Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Verändern Magnetfelder das Raum-Zeit-Kontinuum?

252 Beiträge, Schlüsselwörter: Magnetfeld, Raumzeit
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verändern Magnetfelder das Raum-Zeit-Kontinuum?

05.06.2009 um 14:44
@Remus
Die starke des Feldes ist von der Entfernung zu magneten abhaenig...

Im Innenraum einer Spule dagegen ist sie relativ konstant

Wie das Feld raumlich verteilt ist koennte man aurechnen wenn man die Magnetisieung des Magneten kennen wuerde....

Letztendlich waere die rechung aber wohl nur numerisch mit einem Computer

Im Prinzip ja aber man muesste dafuer die Magnetisierung kennen

Im zweiflesfall waere es wohl einfacher die Feldstaekr zu messen...

Typische Feldstaekren sind
Typische Felsstaekren
bis 0,00005T Erdfeld
bis 2T Oberflaeche von Permanetentmagneten(Also da wo das Feld der Permanent Magneten am staekrksten ist)
bis 20T ist Spulen uebr laenngeren Zeittraum erzeugbar

bis 100T als Kurzer Impuls in Spulen erzeugbar


melden
Anzeige
Remus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verändern Magnetfelder das Raum-Zeit-Kontinuum?

05.06.2009 um 16:46
@JPhys


Also sollten an der Oberfläche meines Killermagneten die Fruchtfliegen schweben können???


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verändern Magnetfelder das Raum-Zeit-Kontinuum?

05.06.2009 um 17:00
@Remus
Nein...
Das Feld was bei der Spule verwendet wurde war immernoch etwa 7 mal staerker und viel groesser....

Der Faktor 7 macht schon einen Unterschied...

Aber Probieren geht uebr studieren das was abgestossen werden sollte an Lebewesen ist das in ihnen enthaltende Wasser...

Du kannst durchaus mal feststelle ob dein Magnet das bringt....
Und wenn er es nicht schweben laesst vielleiccht reicht es ja um es abzuenken..


melden
Remus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verändern Magnetfelder das Raum-Zeit-Kontinuum?

05.06.2009 um 17:41
@JPhys

also du meinst z.b. wenn ich einen wassertropfen auf den magneten bringe ob der abgelenkt wird??? muss ich dann auch auf nord oder südpol achten??? weil hab auch nen kompass hier der in 2m abstand noch auf den magneten anspricht


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verändern Magnetfelder das Raum-Zeit-Kontinuum?

05.06.2009 um 17:48
@Remus
Ein Kompass soll ja auch auf das Erdmagnetfeld reagieren koennen....
Das ist das mit den vielen Nullen vor der ersten Zahl

Natuelrich wirkt der auf grosse reichweite....

Nein beim ablenken von wasser wenn es denn geht solltes du nicht auf Nord und Suedpol achten muessen
Die Idee dabei ist we gesgat das Wasser aus Magentfelder grundsaetzlich herausgestossen wird.
Der Effekt ist bei den meisten Magetfelder aber sol klein dass man ihn nicht sehen kann...

Ein Veruch waehre es Zb wert im Wachbecken eine Feinen Wasserstrahl zu erzeugen....
und dann den Magneten vorsichtig an den anzunaehren.....(Ohne zu beruherenaber trotzdem sehr nah unter 5 mm Abstand)

wahrscheinlich ist das Feld zu schwach aber wenn es klappt sollte das Wasser weggelenkt werden...

Wenn du schon mal dabei bist
Mit einemPlastik lineal oder geodreieck kann man durch reiben an der kleidung statiushce elektrizitate erzeuchen.
Die sollte das Wasser hingegen anziehen(das hab ich auch schon mal selbst probiert)


melden
Remus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verändern Magnetfelder das Raum-Zeit-Kontinuum?

05.06.2009 um 17:56
@JPhys

also ich habe den magneten sehr nahe an den wasserstrahl bekommen aber da tut sich leider nichts :( schade aber auch egal


melden
Remus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verändern Magnetfelder das Raum-Zeit-Kontinuum?

05.06.2009 um 17:58
@JPhys

nachtrag meinste es bringt was wenn ich mir einen magneten bestelle der dreimal so stark ist??? der stärkste dort hält 1,2 tonnen und meiner hält nur 440kg


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verändern Magnetfelder das Raum-Zeit-Kontinuum?

05.06.2009 um 18:04
@Remus
"aber da tut sich leider nichts "
Ja das ist wirklich schade
War aber ien Versuch wert


melden

Verändern Magnetfelder das Raum-Zeit-Kontinuum?

05.06.2009 um 18:04
(Nach 3 Seiten stört mich der schlampige Titel noch immer, könnte man die Abkürzung samt Klammer nicht rausnehmen und dafür Kontinuum ausschreiben? ^^ )


melden
Remus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verändern Magnetfelder das Raum-Zeit-Kontinuum?

