muss ich mich echt nicht einlassen.


melden
Anzeige
rocknrola
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Information krümmt den Raum!

02.06.2009 um 18:48
nur ganz kurz noch, weil es so schoen ist:
Peal schrieb:Der Urknall ist keine Theorie sondern bewiesen
wunderbar.


melden
493 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Zeitmaschienen18 Beiträge