05.06.2009 um 18:04
@JPhys
das aufjedenfall
meinste es bringt was wenn ich mir einen magneten bestelle der dreimal so stark ist??? der stärkste dort hält 1,2 tonnen und meiner hält nur 440kg


melden
Remus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verändern Magnetfelder das Raum-Zeit-Kontinuum?

05.06.2009 um 18:06
@yoyo

das hätte ich gerne gemacht aber dafür waren nicht genug zeichen vorhanden


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verändern Magnetfelder das Raum-Zeit-Kontinuum?

05.06.2009 um 18:08
@Remus
Die Staerke gibt die gesamtkraf auf Metall an.
Die Feldstaekr muss bei groesserer Staekre nicht umbedingt groesser sein.

Es kann also sein das du zum schluss einfach einen groesseren Magneten haettest der aber lokal keine groessere Feldstaerke hat...

Ich wuerde ertmal mit dem den du hast weiter experementieren bevorich in noch groessere und noch teurer Magneten investiere....


melden
Remus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verändern Magnetfelder das Raum-Zeit-Kontinuum?

05.06.2009 um 18:10
@JPhys

ja sowas dachte ich mir schon, meiner ist ja auch schon ein ordentlicher brocken von daher weil die energie dichte ist ja bei allen magneten dort N45


melden
Remus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verändern Magnetfelder das Raum-Zeit-Kontinuum?

05.06.2009 um 18:31
Experiment 1:

So ich habe mit dem ersten Versuchsaufbau begonnnen.

Hier ein Bild davon:

http://img4.imageshack.us/img4/3519/05062009085.jpg

Ich werde das ganze mal bis morgen liegen lassen und noch ein paar Bilder zwischendurch machen ;)


melden

Verändern Magnetfelder das Raum-Zeit-Kontinuum?

05.06.2009 um 19:00
sollte es nicht um sich drehende felder gehen ?


melden
Remus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verändern Magnetfelder das Raum-Zeit-Kontinuum?

05.06.2009 um 19:00
Das nächste interresante Bild ca.20 Minuten später:

http://img269.imageshack.us/img269/6337/05062009087.jpg

Hier kann man schon beobachten das sich das Apfelstück auf dem Magneten schneller braun färbt als das daneben.

Schaut euch einfach das erste Bild an und dann das nächste.

Und der Apfel auf dem Magneten verströmt auch einen deutlich riechbaren stärkeren geruch als der Apfel daneben ;)

Aber warten wir mal ab wie das ganez morgen aussieht.


melden
Remus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verändern Magnetfelder das Raum-Zeit-Kontinuum?

05.06.2009 um 19:02
@Gabrieldecloudo

ja das wäre experiment 2 gewesen aber les einfach nochmal am anfang ich werde den magneten auch noch in drehung versetzen, um zu schauen ob irgendwelche änderungen auftreten.


melden

Verändern Magnetfelder das Raum-Zeit-Kontinuum?

05.06.2009 um 19:09
der effekt den du sehen willst komtm aber nur so zustande

und ich denek dazu müssten die ausmasse "etwas" grösser sein

aber ich möchte deine experimentierfreude trotzdem nicht schlecht machen ^^


melden
Remus
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verändern Magnetfelder das Raum-Zeit-Kontinuum?

06.06.2009 um 10:21
Hier sind die neusten Bilder wo jetzt kein Unterschied mehr feststellbar ist weil brauner als braun wird es ja schließlich nicht mehr und ich möchte auch nicht bis zur verwesung warten :D

http://img34.imageshack.us/img34/8318/06062009091.jpg


Von daher gilt Experiment 1 als abgeschlossen.

Naja gravierende Unterschiede hab ich jetzt nicht festgestellt ausser das sich das Apfelstück auf dem Magneten etwas schneller braun gefärbt hat als jenes daneben.

Aber wie schon vorher gesagt wurde könnte das auf alle möglichen anderen Einwirkungen schließen.

Ich werde in den nächsten Tagen einen Versuchsaufbau konstruieren, bei dem der Magnet min. 100 U/min macht.
Am liebsten wären mir 1000 U/min aber das kommt darauf an welchen Motor ich benutzen werde und ich will ja auch nicht das mir das Ding um die Ohren fliegt :D


melden
Anzeige
Fabiano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verändern Magnetfelder das Raum-Zeit-Kontinuum?

06.06.2009 um 14:14
Willst du damit nun festgestellt haben, dass sich die Zeit innerhalb des Magnetfeldes schneller bewegt hat? Wie wär´s mal mit einem Uhrenvergleich?

@Remus


melden
314 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt